Die Nummer 1 im letzten Vorrunden-Einzel – Roman vs. Wild – LIVE

HTT Tour Finals - Masters 2019, Round Robin Set 1Set 2
roROMAN Damian 67 0
atWILD Maximillian 35 0
1h 11' 24'46'
ROMAN Damian HTT Tour Finals - Masters 2019, Round Robin WILD Maximillian
68Total points won58
70% Points won on 1st serve63%
55% Points won on 2nd serve53%
4 / 7Breaks / Break Chanches2 / 5
68% / 91% 1st / 2nd Serves70% / 76%
3Aces2
2Double Faults4
22Winners35
19Unforced errors39
4 / 7Net points / attacks9 / 14
23:11

Liebe HTT-Fans! Das war unsere Live-Übertragung vom sechsten Spieltag der HTT Finals 2019. Ich darf mich für Eure Aufmerksamkeit bedanken, und freue mich auf morgen Freitag, wenn die Semifinal-Partien auf dem Programm stehen! Danke nochmals und gute Nacht!

23:09

Maxi Wild verzieht noch einen letzten Ball von der Grundlinie, und damit gewinnt Damian Roman nach 1:11 Stunden Spielzeit das letzte Vorrunden-Match der HTT Finals 2019 gegen Maxi Wild mit 6:3 und 7:5. hobbytennistour.at gratuliertz recht herzlich

23:08

Wild setzt eine Slice-Rückhand ins Netz, und Damian Roman hat bei 40:30 einen Matchball

23:07

Wild ärgert sich über einen unnötigen Vorhand-Fehler -15:30, und er muss nach einem Smash-Punkt seines Gegners auch das 30:30 zur Kenntnis nehmen – Roman noch zwei Punkte vom Sieg entfernt

23:06

und noch ein zweiter Patzer des Ranglisten-Ersten aus Negresti Oas – 0:30

23:05

0:15 – Roman mit einem Fehler von der Grundlinie

23:04

Wild mit seinem vierten Doppelfehler, damit bekommt Roman seinen vierten Breakball in diesem Game, und nachdem Wild zum Abschluss der erhoffte dritte Tweener in diesem Spiel misslingt, geht Damian Roman mit Break 6:5 in Führung. In Kürze nach dem Seitenwechsel kann Damian Roman also auf seinen dritten Vorrundensieg bei den heurigen HTT Finals aufschlagen

23:02

Wild mit einem Service-Winner und einem Volley-Punkt exakt an die Linie, dazu ein Volley sicher am Netz verwandelt – Wild wehrt alle drei Break-Chancen seines Gegners souverän ab – Einstand

23:01

zwei komplett unnötige Fehler von der Grundlinie mit denen sich Wild bei 0:30 in schwere Bedrängnis bringt – nach einem Rückhand-Slice-Fehler zum 0:40 ist die Not sogar riesengroß

23:00

Wild mit der 1000%igen Chance auf einen Punkt, doch ein Smash im zweiten Versuch landet ganz weit im Out, und damit gleicht Damian Roman zum 5:5 aus

22:59

Roman bei 30:15 mit einem v erunglückten Rückhand-Slice-Versuch – 30:30. Gibt es gar Satzball für Maxi Wild? Nein, weil der 19jährige in aussichtsreicher Position eine Rückhand verzieht – 40:30

22:57

Roman schiebt eine Vorhand seitlich ins Out – 0:15, diesen Fehler bügelt er aber mit Ass Nr. 3 zum 15:15 aus

22:56

Wild hat nach einem Rückhand-Return-Fehler Romans einen Spielball zum 5:4, und mit einem Service-Winner vollendet der HTT Australian Open Sieger vom TC Tulln zum 5:4. Damian Roman serviert also nach der Pause gegen den Satzausgleich

22:54

…… und mit einem Service-Winner zum 30:0, bevor uns Damian Roman mit einem Spitzen-Vorhand-Return-Winner sein ganz großes Können zeigt – 30:15

22:53

Wild gewinnt ein Vorhand-Duell, und schafft damit sein erstes Break im zweiten Satz zum 4:4. Der Satz ist wieder “on serve”, und Wild legt gleich mit einem Vorhand-Winner zum 15:0 nach

22:52

auch eine Vorhand des Ranglisten-Ersten findet nicht den Weg über das Netz – 30:30, und nach 30:0 Führung und einem weiteren Vorhand-Fehler muss Roman nun sogar Breakball abwehren – 30:40

22:51

Damian Roman startet in sein nächstes Aufschlagspiel mit einem Vorhand-Winner – 15:0, und mit einem Service-Winner – 30:0, ehe Roman einen Smash an die Plane jagt – 30:15

22:50

Wild mit einem zu Null-Game auf 3:4

22:48

mit einem sicher verwandelten Smash holt sich Wild bei 40:0 drei Chancen um auf 3:4 zu verkürzen

