Das September-HTT-500-Finale “auf Donaufeld” – der Live-Ticker im Überblick

September-HTT-Turnier 500 2012, Final
Set 1
Set 2
roMaftei Rares
0
1
0
atKiss Mario
6
6
0
38'
18'
20'
Maftei Rares September-HTT-Turnier 500 2012, Final Kiss Mario
22Total points won51
35% Points won 1st serve87%
13% Points won 2nd serve54%
1 / 2Breaks / Break chanches6 / 8
63% / 67% 1st / 2nd Serves56% / 72%
0Aces5
4Double Faults5
5Winners19
21Unforced errors12

17:40

Jutta Torda hat den ersten Satz gegen Sascha Kobsik mit 6:3 gewonnen

 

17:25

In Kürze steigt am Centercourt die Siegerehrung! Übrigens: Zur Zeit laufen auch die beiden Halbfinalspiele beim September-Challenger-Turnier! Wir unterrichten euch auch davon!

17:24

Kleines Trostpflaster für Rares Maftei: Der 30jährige aus Bukarest wird in der neuesten Rangliste erstmals in den Top Ten aufscheinen!

17:23

Für den 33jährigen war es der 155. Einzelsieg seiner Karriere, und im 21. Endspiel seiner außergewöhnlichen Laufbahn der 11. Titel. Damit ist Mario Kiss mit 11 Turniersiegen in der Ewigen-Bestenliste der erfolgreichsten HTT-Spieler nur auch in den Top Ten, und gemeinsam mit Markus Seitner und Christoph Kramer nun auf Platz 10.

17:21

Kiss macht den Sack gleich mit seinem ersten Matchball zu und sichert sich mit einem Service-Winner nach nur 38 Minuten den Titelgewinn beim 19. September-HTT-500-Turnier beim TC Donaufeld

17:20

40:0 und 3 Matchbälle nach einem Service-Winner

17:20

Maftei mit einem Rückhand-Return ins Netz – 30:0 – Kiss fehlen nur mehr 2 Punkte zum Heimsieg und zum 11. Titelgewinn seiner Karriere

17:19

Maftei mit einer Vorhand ins Out – 15:0

17:19

mit einem Vorhand-Winner holt sich Kiss erneut ein Break und führt jetzt 5:1

17:18

Kiss mit einem Rückhand-Winner gegen die Laufrichtung von Maftei -15:30, und dazu noch ein gelungener Stoppball zum 15:40 – Kiss mit zwei weiteren Breakchancen

17:17

eine Vorhand von Kiss landet im Netz – 15:15

17:16

Kiss setzt einen genialen Stoppball zum 0:15

17:16

Kiss macht seinen fünften Doppelfehler in diesem Finale, und damit kommt Rares Maftei zu “Null” zu seinem ersten Game-Gewinn in diesem Finale, und zum achten Game-Gewinn gegen Kiss in seiner Karriere insgesamt

17:15

Maftei mit drei Chancen auf das Ehren-Game! 0:40

17:14

ein Volleyfehler des Lokal-Heros – 0:30

17:14

Kiss mit einem Doppelfehler – 0:15

17:14

Maftei mit einem unforced error, und Kiss führt mit zwei Breaks 4:0

17:13

Doppelfehler Nr. 4 von Maftei bringt Kiss zwei Breakchancen zum 4:0

17:12

Kiss jagt eine Vorhand ins Netz – 15:30

17:12

Maftei entnervt – Doppelfehler zum 0:30

17:11

Kiss dominiert dieses Finale jetzt nach Belieben und in höchster Genialität – 0:15 nach einem weiteren Vorhand-Kracher des 33jährigen

17:11

gespielt sind jetz nach 9:0 Games gerade einmal 27 Minuten!

