Das erste HTT-Wimbledon-Semifinale Scheidl vs. Schager – LIVE

Aldiana-Juni-Grand Slam 2019, Semifinal Set 1Set 2
atSCHAGER Alexander 67 0
atSCHEIDL Bernhard 46 0
1h 40' 36'63'
SCHAGER Alexander Aldiana-Juni-Grand Slam 2019, Semifinal SCHEIDL Bernhard
76Total points won73
72% Points won on 1st serve74%
51% Points won on 2nd serve52%
2 / 4Breaks / Break Chanches1 / 3
57% / 83% 1st / 2nd Serves57% / 86%
3Aces3
6Double Faults4
50Winners42
22Unforced errors19
3 / 8Net points / attacks27 / 47
18:03

in ein paar Minuten geht es mit dem zweiten Semifinale zwischen Martin Zehetner und Rene Gräflinger weiter! Also dranbleiben!

18:02

ein letzter Fehler von Bernhard Scheidl, und damit gewinnt Alexander Schager des erste HTT-Wimbledon-Semifinale gegen Bernhard Scheidl nach exakt 100 Minuten Spielzeit mit 6:4 und 7:6. hobbytennistour.at gratuliert recht herzlich!

18:00

Scheidl verkürzt mit einem tollen Volley noch einmal auf 3:5, jetzt muss der Titelverteidiger aber nach einem tollen Schager-Passierball bei 3:6 drei Matchbälle gegen sich abwehren

17:59

Scheidl drückt eine Rückhand ins seitliche Out – 5:2 Schager

17:57

Schager erläuft einen Volley-Stopp seines Gegners und führt mit einem Mini-Break 3:2, bei 4:2 für den Steirer werden die Seiten gewechselt

17:56

… und der 23jährige serviert auch gleich noch Doppelfehler Nr. 6 – Schager 1:2 zurück, doch auch Scheidl patzt beim Volley erneut und es steht 2:2

17:55

Scheidl eröffnet den Tie-Breaker mit Aufschlag, wird aber von Schager mit der Rückhand zum 0:1 “passiert” – allerdings begeht Schager gleich darauf Doppelfehler Nr. 5 zum 1:1

17:53

mit einem Vorhand-Winner holt sich Schager zwei Spielbälle für ein mögöliches Tie-Break – 40:15, und mit einem weiteren Vorhand-Winner rettet sich der Steirer in den Tie-Break – 6:6

17:52

Scheidl mit einem für seine Verhältnisse leichten Volley-Fehler – 30:15

17:51

Scheidl gewinnt ein Volley-Duell mit seinem Gegner und holt sich den Punkt zum 0:15

17:49

Scheidl legt mit einem Service-Winner nach und geht 6:5 in Führung. Der Druck liegt damit wieder bei Schager, der in Kürze zum zweiten Mal gegen den Satzverlust servieren muss

17:48

Scheidl mit einem unfassbaren Volley-Punkt wie ihn nur er auf der HTT spielen kann – 40:15

17:45

Schager besorgt sich mit einem Vorhand-Winner seinen nächsten Spielball zum möglichen 5:5, und diesmal klappt es, weil der Steirer mit einem hervorragenden Vorhandpassierball den ans Netz stürmenden Scheidl zum 5:5 überlistet

17:43

Schager baut wieder Druck von der Grundlinie auf und zwingt Scheidl zum Fehler von der Vorhand – Spielball für den Steirer zum 5:5, doch diesmal patzt der 23jährige aus der grünen Mark mit Doppelfehler Nr. 4 – EINSTAND

17:42

Schager mit einem Service-Winner zum Spielball und mit einem ins Netz geschlagenen Vorhandball zum abermaligen Einstand –  ein spannendes zehntes Game in diesem zweiten Satz

17:41

Schager mit einem Vorhand-Winner und dem erneuten Spielball zum 5:5, und diesmal ist Scheidl mit einem Volley im dritten Versuch zur Stelle – EINSTAND

17:40

Scheidl mit einem ganz leichten Vorhandfehler – Schager hat Spielball zum 5:5, doch Scheidl punktet mit einem tollen Passierball zum Einstand

17:38

Schager mit einem ins Out gedroschenen Vorhandball, und hier ist aus dem Nichts eine Break-Chance und zugleich Satzball für Bernhard Scheidl, den Schager aber mit einem Service-Winner soouverän abwehrt – Einstand

