Das April-Challenger-Finale – LIVE – Karadzhaeva vs . Hoffmann

April-Challenger-KAT 1 2019, Final Set 1Set 2
atHOFFMANN Raffael 66 0
ruKARADZHAEVA Mariam 33 0
1h 16' 31'45'
HOFFMANN Raffael April-Challenger-KAT 1 2019, Final KARADZHAEVA Mariam
69Total points won56
60% Points won on 1st serve48%
50% Points won on 2nd serve45%
5 / 8Breaks / Break Chanches2 / 10
69% / 86% 1st / 2nd Serves62% / 65%
2Aces0
3Double Faults7
9Winners42
10Unforced errors51
1 / 1Net points / attacks3 / 5
19:55

Liebe HTT-Fans! Das war unsere lange Live-Strecke vom Finaltag des HTT-Sandplatz-Openings im UTC La Ville. Ich wünsche Euch frohe Ostern und die HTT geht dann in eineinhalb Wochen mit dem April-HTT-250-Turnier und dem April-Future-Turnier im UTC La Ville und dem BAC Cup 500 und dem BAC Challenger in Baden weiter! Nochmals Danke und einen schönen Abend wünscht C.L

19:43

ein letzter unerzwungener Vorhand-Fehler von Karadzhaeva, und Raffael Hoffmann holt sich nach 1:16 Stunden Spielzeit mit 6:3, 6:3, den Titel beim April-Challenger 2019 im UTC La Ville! hobbytennistour.at gratuliert recht herzlich

19:41

Karadzhaeva jagt ihr Gegenüber über den Platz, begeht am Ende aber einen Volley-Fehler – 15:30, und nach einer ins Netz beförderten Rückhand muss die Russin zwei Matchbälle abwehren

19:40

mit einem gelungenen Stoppball holt sich Karadzhaeva ein Break und verkürzt auf 3:5

19:39

Karadzhaeva setzt gleich zweimal ihre Vorhand als Winner ein – 30:30, dazu gibt es Doppelfehler Nr. 3 von Hoffmann und nochmals Breakball für die Russin

19:38

eine Karadzhaeva-Rückhand landet im seitlichen Out – 15:0, und eine weitere Rückhand der jungen Russin im Netz – 30:0

19:35

mit einem exzellent gespielten Vorhandball verkürzt Karadzhaeva noch einmal auf 2:5. In Kürze kann Hoffmann aber auf seinen vierten HTT-Karriere-Titel aufschlagen

19:34

Karadzhaeva holt sich mit einem Vorhand-Winner noch einmal zwei Spielbälle bei 1:5 und 40:15. den ersten Spielball verzieht sie mit ihrer Vorhand – 40:30

19:32

Karadzhaeva mit einem gelungenen Stoppball und einem Vorhand-Winner – 30:0

19:31

hier ist die 5:1 Führung für Raffael Hoffmann, der von einem Vorhand-Fehler seiner Gegnerin profitiert

19:29

nochmals das selbe Spiel! Karadzhaeva mit der Break-Chance – Hoffmann mit dem starken ersten Aufschlag – Einstand, ehe sich das Spiel einmal umdreht, und Karadzhaeva mit einem Return-Winner die Führung Hoffmanns ausgleicht – Einstand

19:28

… und Hoffmann ist erneut mit seinem Service zur Stelle – Einstand

19:27

eine Stunde ist gespielt – Hoffmann mit Glück, weil Karadzhaeva einen Stopp ins Netz hebt – Einstand. Die Russin hat nach einem Rückhand-Winner aber nochmals die Möglichkeit auf ein Break zum 2:4

19:26

immer wieder zeigt die Russin ihr großes Können – eben wieder mit ihrer Rückhand zum nächsten Breakball

19:24

Einstand – Karadzhaeva brilliert mit einem Vorhand-Return-Winner, und sie legt nach mit einem Volley zum Breakball, den Hoffmann mit Ass Nr. 2 abwehrt – Einstand