22:47

Wild schüttelt wieder einmal einen Service-Winner aus dem Handgelenk – 15:0, und auch noch einen Service-Winner auf ein zweites Service – 30:0

22:46

Roman lässt einen Spielball zum 4:2 gerade mit einem Vorhand-Fehler ungenützt, jezzt klappt es aber mit dem 4:2 nachdem Wild bei einer Vorhand viel zu spät kommt

22:45

Wild mit dem nächsten Breakball und dem Versprechen seines Gegners, dass es beim dritten gelungenen Tweener eine Kiste Bier gibt. Inzwischen serviert Roman sein zweites Ass zum Einstand

22:44

Roman hat Spielball zum 4:2, Wild mit einem erneuten Tweener und Roman verhaut daraufhin einen Volley – Einstand!

22:42

Wild wird für einen Vorhand-Winner von den Fans in der Halle beklatscht – 30:30, und nach einem Vorhand-Fehler von Damian Roman gibt es nach langer Zeit wieder einmal einen Breakball für Maxi Wild, doch den lässt er mit einem Vorhand-Fehler aus – Einstand

22:41

Wild mit einem misslungenen Rückhand-Slice -15:15, und ein weiteres Mal landet ein Rückhand-Slice des 19jährigen im Netz – 30:15

22:40

Roman also mit Break voran, und der Rumäne beim Aufschlag mit 0:15 nach einem Vorhand-Winner seines Gegners

22:38

… und Roman hat nach einem tollen Return eine Break-Chance vor der Brust, und nach einem weiteren Vorhand-Fehler Wilds heisst es 3:2 Damian Roman im zweiten Satz

22:37

Wild mit einer ins Out geschlagenen Vorhand – 30:30, gleich darauf aber mit Ass Nr. 2 – 40:30, den Spielball lässt er aber aus

22:36

Wild abermals am Netz und mit einem Smash erfolgreich – 15:0

22:35

Wild mit einem Volley-Punkt zum 40:15 – Roman bleiben aber noch zwei Chancen zum 2:2, und mit einem sicher verwandelten Smash gleicht der Rumäne zum 2:2 aus

22:33

Roman im Moment bei seinen Aufschlagspielen unantastbar – schon wieder führt die HTT Nr. 1 mit 30:0

22:32

Wild patzt an der Grundlinie – 15:0

22:31

Wild besorgt sich mit einem Vorhand-Winner eine 40:15 Führung, und nach einem Roman-Fehler von der Vorhand geht der 19jährige im zweiten Satz mit 2:1 in Führung

22:30

Wild mit einem Volley und einem Service-Winner – da schaut eine 30:0 Führung heraus

22:29

Wild punktet im Gegenzug mit einem Vorhand-Return-Winner, das Game geht aber an Damian Roman zum 1:1

22:28

Wild mit zwei “wilden” Vorhand-Fehlern – 30:0, und Roman setzt einen Vorhand-Winner zum 40:0

22:27

noch ein Aufschlag.-Kracher hinterher, und Maxi Wild geht zu Beginn des zweiten Satzes mit 1:0 in Führung

22:25

Wild mit einem Smash, und Roman nach einem Wild-Tweener mit einem schlecht ausgeführten Stoppball – 30:15, eine Führung, die Wild gerade mit einem Service-Winner auf 40:15 ausbaut

22:24

Wild versenkt eine Vorhand im Netz, und der erste Punkt geht an Damian Roman – 0:15

22:23

Roman hat drei Satzbälle, und mit einem Service-Winner holt er sich zu Null nach 24 Minuten den ersten Satz mit 6:3

22:22

Roman serviert damit auf den Gewinn des ersten Satzes, und er punktet gleich einmal mit einem Volley zum 30:0 und mit seinem ersten Ass zum 40:0

22:21

Roman bekommt eine Break-Chance von Wild angeboten, der wieder eine Vorhand ins Netz jagt – 30:40, und nachdem der TC Tulln-Star auch noch einen Smash ins Out bugsiert, holt sich Roman das Break zum 5:3

22:19

Wild im Moment noch zu fehleranfällig vorallem von der Vorhand – 15:30, ehe er Applaus vom Publikum für genau einen Vorhand-Winner erhält – 30:30

22:18

Auch Roman mit einem zu Null gewonnenen Aufschlagspiel, und damit geht der Rumäne mit 4:3 in Führung. Wild jagt einstweilen einen Smash ins Netz – 0:15

22:17

Wild mit zwei unforced errors und Roman führt 30:0, bzw. nach einem Vorhand-Winner exakt auf die Linie gar 40:0

22:15

das ging flott – Wild mit drei Service-Winnern und einem Ass und zu Null gleicht der 19jährige zum 3:3 aus

