Das August HTT 250 Finale – Holzwarth vs. Storch – LIVE

August-HTT-Turnier 250 2019, Final Set 1Set 2
atHOLZWARTH Alexander 23 0
atSTORCH Thomas 66 0
1h 28' 40'47'
HOLZWARTH Alexander August-HTT-Turnier 250 2019, Final STORCH Thomas
53Total points won70
62% Points won on 1st serve68%
28% Points won on 2nd serve33%
3 / 12Breaks / Break Chanches7 / 13
40% / 79% 1st / 2nd Serves64% / 71%
0Aces0
8Double Faults6
18Winners23
39Unforced errors29
4 / 12Net points / attacks0 / 0
16:58

mit einem abschließenden Vorhand-Winner gewinnt Thomas Storch nach 1:28 Stunen Spielzeit das Finale des August-HTT-250-Turniers gegen Alexander Holzwarth mit 6:2 und 6:3. hobbytennistour.at gratuliert recht herzlich! Liebe HTT Fans: Dran bleiben, in Kürze geht es mit dem September-Challenger-Finale zwischen Aslan Dudaev und Trivun Djumic weiter! Bis gleich!

16:55

Storch hat nach einem Vorhand-Passierball gegen den am Netz stehenden Gegner zwei Matchbälle – 15:40

16:53

bei 15:0 unterläuft Holzwarth sein bereits achter Doppelfehler zum 15:15

16:52

Storch mit einem Vorhand-Winner gegen die Laufrichtung seines Gegners, und der 27jährige führt damit 5:3. Holzwarth serviert damit also bereits gegen den Matchverlust

16:51

Holzwarth mit einem Rückhand-Winner, und einer weit ins Out geschlagenen Vorhand – 30:30, dazu gibt es Spielball für den 27jährigen zum 5:3

16:50

Storch mittlerweile auch schon mit Doppelfehler Nr. 6 – 0:15

16:46

Storch hat nach einem Rückhand-Fehler Holzwarths einen Breakball, und den nützt der 27jährige nach dem bereits siebenten Doppelfehler seines Gegners zum 4:3

16:45

Holzwarth mit einem Volley vorne am Netz und der 30:!5 Führung, ehe der 18jährige das halbe Dutzend an Doppelfehlern voll macht – 30:30

16:43

Storch beschließt ein vom Niveau her trauriges Games mit seinem fünften Doppelfehler und dem kassierten Re-Break zum 3:3

16:40

Storch mit dem nächsten Break und der 3:2 Führung. Damit liegt der 27jährige Satz & Break auf seinem Weg zum möglichen ersten HTT-Karriere-Titel in Front

16:37

Holzwarth wehrt gerade mit einem Service-Winner den ersten von zwei Breakbällen seines Gegners zum möglichen 3:2 ab – 30:40

16:36

Holzwarth mit einem Vorhand-Winner exakt auf die Linie und dem ersten Punkt nach 0:7 verloren gegangenen Ballwechseln zum 15:15, ehe der 18jährige einen Doppelfehler zum 15:30 begeht

16:35

eine grandioser Ballwechsel, und den schließt Storch mit einem Vorhand-Passierball zum zu Null gewonnenen Game auf 2:2 ab

16:32

eine Stunde ist gespielt, Stroch serviert bei 1:2 im zweiten Satz, und punktet gleich einmal zum 15:0 nach einem Vorhand-Fehler seines Gegners

16:29

hier ist das Re-Break! Storch mit einem Vorhand-Winner die Linie entlang, und damit holt sich der 27jährige das Re-Break zum 1:2 – der zweite Satz ist also wieder “on serve”

16:27

Holzwarth prügelt eine Vorhand bei Spielball ins Netz – Einstand

16:26

Storch mit einem Vorhand-Fehler – Einstand, Holzwarth mit Doppelfehler Nr. 5, das Niveau gerade im Sinkflug hier am Centercourt des UTC La Ville

16:25

Holzwarth drückt die nächste Vorhand hinten ins Aus, und damit hat Storch einen Ball zum Re-Break vor Augen

16:23

Storch mit einem Service-Winner – 30:40 – ein Breakball bleibt dem 18jährigen noch, und den verwandelt sein Gegenüber mit einer ins Netz geschlagenen Vorhand! Damit führt Holzwarth mit dem ersten Break des zweiten Satzes mit 2:0

16:21

zwei Doppelfehler – Storch mit einem 0:40 bei eigenem Aufschlag, doch den ersten Breakball lässt Holzwarth mit einem Vorhand-Return-Fehler aus – 15:40

16:19

eine Storch-Rückhand landet im seitlichen Out, und damit geht Holzwarth nach Abwehr von zwei Breakbällen mit 1:0 in Führung

16:18

Holzwarth mit einem Service-Winner, der ihm einen Spielball zum 1:0 einbringt

16:17

Storch hat nach einem Vorhand-Fehler Holzwarths einen zweiten Breakball im Eröffnungs-Game des zweiten Satzes, doch der 18jährige passt mit einem gelungenen Stoppball auf – Einstand

16:15

Holzwarth kann am Netz einen Flugball nicht im Feld des Gegners unterbringen – Einstand

16:14

Storch mit einem Vorhand-Fehler, und Holzwarth mit dem Spielball zum 1:0

16:12

es folgt Doppelfehler Nr. 3 von Alexander Holzwarth – 30:40 – Storch könnte also gleich mit einem Break starten

16:11

Holzwarth leistet sich Doppelfehler Nr. 2 – 15:30, kontzert aber gleich darauf mit einem Vorhand-Winner zum 30:30