19:23

Karadzhaeva mit unforced error Nr. 40 und Hoffmann führt 40:30

19:21

Karadzhaeva drischt wieder eine Vorhand ins Aus – 15:0

19:19

das war es dann wohl! Karadzhaeva jagt eine Vorhand ins Netz, und Hoffmann liegt mit einem weiteren Break 4:1 im zweiten Satz voran

19:18

wieder lässt Karadzhaeva einen Spielball ungenützt – Einstand, und nach einem Vorhand-Fehler muss sie schon wieder einen Breakball abwehren

19:17

Karadzhaeva mit einem Vorhand-Winner zum 40:30 und mit einem Vorhand-Fehler zum Einstand

19:15

für die Glanzpunkte in diesem Match sorgt ganz klar Mariam Karadzhaeva, wie eben wieder mit einem Vorhand-Winner, ehe sie Doppelfehler Nr. 7 zum 30:30 begeht

19:14

zwei leichte Fehler am Return, und Karadzhaeva liegt 1:3 zurück. Die junge Russin beim Aufschlag und mit dem nächsten unerzwungenen Vorhand-Fehler – 0:15

19:13

Hoffmann mit einem starken ersten Aufschlag zum 30:30, Karadzhaeva holt sich trotzdem mit einem Vorhand-Winner einen Breakball, den Hoffmann mit dem ersten Ass dieses Finales egalisiert – Einstand

19:11

Hoffmann mit seinem zweiten Doppelfehler – 0:15, und mit einem Vorhand-Fehler – 0:30

19:09

der erst vierte unerzwungene Fehler von Hoffmann bringt Karadzhaeva eine 40:15 Führung und zwei Spielbälle ein, mit dem fünften unforced error verliert Hoffmann dieses Game, führt aber immer noch 2:1

19:07

Karadzhaeva auf der anderen Seite mit zwei Vorhand-Geschossen zur 30:0 Führung, ehe sie wieder einmal mit ihrer Rückhand patzt – 30:15

19:06

Hoffmann mit zwei Service-Winnern am Stück und der 2:0 Führung

19:05

Hoffmann mit einem Volley-Punkt an der Grundlinie – 15:30, und Karadzhaeva jagt den nächsten Vorhandball ins Netz – 30:30

19:04

Karadzhaeva mit einem Vorhand-Winner zum 0:15, und Hoffmann unterläuft sein erster Doppelfehler – 0:30

19:03

Karadzhaeva drückt und drückt und drückt aufs Tempo, am Ende profitiert wieder Hoffmann von einem abschließenden Rückhand-Fehler der 16jährigen, und damit gelingt Hoffmann das erste Break des zweiten Satzes zur 1:0 Führung

19:01

15:40 – Karadzhaeva punktet mit ihrer hammerharten Vorhand und das gleich zwei Mal – 30:40 – ein Breakball bleibt Hoffmann noch

19:00

Hoffmann stolpert an der Grundlinie und Karadzhaeva setzt den ersten Ball des zweiten Satzes mit der Vorhand trotzdem ins Aus – 0:15, dazu gibt es Doppelfehler Nr. 5 und N r. 6 – 0:40

18:58

einen Satzball kann Karadzhaeva mit einem Vorhand-Winner noch abwehren, bei 40:15 jagt die 16jährige aber eine Rückhand ins Out, und damit geht der erste Satz nach 31 Minuten mit 6:3 an Raffael Hoffmann

18:57

Karadzhaeva mit einem Volley-Fehler und Hoffmann ist bei 30:0 nur mehr zwei Punkte vom ersten Satz entfernt

18:56

hier ist das zweite Break für Hoffmann, der von einem Grundlinien-Fehler seiner Gegnerin profitiert und nun bei 5:3 auf den Gewinn des ersten Satzes serviert

18:54

eine Vorhand der Russin landet im Aus – 0:40, ehe sie mit einem Vorhand-Winner punktet – 15:40

