Das Endspiel der HTT Challenger Finals 2019 – Mayer vs. Pelz – LIVE

Challenger Tour Finals 2019, Final Set 1Set 2Set 3
atPELZ Philipp 366 0
atMAYER Florian 614 0
1h 52' 35'25'50'
PELZ Philipp Challenger Tour Finals 2019, Final MAYER Florian
93Total points won78
65% Points won on 1st serve61%
59% Points won on 2nd serve43%
5 / 10Breaks / Break Chanches3 / 9
79% / 88% 1st / 2nd Serves61% / 91%
1Aces1
2Double Faults3
35Winners20
55Unforced errors54
3 / 6Net points / attacks3 / 4
21:22

Pelz am Netz – Mayer mit dem Passierball, es steht 40:30 – Pelz hat noch einen Satzball, und den verwandelt er nach einem Rückhand-Silce-Fehler seines Gegners zum 6:1. Liebe HTT-Fans! Wir verabschieden uns nun aus unserer Live-Reportage, und starten in Kürze die Live-Übetragung vom November-HTT-500-Finale zwischen Lukas Prüger und Philipp Jahn! Hier läuft bis zum Ende natürlich der LIVE-SCORE weiter!

21:19

bei 30:0 patzt Pelz mit einem schlecht getimten Stoppball – 30:15 – nach einem Rückhandfehler Mayers hat Pelz nun aber bei 40:15 zwei Satzbälle

21:18

… und mit einem Vorhand-Winner exakt an die Linie holt sich Pelz abermals zu Null ein Game – diesmal das Break zum 5:1, und damit serviert der 22jährige nun bereits auf den Satzasugleich – 15:0, 30:0, es geht dahin

21:17

Mayer bei eigenem Aufschlag schon wieder 0:40 zurück

21:15

Mayer zusätzlich mit zwei leichten Return-Fehlern, und damit holt sich Pelz zu Null das Game zum 4:1

21:14

und der 22jährige ist jetzt on fire – 15:0 nach einem Vorhand-Winner und 30:0 nach einem Service-Winner

21:13

Pelz mit einem starken Return auf ein zweites Service seines Gegners, und mit dem ersten Break des zweiten Satzes und seinem insgesamt zweiten Break in diesem Spiel geht Pelz mit 3:1 in Führung

21:12

Pelz überpowert bei einem Rückhand-Return – es heisst 15:30, und nach einem Rückhand-Fehler Mayers gar 15:40

21:11

Mayer drückt eine Vorhand ins Out und liegt 0:15 zurück, nach seinem bereits dritten Doppelfehler sogar 0:30

21:10

Mayer mit einem ins Out fliegenden Not-Return, und damit geht Pelz im zweiten Satz wieder in Führung. Der 22jährige liegt 2:1 in Front

21:09

Pelz drückt seinen Gegner mit der Vorhand aus dem Platz und hat Spielball zum 2:1

21:07

wieder ein toller Ballwechsel, diesmal mit dem besseren Ende für Pelz, der mit einem Vorhand-Winner zum Einstand punktet

21:06

Brillanter Volley-Stopp von Mayer und mit dem holt er sich eine Break-Chance zum 2:1 – 30:40

21:05

Pelz “verschenkt” einen möglichen Volley-Punkt in Top-Position – 15:15, glänzt dafür aber mit einem sensationellen Passierball mit der Rückhand zum 30:15

21:04

Pelz nimmt viel Risiko bei einem Vorhand-Schlag und der Ball landet im Netz – Mayer gleicht zum 1:1 aus, nachdem er einen guten ersten Aufschlag anbringen kann

21:03

Mayer mit einem katastrophalen Vorhand-Patzer und damit hat Pelz die Break-Chance vor der Brust! Und was macht der 22jährige daraus? Nichts, denn er befördert eine Vorhand ohne Not seitlich ins Out – Einstand

