Zellinger vs. Vukicevic – das zweite Single des HTT Finals Eröffnungstages

HTT Tour Finals - Masters 2019, Round Robin Set 1Set 2Set 3
atZELLINGER Markus 646 0
rsVUKICEVIC Vladimir 364 0
2h 14' 34'51'48'
ZELLINGER Markus HTT Tour Finals - Masters 2019, Round Robin VUKICEVIC Vladimir
93Total points won91
69% Points won on 1st serve60%
43% Points won on 2nd serve48%
6 / 8Breaks / Break Chanches5 / 11
52% / 86% 1st / 2nd Serves72% / 96%
2Aces2
7Double Faults1
48Winners30
51Unforced errors42
12 / 15Net points / attacks5 / 14
22:32

Das an Nummer 2 gesetzte Duo Bernhard Scheidl und Stefan Gartner hat soeben gegen die Wiener Vizelandesmeister Damian Roman und Felix Sagasser mit 6:2, 1:6, 10:4 gewonnen, und damit den Eröffnungstag der HTT Finals 2019 beendet. Liebe HTT-Fans! Danke für Eure Aufmerksamkeit am heutigen Samstag, und ich würde mich freuen, wenn wir uns morgen Sonntag am zweiten Tag wieder sehen würden. Ab 12 Uhr geht es los mit dem Doppel des Nr. 1 Paares Martin Zehetner-Harald Schachinger gegen die Underdogs Schischlik-Schwärzli, gefolgt vom ersten Auftritt der Nr. 1 im Einzel Damian Roman, der auf Martin Zehetner treffen wird. Danach freuen wir uns auf die ehemaligen Tour-Finals-Sieger im Doppel Schneider-Trinko, die auf Steiner-Grimus treffen werden, bevor der Titelverteidiger Lukas Prüger gegen HTT-Australian-Open-Sieger Maxi Wild den zweiten Tag beenden werden. Nochmals Danke und eine gute Nacht – wünscht C.L

22:20

Der erste und mittlerweile über 10 Stunden dauernde Eröffnungstag der 30. HTT-Finals 2019 neigt sich langsam aber sicher doch dem Ende entgegen. Zum Abschluss eines spannenden Tages gibt es zwischen Roman-Sagasser und Scheidl-Gartner noch einen Match-Tie-Break

21:09

Es folgt nun hier am Centercourt das letzte Match des Tages mit dem Doppel zwischen Damian Roman-Felix Sagasser und Bernhard Scheidl und Stefan Gartner!

21:06

mit einem abschließenden Service-Winner holt sich Zellinger den Sieg bei seinem HTT-Finals-Debüt. Nach 2:14 Stunden gewinnt der HTT-French-Open-Sieger mit 6:3, 4:6, 6:4. hobbytennistour.at gratuliert reccht herzlich

21:04

den ersten Matchball wehrt Vukicevic mit einem Vorhand-Winner ab – 40:30

21:03

Zellinger ist am Netz mit einem Volley zum 30:15 zur Stelle, und hat nach einem weiteren Volley-Punkt bei 40:15 zwei Matchbälle

21:02

Zellinger mit einem Service-Winner zum 15:0, und mit Doppelfehler Nr. 7 zum 15:15. Übrigens beide Spieler mit je 90 Punkten

21:01

Vukicevic kommt beim Versuch eine Vorhand zu schlagen aus der Balance und damit holt sich Zellinger das Break zum 5:4. Der 33jährige aus Tulln serviert damit in Kürze auf den Gewinn seines ersten HTT-Finals-Matches

20:59

Vukicevic mit einem Vorhand-Fehler, und damit hat Zellinger die Break-Möglichkeit zum 5:4 auf dem Schläger

20:58

… doch auch Zellinger mit einem weiteren Fehler von der Vorhand – 30:30 – die Partie ist längst in ihrer ganz heißen Phase

20:57

Vukicevic mit dem nächsten gravierenden Vorhand-Fehler – 15:30

20:54

4:4 – Vukicevic mit einem Rückhand-Fehler, und er beschwert sich über die Zuschauer die gerade in die Halle kommen

20:53

Einstand – der Serbe lässt die Großchance zum 5:3 mit einem Rückhand-Fehler aus, und begeht gleich darauf auch noch einen komplett unnötigen Stoppball-Fehler – Vorteil Zellinger zum 4:4

20:52

Zwei Stunden sind exakt gespielt, und es gibt den sechsten Doppelfehler von Zellinger und damit Breakball Vukicevic zum 5:3

20:51

die Vorhand bleibt allerdings heute das ganz große Zellinger-Problem – 30:30 nach den nächsten beiden Vorhand-Patzern

20:50

Vukicevic versenkt eine Rückhand im Netz – 15:0, und Zellinger glänzt mit einem Spitzen-Lob zum 30:0

