Das April HTT 250 Finale zwischen Gruber und Steinbichl – LIVE

April-HTT-Turnier 250 2019, Final Set 1Set 2
atGRUBER Raffael 25 0
atSTEINBICHL Elias 67 0
1h 26' 35'50'
GRUBER Raffael April-HTT-Turnier 250 2019, Final STEINBICHL Elias
55Total points won71
64% Points won on 1st serve83%
41% Points won on 2nd serve63%
0 / 0Breaks / Break Chanches3 / 7
69% / 91% 1st / 2nd Serves56% / 92%
5Aces4
2Double Faults2
39Winners16
49Unforced errors9
2 / 6Net points / attacks5 / 7
21:54

Liebe HTT-Fans! Das war unsere Live-Übetragung vom April-HTT-250-Turnier! Morgen geht es weiter mit dem April-Future-Finale. Für heute darf ich mich bei Euch recht herzlich für Eure Aufmerksamkeit bedanken! Gute Nacht

21:51

Gruber mit einer knapp ins Out gesetzten Rückhand, und damit gewinnt Elias Steinbichl völlig überraschend das April-HTT-250-Turnier mit einem 6:2, 7:5 Erfolg über den topgesetzten Raffael Gruber. hobbytennistour.at gratuliert recht herzlich!

21:49

Gruber punktet erneut mit einem Vorhand-Winner – 15:30 – gibt es jetzt die erste Break-Chance für den 20jährigen? Nein, denn Steinbichl hämmert Ass Nr. 4 übers Netz und mit einem Service-Winner holt sich der 16jährige Aufschläger seinen ersten Matchball – 40:30

21:48

0:15 – Steinbichl setzt eine Rückhand knapp neben die Linie, 15:15 weil auch Gruber eine Vorhand relativ weit ins Out drückt

21:47

Steinbichl geduldiger bei einer Rallye von der Grundlinie, und dann ist es passiert! Gruber kassiert das erste Break des zweiten Satzes nach einem Vorhand-Fehler und liegt 5:6 zurück. War das schon die Entscheidung? Steinbichl kann in Kürze auf den Titelgewinn aufschlagen, und er hat bis hierher noch keinen einzigen Breakball abwehren müssen! Wir sind gespannt!

21:45

Steinbichl bekommt nach zwei Gruber-Vorhand-Fehlern eine Break-Chance, die zweite im zweiten Satz angeboten – 30:40

21:44

unforced error Nr. 44 – Gruber mit einer verzogenen Vorhand, ehe er mit einem gelungenen Volle auf 30:15 stellt

21:43

Steinbichl bleibt abe cool und mit einem Service-Winner sichert er sich ganz locker das Game zum 5:5 – Gruber wieder an der Reihe mit Aufschlag und mit einem Vorhand-Winner zum 15:0

21:42

sensationeller erster Aufschlag von Steinbichl zum 40:15, den ersten Spielball zum 5:5 lässt der 16jährige aber mit einer ins Out geschlagenen Vorhand aus – 40:30

21:41

15:15 – Steinbichl mit seinem zweiten Doppelfehler – gleichzeitig der 50igste Punkt von Gruber in diesem Finale! Der 20jährige patzt aber schon wieder am Return – 30:15

21:39

Gruber mit einem Rückhand-Fehler – Steinbichl mit seinem 60igsten Punkt in diesem Finale zum 15:0

21:38

erste echte Druck-Situation für Elias Steinbichl, denn der 16jährige muss nun bei 4:5 gegen den Verlust des zweiten Satzes servieren! Bislang hat er ja prächtigst aufgeschlagen, und noch keinen einzigen Breakball zugelassen! Mal schauen wie er jetzt bei 4:5 serviert!