21:02

eine Pelz-Vorhand segelt weit weit ins Out – Mayer mit dem Spielball zum 1:1, doch auch der 17jährige in dieser Phase nicht konstant genug und mit einem leichten Vorhand-Fehler zum Einstand

21:00

Pelz mit einem ganz starken Vorhand-Return-Winner zum 15:30, doch gleich darauf schon wieder ein unerzwungener Vorhand-Fehler des unkonstant spielenden 22jährigen vom Flötzersteig

20:59

Mayer befördert die nächste Vorhand seitlich ins Aus – 0:15, ehe er von einem Grundlinien-Fehler seines Gegners profitiert – 15:15

20:58

hier ist die 1:0 Führung für Philipp Pelz nach einem Vorhand-Fehler seines Gegenübers!

20:57

Starker Beginn von Pelz mit zwei Service-Winnern und seinem ersten Ass zum 40:0, da kann man sich auch einen Doppelfehler leisten – den zweiten übrigens in diesem Spiel zum 40:15

20:55

Wir warten auf den zweiten Satz, den Pelz in Kürze mit eigenem Aufschlag eröffnen wird!

20:54

Es gibt den Satzball für Mayer, und mit einem Stoppball schließt der 17jährige den ersten Durchgang nach exakt 35 Minuten mit 6:3 ab

20:53

wieder jagt Mayer in Führung liegend eine Vorhand ins Netz – 30:30 – Satzball oder Breakball?

20:52

eine Mayer-Vorhand landet seitlich neben der Linie im Out – 15:15

20:51

Grandioser Ballwechsel mit dem besseren Ende für Philipp Pelz, der mit einem Volley am Ende auf 3:5 verkürzen kann. Jetzt serviert allerdings Mayer auf die 1:0 Satzführung, und der 17jährige profitiert gleich einmal von einem Vorhand-Patzer seines Gegners zum 15:0

20:50

eine halbe Stunde ist vorbei, und Pelz hat nach einem Rückhand-Fehler Mayers die Chance um auf 3:5 zu verkürzen

20:48

Pelz serviert gegen den Verlust des ersten Satzes, und er startet mit einem Vorhand-Fehler zum 0:15

20:46

bei 40:0 leistet sich Mayer seinen zweiten Doppelfehler in diesem Finale – 40:15, um gleich darauf mit einem Vorhand-Winner doch noch souverän auf 5:2 zu stellen

20:45

Pelz verlegt in aussichtsreicher Position einen Volley -15:0, und der 22jährige patzt auch noch beim Versuch eine Slice-Rückhand zu spielen – 30:0

20:43

Pelz schenkt seinem Gegenüber mit seinem ersten Doppelfehler einen dritten Breakball in diesem Game, und Mayer sagt mit einem knallhart verwandelten Vorhand-Return-Winner DANKE. Mayer damit 4:2 und ein Break voran

20:42

Mayer am Netz – Pelz mit dem misslungenen Versuch ihn zu “passieren”, und es gibt zwei Break-Chancen für Mayer. Die erste wehrt Pelz mit einem krachenden ersten Aufschlag ab, die zweite ebenso – Einstand

20:41

wir sehen eine herrliche Rallye von der Grundlinie, die Pelz mit einem ganz schlechten Stopp abschliesst – 15:30

20:39

Pelz verzieht einen Passierball gegen den am Netz lauernden Mayer, und damit geht der 17jährige im vierten Versuch mit 3:2 in Führung

20:37

Pelz erläuft einen Stoppball seines Gegners, platziert den Ball aber genau in den Lauf Mayers, und der hat plötzlich einen vierten Spielball in diesem fünften Game des ersten Satzes

20:36

Pelz mit einem ganz leichtfertig gemachten Vorhand-Return-Fehler – Einstand, doch der 22jährige bekommt nach einem Vorhand-Winner noch einen Breakball zum möglichen 3:2, und auch den lässt er mit einem Rückhand-Fehler aus – Einstand

20:35

Mayer schiebt einen Rückhand-Slice ins hintere Aus – Break-Chance Pelz und das nach 40:0 Führung des aufschlagenden Mayer

