Der erste Auftritt des Ersatzmannes! Gräflinger vs. Szabados – LIVE

HTT Tour Finals - Masters 2019, Round Robin Set 1Set 2
atSZABADOS Andreas 53 0
atGRäFLINGER Rene 76 0
1h 8' 39'29'
SZABADOS Andreas HTT Tour Finals - Masters 2019, Round Robin GRäFLINGER Rene
54Total points won70
49% Points won on 1st serve64%
35% Points won on 2nd serve44%
4 / 7Breaks / Break Chanches7 / 11
70% / 90% 1st / 2nd Serves68% / 89%
2Aces0
2Double Faults2
22Winners32
36Unforced errors28
4 / 11Net points / attacks4 / 5
20:19

Liebe HTT-Fans! Es gibt jetzt das dritte Match des Tages, und zwar das Doppel Csar-Lie gegen Roman-Sagasser, und wir melden uns dann wieder zum abschließenden Single zwischen Nicolas Moser und Vladimir Vukicevic. Bis später

20:15

Szabados mit einem letzten Fehler von der Grundlinie, und damit gewinnt Rene Gräflinger nach 1:08 Stunden Spielzeit mit 7:5, 6:3 sein zweites Match der HTT Finals Vorrunde 2019.

20:14

Gräflinger hat nach einem Vorhand-Winner eine 15:30 Führung inne, und nach einem Vorhand-Winner nun sogar zwei Matchbällle

20:13

Szabados hebt eine Vorhand hoch ins Out, und Gräflinger führt 5:3 . Szabados serviert damiit gegen den Matchverlust

20:11

Gräflinger mit einer 40:0 Führung bei eigenem Aufschlag, ehe er Doppelfehler Nr. 2 serviert – 40:15

20:10

Gräflinger brennt seinem Gegner einen Vorhand-Return-Winner ins Feld, und damit geht der 34jährige mit 4:3 in Führung

20:08

eine Stunde ist gespielt, Gräflinger mit einem Return-Winner zum 15:30, und nach einem Vorhand-Fehler seines Gegners mit zwei Break-Chancen zum 4:3 – 15:40

20:07

Szabados drückt einen Volley ins Netz und damit gleicht Gräflinger zum 3:3 aus

20:06

Gräflinger mit einem ungenützten Spielball zum 3:3, gleich darauf gibt es aber wieder Spielball für den 34jährigen Ferlacher nach einem Vorhand-Winner

20:05

Gräflinger befördert eine Rückhand ins Out, und Szabados hat Breakball zum 3:3, den er mit einem Lob auslässt – Einstand

20:02

Szabados geht zu Null mit 3:2 in Führung

20:01

Gräflinger mit zwei ins Netz geschlagenen Vorhand-Bällen – 30:0

19:59

Gräflinger hat nach einem Return-Fehler seines Gegners zwei Spielbälle, und mit einem abschließenden Vorhand-Winner gleicht der Kärntner zum 2:2 aus

19:58

Gräflinger schiebt eine Rückhand ins Out – 0:15, und Szabados eine Vorhand – 15:15

19:56

zwei Gräflinger-Fehler von der Grundlinie, und Szabados geht mit 2:1 in Führung

19:55

Einstand, weil Gräflinger eine Rückhand ins Netz befördert, und gleich im nächsten Ballwechsel holt sich Szabados am Netz mit einem Volley einen Spielball zum 2:1, den er mit seinem zweiten Doppelfehler auslässt – Einstand

19:54

Szabados jagt eine Rückhand seitlich ins Aus, und Gräflinger hat die nächste Break-Chance – 30:40

19:52

Gräflinger setzt einen Rückhand-Return auf die Linie -15:15

19:51

Gräflinger drückt mit der Vorhand aufs Tempo und wehrt den ersten Breakball ab -15:40, gleich darauf aber der nächste Grundlinien-Patzer des Kärntners und Szabados gelingt das Re-Break zum 1:1

19:49

Szabados mit einer tollen Vorhand und dem 0:30, und nach einem Vorhand-Return-Winner mit dem 0:40 und drei Chancen zum Re-Break

19:48

Gräflinger profitiert von einem misslungenen Stoppball seines Gegners und holt sich das frühe Break zum 1:0

19:47

Szabados mit zwei guten ersten Aufschlägen und der 30:15 Führung, die der 30jährige mit einem Vorhand-Fehler wieder auslässt – 30:30, und nach einem weiteren Fehler von der Grundlinie gibt es Breakball – 30:40

19:46

Gräflinger am Netz, und Szabados verzieht den angedachten Passierball mit der Rückhand – 0:15

19:45

Gräflinger nach einem Vorhand-Fehler seines Gegners bei 30:0 zwei Punkte vom Satz entfernt, und jetzt nur noch einen – das heisst drei Mal Satzball Gräflinger, und mit einem Rückhand-Winner holt er sich zu Null das letzte Game und den ersten Satz nach 39 Minuten mit 7:5

19:43

eine Szabados-Vorhand landet im Netz, und damit gelingt Gräflinger bereits das insgesamt siebente Break in den bislang elf gesehenen Games dieser Partie. In Kürze kann der Kärntner also nochmals auf den Satzgewinn aufschlagen

19:42

Szabados kommt bei einer Rückhand zu spät – 15:30, und er befördert noch eine solche ins Out – 15:40, ehe er mit einem Service-Winner zum 30:40 punktet