20:49

Zellinger rückt ans Netz auf und holt sich mit einem Rückhand-Volley das wichtige Break zum 3:4. Damit ist der dritte Satz wieder “on serve”, allerdings hat Zellinger im Verlauf des dritten Durchgangs noch kein Aufschlagspiel mit Erfolg durchgebracht

20:47

Zellinger holt sich mit einem Spitzen-Volley nochmals eine Break-Chance zum 3:4

20:45

Zellinger neuerlich mit einem Vorhand-Fehler und Vukicevic mit der Chance auf 5:2 zu erhöhen, doch diese Möglichkeit lässt der Serbe mit einem Vorhand-Fehler aus – Einstand

20:44

Zellinger versucht sich bei 15:30 mit einem Stoppball – 30:30

20:43

jetzt patzt Zellinger aber auch schon mit der Rückhand, und diesen Umstand nützt Vukicevic zum nächsten Break und der 4:2 Führung! Zellinger hat also im ganzen dritten Satz noch kein Aufschlagspiel durchgebracht, immerhin aber soeben den Punkt zum 0:15 mit einem sicher verwandelten Smash gemacht

20:42

immer wieder die Zellinger-Vorhand – Vukicevic mit der Break-Chance zum 4:2

20:41

Zellinger gleich darauf mit einem ins Netz geschlagenen Flugball am Netz – 15:30 und mit einem Service-Winner zum 30:30

20:39

Zellinger wieder mit einem Vohand-Fehler – 0:15, doch er gleicht diesen Patzer mit einem Volley-Punkt zum 15:15 aus

20:38

Vukicevic mit einem Service-Winner und der 3:2 Führung im entscheidenden dritten Satz seines HTT Finals Auftaktmatches gegen Markus Zellinger

20:37

Vukicevic mit seinem zweiten Ass und dem sechsten Punkt in Serie – 30:0

20:36

Zellinger mit seinem fünften Doppelfehler und zu Null gibt er sein Service zum 2:2 ab

20:35

Vorhand-Fehler die Dritte bei Zellinger und es gilt drei Break-Chancen abzuwehren – 0:40

20:34

Zellinger mit gleich zwei Vorhand-Fehlern in Folge – 0:30

20:31

Vukicevic schiebt die Rückhand Longline knapp ins Out. Damit geht Zellinger erneut mit einem Break in Führung

20:31

Nach einem Rückhand-Volley Fehler und einem Fehler beim Rückhand-Slice steht es 15:40 – Breakball Zellinger

20:29

Zellinger mit einem Return-Winner zum 15:15

20:28

Nach einem Doppelfehler Zellingers hat Vukicevic gleich die Chance zum Rebreak und nach einem Vorhand-Fehler Zellingers steht es 1:1

20:27

Vukicevic mit einem Vorhand-Fehler – 30:30

20:26

Dieses Mal übertreibt es Zellinger mit seinem Stop-Versuch und nach einem Vorhand-Fehler des Ranglistenzweiten steht es 15:30

20:25

Zellinger am Netz, Vukicevic schiebt den Passierball-Versuch knapp ins Out. Damit holt sich der Star des TC Tulln gleich im ersten Spiel des dritten Satzes ein Break

20:23

Den Breakball lässt Zellinger aufgrund eines Rückhand-Fehlers aus, bekommt nach seinem nächsten herrlichen Stop aber die nächste Chance

20:22

Vukicevic schiebt bei 30:30 die Rückhand ins Netz – Breakball

20:21

Zellinger mit einem schönen Stop – 15:30

20:20

Vukicevic eröffnet den Entscheidungssatz mit einem Rückhand-Winner die Linie entlang, legt aber einen Vorhand-Volley Fehler nach – 15:15

20:16

da ist es auch schon passiert! Zellinger mit einem weiteren Vorhand-Fehler, und nach 51 Minuten gewinnt Vladimir Vukicevic den zweiten Satz mit 6:4. Beide Spieler halten statistisch bei je 61 Punkten

20:15

immer wieder die Fehler von Zellinger wenn er mit der Vorhand longline spielen möchte – Einstand statt 5:5, und nach dem nächsten Vorhand-Fehler muss die HTT Nr. 2 schon wieder Satzball gegen sich abwehren

20:14

Zellinger mit viel Risiko bei einer Vorhand und das zahlt sich aus – Einstand, und dann profitiert der 33jährige Niederösterreicher auch noch von einem “eingewickelten” Netzroller zum Spielabll auf 5:5

20:12

…. doch Zellinger jagt eine Vorhand seitlich ins Aus – Einstand, ehe sich Vukicevic seinen nächsten Satzball sichert – mit einer starken Rückhand gegen den am Netz lauernden Gegner

20:11

eine Vukicevic-Rückhand bleibt am Netzband hängen – Einstand statt Satzausgleich, und Zellingers Antwort folgt prompt auf dem Fuß – mit einem Service-Winner zum Spielball auf 5:5

