Das 28. Oktober-HTT-500-Finale – Kopf vs. Tsarev – LIVE

Oktober-HTT-Turnier 500 2019, Final Set 1Set 2
atKOPF Florian 66 0
ruTSAREV Vitali 41 0
1h 9' 42'26'
KOPF Florian Oktober-HTT-Turnier 500 2019, Final TSAREV Vitali
64Total points won42
64% Points won on 1st serve46%
57% Points won on 2nd serve32%
6 / 9Breaks / Break Chanches2 / 3
57% / 95% 1st / 2nd Serves61% / 86%
0Aces0
1Double Faults3
22Winners15
26Unforced errors39
8 / 13Net points / attacks4 / 5
21:32

Liebe HTT-Fans! Das war unsere heutige Live-Übertragung vom Oktober-HTT-500-Turnier! Danke für Eure Aufmerksamkeit, und wie immer folgt noch der Hinweis auf kommenden Donnerstag, wo um 20 Uhr wieder Nennschluss für das November-HTT-250-Turnier, das November-Future und das November-Masters-Series-1000-Doppel-Turnier ist. Danke nochmals und eine gute Nacht wünscht C.L

21:27

Tsarev mit seinem dritten und letzten Doppelfehler, und damit gewinnt Florian Kopf nach nur 69 Minuten das Endspiel des Oktober-HTT-500-Turniers gegen Vitali Tsarev mit 6:4 und 6:1, hobbytennistour.at gratuliert recht herzlich!

21:26

Tsarev jagt eine Vorhand ins Netz – bei 15:30 fehlen Kopf nur mehr 2 Punkte zum Titelgewinn, und nach einem Vorhand-Fehler des Russen nun sogar nur mehr 1 Punkt – 15:40 – 2 Mal Matchball für Florian Kopf

21:25

Kopf mit einem zweiten Aufschlag, Tsarev mit einem missglückten Versuch eines Rückhand-Slice-Returns, und Kopf stellt auf 5:1. Tsarev serviert damit bereits gegen den Matchverlust und er startet mit einem Service-Winner zum 15:0, ehe Kopf mit einem Vorhand-Kracher zum 15:15 kommt

21:23

Kopf mit zwei leichten Fehlern von der Grundlinie und aus einer 40:15 Führung wird ganz schnell Einstand. Glücklicher Weise für Kopf verschlägt Tsarev gleich darauf schon wieder eine Vorhand, und damit hat der 27jährige eine weitere Chance zum 5:1 am Schläger

21:22

Tsarev punktet mit einem Return-Winner und verkürzt auf 40:15

21:21

Kopf mit einem sicher verwandelten Smash zum 15:0, und der 30:0 Führung nachdem Tsarev eine Vorhand ins Out befördert. Dazu gibt es nach einem Service-Winner das 40:0 von Kopf zu bestaunen

21:20

Tsarev mit seinem zweiten Doppelfehler, ein ganz ungünstiger Zeitpunkt, denn nun läuft der 24jährige bereits einem 1:4 Rückstand im zweiten Satz nach

21:18

Tsarev mit einem vielleicht folgenschweren Vorhand-Fehler, denn nun hat Kopf eine Break-Chance zum 4:1, und das wäre dann wohl die Vorentscheidung in diesem Finale!

21:17

Tsarev legt einen Volley im Netz ab – 0:15, Kopf eine Rückhand im Out – 15:15

21:15

Tsarev im Moment nicht Herr seiner Schläge – zu Null holt sich Kopf gerade das Aufchlagspiel zum 3:1

21:14

hier ist das erste Break im zweiten Satz! Kopf mit der 2:1 Führung und auf gutem Weg zu seinem ersten HTT-Karriere-Titel seit März 2017

21:12

Tsarev mit zwei Grundlinien-Fehlern en suite, und Kopf hat bei 15:40 zwei Mal die Möglichkeit zum ersten Break im zweiten Satz

21:09

eine Tsarev-Rückhand landet im Out, und damit gleicht Kopf zum 1:1 aus

21:08

Kopf mit einem Service-Winner zum 30:0, und nach einem Return-Fehler Tsarevs hat Kopf bei 40:0 drei Chancen zum 1:1 Ausgleich

