Das Finale beim April-HTT-Turnier 500 – Prüger vs. Roman – LIVE

April-HTT-Turnier 500 2019, Final Set 1Set 2
atPRüGER Lukas 54 0
roROMAN Damian 76 0
1h 38' 52'46'
PRüGER Lukas April-HTT-Turnier 500 2019, Final ROMAN Damian
66Total points won72
51% Points won on 1st serve59%
42% Points won on 2nd serve41%
5 / 9Breaks / Break Chanches7 / 8
61% / 69% 1st / 2nd Serves62% / 85%
0Aces0
8Double Faults4
24Winners28
36Unforced errors38
6 / 12Net points / attacks3 / 8
17:57

Es folgt nun die Siegerehrung am Centercourt und in ca. 20 Minuten das Endspiel beim April-Challenger-Turnier zwischen Raffael Hoffmann und Mariam Karadzhaeva. Also dranbleiben!

17:56

Prüger mit einem abschließenden Rückhand-Fehler, und damit gewinnt Damian Roman nach 1:38 Stunden Spielzeit das Endspiel des April-HTT-500-Turniers mit 7:5 und 6:4. hobbytennistour.at gratuliert dem 36jährigen Rumänen zu seinem 19. HTT-Karriere-Titel

17:55

Roman holt sich mit einem Vorhand-Winner seinen ersten Matchball – 30:40

17:54

Prüger jagt eine Vorhand ins Aus – Roman bei 15:30 nur mehr zwei Punkte vom Sieg entfernt, bevor Prüger mit einem Service-Winner zum 30:30 kontert

17:52

Roman schiebt damit den gesamten Druck hinüber auf den nun aufschlagenden Lukas Prüger! Damian Roman also ganz dicht an seinem 19. HTT-Karriere-Triumph! Eine monsterlange Rallye an der Grundlinie endet mit einem Roman-Rückhand-Fehler zur 15:0 Führung seines Gegners, der soeben mit einer abgerissenen Rückhand zum 15:15 patzt

17:50

Prüger mit einem satten Vorhand-Return-Winner – aber Roman hat bei 40:15 immer noch zwei Spielbälle zur 5:4 Führung, und mit einem Service-Winner bringt sich der ehemalige Ranglisten-Erste aus Negresti Oas nun auch 5:4 in Führung

17:49

Roman mit einem Service-Winner, der ihm das 30:0 bringt, und nach einem Vorhand-Passierball bekommt der Rumäne Applaus für die 40:0 Führung

17:48

Roman mit einem Rückhand-Winner, und statt 5:3 Führung Prügers gleicht der Rumäne gerade zum 4:4 aus. Gespielt sind exakt 90 Minuten, und Roman legt mit einem Vorhand-Winner zum 15:0 nach

17:46

Prüger mit einem Vorhand-Fehler und einer gerissenen Saite – Einstand nach 40:15, und nun muss der 21jährige nach einem ins Netz geschlagenen Vorhandball sogar einen Breakball abwehren

17:45

und jetzt hat Prüger nach einem Roman-Rückhand-Patzer eine 40:15 Führung inne, die Roman gerade mit einem Volley-Punkt zum 40:30 seines Gegners verkürzt

17:44

Prüger mit Stopp & Lob und einem gelungenen Lob am Ende zum 15:15, dazu gibt es einen phantastischen Vorhand-Cross-Winner zu sehen – 30:15

17:43

Prüger verliert ein Grundlinien-Duell mit Roman nach einem abschließenden Rückhand-Fehler – 0:15

17:42

Prüger bringt sich mit einem soeben zu Null gewonnenen Return-Game und dem Break zum 4:3 wieder in Führung! Der letzte Punkt des siebenten Games entsprang übrigens einem Vorhand-Passierball Prügers, der sich gleich wieder zum Aufschlag bereit macht

17:40

Roman mit drei einfachen Fehlern von der Grundlinie – so schnell geht das – 0:40

17:39

es war die erste Break-Chance des Rumänen im zweiten Satz, und er nützt sie gleich nach einem Prüger-Rückhand-Fehler zum 3:3 – der zweite Satz ist also wieder “on serve”

17:37

Roman hat Glück mit einem Netzroller und bei 30:40 sogar einen Breakball zum 3:3

17:36

Prüger eröffnet das sechste Game des zweiten Satzes mit seinem bereits achten Doppelfehler zum 0:15, während Roman einen Vorhand-Return auf ein zweites Prüger-Service zum 15:15 verzieht

17:33

Prüger mit einem Horror-Smash ins Netz – Roman hat wieder die Chance um auf 2:3 zu stellen, und diesmal klappt es, nachdem Prüger einen Rückhand-Return ins Out befördert.