19:41

Szabados also mit dem Re-Break und seinem zweiten Ass zum 15:0

19:40

Szabados mit drei Break-Chancen gegen einen von unten servierenden Gräflinger, ehe der einen Vorhand-Winner zum 15:40 anbringt

19:37

Gräflinger mit einem Return-Winner – 0:30, und bei 0:40 profitiert er von einem Doppelfehler von Szabados zum 5:4

19:35

Gräflinger mit einem Rückhand-Winner, und zu Null stellt der Kärntner auf 4:4

19:34

Gräflinger bringt einen Vorhand-Winner an – 15:0

19:33

Gräflinger kommt mit einem Vorhand-Winner auf 30:15 heran, mit einem Rückhand-Winner sichert sich Szabados aber gleich zwei Chancen zum 4:3, und mit dem ersten Ass dieses Matches fixiert der 30jährige vom TC Seebenstein soeben das 4:3

19:31

Gräflinger mit einem weiteren Grundlnien-Fehler von der Rückhand – 15:0, eigentlich begeht er sogar zwei Fehler von der Rückhand-Seite – 30:0

19:30

Szabados gelingt nach einem Rückhand-Fehler seines Gegners das nächste Re-Break zum 3:3

19:29

Gräflinger zirkelt einen Rückhand-Passierball an Szabados vorbei ins Feld – 30:30

19:28

Gräflinger muss schon wieder von unten aufschlagen und Szabados mit einem Return-Winner zum 0:15, dazu punktet der Niederlsterreicher am Netz – 0:30

19:26

Szabados setzt eine Vorhand seitlich ins Out und muss wieder Breakball abwehren, und weil der 30jährige noch einen weiteren Fehler von der Grundlinie begeht, gibt es im dritten Anlauf das zweite Break für Gräflinger und die 3:2 Führung

19:24

es gibt aber gleich noch einmal die Gelegenheit zum Break für den Mann aus Ferlach, doch diesmal ist Szabados mit einem Rückhand-Winner zur Stelle – Einstand

19:22

Gräflinger lässt die Break-Chance mit einer ins Netz geschlagenen Rückhand aus – Einstand

19:21

Szabados jagt eine Vorhand seitlich ins Out – 30:30, und nach einem Rückhand-Fehler muss er Breakball gegen sich abwehren – 30:40

19:20

Szabados egalisiert ein 0:15 mit einem Service-Winner, und legt auch gleich noch mit einem Service-Winner zum 30:15 nach

19:19

bei 40:0 begeht Gräflinger seinen ersten Doppelfehler – 40:15, gleich darauf profitiert er aber von einem Volley-Fehler seines Gegners und gleicht zum 2:2 aus

19:18

Szabados verzieht eine Rückhand – 15:0, und auch noch einen Rückhand-Return – 30:0

19:16

Gräflinger mit dem prompten Re-Break und der Kärntner verkürzt auf 1:2

19:14

Gräflinger drängt Szabados aus dem Platz und punktet zum 15:30

19:13

ein Gräflinger-Volley landet im Out, und Szabados nützt seine erste Break-Chance zur 2:0 Führung

19:12

ein Top-Return von der Rückhand bringt Szabados zum Einstand, und nach einem Vorhand-Return-Winner hat der Niederösterreicher sogar Breakball – den ersten in diesem Spiel

19:11

… und nach einem Vorhand-Fehler des Ersatzmannes hat Gräflinger zwei Mal die Chance zum 1:1

19:10

Gräflinger setzt einen Vorhand-Winner zum 30:15

19:08

Szabados holt sich nach einem Rückhand-Fehler Gräflingers das erste Game zur 1:0 Führung

19:07

Gräflinger nach zwei Service-Winnern mit einem Volley und seinem ersten Punkt zum 30:15, und nach einem Vorhand-Fehler des Kärntners hat Szabados zwei Spielbälle zum 1:0

19:06

Szabados eröffnet mit einem Service-Winner zum 15:0

19:03

Szabados hat die Wahl gewonnen, und sich für Aufschlag entschieden!

18:58

Die beiden Spieler haben soeben den Platz betreten, und das warm up startet

18:46

In Kürze geht es dann mit dem ersten Einzel los! Ein paar Minuten gibt es jetzt Pause am Centercourt!

18:43

Bernhard Scheidl & Stefan Gartner haben soeben das erste Match des Tages gegen das Duo Jaros-Goldgruber mit 6:2, 7:6 gewonnen, und damit ihre Chancen auf einen Platz im Semifinale gewahrt!

17:19

Tag 5 bei den HTT Finals im UTC La Ville, und die Turnierleitung muss erstmals in diesen Tagen auf einen Ersatzmann zurückgreifen. Nachdem HTT French Open Sieger Markus Zellinger aus persönlichen aus dem Turnier zog, gibt Andreas Szabados heute seinen ersten Einsatz gegen HTT Wimbledon-Finalist Rene Gräflinger, und damit herzlich Willkommen liebe HTT Fans aus dem UTC La Ville. Wir starten den Tag aber wie immer mit einem Doppel, und der Partie zwischen dem Nummer 2 Doppel der HTT Bernhard Scheidl-Stefan Gartner, die auch die bereits ausgeschiedenen Dominik Jaros & Marcus Goldgruber treffen. Ich wünsche Euch viel Spaß am heutigen HTT-Tennisabend bei den HTT Finals 2019