22:14

Wild mit einem Aufschlag-Kracher zum 15:0 und mit seinem ersten Ass zum 30:0

22:12

Roman geht nach einer ins Netz geschlagenen Vorhand Wilds mit 3:2 in Führung

22:12

Wild hat nach einem Vorhand-Winner eine Break-Chance vor der Brust – 30:40, die Roman mit einem Service-Winner egalisiert – Einstand

22:10

Wild hämmert im Gegenzug eine Vorhand weit ins Out – 15:15, und Roman bringt einen Service-Winner an – 30:15, bevor er Doppelfehler Nr. 2 serviert – 30:30

22:09

Wild bringt sich mit einem Service-Winner in Position, und das Game holt er sich nach einem Vorhand-Fehler Romans zum 2:2. Der Rumäne gleich darauf am Netzz mit einem kapitalen Volley-Fehler zum 0:15

22:08

Wild mit einem krachenden ersten Aufschlag zur 30:15 Führung, die er mit Doppelfehler Nr. 3 wieder aus der Hand gibt – 30:30

22:07

Roman dreht eine Vorhand ins Netz – 15:0, und Wild serviert Doppelfehler Nr. 2 – 15:15

22:05

Roman mit seinem ersten Doppelfehler – 30:30, und erstmals findet ein Vorhand-Winner von Wild sein Ziel und damit gibt es Breakball für den 19jährigen Stockerauer, der soeben mit dem geschafften Re-Break zurück ins Spiel findet

22:04

ein Roman-Stoppball landet im Netz – 15:15, dafür bekommt er nach einem neuerlichen Vorhand-Fehler seines Gegners den Punkt zum 30:15

22:03

Wild drischt eine Vorhand ins Netz, und da ist das erste Break auch schon passiert . Roman mit der 2:0 Führung beim Aufschlag, und mit einem Service-Winner zum 15:0

22:02

Wild glänzt bei 15:30 mit einem herlichen Volley-Punkt – 30:30, muss aber nach einem Vorhand-Fehler seinen ersten Breakball abwehren – 30:40

22:00

auch Wild startet mit einem Service-Winner in sein erstes Aufschlagspiel, gefolgt von seinem ersten Doppelfehler – 15:15

21:59

das erste Game ist durch – Roman gibt einen Punkt als Aufschläger ab und geht 1:0 in Führung

21:58

eigentlich sind es schon zwei Vorhand-Fehler des 19jährigen – 30:0, und mit einem Service-Winner erhöht Wild auf 40:0

21:57

Wild eröffnet dieses Match mit einem Vorhand-Fehler – 15:0

21:49

Wild hat übrigens die Wahl gewonnen, und sich für Rückschlag entschieden!

21:48

Fast pünktlich geht es los am Centercourt des UTC La Ville mit dem letzten Einzel des Abends und dem Duell zwischen Damian Roman und Maxi Wild zu dem ich Euch jetzt auch nochmals recht herzlich begrüßen darf! Die beiden Spieler sind gerade wie immer mit Musik und Moderation auf den Platz gerufen worden, und schlagen sich nach dem Münzwurf auch schon ein!

21:40

Wir sind zurück am Centercourt des UTC La Ville, und warten gemeinsam auf Damian Roman und Maximilian Wild, die in Kürze das letzte Einzel bestreiten werden, und zuvor von HTT Moderator Mathias Wagner auf den Platz gerufen werden. Also noch ein wenig Geduld, und dann geht es los!

21:34

Soeben ist das zweite Doppel mit einem Sieg von Schneider-Trinko zu Ende gegangen. Die beiden HTT Wimbledonsieger besiegten das HTT Nr. 1 Duo Schachinger-Zehetner mit 6:3, 6:4 und holten sich im letzten Abdruck auch noch den Gruppensieg!

20:27

Zurück am Centercourt, und nochmals Hallo liebe HTT-Fans aus dem UTC La Ville. Wir starten in diesem Moment in die letzte Night Session der heurigen Gruppenphase und es geht gleich los mit eiem Kracher-Doppel! Die an Nummer 1 gesetzten HTT US Open Sieger Martin Zehetner und Harald Schachinger wollen auch ihr dritten Vorrunden-Match gewinnen, und könnten dem zusehenden Duo Grimus-Steiner Schützenhilfe im Aufstiegsrennen leisten. Gegner sind aber die 2fachen HTT-Wimbledon-Champions Philipp Schneider & Andreas Trinko, und die beiden wiederum benötigen einen Sieg, um neben Zehetner und Schachinger das Semifinale zu erreichen.! Gleich danach gibt es dann unser Hauptspiel in der Live-Übetragung zwischen dem Ranglisten-Ersten Damian roman und HTT Australian Open Sieger Maximilian Wild! Bis später!