20:10

Vukicevic dreht eine Rückhand ins Out – Einstand, doch er bekommt nach einem leichten Vorhand-Fehler Zellingers nochmals die Chance zum Satzgewinn

20:09

Vukicevic holt sich am Netz mit einem Volley Satzball – 30:40

20:07

Zellinger verzieht eine Vorhand – 30:30

20:06

Zellinger eröffnet sein nächsten Aufschlagspiel mit zwei Service-Winnern – 30:0

20:04

Zellinger erwischt seinen Gegner am falschen Fuß und “passiert” ihn mit der Vorhand – Die nächste Break-Chance für den HTT French Open Sieger vom TC Tulln, und nachdem Vukicevic eine Vorhand hinten ins Out drückt, gelingt Zellinger das Re-Break zum 4:5. Damit ist der zweite Satz plötzlich wieder “on serve”

20:02

Sensationell abgewehrt von Vukicevic – mit einem Rückhand-Winner die Linie entlang zum erneuten Einstand

20:01

30:30 – gibt es Satzball Vukicevic oder nochmals eine Break-Möglichkleit für Zellinger? Es gibt Breakball Zellinger, nachdem Vukicevic eine Slice-Rückhand ins Netz schiebt

20:00

Zellinger setzt einen Volley-Stopp, und Vukicevic erläuft den Ball nicht nur, sondern setzt ihn auch noch zum Punktgewinn auf 15:15

19:59

einen Satzball hat Vukicevic also im letzten Game als Rückschläger vergeben, jetzt kann er aber den zweiten Durchgang ausservieren, doch er startet mit einem Rückhand-Fehler beim Versuch sein Gegenüber zu “passieren” – 0:15

19:58

ganz giftiger Vorhand-Slice von Zellinger und erneut hat der 33jährige vom TC Tulln Spielball zum 3:5, und mit einem Service-Winner verkürzt er eben auf 3:5

19:57

Vukicevic hebt einen Lob über Zellinger hinweg ins Out, und der hat dadurch Spielball zum 3:5, den wiederum Vukicevic mit einem Smash abwehrt – Einstand

19:55

Zellinger schiebt eine Slice-Rückhand ins Netz und Vukicevic hat damit aus dem Nichts heraus einen Satzball, den Zellinger allerdings in großartiger Manier mit einem Smash abwehrt – Einstand

19:54

Zellinger patzt mit seiner Vorhand bei 40:30 und muss daher über Einstand

19:52

Vukicevic hebt einen Rückhand-Return hoch und weit ins Out – 40:15

19:51

eine Stunde ist gespielt – Zellinger serviert gegen den Satzverlust – 30:0, bzw. nach seinem dritten Doppelfehler nur mehr 30:15

19:50

Vukicevic aber mit einer starken Phase – 40:30 nach einem Vorhand-Winner und soeben geht er nach einem Zellinger-Fehler von der Grundlinie und mit bestätigtem Break 5:2 in Führung

19:48

Vukicevic punktet mit einem Vorhand-Winner zum 30:15, und dan zaubert Zellinger einen unfassbaren Vorhand-Passierball aus dem Ärmel – 30:30 statt 40:15

19:47

Vukicevic holt sich nach einem Vorhand-Fehler Zellingers sein erstes Break in diesem Match und das erste Break überhaupt im zweiten Satz zur 4:2 Führung

19:46

Zellinger mit einem Ball durch die Beine – doch nach dem Tweener macht er den Fehler mit der Vorhand uns muss 2 Break-Chancen abwehren – 15:40

19:44

Zellinger patzt erneut beim Stopp-Versuch – 0:15, und er schießt eine Rückhand ins Out – 0:30

19:43

mit einem Service-Winner bringt sich Vukicevic im zweiten Satz aber wieder 3:2 in Führung

19:41

Vukicevic aus dem Lauf heraus mit einem sensationellen Vorhand-Passierball zum 40:0, ehe der Serbe eine Rückhand ins Netz jagt – 40:15

19:40

Vukicevic mit viel Risiko bei einem zweiten Aufschlag und dem Punktgewinn zum 15:0, gefolgt von seinem ersten Ass zum 30:0

19:39

Vukicevic befördert eine Vorhand ins Netz und Zellinger gleicht zum 2:2 aus

19:38

Zellinger mit zwei Service-Winner zur 40:15 Führung

19:36

… und mit einem abschließenden Smash holt sich der Ranglisten-Achte aus Serbien zu Null das Game zum 2:1

19:34

Zellinger versucht sich wieder einmal mit einem Stoppball – allerdings ohne Erfolg – 40:0