18:53

Karadzhaeva jagt eine Rückhand ins Netz – 0:15, und nach Doppelfehler Nr. 4 liegt sie 0:30 zurück

18:52

das nächste blitzsaubere Game von Karadzhaeva, das sie als Rückschlägerin zu Null gewinnt und damit auf 3:4 verkürzt

18:51

Karadzhaeva mit einem Rückhand-Longline-Winner – 0:40 und hier sind die nächsten drei Break-Chancen

18:50

ein ganz starkes Service-Game von Karadzhaeva, die gerade mit einem Rückhand-Winner zum 0:15 nachlegt und auch noch eine Vorhand zum 0:30 nachlegt

18:49

Karadzhaeva mit einem Rückhand-Winner und der 40:15 Führung, die die Russin gerade mit einem Vorhand-Winner zum 2:4 nützt

18:47

… und noch eine Vorhand-Winner fliegt Hoffmann um die Ohren – 30:0, ehe die Russin ihren dritten Doppelfehler serviert – 30:15

18:46

Karadzhaeva setzt einen Vorhand-Winner zum 15:0 übers Netz

18:45

Einstand – Karadzhaeva punktet mit ihrer Vorhand, ehe sich Hoffmann einen Stoppball zum Vorteil erspielt und gleich darauf sogar mit 4:1 in Führung geht

18:44

… auch Breakball Nr. 3 lässt Karadzhaeva mit ihrer Vorhand aus – Einstand, ehe die 16jährige eine Rückhand ins Netz drückt – Spielball Hoffmann zum 4:1

18:43

… und wieder klatscht eine Vorhand der Russin ans Netzband – Einstand, ehe die 16jährige nach einem Return-Winner Breakball Nr. 3 hat

18:41

Karadzhaeva hat Breakball, und den lässt sie mit einem Vorhandfehler aus – Einstand, die Russin bekommt aber nochmals Breakball angeboten

18:40

Karadzhaeva muss beim Schupfer-Tennis ihres Gegners mehr und mehr Risiko nehmen, und das wiederum hat jede Menge Fehler der 16jährigen zur Folge – 30:15

18:38

eine Karadzhaeva-Vorhand zappelt im Netz und Hoffmann gelingt damit das erste Break dieses Finales zur 3:1 Führung

18:37

Karadzhaeva mit ihrem zweiten Doppelfehler – 15:30, und nach einem Rückhand-Fehler hat Hoffmann die ersten beiden Break-Chancen dieses Finales – 15:40

18:35

Karadzhaeva mit einem Vorhand-Winner – 15:0

18:34

ein Rückhand-Winner bei drei Return-Patzern sind zu wenig aus Sicht der jungen Russin! Hoffmann hält sein Service und geht 2:1 in Führung

18:33

die Russin mit zwei Return-Fehlern – 40:0

18:32

eine Karadzhaeva-Vorhand landet zwar noch im Netz, mit einem Smash holt sich die 16jährige aber doch noch das Game zum 1:1

18:30

Karadzhaeva punktet mit zwei Service-Winnern in Serie und führt 40:15

18:29

Karadzhaeva punktet am Netz – 15:0, begeht aber gleich darauf den ersten Doppelfehler dieses Finales – 15:15

18:28

eine Slice-Rückhand der jungen Russin fliegt ins Out, und Hoffmann holt sich das erste Game dieses Finales zur 1:0 Führung

18:27

Karadzhaeva mit einem Vorhand-Winner – 40:30

18:26

Hoffmann hat die Wahl gewonnen, und eröffnet in diesem Moment das April-Challenger-Finale mit Aufschlag und nach einem Return-Fehler seiner Gegnerin steht es 15:0

18:19

Wir sind bereit für das zweite Match des heutigen Finaltages hier am Centercourt Lance Lumsden im UTC La Ville zwischen Raffael Hoffmann und Mariam Karadzhaeva aus Russland. Die beiden Akteure sind bereits auf dem Platz und schlagen sich ein!