17:31

und noch ein Rückhand-Patzer des Ranglisten-Zweiten – Roman hat Spielball zum 2:3, und den lässt er diesmal mit einem Vorhand-Fehler ungenützt – abermals heisst es Einstand

17:30

Roman setzt eine Vorhand ins Out, und Prüger bekommt einen Breakball angeboten, den der 21jährige mit einem leichten Rückhand-Fehler auslässt – Einstand

17:29

Roman mit einem Service-Winner, und bei 40:30 hat der 36jährige einen Spielball um auf 2:3 verkürzen zu können! Roman hat alle Trümpfe in der Hand, lässt zwei Volleys und einen Smash aus und Prüger gelingt der Passierball zum Einstand

17:28

beide Spieler mit exakt 50 Punkten bei 7:5 Roman und 3:1 Prüger, ehe sich der 21jährige mit einem Volley zum 30:30 und dem 51igsten Punkt in diesem Finale in Szene setzt

17:26

Prüger erhöht in diesem Augenblick auf 3:1, und ist auch gleich darauf mit einem herrlichen Rückhand-Return-Winner die Linie entlang zum 15:15 erfolgreich

17:25

Roman scheitert beim Versuch seinen Gegner am Netz zu “passieren” – 40:0, ehe Prüger eine Vorhand zum 40:15 im Netz versenkt

17:24

eine Roman-Vorhand segelt in hohem Bogen in Out – 15:0, und Prüger baut diese Führung nach einem Roman-Rückhand-Fehler zum 30:0 aus

17:22

hier ist der erste Breakball des zweiten Satzes, nachdem Roman eine Rückhand hoch und weit ins Out jagt, und nach einem weiteren Rückhandfehler muss Roman dieses dritte Game des zweiten Satzes nach 40:15 Führung doch noch aus der Hand geben! Prüger mit dem ersten Break dieses zweiten Durchgangs und der 2:1 Führung.

17:20

… und den zweiten Spielball vergibt Roman mit einem leichten und komplett unnötigen Vorhand-Fehler – Einstand

17:19

Prüger mit einem Vorhand-Return-Fehler auf ein zweites Service seines Gegners – 30:15, und nach einem Service-Winner holt sich Roman zwei Spielbälle zum 2:1 – 40:15. Den ersten Spielball seines Gegners wehrt Prüger mit einem gefühlvoll gesetzten Stoppball ab – 40:30

17:18

Roman kontert mit einem Rückhand-Winner an die Linie geschlagen zum 15:15! Eine Stunde ist übrigens in diesem eng verlaufenden April-HTT-500-Finale gespielt!

17:16

Roman befördert eine Vorhand an die Plane und damit gleicht Lukas Prüger im zweiten Satz zum 1:1 aus. Der 21jährige setzt gleich nach – mit einem sicher verwandelten Smash zum 0:15

17:15

Roman mit einer schlechten Idee und einer unvorbereiteten Netz-Attacke, die Prüger mit einem Rückhand-Passierball zum 40:15 nützt

17:14

Roman scheitert mit einem gedachten Vorhand-Passierball – 15:15, und einer total abgerissenen Rückhand – 30:15

17:13

Prüger bereits mit Doppelfehler Nr. 7 – 0:15

17:12

Roman schiebt einen Passierball am schlecht am Netz postierten Prüger vorbei zum 40:15 über das Netz und er holt sich das erste Game im zweiten Satz mit einem abschließenden Service-Winner zur 1:0 Führung

17:10

Damian Roman punktet bei 15:15 erstmals im zweiten Satz am Netz – 30:15

17:08

im vierten direkten Duell der beiden HTT-Superstars war das überhaupt der erste Satzgewinn des Damian Roman gegen Lukas Prüger!

17:07

52 Minuten hat er gedauert dieser erste Satz beim April-HTT-500-Endspiel, und er endete am Ende doch noch mit einem 7:5 für Damian Roman, der beim Satzball von einem Vorhand-Fehler seines Gegners profitiert, und damit nach 2:5 Rückstand und nach fünf in Serie gewonnenen Games diesen ersten Satz holt.