16:10

Storch startet mit einem Vorhand-Fehler in den zweiten Satz, Holzwarth patzt auch mit seiner Vorhand – 15:15

16:05

Holzwarth mit einem von der Vorhand ins Out beförderten Ball am Return, und damit geht der erste Durchgang nach exakt 40 Minuten Spielzeit mit 6:2 an Thomas Storch

16:04

Holzwarth hebt eine Vorhand hoch hinten ins Out und damit hat sein Gegner einen ersten Satzball vor der Brust – 40:30

16:03

jetzt hat Holzwarth einmal das Glück mit dem Netz – ein Roller beschert ihm das 15:30

16:00

abermals kann Storch einen gelungenen Lob an bringen – 30:40 – Holzwarth bei eigenem Aufschlag schon wieder mit der Abwehr eines Breakballes konfrontiert, und mit einem prächtig getimten Rückhand-Passierball cross court gesetzt, holt sich Storch ein Break zurück, und kann in Kürze bei 5:2 mit eigenem Aufschlag den Gewinn des ersten Satzes klar machen!

15:58

Storch glänzt mit einem Vorhand-Passierball zum 15:15, Holzwarth mit einem Service-Winner zum 30:15, ehe dem 18jährigen sein erster Doppelfehler unterläuft – 30:30

15:56

mit einem wuchtigen Return schafft Holzwarth im achten Versuch sein erstes Break und verkürzt auf 2:4

15:55

Holzwarth vergibt soeben mit einem Vorhandfehler bereits seine sechste Break-Chance in diesem ersten Satz, er  bekommt aber nach einem Stopp-Fehler Storchs noch einen siebenten Breakball, und auch den lässt er mit einem Rückhand-Fehler ungenützt – Einstand

15:53

hastig und ungeduldig verschlägt Holzwarth einen Return, und damit heißt es Einstand

15:52

… und der 18jährige setzt gleich nochmals seine Vorhand beim Return als Winner ein – 15:30, und nachdem Storch einen Rückhand-Passierball verzieht, hat sein Gegner zwei weitere Chancen auf sein erstes Break

15:51

ganz starker Punktgewinn von Holzwarth mit der Vorhand zum 0:15

15:48

Holzwarth knallt eine Vorhand ins Netz, und nach einer 30:0 Führung gibt der 18jährige seinen Aufschlag ein zweites Mal in diesem Finale ab – Storch mit einer 4:1 Fürhung und in Kürze beim Aufschlag

15:46

Storch hat nach einem Netzroller bei 30:40 eine Break-Möglichkeit zum 4:1

15:44

eine Storch-Vorhand landet via Netzband im Aus – 15:0, bevor Holzwarth mit einem tollen Half-Volley auf 30:0 erhöht

15:43

Storch hat nach einem Stoppball einen Spielball zum 3:1, den er mit einem gelungenen Passierball von der Vorhand auch verwandelt

15:42

eine monsterlange Rallye von der Grundlinie schließt Storch mit einem Rückhand-Fehler zum 30:30 ab

15:37

das Spiel ist unterbrochen, weil beide Spieler ihre Rackets zum Bespanndienst tragen! eine kuriose Situation!

15:36

Storch mit zwei Return-Fehlern am Stück und einer gerissenen Saite am Ende – Holzwarth verkürzt damit auf 1:2

15:35

Storch hebt einen Vorhand-Return weit hinten ins Out – 30:30

15:33

auch Storch setzt seine Vorhand als Winner ein – 15:15

15:32

drei Break-Chancen abgewehrt, holt sich Storch mit einem Rückhand-Winner am Ende das Game zum 2:0 – Holzwarth antwortet derweil mit einem Vorhand-Winner zum 15:0

15:30

Storch lässt in diesem umkämpften Game gerade einen Spielball zum 2:0 mit einem Vorhand-Fehler aus – Einstand, doch Storch sichert sich mit einem perfekt gespielten Lob den nächsten Spielball

15:29

Holzwarth bekommt nach einem Vorhand-Fehler seines Gegners einen dritten Breakball angeboten, und auch den vergeigt der 18jährige am Return – wieder Einstand

15:28

Storch mit seinem zweiten Doppelfehler und er muss zwei Break-Chancen abwehren – zum Glück aus seiner sicht hilft Holzwarth mit einem Rückhandfehler mit – Einstand

15:27

Storch startet in sein erstes Aufschlagspiel mit einem Doppelfehler – 0:15

15:25

Storch mit einem Rückhand-Winner, und der 27jährige mit dem ersten Break zum 1:0

15:23

Holzwarth wehrt die erste Break-Chance mit einem Volley ab – 30:40

15:22

Storch mit einem gelungenen Stopp und dem Punktgwinn zum 15:30, und nachdem Holzwarth noch eine Vorhand ins Netz setzt, hat Storch bei 15:40 die ersten beiden Break-Chancen dieses Matches

15:21

Holzwarth eröffnet mit einem Vorhand-Winner – 15:0

15:15

Storch hat die Wahl gewonnen, und sich für Rückschlag entschieden!

15:06

Wir stehen vor einem langen Live-Nachmittag hier am Centercourt des UTC La Ville, und damit einen wunderschönen Dienstag vom Altmannsdorfer Ast zum ersten von drei Endspielen an diesem September-Wochenende. Wir starten in Kürze mit dem Finale des August HTT 250 Turniers und dem Match zwischen HTT-Newcomer Alexander Holzwarth und Final-Debütant Thomas Storch. Die beiden Herren sind bereits auf dem Platz und schlagen sich ein!