17:10

wieder eine cross geschlagene Rückhand vom Maftei die im Out landet, und damit geht Mario Kiss mit 3:0 im zweiten Satz in Führung

17:09

wieder ein Maftei-Fehler mit der Vorhand – 40:15

17:09

Maftei mit einer Rückhand ins seitliche Out- 30:15

17:08

Doppelfehler von Kiss- 15:15

17:08

15:0 für den Lokal-Hero nach seinem 5. Ass in diesem Endspiel

17:07

Kiss mit dem Break zum 2:0

17:07

Breakball Kiss nach einem weiteren Vorhand-Winner

17:05

Mit Ass Nr. 4 geht Kiss 1:0 in Führung – Übrigens: In 9 Sätzen zwischen den beiden Finalisten hat Kiss seinem rumänischen Gegner heute schon die vierte “Null” angehängt

17:04

Kiss drückt mit der Vorhand an und sichert sich Spielball zum 1:0

17:03

Kiss mit einem Doppelfehler – 30:30

17:03

Maftei mit einem Rückhand-Stoppball – 30:15

17:02

ein Kiss-Ass zum 30:0

17:02

der erste Punkt im zweiten Satz geht auch an Kiss – 15:0 nach einer Maftei-Vorhand ins Aus

17:01

Mit einem wuchtigen Vorhand-Winner holt sich Mario Kiss nach nur 18 Minuten den ersten Satz mit 6:0

17:01

Satzball Kiss – nachdem Maftei eine Rückhand ins Netz schießt

17:00

Maftei wieder mit einem Fehler an der Grundlinie – 30:30

16:59

Maftei mit einer verschlagenen Vorhand – 30:15

16:59

Kiss mit einem Return-Fehler – 30:0 für den Rumänen

16:58

Kiss knallt eine Vorhand ins Out – 15:0

16:57

mit seinem zweiten Ass erhöht Mario Kiss auf 5:0 – gespielt sind “zarte” 15 Minuten

16:57

Kiss mit zwei Service-Winnern und der 40:0 Führung

16:56

15:15 nach einem Maftei-Fehler

16:56

Maftei mit einem Return-Winner an die Linie – 0:15

16:56

Kiss mit der 4:0 Führung

16:55

Maftei scheint das Kiss-Tempo zumindest in dieser Anfangsphase zu hoch – eine Vorhand-Fehler und ein Doppler 0:40

16:54

Maftei mit einer Vorhand seitlich ins Out – 0:15

16:53

Wir kennen übrigens alle die Statistik zwischen Kiss und Maftei – Der Rumäne hat in vier Matches noch keinen Satz und insgesamt nur 7 Games gewonnen. In noch keinem der acht ausgespielten Sätze schaffte der Rumäne mehr als zwei Games!

16:53

ein Service-Winner von Kiss und eine Vorhand von Maftei ins Netz, und der 10fache Turniersieger führt mit 3:0

16:52

Kiss scheitert mit einem Stoppversuch – 30:15

16:51

Maftei mit einem Rückhand-Return ins Netz – 30:0

16:51

Kiss mit einem Service-Winner zum 15:0

 

16:50

mit einem Volley nützt Kiss seine zweite Break-Chance – der 33jährige geht 2:0 in Führung

16:50

15:40 nach einem Maftei-Vorhand-Winner

16:50

Kiss setzt einen tollen Stoppball und sichert sich so drei Breakbälle zum 2:0

16:49

ein Kiss-Smash zum 0:30

16:48

Kiss mit einer Wahnsinns-Rückhand – 0:15

16:48

und mit einem Ass holt sich Mario Kiss die 1:0 Führung!

16:47

noch ein Return-Fehler des Rumänen – Spielball Nr. 4 für Mario Kiss

16:47

Maftei mit dem Return-Fehler – erneut Einstand

16:46

Maftei sichert sich mit einem Smash die erste Breakchance des Finales

16:46

wieder Einstand nach einem Rückhand-Fehler von Mario Kiss

16:45

Maftei mit einer Vorhand ins Out, und Kiss mit Spielball Nr. 3

16:44

Maftei mit einem Vorhand-Return an die Linie – Einstand

16:44

Kiss mit einer Vorhand im Out – 40:30

16:43

Trotz Doppelfehler hat Kiss zwei Spielbälle zur 1:0 Führung

16:43

Kiss mit einem Service-Winner zum 30:0

16:42

Maftei setzt einen Vorhand-Return neben die Linie – 15:0

16:41

Heute am Finaltag beim 19. September-HTT-500-Turnier herrschen ganz andere äußere Verhältnisse als am vergangenen Wochenende! Es ist sehr warm geeworden, fast schwül, kein Vergleich zu den unterkühlten 12 Grad vom gestrigen Vormittag!