17:06

Prüger heute mit augenscheinlichen Schwächen bei der Rückhand! Eben wieder ein solcher Fehler und Roman hat aus dem Nichts einen ersten Satzball – 30:40

17:05

Prüger macht das halbe Dutzend an Doppelfehlern früh in diesem Finale voll – 30:15, und er patzt auch noch bei einem Rückhand-Versuch – 30:30

17:03

Roman verzieht eine Rückhand – 15:0, und Prüger punktet mit einem sicher gesetzten Volley zum 30:0

17:02

Roman also mit vier gewonnenen Games in Serie und so hat der 36jährige aus einem 2:5 Rückstand eine 6:5 Führung gemacht! Prüger in Kürze also beim Service und dem Versuch den Verlust des ersten Satzes zu verhindern!

17:01

Prüger beendet eine tolle Grundlinien-Rallye mit einem Vorhand-Fehler und damit hat Damian Roman einen Spielball zum 6:5 vor der Brust, und der nützt der Routinier aus Rumänien mit einem Vorhand-Winner zum 6:5

16:59

Roman mit seinem dritten Fehler in Folge – diesmal mit der Vorhand weit ins Aus geschlagen, und bei 30:40 muss der 36jährige Breakball gegen sich abwehren! Und das tut er mit einem exzellent gesetzten Rückhand-Passierball gegen den am Netz stehenden Prüger – Einstand

16:58

Roman legt eine Vorhand knapp seitlich im Out ab – aus 30:0 wird somit ein 30:30, und das bei 5:5 im ersten Satz

16:57

Prüger mit einem kurzen Tief – zwei Fehler von der Grundlinie bringen Roman eine 30:0 Führung ein, die er mit seinem vierten Doppelfehler auf 30:15 verringert

16:55

15:30 – Prüger patzt mit Doppelfehler Nr. 5, und der 21jährige muss nach einem Rückhand-Fehler zwei Break-Chancen abwehren! Die erste wehrt er mit einem Service-Winner zum 30:40 ab, die zweite Break-Möglichkeit Romans bringt einen weiteren Rückhand-Fehler der Nummer 1 des Turniers und das Break für Damian Roman zum 5:5

16:52

Prüger eröffnet dieses wichtige Game mit einem Service-Winner zum 15:0, ehe er mit seiner Rückhand patzt – 15:15

16:51

Prüger mit einem missglückten Stopp-Versuch, und zu Null verkürzt Damian Roman mit eigenem Aufschlag auf 4:5. Prüger hat in Kürze zum zweiten Mal die Gelegenheit mit eigenem Aufschlag den ersten Satz für sich zu entscheiden!

16:49

der Rumäne legt mit zwei Service-Winnern nach – 40:0

16:48

zwei Doppelfehler in einem Game sind dann aber doch zuviel! Prüger mit seinem gesamt bereits vierten Doppelfehler und Roman holt ein Break zum 3:5 auf. Der Rumäne beim Aufschlag und nach einem Vorhand-Fehler Prügers 15:0 in Front

16:47

Roman mit einem herrlichen Rückhand-Passierball cross vorbei gesetzt an Prüger und mit der Break-Chance zum 3:5

16:45

Prüger leistet sich seinen dritten Doppelfehler – noch kein Problem bei 5:2 und 15:15

16:44

Prüger setzt noch einen Stoppball, und damit gelingt dem 2fachen HTT-Tour-Finals-Champion vom Schwechater TC sein drittes Break und das fünfte Game in Serie. Nach 0:2 Rückstand führt der 21jährige nun 5:2 und serviert bereits auf den Gewinn des ersten Satzes – 15:0 – Roman drückt eine Vorhand ins Netz

16:42

Prüger mit dieser Führung jetzt am Drücker – 0:30 nach einem Vorhand-Winner des 21jährigen, der sich mit einem weiteren glänzend gespielten Vorhandball drei Break-Chancen zum 5:2 sichert – 0:40 – den ersten Breakball wehrt Roman mit einem Vorhand-Winner ab – 15:40

16:41

mit einem Service-Winner fixiert Prüger das erste zu Null gewonnene Aufschlagspiel in diesem Finale die 4:2 Führung

16:39

Prüger hingegen punktet mit einem Volley zum 15:0, und er kommt nach zwei Vorhand-Fehlern Romans zum 40:0

16:38

Das gibts ja nicht! Roman legt noch einen dritten Doppelfehler nach, und mit zwei “Dopplern” in Serie handelt sich der 36jährige vom TC Strebersdorf sein zweites Break ein! Prüger liegt also erstmals in diesem Finale in Führung und macht sich bei 3:2 zum Aufschlag bereit

