Das Finale beim Mai-HTT-150-Turnier – Ludwig vs. Hauer – LIVE

Mai-HTT-Turnier 150 2019, Final Set 1Set 2Set 3
atLUDWIG Friedrich 563 0
atHAUER Christian 736 0
1h 57' 44'31'41'
LUDWIG Friedrich Mai-HTT-Turnier 150 2019, Final HAUER Christian
93Total points won94
56% Points won on 1st serve62%
50% Points won on 2nd serve37%
6 / 13Breaks / Break Chanches7 / 12
67% / 90% 1st / 2nd Serves69% / 80%
0Aces0
3Double Faults6
49Winners23
68Unforced errors38
15 / 31Net points / attacks7 / 11
16:51

Martin Zehetner steht nach einem 7:5, 6:1 Erfolg über Victor Stabrawa als erster Finalist des Mai-HTT-500-Turniers fest

21:17

Liebe HTT-Fans! Danke wie immer für Eure Aufmerksamkeit, und am kommenden Donnerstag 20 Uhr ist schon wieder Nennschluss für das nächste und hoffentlich dann einmal wettertechnisch schöne Wochenende mit dem Mai-Challenger KAT 3 und dem Mai-HTT-500-Turnier. Danke nochmals und eine gute Nacht wünscht C.L

21:16

Ludwig mit einem letzten Fehler von der Grundlinie, und nach 1:57 Stunden Spielzeit gewinnt Christian Hauer das Mai-HTT-150-Finale mit 7:5, 3:6 und 6:3. hobbytennistour.at gratuliert recht herzlich!

21:14

40:15 – Hauer mit einem Vorhand-Fehler

21:13

Ludwig mit einer ins Out geschlagenen Rückhand – 30:0, und nach einem weiteren Vorhand-Fehler seines Gegners nun bei 40:0 mit drei Matchbällen

21:12

Hauer erläuft die unmöglichsten Bälle und sichert sich das Break zum 5:3. Der 30jährige serviert bereits auf den Titelgewinn

21:11

Ludwig muss nach einem dummen Fehler erneut zwei Break-Chancen gegen sich abwehren – 15:40

21:10

Ludwig sucht jetzt immer öfters sein Heil am Netz – 15:0 nach einem Volley-Punkt, und auch Hauer punktet am Netz mit einem Smash zum 15:15

21:08

Hauer verzieht einen Passierball, und Ludwig schafft sein zweites Break zum 3:4

21:07

Hauer mit einem Stopp oder so ähnlich?  15:40

21:05

Ludwig mit einem frustigen Smash zum 0:15 – Hauer antwortet mit einem hervorragenden Vorhand-Passierball zum 15:15

21:04

Ludwig schiebt einen Rückhand-Slice ins Out – Breakball Hauer, und nach einem misslungenen Stopp von Ludwig holt sich Hauer das Breakl zum 4:2

21:02

…. Hauer mit einem Vorhand-Winner zur Stelle – Einstand

21:01

Ludwig mit einem erfolgreichen Volley zum Einstand, und nochmals legt der 18jährige einen tollen Volley übers Netz – Spielball für Ludwig zum 3:3

21:00

Hauer lässt am Netz mit einem schlechten Volley zwei Break-Chancen liegen – 30:30 statt 15:40, jetzt holt sich der 30jährige aber mit einem Vorhand-Winner einen Breakball zum 4:2 – 30:40

20:58

Ludwig verzieht eine Rückhand – 0:15, und wieder einmal einen Smash am Netz – 0:30

20:57

Hauer mit einer ins Netz beförderten Rückhand, und Ludwig verkürzt per Break zum 2:3

20:56

Ludwig mit einem Vorhand-Return-Winner – 15:40

20:54

kurz und schmerzlos sowie zu Null verkürzt Ludwig auf 1:3

20:53

Ludwig mit der Vorhand zum 15:0 und mit je einem Service-Winner zum 30:0 sowie 40:0

