Teenager im Duell – Das HTT US Open Finale 2019 – Laporta vs. Moser – LIVE

Aldiana-September-Grand-Slam 2019, Final Set 1Set 2Set 3
atMOSER Nicolas 143 0
atLAPORTA OSANTE Diego-Leon 666 0
1h 54' 28'48'36'
MOSER Nicolas Aldiana-September-Grand-Slam 2019, Final LAPORTA OSANTE Diego-Leon
65Total points won95
56% Points won on 1st serve76%
41% Points won on 2nd serve55%
1 / 6Breaks / Break Chanches6 / 10
60% / 78% 1st / 2nd Serves64% / 86%
0Aces2
7Double Faults4
33Winners35
50Unforced errors28
7 / 11Net points / attacks4 / 9
16:55

Liebe HTT-Fans! Das war unsere Live-Übertragung vom Finale der HTT US Open aus der Südstadt. Ich darf mich für Eure Aufmerksamkeit bedanken und auf kommenden Donnerstag hinweisen, wenn um 20 Uhr Nennschluss für das Juli HTT 500 Turnier, das Juli CVhallenger und den Doppel-Bewerb der HTT US Open ist. Danke nochmals und noch einen schönen Nachmittag wünscht C.L

16:51

hobbytennistour.at gratuliert recht herzlich!

16:50

Moser mit einem letzten Fehler von der Grundlinie, und damit gewinnt Diego Laporta nach 1:54 Stunden Spielzeit den Titel der HTT-US-Open gegen Nicolas Moser mit 6:1, 6:4 und 6:3

16:49

Matchball Laporta!

16:47

Moser mit ganz viel Gefühl und einem tollen Lob zum 40:15

16:46

… der nach einem Laporta-Vorhand-Fehler zum 30:0 kommt, nach einem misslungenen Stopp aber das 30:15 hinnehmen muss

16:45

Moser mit einer ins Netz geschlagenen Rückhand! Damit führt Laporta 5:3, und Moser serviert bereits gegen den Matchverlust! 15:0 nach einem herrlichen Rückhand-Passierball des WAC Jungstars

16:43

Moser mit einem scheinbar einfachen Smash, doch der Ball landet weit im Out – Moser frustiert und mit einem zu Boden beförderten Racket – 40:15 die Führung Laportas auf dem Weg zum 5:3

16:42

Moser drückt die nächste Vorhand aus dem Feld – 15:15, Lapoeta hingegen setzt eine Vorhand zum 30:15 ins gegnerische Rechteck

16:41

Laporta reißt ein Vorhand-Versuch ab – 0:15

16:40

Moser mit einem abschließenden Smash der von der Netzkante unnehmbar für Laporta ins Feld fällt, und damit kommt Moser auf 3:4 heran. Er läuft aber immer noch dem frühen Break zu Beginn des Satzes hinterher! Laporta muss nur mehr zwei Mal servieren, dann ist er der neue HTT-US-Open-Sieger 2019. Aber das ist leichter gesagt als getan!

16:38

Moser drischt eine Rückhand ins Netz, und aus 40:15 wird so Einstand

16:37

Moser sucht sein Heil nun zusehends in der Offensive am Netz – 40:15 nach einem neuerlichen Volley-Punkt, bevor er Doppelfehler Nr. 7 folgen lässt – 40:30

16:36

… und mit einem Stoppball nachlegt – 30:0, ehe Laporta mit einem Spitzen-Return sein Können aufblitzen lässt – 30:15

16:35

… und gleich nochmals patzt Moser mit seiner Vorhand. Damit kommt Laporta zum 4:2 und schiebt den Druck wieder rüber auf den nun aufschlagenden Nicolas Moser, der mit einem tollen Volley-Punkt startet – 15:0

16:34

bei 30:30 verschenkt Moser mit einem Vorhand-Fehler wieder einen wichtigen Punkt – 40:30 Laporta

16:32

Moser mit dem nächsten Patzer von der Rückhand – 30:0

16:31

also Moser bleibt zumindest einmal drinnen in diesem dritten Satz. Er profitiert von einem Vorhand-Fehler seines Gegners und verkürzt auf 2:3

16:28

Moser mit einem tollen Stoppball zum 30:15, dieses Game muss er holen, sonst ist der Titeltraum wohl geplatzt