20:34

ein erster Doppelfehler und eine ins Out geschlagene Vorhand – Mayers Vorsprung schmilzt auf 40:30 zusammen

20:33

ein Vorhand-Winner und ein Service-Kracher bringen Mayer eine 30:0 Führung, die er mit seinem ersten Ass sogar auf 40:0 ausbaut

20:32

eine Mayer-Vorhand bleibt am Netzband hängen, und Pelz gleicht soeben zum 2:2 aus

20:31

Mayer mit einem einfachen Return-Fehler von der Vorhand, und Pelz hat zwei Möglichkeiten um auf 2:2 auszugleichen

20:30

Pelz bringt einen Service-Winner an und er brilliert mit einem Volley zum 30:0

20:28

mit einem Service-Winner kann Mayer zunächst das Schlimmste vereiteln, gleich darauf schiebt der 17jährige aber eine Slice-Rückhand ins Netz, und damit schafft Philipp Pelz postwendend das Re-Break zum 1:2. Alles also wieder in der Reihe

20:27

Mayer schiebt einen erlaufenen Stoppball seines Gegners mit der Vorhand ins Out, und Pelz hat bei 15:40 zwei Chancen zum Re-Break.

20:26

Pelz zeigt einmal wozu er fähig wäre – mit einem Rückhand-Winner zum 0:30, ehe Mayer mit einem Vorhand-Winner zum 15:30 kontert

20:25

11 ausgespielte Punkte, und Pelz mit sieben unforced errors – der letzte nach einem Rückhand-Slice-Fehler bedeutet das früh kassierte Break für den 22jährigen zum 0:2

20:23

Pelz wirkt noch ziemlich verkrampft in dieser Anfangsphase – wieder eine Vorhand des 22jährigen im Netz zappelt, und jetzt gibt es sogar zwei Break-Chancen für seinen Gegner, nach einem neuerlichen Patzer mit der Vorhand – 15:40. Die erste Break-Möglichkeit lässt Mayer mit einem Vorhand-Return-Fehler aus – 30:40

20:22

Pelz startet in sein erstes Aufschlagspiel mit einem Rückhand-Fehler, und mit einem Service-Winner – 15:15

20:21

Mayer mit viel Übersicht und einem glänzenden gesetzten Stoppball zur 1:0 Führung

20:20

Pelz mit total nervösem Start und unerzwungenen Fehlern, ehe er einen ersten Vorhand-Winner zum 40:15 anbringen kann

20:19

Gleich zur Info vorweg! Wie haben heute auch noch das November-HTT-500-Finale zwischen Lukas Prüger und Philipp Jahn für Euch im Programm. Dieses Match startet nicht vor 21:30 Uhr. Sollte das Challenger-Tour-Finals-Endspiel bis 21:30 nicht beendet sein, läuft hier nur mehr der Live-Score weiter, und wir steigen dann um auf das letzte 500er-Finale des Jahres! Jetzt geht es hier aber los: Mayer eröffnet mit eigenem Aufschlag, und nach einem ersten Pelz-Vorhand-Fehler mit dem 15:0

20:17

So die Spannung steigt langsam aber sicher, beide Spieler haben ihre Fan-Clubs mit auf dem Platz, und damit kann es in Kürze mit dem HTT Challenger-Finale 2019 zwischen Florian Mayer und Philipp Pelz losgehen! Ich wünsche Euch wie immer gute Unterhaltung und ein spannendes Match!

20:12

Pelz hat die Wahl gewonnen, und sich für Rückschlag entschieden!

20:07

Wir freuen uns auf das wichtigste Challenger-Match der heurigen HTT-Saison, und damit herzlich Willkommen liebe HTT-Fans zum großen Endspiel der Challenger Tour Finals 2019 zwischen Florian Mayer und Philipp Pelz. Die beiden Spieler sind bereits auf dem Platz und schlagen sich ein!