20:51

mit einem Volley-Stopp bringt sich Hauer 3:0 in Führung

20:51

Hauer pusht sich bei 40:15 und der doppelten Chance zum 3:0

20:50

hier ist das erste Break im dritten Satz und die 2:0 Führung für Christian Hauer

20:49

Ludwig wehrt mit einem Vorhand-Winner auch den zweiten Breakball gegen sich ab – Einstand nach 15:40, ehe Hauer nach einem Smash-Fehler seines Gegners Breakball Nr. 3 angeboten bekommt

20:47

Hauer mit einem Return-Winner – einem abgerissenen allerdings – 15:40

20:46

5 Break-Chancen hat Ludwig in diesem ersten und 10 Minuten und 20 Punkte dauernden Game ausgelassen, ehe Hauer das 1:0 fixiert hat

20:43

Hauer mit einer ins Netzz geschlagenen Vorhand – Breakball Ludwig, und wieder ist Hauer mit einem Volley zum Einstand zur Stelle

20:42

Ludwig lässt schon wieder einen Breakball aus – diesmal mit einem Rückhand-Fehler, ehe er nach einem Netzroller zur nächsten Break-Chance kommt, den Hauer mit einem tollen ersten Aufschlag abwehrt

20:40

erneut gibt es den Breakball für Ludwig, und der 18jährige vergibt mit einem verzogenen Return – Einstand

20:39

Hauer wehrt einen Breakball seines Gegners mit einem Vorhand-Winner ab – Einstand

20:37

Ludwig patzt zwei Mal in Serie mit seiner Rückhand – Hauer hat dadurch einen weiteren Spielball zum 1:0

20:36

Hauer hat nach einem misslungenen Ludwig-Stopp einen Spielball zum 1:0

20:33

Hauer eröffnet den dritten und entscheidenden Satz mit Aufschlag, neuen Bällen, Ludwig allerdings mit dem 15:0 nach einem Vorhand-Winner

20:30

Ludwig holt sich mit einem Volley den zweiten Satz mit 6:3

20:26

Ludwig hat nach einem Service-Winner zwei Satzbälle

20:24

Ludwig holt sich das Break zum 5:3 und serviert nun auf den Satzausgleich

20:22

Ludwig lässt die erste von drei Break-Chancen mit einem Smash-Fehler aus – 15:40

20:19

Hauer holt sich mit einem gelungenen Passierball zu Null das Break zum 3:4

20:18

Ludwig mit zwei unforced errors – 0:30

20:17

Hauer verkürzt mit einem Stopp auf 2:4

20:14

Hauer bei 15:0 mit einem Service-Winner – 30:0

20:12

Ludwig legt mit einem Service-Winner zum 40:0 nach, und vollendet mit Serve & Volley und zu Null zum 4:1. Außerdem ist gerade das Doppelfinale am 2er-Court mit einem 7:6, 6:4 Sieg von Noah Selmi und Alexander Linsbichler gegen das Duo Jerkovic-Ristanovic zu Ende gegangen!

20:11

Hauer pflanzt eine Vorhand ins Netz – 15:0

20:10

Ludwig mit dem Break und der 3:1 Führung im zweiten Satz

20:08

Ludwig ärgert sich über einen Return-Fehler – 30:30, und nach einem Rückhand-Fehler muss Hauer einen Breakball gegen sich abwehren – 30:40

20:07

Hauer macht das halbe Dutzend an Doppelfehlern voll – 15:30

20:04

nach einem gelungenen Stopp führt Ludwig 40:0, den ersten Spielball lässt der Jungstar vom Hietzinger TC aber mit einem Rückhand-Fehler ungenützt – 40:15, beim zweiten Spielball profitiert der 18jährige von einem Grundlinien-Fehler seines Gegenüber und damit geht Ludwig mit 2:1 in Führung

20:03

Ludwig mit einem Vorhand-Winner und viel Glück mit einem Netzroller – 15:0, und der 18jährige setzt mit einem Volley zum 30:0 nach

20:02

wir sehen Doppelfehler Nr. 5 von Hauer und das Re-Break Ludwigs zum 1:1

20:00

Hauer serviert bereits Doppelfehler Nr. 4 – 0:30, und Ludwig holt sich mit einem Vorhand-Winner ein 0:40 und drei Chancen zum prompten Re-Break

19:59

ein Half-Volley Ludwigs bleibt im Netz hängen, und das erste Break im zweiten Satz geht an Christian Hauer, der mit 1:0 voran liegt