16:36

Roman mit seinem zweiten Doppelfehler und Prüger hat bei 30:40 die Chance zum Break

16:35

Roman versemmelt einen Volley am Netz und schon wieder eine 30:0 Führung – 30:30

16:34

Roman mit einem Service- und einem Vorhand-Winner – das bringt ihm eine 30:0 Führung bei eigenem Aufschlag ein, ehe Prüger mit einem Stopp zum 30:15 punktet

16:33

Roman mit einem leichten Return-Fehler auf einen zweiten Aufschlag seines Gegners und der kommt soeben zum 2:2 Ausgleich

16:31

starker erster Aufschlag von Prüger, und es gibt einen Spielball für den 21jährigen zum 2:2, den Roman aber mit einem Vorhand-Winner exakt an die Linie zum Einstand abwehrt

16:30

und wieder setzt Roman zwei Rückhandbälle hintereinander ins Out – 30:30

16:29

Roman mit einem Long-Line-Vorhand-Winner und einer 0:30 Führung

16:27

Prüger treibt Roman aus dem Feld, und der begeht einen erzwungenen Fehler mit seiner Rückhand! Damit holt sich Prüger postwendend das Re-Break und verkürzt auf 1:2. Alles also wieder in der Reihe in diesem ersten Satz des April-HTT-500-Finales 2019 hier am Centercourt Lance Lumsden im UTC La Ville

16:25

hier ist die zweite Break-Chance für Lukas Prüger, nachdem Damian Roman eine Vorhand im Netz versenkt – 30:40

16:24

wie in seinem ersten Aufschlagspiel lässt Roman eine 30:0 Führung mit zwei unerzwungenen Fehlern von der Grundlinie aus – 30:30

16:23

Prüger platziert eine Rückhand im Netz, und damit geht Damian Roman mit seiner ersten Break-Chance 2:0 in Führung. Und auch den ersten Punkt im dritten Game holt sich die HTT Nr. 12 mit einem sicher verwandelten Smash zum 15:0

16:22

zwei leichte Roman-Fehler von der Grundlinie bringen Prüger das 30:30, sein zweiter Doppelfehler bringt den 21jährigen aber in Form eines abzuwehrenden Breakballes erstmals in Bedrängnis – 30:40

16:20

Prüger startet mit einem Doppelfehler in sein erstes Aufschlagspiel und mit einem Rückhand-Fehler – 0:30

16:19

Prüger verzieht einen Vorhand-Return, und nachdem Roman einen Breakball abgewehrt hat, geht er mit 1:0 in Führung

16:18

Prüger mit einer ins Netz geschlagenen Vorhand und es heißt Einstand, gleich darauf jagt die HTT Nr. 2 eine Rückhand ins Out, und Roman hat seinen ersten Spielball

16:17

… und Roman begeht seinen ersten Doppelfehler – 30:30, dazu gibt er nach einem Vorhandfehler den dritten Punkt in Serie ab, und nach 30:0 muss der 36jährige Rumäne nun den ersten Breakball dieses Finales abwehren – 30:40

16:15

Prüger mit seinem ersten Punktgewinn nach einem Volley zum 30:15

16:14

Roman eröffnet dieses Spiel mit Aufschlag und den Punktgewinn zum 15:0 nachdem Prüger eine erste Vorhand ins Netz setzt

16:12

Die beiden Akteure sind seit einigen Minuten auf dem Platz und schon mit den letzten Vorbereitungen beschäftigt! Gleich gehts los und ich wünsche Euch wie immer gute und spannende Unterhaltung! Roman hat übrigens die Wahl gewonnen, und sich für Aufschlag entschieden!

15:57

noch sind die beiden HTT-Superstars nicht auf dem Platz, in ein paar Minuten sollte es aber losgehen!

15:56

Es ist angerichtet für einen wahrlich großen und hochklassigen Finaltag bei der 28. Auflage des April-HTT-500-Turniers im UTC La Ville! Zwei ehemalige HTT-Nr. 1-Spieler und die beiden erfolgreichsten HTT-Stars der letzten fünf Jahre stehen sich im 28. Saison-Endspiel und im allerersten Match der neuen Freiluft-Saison das am La-Ville-Centercourt “Lance Lumsden” stattfindet gegenüber, und damit einen wunderschönen Nachmittag und herzlich Willkommen zum vierten direkten Duell zwischen dem Ranglisten-Ersten Lukas Prüger und dem 3fachen HTT-US-Open-Champion Damian Roman!