17:37

Schager am Netz, der Steirer mit einem schwachen Volley, und Scheidl nützt dies mit einem gelungenen Lob zum 30:30

17:36

Scheidl setzt einen Smash zum 15:15

17:34

der amtierende HTT-Wimbledonsieger legt mit einem krachenden ersten Aufschlag zum 40:15 nach, und er geht gerade nach einem neuerlichen Service-Winner mit 5:4 in Führung! Schager muss also damit nach der Wechselpause gegen den drohenden Satzverlust servieren

17:33

Scheidl platziert einen zweiten Aufschlag ganz weit nach Außen und unspielbar für Schager zum 30:15

17:32

… das Game zum 4:4 geht trotzdem an Alexander Schager, der sich mit einem Vorhand-Winner den Ausgleich im zweiten Satz zum vierten Mal sichert

17:31

Scheidl mit einem tollen Service-Return-Blocker als Winner – 40:30

17:29

Schager bleibt aggressiv und punktet mit einem Service- und einem Vorhand-Winner zum 30:15

17:27

Scheidl legt mit einem Service-Winner vor, und geht soeben mit 4:3 in Führung

17:25

Scheidl mit Doppelfehler Nr. 4 – 0:15, während Schager einen Vorhand-Return relativ weit verzieht – 15:15

17:24

Schager scheitert beim Versuch einen Vorhand-Passierball zu setzen – 30:30, nach einem Service-Winner hat der 23jährige nun aber Spielball zum 3:3, und mit einem weiteren krachenden ersten Aufschlag gleicht er zum 3:3

17:22

Schager unterläuft Doppelfehler Nr. 4 – 0:15, er bessert diesen Fauxpas allerdings mit einem Vorhand-Winner auch gleich wieder aus – 15:15

17:20

das vierte Ass bringt Scheidl eine zu Null eroberte 3:2 Führung im zweiten Satz ein

17:19

Scheidl mit Serve & Volley und seinem zweiten Ass zum 30:0, gefolgt von einem Service-Winner, der Scheidl die 40:0 Führung einbringt

17:17

Schager bleibt hellwach, und holt sich am Netz mit einem stark gespielten Volley den Punkt zum 2:2

17:16

… um gleich darauf Doppelfehler Nr. 3 zum Einstand zu servieren

17:15

Schager punktet mit seinem dritten Ass zum 40:30

17:11

Scheidl mit einem eigentlich schlechten Volley, doch Schager schafft es nicht, den Passierball am Gegner vorbeizubringen, und damit geht der Vorjahressieger im zweiten Heat mit 2:1 in Führung

17:10

Scheidl bringt sich mit einer erfolgreichen Netz-Attacke und dem Punktgewinn zum 40:30 in Stelung für seinen zweiten Spielgewinn in Durchgang 2

17:09

Schager bringt einen tollen Return gegen den am Netz steheden Scheidl vorbei ins Feld zum 15:30

17:07

Schager legt mit einem Vorhand-Winner nach, und nützt den daraus resultierenden Spielball nach einem Return-Fehler Scheidls zum 1:1 Ausgleich

17:06

Schager mit starkem ersten Service, allerdings mit einem darauffolgenden Vorhand-Fehler – Scheidl hat die erste Break-Chance im zweiten Satz, die Schager vorerst mit einem Service-Winner zum Einstand vereitelt

17:05

Schager unterläuft sein erster Doppelfehler – 40:30 – ein Spielball bleibt dem 23jährigen noch, und auch den lässt er mit einer ins Netz beförderten Rückhand aus – Einstand nach 40:15

17:04

Schager mit einem zweiten Aufschlag weit nach Außen und der 40:15 Führung

17:02

Schager punktet mit zwei Service-Winnern – 30:0

17:01

40:15 – Scheidl abermals mit einem Top-Volley, und mit einem abschließenden Service-Winner holt sich der Routinier vom Neusiedler See das erste Game im zweiten Satz

17:00

Scheidl einmal mehr mit erfolgreichem Serve & Volley – 30:15

16:59

Scheidl eröffnet den zweiten Satz mit einem spektakulären Vorhand-Passierball – 15:0