19:58

Ludwig viel zu nachlässig und unkonzentiert – wieder mit einem komplett unnötigen Volley-Fehler und damit hat Hauer Breakball zum 1:0

19:56

Ludwig eröffnet den zweiten Satz mit Aufschlag und Hauer mit einem Vorhand-Fehler – 15:0

19:55
19:55

noch ein Missgeschick Ludwigs mit der Rückhand – 40:0, Hauer mit drei Satzbällen, und nachdem Ludwig noch einen Stopp ins Out setzt, geht der erste Satz nach diesem Zu Null Game mit 7:5 an Christian Hauer

19:53

Hauer mit einem Rückhand-Winner exakt auf die Linie – 15:0, und Ludwig mit einem Rückhand-Fehler – 30:0

19:52

Ludwig mit einem Rückhand-Slice-Fehler und so handelt sich der 18jährige wieder ein Break ein! Hauer serviert nach dem Seitenwechsel bei 6:5 auf den Gewinn des ersten Satzes

19:51

UNFASSBAR! Ludwig zwei Mal am Netz in perfekter Position und er versemmelt tatsächlich einen leichten Smash – Statt 40:30 heisst es 30:40 und Breakball Hauer zum 6:5

19:49

Hauer hebt eine Vorhand weit ins Aus – Ludwig mit der 30:15 Führung, die der 18jährige gerade mit einem misslungenen Volley vergibt – 30:30

19:47

mittlerweile ist das Flutlicht an diesem tief grauen Abend angegangen, und Hauer gleicht mit einem Service-Winner zum 5:5 aus

19:46

Ludwig schiebt eine Vorhand hinten raus – 40:15

19:45

Hauer wird offensiver und punktet mit einem Volley zum 15:0, patzt gleich darauf aber mit Doppelfehler Nr. 3 zum 15:15

19:43

Ludwig in diesem Finale erstmals in Führung! Das 5:4 holt sich der 18jährige mit einem Rückhand-Winner die Linie entlang geschlagen. Am Nebencourt ist übrigens der erste Satz des Doppels zu Ende gegangen, und das Duo Selmi-Linsbichler hat im Tie-Break mit 7:6 gegen die Paarung Jerkovic-Ristanovic zugeschlagen

19:42

Ludwig pusht sich nach einem Rückhand-Winner zum wichtigen Einstand aus seiner Sicht, und jubelt kurz darauf über einen Volley-Punkt zum Vorteil auf 5:4

19:41

Ludwig hat den ganzen Platz offen, und legt eine Vorhand ins Out – 30:30 statt 40:15 und nachdem er Doppelfehler Nr. 3 serviert, muss er Breakball gegen sich abwehren – 30:40

19:40

der erste Satz ist wieder offen – Ludwig mit dem 15:0 – nachdem Hauer einen Rückhand-Passierball ganz knapp verzieht

19:38

hier ist der erste Breakball für Fritz Ludwig nach einem missglückten Rückhand-Versuch Hauers – 30:40, und mit seinem zweiten Doppelfehler in diesem Game besiegelt Hauer das erste Break für Ludwig zum 4:4.

19:37

30:30 – Ludwig erläuft zwar einen Stoppball seines Gegners, schiebt den Ball aber ins Netz

19:36

Ludwig antwortet mit einem gelungenen Stoppball – 15:15, und nach dem ersten Doppelfehler Hauers kommt er bei 15:30 erstmalig in diesem Finale in die Nähe eines Breaks

19:35

Ludwig bringt sich mit einem weiteren Service-Winner in diesem ersten Satz wieder heran. Der 18jährige liegt 3:4 zurück und braucht unbedingt ein Break, sonst geht dieser erste Durchgang wohl an Christian Hauer, der gerade wieder serviert, und nach einem gelungenen Passierball 15:0 führt

19:33

Ludwig mit Doppelfehler Nr. 2 – 15:15 – kurz darauf bringt ihm ein Service-Winner aber die 40:15 Führung ein