21:36

Gruber vergibt gleich zwei Spielbälle zum 5:4 jeweils mit leichten Vorahdn-Fehlern – Einstand, ehe er sich mit einem Vorhand-Winner einen weiteren Spielball zum 5:4 sichert, und diesmal im dritten Versuch von einem Rückhand-Fehler seines Gegenübers zum 5:4 profitiert

21:34

Gruber ist mit einem Service-Winner zur Stelle und er klärt diese brenzlige Situation – Einstand, dazu gibt es Ass Nr. 5 vom 20jährigen und Spielball zum 5:4

21:33

Gruber verzieht einen Vorhand-Passierball – 30:30 statt 40:15, und hier ist der erste Breakball im zweiten Satz, und den hat Steinbichl nach einem leichten Volley-Fehler Grubers – 30:40

21:32

sensationelle Rückhand von Gruber – 30:0, ehe er Doppelfehler Nr. 2 zum 30:15 begeht

21:30

Gruber drischt eine Vorhand an die Plane – 40:30 – Steinbichl mit dem Spielball zum 4:4, und er verwandelt bombensicher mit Ass Nr. 3 zum 4:4

21:29

Gruber drückt eine Rückhand ins Netz – 30:15, punktet in der Folge aber mit einem extrem starken Vorhand-Winner zum 30:30

21:27

Gruber lässt ein Vorhand-Geschoss zum 0:15 los, patzt aber gleich darauf beim Versuch einen Half-Volley zu setzen – 15:15

21:26

Ass Nr. 4 und ein weiterer starker erster Aufschlag bescheren Gruber soeben das zu Null gewonnenen Game zum 4:3 – eine Stunde ist gespielt, wir nähern uns der Entscheidung in Durchgang Nr. 2 – Steinbichl ist wieder dran zum Aufschlag

21:24

starker erster Aufschlag von Steinbichl zum 40:15, und nach einem total missglückten Rückhand-Versuch Grubers gleicht der TC Wunderlich-Jungstar zum 3:3 aus. Auf der Gegenseite punktet Gruber mit einem Volley zum 15:0 und einem Vorhand-Winner zum 30:0

21:22

Gruber mit einem Vorhand-Return-Winner zum 0:15, und gleich darauf vergibt der 20jährige in toller Position die Riesenchance mit einem Passierball auf 0:30 zu stellen – stattdessen heisst es 15:15

21:20

Steinbichl mit einem schlechten Volley, und Gruber spielt mit seiner Vorhand einen Passierball vorbei an seinem Gegner zum 3:2 in Feld

21:19

Gruber mit einem Stoppball, Steinbichl mit einem Gegenstopp, und der Ball springt genau auf einen anderen im Feld liegenden Ball, damit Punkt an Steinbichl zum 15:30, ehe Gruber mit seinem dritten Ass und einem Service-Winner wieder Kurs in Richtung 3:2 nimmt

21:17

Steinbichl verzieht eine Vorhand – 15:0, Gruber jagt eine Vorhand ins Netz – 15:15

21:16

wieder jagt Steinbichl seinem Gegenüber einen knallharten ersten Aufschlag über das Netz – 40:30, und mit einem weiteren Service-Winner gleicht Steimbichl gnadenlos servierend zum 2:2 aus

21:15

Steinbichl kontert mit einem seiner knallharten ersten Aufschläge zum 30:15, Gruber wiederum setzt eine Vorhand an die Linie und freut sich über den Punkt zum 30:30

21:13

Gruber “operiert” in diesem Finale jetzt immer öfters mit dem Stoppball, und das höchst erfolgreich wie eben wieder zum 0:15, wobei gleich darauf Stpp & Lob aus Sicht des 20jährige schief geht – 15:15

21:10

Gruber setzt seine Vorhand zum 40:15 ein, vollendet mit einem gelungenen Stoppball zum 2:1 im zweiten Satz

21:08

Gruber mit einem neuerlichen Vorhand-Fehler, und Steinbichl gleicht zum 1:1 aus

21:06

30:30 – Gruber mit einer ansatzlos geschlagenen Rückhand zum Punktgewinn, den Spielball findet dennoch Steinbichl vor, denn Gruber jagt wieder einen einfachen Vorhand-Return auf ein zweites Service seines Gegners ins Netz – 40:30