16:40

Die letzten Vorbereitungen auf dieses Finale laufen! In Kürze geht es mit Aufschlag des Lokal-Heros los, und wir wünschen wie immer gute Unterhaltung!

16:38

Solange sind die beiden heutigen Finalisten noch nicht dabei! Kiss “tourt” seit Juni 2007 durch den HTT-Zirkus, Maftei “debütierte” drei Jahre später im Juni 2010. Kiss bestreitet heute sein 66. Karriere-Turnier, Maftei sogar schon sein 82. Turnier.

16:36

24. September – ein interessantes Datum im Circuit, immerhin feiert die Hobby-Tennis-Tour heute ihren 22. Geburtstag! HAPPY BIRTHDAY

16:35

Kiss hat die Wahl gewonnen, und sich für Aufschlag entschieden!

16:30

Der übliche Nachmittags-Stau auf der Südost-Tangente, beide Finalisten und der Veranstalter in der Blechlawine Richtung Donaufeld, doch jetzt sind alle Aktiven in der Nordmanngasse in Floridsdorf eingetroffen, und damit einen wunderschönen Nachmittag liebe Freunde der HTT! Ich begrüße euch live vom Finale des 19. September-HTT-500-Turniers zwischen dem an Nummer 2 gesetzten Lokalmatador Mario Kiss und der rumänischen Nr. 11 der HTT-Computer-Rangliste Rares Maftei. Die beiden Akteure haben soeben den Centercourt des TC Donaufeld betreten und schlagen sich ein!

14:57

Liebe HTT-Freunde! Das war ein erster Einstieg aus Donaufeld, wir sehen uns wieder ab ca. 16 Uhr. Euer C.L

14:55

Kiss bestreitet heute Nachmittag im “Finale daheim auf Donaufeld” sein 21. Karriere-Endspiel, die Finalbilanz des 33jährigen steht vor dem heutigen Treffen mit Maftei bei 10 Siegen und 10 Niederlagen. Auf dem Weg ins sein 4. Saisonfinale warf der Ranglisten-Zweiten nach einem Freilos in Runde 1 die Herren Gernot Hansen, Andreas Motycka und Andreas Heindl mit nur 9 abgegebenen Games mehr als eindrucksvoll aus dem Bewerb. Maftei freute sich auch über ein Freilos zum Auftakt, kämpfte im Achtelfinale Lokal-Hero Gerald Milabersky mit 7:6, 7:5 nieder, ehe er von zwei w.o-Entscheidungen profitierte. Im Viertelfinale gab US-Open-Champion Christoph Kramer im zweiten Satz entnervt auf, und im “Semi” musste der Olympiasieger von 2008 Christoph Mayer die am gestrigen Abend wegen Dunkelheit abgebrochene Partie aufgrund einer Verletzung aufgeben. Maftei feierte daher den 90. Einzelsieg seiner HTT-Karriere, und so hofft der Rumäne im 9. Endspiel seiner Laufbahn auf den 6. Titelgewinn.

14:48

Einen wunderschönen Nachmittag liebe HTT-Freunde und herzlich Willkommen aus der Nordmanngasse “auf Donaufeld”, wo an diesem ersten Montag im Herbst 2012 ab ca. 16 Uhr die Entscheidung beim 19. September-HTT-500-Turnier ansteht. Im Endspiel des 290. Sandplatzturniers der Open Ära stehen sich der an Nummer 2 gesetzte Lokalmatador Mario Kiss und Rumäniens Nummer 1 Rares Maftei gegenüber. Auf dem Papier und wenn man einen Blick auf die Rankings der beiden Finalisten blickt, eine womöglich doch recht offene Partie, bemüht man allerdings die Statistik, dann ist Donaufeld-Star Mario Kiss bei seinem heutigen “Heimspiel” mehr als glasklarer Titelfavorit. Im Head to Head führt 33jährige aus Wiener Neustadt gegen den Terra-Rossa-Star aus Rumänien mit 4:0. In diesen vier Begegnungen konnte Maftei noch nie einen Satz gewinnen, ist überhaupt erst zu 7 gewonnenen Games in 4 Matches gekommen, und hat obendrein noch nie mehr als 2 Games in einem Satz geschafft.