16:27

Laporta kontert Moser jetzt regelrecht aus – 15:15 nach einem Vorhand-Winner des Niederösterreichers

16:26

40:30 – Laporta verzieht gerade eine Vorhand, das Game holt er sich nach einem weiteren Moser-Fehler von der Grundlinie dennoch. Der HTT-French-Open-Finalist führt 3:1, und Moser haut derweii den nächsten frustigen Service-Winner raus – 15:0

16:25

immer wieder patzt Moser heute leider von der Rückhand – 40:15

16:23

Laporta muss jetzt Ruhe bewahren und sein Konzept weiter verfolgen, und er tut das mit einem Service-Winner zum 15:0 und einem weiteren Aufschlag-Geschoss zum 30:0, während Moser weiter voll riskiert und mit einem Vorhand-Winner zum 30:15 kommt

16:22

Moser wird jetzt gefährlich, weil er nichts mehr zu verlieren hat, und auf jede Kugel bedingungslos draufprügelt. Mit einem Service-Winner verkürzt er gerade auf 1:2, und das nach 0:30 Rückstand und einem 0:10 Fehlstart in diesen dritten Satz des HTT US Open Finales 2019

16:21

Moser mit einem gelungenen Überkopfball zum 30:30, und einem Frust-Vorhand-Winner zum 40:30

16:20

Moser nach 0:10 Punkten zu Beginn des dritten Satzes mit einem Vorhand-Winner zum 15:30 und zum ersten Punktgewinn in Durchgang Nr. 3

16:19

Laporta geht alles von der Hand, Moser wartet noch auf den ersten Punkt im dritten Satz. 2:0 und 0:15 nach Mosers sechstem Doppelfehler

16:17

er startet einmal mir einem Service-Winner zum 15:0, und er legt mit einem Vorhand-Winner zum 30:0 nach

16:16

Moser viel zu verkrampft und fehlerhaft, so schenkt er seinem Gegner quasi dieses Match – 0:40 nach drei unerzwungenen Fehlern, und nachdem Laporta mit einem Grundlinien-Winner zu Null das erste Break im dritten Satz gelingt, sieht es jetzt schon ganz klar nach einem Laporta-Erfolg bei den HTT-US-Open 2019 aus. 2:0 Sätze und Break vor, was macht Laporta jetzt bei eigenem Aufschlag?

16:13

Moser startet in Durchgang 3 mit einem Vorhand-Fehler – 0:15

16:10

die beiden Spieler haben den Platz für eine Toilettenpause verlassen!

16:10

hier ist die 2:0 Satzführung für Diego Laporta, der sich mit einem Rückhand-Winner den zweiten Durchgang soeben mit 6:4 sichert

16:09

Lapota sichert sich mit einem Vorhand-Winner zwei Satzbälle – 40:15

16:06

Moser hebt noch eine Rückhand hinten ins Aus, und damit holt sich Laporta das Break zum 5:4. In Kürze kann der 17jährige Niederösterreicher damit eine 2:0 Satzführung mit eigenem Aufschlag herbeiführen

16:05

Moser mit seinem fünften Doppelfehler – ein fataler? Breakball Laporta nach einer kurzen Diskussion!

16:04

Laporta mit der Riesen-Chance nach einem erlaufenen Stoppball Mosers, doch er versenkt den Ball zum 30:30 im Netz

16:02

das Match wird intensiver und physischer – eine lange Rallye von der Grundlinie folgt auf die nächste, die letzte endet wieder mit einem Moser’schen Vorhand-Fehler zum 15:30

16:00

Moser setzt eine Rückhand knapp seitlich neben die Linie, und damit gleicht Laporta zum 4:4 aus

15:59

Laporta besorgt sich mit einem Service-Winner zwei Spielbälle zum 4:4 – 40:15

15:57

Laporta aus der Abteilung Vorhand-Attacke zum 30:0

15:56

das Game zum 4:3 geht dennoch an Moser, nachdem eine Vorhand Laportas am Netzband hängen bleibt

15:54

bei 40:15 versucht sich Moser erneut erfolglos mit einem Lob, diesmal punktet Laporta mit einem Smash zum 40:30

15:52

Moser hebt bei 30:0 einen Lob über Laporta hinweg ins Out – statt 40:0 bedeutet das 30:15