21:06

Kopf mit einem unmotiviert ins Netz beförderten Vorhand-Return, und Tsarev holt sich das erste Game des zweiten Satzes zur 1:0 Führung

21:05

Kopf lässt gerade eine Break-Chance mit einem Vorhand-Fehler aus – Einstand

21:03

Tsarev erölffnet den zweiten Satz mit seinem ersten Doppelfehler, kontert aber gleich darauf mit einem phantastischen Rückhand-Longline-Winner zum 15:15

21:00

eine schwere Geburt ist es noch geworden nach zwischenzeitlicher 5:2 Führung! Florian Kopf profitiert von einem abschließenden Vorhand-Fehler seines russischen Gegners und gewinnt so nach 42 Minuten der ersten Satz des 28. Oktober-HTT-500-Finales mit 6:4

20:59

Kopf mit einer atemberaubend schnell geschlagenen Vorhand zum Einstand, und nach einem Return-Fehler Tsarevs im nächsten Ballwechsel hat Kopf seinen ersten Satzball vor der Brust

20:58

Kopf setzt eine Vorhand ins Out, und damit hat Tsarev eine Break-Chance zum 5:5 – 30:40

20:56

ein Vorhandball von Tsarev segelt ins Out – 15:0, eine Kopf-Vorhand landet ebenfalls hinter der Linie – 15:15

20:55

Kopf mit einem aus seiner Sicht völlig unerklärlichen Rückhand-Fehler, und damit verkürzt Tsarev noch einmal auf 4:5. Nach dem Wechsel kann Kopf aber mit eigenem Aufschlag den ersten Satz klar machen!

20:53

Kopf punktet am Netz mit einem Volley zum 40:30, Tsarev bleibt aber noch ein Spielball zum 4:5

20:52

weit ins Out fliegt der bislang letzte Ball dieses Finales – von Tsarev geschlagen zum 30:15, und auch der darauffolgende Punkt geht nach einem total abgerissenen Rückhandball Kopfs an den Titelverteidiger – 40:15

20:50

Kopf schiebt einen Volley ins Out, und kassiert tatsächlich das Break zum 3:5. Tsarev serviert jetzt erst einmal gegen den Satzverlust, und er startet mit einem sensationell getimten Volley-Stopp zum 15:0, und mit einem Service-Winner zum 30:0

20:49

Tsarev drückt mit seiner Vorhand aufs Tempo – 30:30 nach 30:0, und der Russe bekommt nach einem Vorhand-Fehler Kopfs sogar noch einmal die Möglichkeit zum Break angeboten – 30:40

20:48

Kopf legt mit einem Service-Winner zum 30:0 nach, ehe ihm ein Rückhand-Fehler zum 30:15 unterläuft. Eine halbe Stunde ist übrigens exakt gespielt

20:47

Kopf serviert also in Kürze auf den Gewinn des ersten Satzes, und er startet diese Mission soeben mit einem erfolgreich vorgetragenen Vorhand-Angriff zum 15:0

20:45

Tsarev mit einer verzogenen Vorhand, und Kopf hat wieder eine Break-Chance vor der Brust! Und diesmal klappt es mit dem Break zum 5:2, weil Tsarev ein Grundlinien-Duell mit einem  Rückhand-Slice-Fehler abschließt

20:44

Kopf geht mit voller Wucht und seinem ganzen Körper in einen Flugball hinein, und punktet zum abermaligen Einstand

20:43

Kopf verzieht eine Vorhand und es heißt erneut Einstand in diesem siebenten Game des ersten Satzes, in dem sich Tsarev gerade mit einem herrlichen Vorhand-Passierball einen weiteren Spielball zum 3:4 erarbeitet hat

20:42

Kopf verwandelt bombensicher einen Smash zum Einstand, und er erbt nach einem Vorhand-Fehler von Tsarev gerade einen Breakball zum möglichen 5:2

20:41

Tsarev punktet gegen den am Netz stehenden Kopf zum 40:15, schlägt im nächsten Ballwechsel aber eine Vorhand hinten an die Plane – 40:30