21:05

Gruber patzt schon wieder zwei Mal in Folge am Return – 30:0, ehe Steinbichl mit seinem insgesamt erst fünften Fehler von der Grundlinie ein bißchen nachhilft – 30:15

21:03

Gruber mit einem starken ersten Aufschlag und das erste Game im zweiten Satz geht an den an Nummer 1 gesetzten WATO-Star

21:02

Gruber gleicht an Assen zum 2:2 aus – 30:15, und nach einem Vorhand-Fehler Steinbichls gibt es zwei Spielbälle für Gruber zum 1:0. Den ersten Spielball verballert Gruber mit seiner Vorhand – 40:30

21:01

22 unerzwungene Fehler bei Gruber, nur 3 bei Steinbichl, das ist die klare Bilanz dieses ersten Satzes! Es kann aus Sicht von Gruber nur besser werden, und der 20jährige eröffnet soeben Satz Nr. 2 mit einem Service-Winner zum 15:0

20:59

es gibt den ersten Satzball für Steinbichl, der von einem leichten Vorhand-Return-Fehler Grubers auf ein zweites Service profitiert, und soeben mit einem weiteren Service-Winner den ersten Satz nach exakt 35 Minuten mit 6:2 für sich entscheidet

20:58

Steinbichl mit seinem ersten Doppelfehler – 30:30 – Satzball Nr. 1 für Steinbichl oder gibt es die erste Break-Chance für Gruber in diesem Finale?

20:57

Steinbichl mit einem raffinierten zweiten Aufschlag zum 15:15, und mit einem knallharten Ersten durch die Mitte zum 30:15

20:56

eine halbe Stunde ist gespielt, Steinbichl kann mit eigenem Aufschlag den ersten Satz klar machen, doch der erste Punkt im achten Game des ersten Satzes geht nach einem Vorhand-Winner an Raffael Gruber – 0:15

20:53

zwei Vorhand-Fehler bringen Gruber schon wieder in Bedrängnis – Steinbichl mit dem nächsten Breakball, und da ist es auch schon passiert! Gruber drischt eine Vorhand seitlich ins Out, und damit gelingt Steinbichl das nächste Break zu4 5:2 Führung

20:52

der 20jährige vom WATO schiebt eine Slice-Rückhand ins Netz und muss wieder über Einstand, ehe er sich mit dem nächsten Vorhand-Winner in Position bringt und Vorteil zum 3:4 genießt

20:50

Gruber schließt einen tollen Ballwechsel an der Grundlinie mit einem wuchtigen Vorhand-Winner zum erneuten Spielball ab

20:49

der erste Doppelfehler dieses Matches unterläuft Gruber – Einstand, und nach einer abgerissenen Rückhand muss Gruber schon wieder einen Breakball gegen sich abwehren. Das macht der 20jährige aber stark – mit einer platziert geschlagenen Vorhand zum erneuten Einstand

20:47

Gruber besorgt sich mit einem herrlich getimten Stoppball einen Spielball zum 3:4

20:46

Gruber mit seinem bereits fünfzehnten unerzwungenen Fehler von der Grundlinie – 15:15

20:44

Gruber taucht am Netz auf, setzt den Volley allerdings ins seitliche Out, und damit holt sich Sreinbichl schon wieder zu Null ein Aufschlagspiel und das Game zum 4:2

20:43

Steinbichl lässt erneut eine Service-Rakete los – 15:0, und legt auch gleich noch Ass Nr. 2 hinterher – 30:0

20:42

Steinbichl befördert eine Vorhand hinten ins Aus, und Gruber verkürzt mit seinem ersten durchgebrachten Aufschlagspiel in diesem Finale auf 2:3

20:41

Gruber mit einem großartigen Vorhand-Winner die Linie entlang und dem Spielball zum 2:3