15:51

Laporta hat nach einem Service-Winner eine 40:0 Führung inne, und lässt den ersten Spielball mit einem Volley-Fehler aus. Danach profitiert er aber von einem Return-Fehler Mosers und gleicht damit zum 3:3 aus

15:50

Laporta erhält für einen Vorhand-Winner nach einer weiteren Marathon-Rallye Applaus aus dem Publikum – 30:0

15:48

Laporta mit einem schlecht ausgeführten Rückhand-Sliceball, und damit geht Nicolas Moser im zweiten Satz mit 3:2 in Führung

15:46

Laporta hebt eine Rückhand hoch hinten ins Aus – Einstand nach 15:40 – Moser also mit zwei abgewehrten Break-Gelegenheiten seines Gegners, und er legt noch nach mit einem Service-Winner zum Spielball auf 3:2

15:45

Moser kommt nach einem gelungenen Vorhand-Passierball auf 30:40 heran, muss aber noch eine Break-Chance Laportas abwehren

15:44

den längeren Atem in den langen Grundlinien-Duellen scheint derzeit zumindest Laporta zu haben – 15:30, und jetzt nach einem Vorhand-Fehler Mosers sogar 15:40 aus Sicht des WAC Jungstars

15:42

Laporta übersteht die brenzlige Situation und gleicht zum 2:2 aus, Moser ist gefrustet nach den vergebenen Möglichkeiten zum 3:1 und serviert gleich einmal Doppelfehler Nr. 4 zum 0:15

15:41

Moser mit der ausgelassenen Break-Chance nach einem Vorhand-Fehler – Einstand, doch er bekommt nach einem neuerlichen Rückhand-Fehler Laportas noch einen Breakball angeboten, doch diesmal wendet Laporta mit zwei Vorhand-Attacken das Schlimmste ab

15:39

Laporta mit einer total abgerissenen Vorhand, und so wird aus 40:0 die Abwehr eines Breakballes zum 1:3

15:38

Moser entscheidet ein Rückhand-Duell für sich – Einstand

15:36

bei 40:0 leistet sich Laporta zwei Rückhand-Fehler am Stück – 40:30

15:35

Laporta mit seinem zweiten Ass und einem Service-Winner – 30:0

15:33

Moser mit aggressiver Spielweise und weniger Fehlern, und sofort klappt es mit einem Game-Gewinn bei eigenem Aufschlag. Der 17jährige vom WAC führt 2:1

15:31

im vierten Versuch klappt es – Moser kommt nach einem Vorhand-Fehler Laportas zum Re-Break und gleicht zum 1:1 aus

15:29

…. und auch die dritte Break-Chance lässt Moser mit einem “leichten” Vorhand-Fehler ungenützt – Einstand nach 0:40

15:28

Moser bei 0:40 mit zwei unerzwungenen Fehlern von der Grundlinie – 30:40

15:27

Moser “wütend” und mit einem gelungenen Smash zum 0:15, dazu profitiert er von einem Vorhand-Fehler seines Gegners zum 0:30 und Laportas viertem Doppelfehler zum 0:40

15:25

also Moser muss sich schnell was überlegen hier am Centercourt, sonst wird das hier eine sportliche Hinrichtung! Der WAC Jungstar mit einem abschließenden Vorhand-Fehler, und zu Null muss er gleich zu Beginn des zweiten Satzes das nächste Break zum 0:1 hinnehmen

15:24

Moser mit einem Stopp, den erläuft Laporta und er setzt den Ball vorbei an seinem Gegner zum 0:40

15:23

Wir starten in Durchgang Nr. 2 und Moser eröffnet mit Aufschlag und einem weiteren Rückhand-Fehler – 0:15

15:21

nachdem der erste Satz zu Beginn so ausgeglichen verlief, sind die 28 Minuten Spieldauer am Ende doch überraschend kurz!