16:58

hier sind zwei Satzbälle für Alexander Schager, und mit einem explosiv gespielten Rückhand-Winner holt sich der Steirer nach 36 Minuten den ersten Satz mit 6:4

16:56

Schager kann nun aber bei eigenem Aufschlag den ersten Satz klar machen, und er startet mit seinem zweiten Ass zum 15:0 und mit einem Vorhand-Winner zum 30:0

16:54

ein weiterer ganz gefühlvoll getimter Volley-Stopp, und Scheidl verkürzt auf 4:5

16:53

Schager mit einem ganz starken Return gegen den ans Netz laufenden Scheidl – 15:15, ehe der Vorjahressieger wieder einmal mit einem herrlichen Half-Volley zum 30:15 glänzt und mit einem weiteren Volley zum 40:15 punktet

16:52

Schager mit einem starken zweiten Aufschlag und der 5:3 Führung. Der Titelverteidiger damit im nächsten Aufschlagspiel schon unter Druck, allerdings gleich einmal mit einem wuchtigen Service-Winner zum 15:0

16:50

Scheidl mit einem unnotwendigen Rückhand-Patzer – 40:15

16:49

Scheidl mit einem spektakulären Vorhand-Passierball zum 0:15, den Schager mit seinem ersten Ass ausgleicht – 15:15

16:47

… und mit einem abschließenden Service-Winner verkürzt der Burgenländer zu Null auf 3:4

16:46

so leicht könnte es gehen – Scheidl mit drei Netzangriffen und drei Volley-Punkten zum 40:0

16:45

Schager verschafft sich mit einem Service-Winner zwei Spielbälle zum 4:2, und nachdem sein Gegner eine Rückhand seitlich ins Out setzt, geht der Steirer mit 4:2 in Führung

16:42

Scheidl mit seinem dritten Doppelfehler, und Schager bedankt sich gleich darauf mit einem Vorhand-Return-Winner zum nächsten Break und zur 3:2 Führung

16:38

Scheidl punktet mit einem Return-Winner, Schager hat bei 40:30 aber noch einen Spielball zum 2:2, und den nützt der Steirer mit einem Rückhand-Slice-Winner zum Auslgleich in diesem ersten Satz

16:36

Scheidl blockt einen Return ins Out – 30:15

16:33

zwei Volley-Patzer in Serie von Scheidl, der ein 40:0 bei eigenem Aufschlag aus der Hands gibt, und sich so das Re-Break zum 1:2 einfängt

16:31

Scheidl leistet sich bei 40:15 seinen zweiten Doppelfehler, führt aber noch 40:30

16:30

Großartiger Scheidl-Volley zum 15:0, dazu zwei Service-Winner – Scheidl in seinem Element – 40:0

16:29

Scheidl zaucht am Netz auf, und nützt mit einem sicher verwandelten Volley seine erste von zwei Break-Chancen zur 2:0 Führung

16:27

Scheidl punktet mit einem Smash zum 15:30

16:25

… und mit einem abschließenden Service-Winner holt sich der Titelverteidiger nach Abwehr von zwei Break-Chancen das Eröffnungs-Game zum 1:0

16:24

den zweiten Breakball Schagers wehrt Scheidl mit einem Service-Winner ab – Einstand

16:23

Schager lässt gerade seinen ersten Breakball mit einem Vorhandfehler aus – Einstand

16:22

nach einem Volley zum 30:0 serviert Scheidl seinen ersten Doppelfehler – 30:15

16:21

Scheidl eröffnet mit einem Ass – 15:0

16:18

Schager hat die Wahl gewonnen, und sich für Rückschlag entschieden!

16:14

Vor wenigen Minuten hat das “warm up” für das erste Semifinale von HTT-Wimbledon 2019 begonnen! Wir freuen uns auf das Duell zwischen Titelverteidiger Bernhard Scheidl und Herausforderer Alexander Schager. In Kürze geht es los!

15:54

Zwei Siege fehlen ihnen noch, dem Vorjahressieger Bernhard Scheidl zur erfolgreichen Titelverteidigung, und seinem heutigen Herausforderer Alexander Schager zum überhaupt ersten HTT-Grand-Slam-Erfolg, und damit herzlich Willkommen zum ersten Semifinale von HTT-Wimbledon 2019. Die beiden Spieler sind noch nicht auf dem Platz, und wir melden uns dann sofort wieder wenn es am Centercourt los geht.