20:40

Gruber wendet zwei weitere Breakbälle vorerst mit einem herrlichen Vorhand-Passierball ab – 30:30

20:38

Steinbichl mit seinem ersten Ass und zu Null erhöht der 16jährige auf 3:1 – Gruber antwortet daraufhin mit einem Service-Winner zum 15:0, begeht gleich darauf aber schon den nächsten Vorhand-Fehler zum 15:15

20:37

eine Slice-Rückhand Grubers bleibt am Netzband hängen, und ein Vorhand-Return des 20jährigen landet im Out – 30:0. Dazu gibt es einen Service-Winner Steinbichls zum 40:0 zu sehen

20:35

hier ist das erste Break! Gruber mit einer neuerlich zu lange geratenen Vorhand, und Steinbichl mit der 2:1 Führung zu Beginn dieses Finales

20:34

Gruber muss nach einer ins Netz geschlagenen Vorhand schon wieder zwei Break-Chancen gegen sich abwehren – 15:40

20:33

Steinbichl gleicht nach einem Service-Winner zum 1:1 aus

20:31

eine Vorhand-Attacke bringt Steinbichl den Punkt zum 40:15 und zwei Spielbälle zum 1:1

20:30

nach zwei leichten Fehlern punktet Gruber mit einem Vorhand-Return-Winner – Steinbichl führt aber 30:15

20:29

Gruber legt nach und mit einem gelungenen Stoppball geht das erste Spiel dieses Finales an den topgesetzten WAT Ottakring-Star

20:27

Gruber setzt seinen Vorhand zum Punktgewinn ein – Einstand, zwei Breakbälle sind abgewehrt, und mit dem ersten Ass holt sich Gruber sogar seinen ersten Spielball

20:26

Steinbichl holt sich mit einem Passierball zwei Break-Bälle im Eröffnungs-Game – 15:40, doch den ersten wehrt Gruber einmal mit einem Service-Winner ab – 30:40

20:24

Es geht los, Gruber eröffnet mit Aufschlag und er profitiert von einem ersten Vorhand-Fehler seines Gegners zum 15:0

20:15

nach dreimaliger Verschiebung geht es also in Kürze doch noch los! Gruber hat übrigens die Wahl gewonnen, und sich für Aufschlag entschieden!

20:14

Es gibt doch noch ein Finale am heutigen letzten April-Tag, und damit nochmals einen wunderschönen guten Abend liebe HTT-Fans aus dem UTC La Ville und herzlich Willkommen zum Endspiel des 15. April-HTT-250-Turniers zwischen Raffael Gruber und Elias Steinbichl. Die beiden Herren haben soeben den Platz betreten, und mit dem warm up begonnen!

19:01

Der Regen hat aufgehört, und wir hoffen jetzt mit einer allerletzten Verschiebung auf 20 Uhr doch noch das Finale beim April-HT.-250-Turnier zu sehen!

17:35

Regen Regen und nochmals Regen, der Finaltag des 15. HTT-Weekends des Jahres 2019 ist ein nasser, und hat auch schon zur ersten Absage geführt, und damit herzlich Willkommen liebe HTT-Fans aus dem UTC La Ville zum Endspiel des April-HTT-250-Turniers zwischen dem topgesetzten Raffael Gruber und Elias Steinbichl. Zurück zur ersten Absage des Tages, und die betrifft die HTT-Future-Stars Arslan Dudaev und Stefan Pöchhacker, deren finales Gipfeltreffen bereits auf den morgigen Feiertag 15 Uhr verlegt wurde. Derzit kämpfen wir noch um die Austragung des April-HTT-250-Finales, und nachdem bereits von ursprünglich 17 Uhr auf 18 Uhr verschoben wurde, ist der vorerst nächste festgesetzte Spielbeginn für 19 Uhr vorgesehen. Aktuell regnet es allerdings noch hier am Lance Lumsden Centercourt im UTC La Ville. Wir halten Euch in jedem Fall auf dem Laufenden!