20:39

Tsarev taucht gezwungener Maßen am Netz auf und Kopf verzieht den Passierball – 15:0, wobei Tsarev kurz darauf schon wieder eine Vorhand im Netz versenkt – 15:15

20:38

Tsarev mit zwei leichten Return-Patzern von der Grundlinie und Kopf führt 40:15, eine Führung die der 27jährige gerade mit einem Vorhand-Winner zum 4:2 nützt

20:37

ein Tsarev-Return landet via Netzband im Out, und eine Kopf-Vorhand im Netz! Das Niveau derzeit mehr als bescheiden hier am Centercourt des UTC La Ville

20:35

Tsarev mit einem weiteren Vorhand-Fehler, und zu Null muss der Titelverteidiger aus Russland seinen Aufschlag abgeben. Mit dem zweiten kassierten Break liegt Tsarev nun 2:3 zurück

20:34

Kopf ganz nahe ran an die Linien und mit drei Break-Chancen zum 3:2

20:33

Kopf mit viel Übersicht bei einem Volley vorne am Netz und mit dem Punktgewinn zum 0:15

20:32

Kopf jagt eine Vorhand seitlich ins Out – Einstand, und Tsarev mit einem ähnlichen Malheur von der Rückhand – wieder hat Kopf Spielball zum 2:2, und diesmal nützt er die Gelegenheit mit einem wuchtigen ersten Aufschlag um auszugleichen

20:30

Tsarev mit einem bärenstarken Rückhand-Passierball zum 30:30

20:29

Kopf legt bei einer 30:0 Führung eine Vorhand im Out ab – 30:15

20:26

Tsarev besorgt sich mit einem guten ersten Aufschlag einen Spielball zum 2:1, und er legt gleich noch mit einem weiteren Service-Winner zur 2:1 Führung nach

20:24

Kopf mit einer ins Netz beförderten Vorhand – 30:0, gefolgt von einem sensationellen gespielten Rückhand-Return-Winner zum 30:15

20:23

Tsarev holt sich mit einem herrlich gespielten Rückhand-Winner zwei Chancen zum prompten Re-Break, und nachdem Kopf einen Volley ins Netz schlägt, gelingt dem russischen Titelverteidiger tatsächlich das rasche Re-Break zum 1:1

20:21

Kopf leistet sich frün in diesem Spiel seinen ersten Doppelfehler zum 0:30, bessert diesen Fehler aber gleich darauf mit einem Vorhand-Winner zum 15:30 aus

20:20

Tsarev kann den ersten Breakball noch abwehren, beim zweiten hebt er allerdings eine Rückhand weit hinten ins Aus, und damit geht Florian Kopf mit einem frühen Break 1:0 in Führung

20:18

Kopf mit einem aggressiven Start und einer ersten erfolgreichen Netz-Attacke mit abschließendem Smash zum 0:30, und nach einem weiteren Vorhand-Fehler von Tsarev hat Kopf gleich im Auftakt-Game drei Break-Chancen – 0:40

20:17

Kopf hat die Wahl gewonnen, und sich für Rückschlag entschieden! Tsarev eröffnet daher dieses Finale mit Service und einem ersten Fehler von der Vorhand – 0:15

20:13

Die letzten Vorbereitungen laufen, noch ein paar Aufschläge, und dann geht es mit dem Finale beim 115. HTT-Turnier der Saison los!

20:08

Der seit 9 Spielen beim Oktober-HTT-500-Turnier ungeschlagene Russe Vitali Tsarev und Vukicevic-Bezwinger Florian Kopf haben soeben den Platz zum warm up betreten, und damit nochmals herzlich Willkommen aus dem UTC La Ville zum großen Finale des 28. Oktober-500-Turniers 2019.

18:22

Mit dem finalen Duell zwischen Florian Kopf vom TC Top Serve und Russlands Titelverteidiger Vitali Tsarev endet heute Abend die 28. Auflage des traditionsreichen Oktober-HTT-500-Turniers im UTC La Ville, und damit herzlich Willkommen und einen wunderschönen Abend aus Wien-Liesing zur Entscheidung beim 1.440igsten Einzelturnier der HTT-Geschichte. Ab 20:15 Uhr sind wir LIVE vor Ort für Dich dabei! Bis später!