15:20

und der nächste Rückhand-Patzer Mosers, er bringt Laporta seinen ersten Satzball, und den nützt der HTT-French-Open-Finalist mit einem Vorhand-Winner zum 6:1

15:19

Moser mit besonders vielen unerzwungenen Fehlern auf der Rückhand-Seite – eben wieder einer zum 30:30 nach 0:30 Führung

15:18

Laporta stürmt ans Netz, Moser verzieht den Rückhand-Passierball, und damit steht es nach dem zweiten Break Lapotas 5:1 im ersten Satz. Der 17jährige Niederösterreicher serviert damit auf den Gewinn des ersten Satzes, und startet mit Doppelfehler Nr. 3 und einem Volley-Fehler am Netz – 0:30

15:16

Moser versenkt eine Rückhand im Netz, und damit ermöglicht er seinem Gegner die Chance auf ein zweites Break

15:15

Moser mit einem Service-Winner, allerdings auch mit Doppelfehler Nr. 3 – 15:15

15:14

Laporta mit einem Service-Winner, und zu Null stellt der 17jährige Niederösterreicher auf 4:1

15:11

Moser hämert einen Vorhand-Return ins Out – 15:0, und Laporta zeigt mit einem Vorhand-Winner sein großes Können – 30:0. Dazu versemmelt Moser erneut einen Volley vorne am Netz – 40:0

15:10

Laporta erarbeitet sich mit seiner Rückhand eine dritte Break-Chance in diesem vierten Game des ersten Satzes, und nachdem sich Moser seinen zweiten Doppelfehler leistet, gelingt Laporta das erste Break des Nachmittags zur 3:1 Führung

15:09

Moser souverän, mit einem Service-Winner und einem Vorhand-Kracher wehrt er beide Break-Chancen seines Gegners ganz cool und lässig ab – Einstand

15:07

Hier sind die ersten Breakbälle in diesem Finale! Laporta mit einem Rückhand-Passierball gegen den ans Netz aufgerückten Moser und es heißt 15:40

15:06

Moser bewegt sich schlecht zu einer relativ kurz geratenen Laporta-Vorhand und begeht den Fehler zum 15:30

15:05

Laporta drückt eine Vorhand ins Netz – 15:0, Moser eine Vorhand ins Out – 15:15

15:04

Lapota “haut” bei 30:30 einen tollen ersten Aufschlag raus, und nachdem Moser bei einer Rückhand zu spät kommt, geht Laporta mit eigenem Service 2:1 in Führung

15:02

Laporta serviert das erste Ass dieses Matches zum 30:15, gleich hinterher aber seinen zweiten Doppelfehler – 30:30

15:01

auch Laporta zeigt sich mit seinem ersten Doppelfehler, egalisiert diesen aber sofort mit einem Volley-Punkt vorne am Netz zum 15:15

15:00

der erste Doppelfehler dieses Finales unterläuft Nicolas Moser – allerdings bei 40:0, somit bleiben im noch zwei Spielbälle zum 1:1, und nachdem Laporta eine Vorhand seitlich ins Out setzt, gleicht Moser also zum 1:1 aus

14:58

der WAC-Jungstar legt gleich mit einem Vorhand-Winner nach – 30:0

14:57

Moser taucht ein erstes Mal am Netz auf und holt sich mit einem Volley das 15:0

14:56

Lapoeta setzt erneut seine Vorhand als Punktschlag ein, und es gibt den zweiten Spielball für den 17jährigen Niederösterreicher, der nach einem Return-Fehler Mosers soeben mit 1:0 in Führung geht

14:54

Laporta holt sich mit einem Service-Winner seinen ersten Spielball, lässt diesen aber mit einem Rückhand-Fehler ungenützt – erstes Game, erster Einstand!

14:52

Laporta eröffnet mit einem Rückhandfehler – 0:15, und kontert gleich darauf mit einem Service-Winner zum 15:15

14:51

Moser hat die Wahl gewonnen, und sich für Rückschlag entschieden!

14:44

Das warm up hat begonnen, die beiden Herren sind bereits auf dem Platz und wir warten gespannt auf das letzte HTT-Grand-Slam-Finale des Jahres hier am Centercourt in der Südstadt!

14:23

Zwei 17jährige im Duell um den letzten HTT Grand Slam Titel des Jahres, ist der Generationen-Wechsel auf der HTT eingeläutet? Herzlich Willkommen liebe HTT Fans aus der Südstadt zum Finale der 28. Auflage der HTT US Open zwischen den beiden Teenagern Nicolas Moser und Diego Laporta. Wir warten nocvh auf die beiden Spieler, und melden uns sobald die Protagonisten des Nachmittags den Centercourt betreten!