19:32

das ist es auch schon passiert – Ludwig mit unforced error Nr. 4 in diesem Game als Rückschläger und Hauer freut sich über die erwähnte 4:2 Führung, ehe Ludwig mit einem Vorhand-Winner in seinem nächsten Game als Aufschläger auf 15:0 stellt

19:31

Ludwig mit drei Fehlern von der Grundlinie und Hauer hat bei 40:0 drei Chancen zum nächsten Game und einer damit verbundenen 4:2 Führung

19:29

Ludwig mit dem nächsten “schrägen” Vorhand-Fehler – 40:15, das Game geht trotzdem an den 18jährigen, der von einem Rückhand-Fehler Hauers zum 2:3 profitiert

19:27

Ludwig mit einem ganz starken Volley zum 15:0 und einem Vorhand-Winner hinterher – es steht 30:0 bzw. nach einem weiteren Vorhand-Fehler Hauers sogar 40:0

19:26

bei 40:15 gelingt Ludwig ein großartiger Lob über Hauer hinweg zum 40:30 – ein Spielball bleibt für Hauer, und den nützt er nach einem Vorhand-Fehler seines Gegners zum 3:1

19:25

Ludwig kontert mit einem knallharten Vorhand-Winner – 30:15

19:24

Ludwig setzt zwei Mal in Serie eine Vorhand knapp seitlich neben die Linie und liegt 30:0 zurück

19:22

Ludwig drückt vorne am Netz einen Volley sicher und erfolgreich weg, und schreibt in diesem ersten Satz erstmals zum 1:2 an

19:20

ein Vorhand-Winner bringt Ludwig in diesem Spiel wieder in eine gute Position, und das bei 30:15

19:19

Ludwig eröffnet das dritte Game mit einem starken ersten Aufschlag und einem darauffolgenden Vorhand-Winner zum 15:0, ehe er ein Volley-Duell vorne am Netz zum 15:15 verliert

19:18

… ehe er sich mit einem gelungenen Stoppball auf 40:30 heranbringt. Ein Spielball bleibt Hauer aber noch, und den nützt der Niederösterreicher auch gleich, nachdem Ludwig einen Volley ins aussichtsreicher Position verschlägt. Hauer damit 2:0 in Führung

19:16

Ludwig auch mit einem durchwachsenen Game als Rückschläger – 40:15

19:15

Ludwig mit einem abschließenden Rückhandball der weit hinten ins Out segelt, und damit holt sich Hauer per Break die 1:0 Führung

19:14

Hauer mit einem Vorhand-Fehler, gleich darauf aber mit einem genialen Stopp und der zweiten Break-Chance in diesem Eröffnungs-Game

19:13

bei 30:30 unterläuft Ludwig der erste Doppelfehler dieses Finales, und der ermöglicht Hauer die Chance zum frühen Break

19:12

Ludwig der Hauptakteur in dieser Anfangsphase – mit einem Vorhand-Winner zum 15:15 und einem weiteren Patzer von der Vorhand zum 15:30

19:11

Ludwig eröffnet dieses Finale mit einem ins Netz geschlagenen Vorhandball – 0:15

19:09

Hauer hat die Wahl gewonnen und sich für Rückschlag entschieden! Gleich geht es hier am Centercourt los, und ich wünsche Eiuch wie immer spannende Unterhaltung!

18:54

In diesem Augenblick hat auf Court Nr. 2 das Doppel-Finale des Mai-HTT-150-Turniers begonnen, und auch am Centercourt sind die Finalisten des Einzel-Bewerbs Christian Hauer und Friedrich Ludwig bereits aufgerufen worden!

18:45

Leichter Nieselregen im UTC La Ville, das sind die aktuellen Bedingungen hier am Altmannsdorfer Ast und damit einen wunderschönen guten Abend liebe HTT-Fans zur Live-Übertragung des Mai-HTT-150-Endspieles zwischen Friedrich Ludwig und Christian Hauer. Noch sind die beiden Spieler in der Kabine und warten darauf, vom Turnierdirektor das O.k. für ihren finalen Auftritt am Centercourt Lance Lumsden zu erhalten. Derweil sind am 2er-Platz bereits die Doppel-Stars mit ihrem Final-Auftritt im Einsatz. Jerkovic-Ristanovic stehen Selmi-Linsbichler gegenüber.