19:33

Zellinger weiter souverän bei eigenem Aufschlag und mit dem 1:1

19:32

Zellinger leistet sich seinen zweiten Doppelfehler bei 30:0, bessert diesen aber gleich darauf mit einem Service-Winner zum 40:15 wieder aus

19:30

… nach einem ins Netz beförderten Vorhandball holt sich Vukicevic aber das erste Game im zweiten Satz und geht 1:0 in Führung

19:29

Vukicevic serivert bei 40:15 seinen ersten Doppelfehler am heutigen Abend – 40:30

19:27

Vukicevic eröffnet den zweiten Satz in diesem Moment mit einem Service-Winner zum 15:0

19:25

34 Minuten hat er gedauert der erste Satz, und Markus Zellinger hat ihn nach einem abschließenden Rückhand-Fehler mit 6:3 gewonnen

19:24

Zellinger hat nach einem Rückhand-Return-Fehler seines Gegners bei 40:15 zwei Satzbälle

19:23

Vukicevic verzieht in ausichtsreicher Position mit der Vorhand – 30:15

19:22

… und der HTT Finals Champion von 2016 legt mit einem Service-Winner nach – 40:15, und soeben verkürzt er auf 3:5. Zellinger serviert auf den Gewinn des ersten Satzes -15:0 nach einem Service-Winner

19:20

Vukicevic drückt seinen Gegner mit der Rückhand aus dem Feld und punktet zum 30:15

19:19

… und der 33jährige schließt das letzte Service-Game mit einem Aufschlag-Winner zu Null zum 5:2 ab

19:16

Zellinger geht nach einem Service-Winner 40:0 in Führung

19:14

ein Service-Winner verhilft Vukicevic zu zwei Spielbällen bei 40:15, und er verkürzt in diesem Augenblick nach einem Rückhand-Fehler seines Gegenüber zum 2:4

19:13

… und Vukicevic legt mit einem Vorhand-Winner nach – 30:0

19:12

Zellinger hämmert eine Vorhand ins Netz – 15:0

19:11

immer wieder die Stopps von Markus Zellinger, und mit einem weiteren dieser ganz fein gesetzten Bälle geht er 4:1 in Führung

19:08

Zellinger setzt eine Vorhand exakt an die Linie und hat eine 40:15 Führung inne

19:07

Zellinger holt sich für einen Super-Stopp-Ball Applaus vom Publikum ab – 15:0, und er hat Glück mit einem Netzroller zum 30:0

19:06

Gräflinger hat Breakball, und weil Vukicevic einen Smash ins Netz jagt, geht Zellinger mit dem ersten Break dieses Matches 3:1 in Führung

19:02

Mit einem Smash sichert sich Zellinger nach Abwehr eines Breakballes die 2:1 Führung

19:00

Einstand – Vukicevic schiebt eine Slice-Rückhand ins Netz, und mit einem Service-Winner wäre Zellinger wieder in Stellung zum Game-Gewinn

18:59

Zellinger mit zwei Rückhand-Fehlern am Stück – Einstand nach 40:15, und nach seinem ersten Doppelfehler muss Zellinger sogar Breakball gegen sich abwehren

18:58

Zellinger bekommt nach einem Rückhandfehler seines Gegners zwei Spielbälle angeboten – 40:15

18:56

Zellinger mit einem Service-Winner der ihm das 30:0 einbringt, gleich darauf patzt er aber mit seiner Rückhand – 30:15

18:55

Serbiens HTT Großmeister mit einem Service-Winner und zu Null schafft er den Ausgleich zum 1:1

18:54

Vukicevic erstmals beim Aufschlag und mit einem Service- sowie einem Vorhand-Winner stellt der 38jährige gleich einmal auf 30:0

18:53

…. und mit einem abschließenden Service-Winner holt sich der 33jährige das Eröffnungs-Game dieses Matches zum 1:0

18:52

Zellinger zeigt gleich einmal mit einem herrlichen Volley-Stopp sein außergewöhnliches Können und Gefühl für den Ball – 40:15

18:50

Es kann losgehen, Zellinger eröffnet das Duell mit dem Vorjahresfinalisten mit Aufschlag und nach einem Rückhand-Fehler seines Gegners mit dem Punktgewinn zum 15:0

18:34

Soeben sind die beiden mit einer wie immer höchst feierlichen Zeremonie von Moderator Mathias Wagner auf den Platz gerufen worden, und in diesem Moment beginnt das warm up für das zweite Single des ersten Tages hier bei den HTT Finals 2019 im UTC La Ville. Vukicevic hat die Wahl gewonnen, und sich für Rückschlag entschieden!

18:20

Die Foto-Session mit den Top 8 ist zu Ende, der Centercourt wird frei geräumt, und in Kürze geht es los mit dem zweiten Einzel zwischen dem HTT French Open Sieger Markus Zellinger und dem Vorjahresfinalisten Vladimir Vukicevic. Bis gleich