Das HTT-Australian-Open-Finale 2019 – Wild vs. Matic – LIVE

ALDIANA-Jänner-Grand-Slam 2019, Final Set 1Set 2Set 3Set 4Set 5
atMATIC Luka 63671 0
atWILD Maximillian 76356 0
3h 26' 67'37'29'50'21'
MATIC Luka ALDIANA-Jänner-Grand-Slam 2019, Final WILD Maximillian
163Total points won182
59% Points won on 1st serve66%
49% Points won on 2nd serve54%
5 / 15Breaks / Break Chanches7 / 19
78% / 92% 1st / 2nd Serves76% / 88%
3Aces5
3Double Faults5
72Winners95
78Unforced errors83
14 / 25Net points / attacks5 / 16
23:45

Liebe HTT-Fans! Das war er, ein unglaublicher Finalabend bei den HTT-Australian-Open hier im UTC La Ville! Ich darf mich für Eure Aufmerksamkeit bedanken und ich verabschiede mich mit dem Hinweis auf Morgen Donnerstag, da ist nämlich um 20 Uhr Nennschluss für das Jänner-HTT-250-Turnier und das Jänner-Future. Nochmals Danke und eine gute Nacht wünscht C.L

23:43

Matic mit einem letzten Fehler von der Grundlinie, und damit gewinnt Maximilian Wild nach 3:26 Stunden Spielzeit das Finale der HTT-Australian-Open mit 7:6, 6:3, 3:6, 5:7 und 6:1. hobbytennistour.at gratuliert recht herzlich!

23:41

Matic mit zwei katastrophalen Rückhand-Patzern und 0:30 zurück – bei 0:40 gibt es nun drei Matchbälle Wild – nach einem Rückhand-Fehler von Matic

23:40

war das die Entscheidung? Matic drischt eine Rückhand ins Netz und Wild führt 5:1

23:39

Wild jetzt on fire und mit einem Vorhand-Winner nahe dran am 5:1 – 40:15

23:37

Matic mit dem nächsten Fehler am Netz und Wild mit dem Doppel-Break zum 4:1 – Matic setzt sich gar nicht mehr beim Seitenwechsel nieder, er punktet dafür aber mit einem Vorhand-Winner zum 0:15, ehe Wild mit einem Service-Winner zum 15:15 kontert

23:36

Matic mit einem Service-Winner und Wild mit einem großartigen Passierball – 15:15, und nach einem Volley-Fehler hat Wild bei 15:40 zwei Break-Chancen zum 4:1

23:35

glasklar holt sich Wild zu Null und nach einem Vorhand-Winner das 3:1 im fünften Satz

23:34

Wild eröffnet sein Aufschlagspiel mit einem Service-Winner zum 15:0 und mit einem Service-Winner zum 40:0

23:32

Wild mit einer mächtig geschlagenen Vorhand und dem ersten Break im fünften Satz zur 2:1 Führung

23:31

Matic mit einer ins Netz geschlagenen Vorhand, und Wild hat bei 15:40 zwei Break-Chancen zum 2:1

23:30

Matic mit Ass Nr. 3 zum 15:0, danach mit Pech bei einem Linienball und einem kurzen Hänger mit der Vorhand – 15:30

23:29

jetzt hat Wild das Glück mit dem Netz – ein Roller bringt ihm den Punkt zum 1:1

23:28

Wild treibt Matic mit seiner Vorhand aus dem Platz – 30:30, mit einem grandiosen Vorhand-Winner holt er sich aber einen Spielball zum 1:1

23:27

Wild mit einem Service-Winner zum 15:0 und dann hat der 18jährige Pech mit einem Netzroller – 15:15

23:25

Matic besorgt sich mit einem Service-Winner einen Spielball zum 1:0 – 40:30, und nach einem weiteren Vorhand-Winner bringt sich Matic im entscheidenden fünften Satz mit 1:0 in Führung

23:24

Matic lässt zwei Sitzer mit der Vorhand aus – so wird aus 30:0 ein 30:30

23:23

Wild eröffnet den fünften Satz mit einem Vorhand-Fehler – 15:0

23:20

Matic besorgt sich mit einem Vorhand-Return-Winner seinen zweiten Satzball, und nachdem Wild einen Volley im Netz ablegt, sehen wir einen alles entscheidenden fünften Satz

23:19

Wild hat nach einem Rückhand-Fehler von Matic einen Spielball zum 6:6, doch Matic hält mit einem Rückhand-Winner dagegen – wieder heisst es Einstand

23:18

drei Stunden sind gespielt – Wild mit einem Service-Winner zum 30:30, doch nach einem Vorhand-Patzer muss der Ranglisten-Zweite nun einen Satzball von Matic abwehren – 30:40, und er tut dies mit einem Vorhand-Winner zum Einstand

23:16

… und eine Vorhand ins Netz, dazu den Schläger in die Plane – Wild entnervt und 0:30 zurück, ehe er einen brillanten Volley zum 15:30 setzt

23:15

Wild drischt eine Vorhand ins Out – 0:15

23:14

Wild mit einem Volley-Fehler vorne am Netz – 40:15 – Matic hat zwei Spielbälle zum 6:5, und nachdem Wild eine Vorhand an die Plane jagt, geht Matic im vierten Satz mit 6:5 in Führung! Und zur Erinnerung: Wild hatte schon zwei Matchbälle!

23:12

Matic mit einem Service-Winner zum 15:0 und Wild mit einem Frust-Return-Winner zum 15:15, ehe Matic nochmals mit einem Vorhand-Winner zum 30:15 nachlegt

23:11

Matic mit einem Volley zum Punktgewinn – 0:40 – drei Break-Chancen für den 20jährigen, und nachdem Wild seinen fünften Doppelfehler serviert, holt sich Matic zu Null das Break zum 5:5

23:10

Matic mit einem Vorhand-Passierball auf die Linie – 0:15

23:09

Wild jagt eine Vorhand ins Netz und sein Racket zu Boden! Zwei Matchbälle hat er ausgelassen, und beide eigentlich als Auflagen zum Punktgewinn! Matic ist weiter am Leben und hat auf 4:5 verkürzt. Jetzt allerdings kann Wild mit eigenem Aufschlag alles klar machen und seinen ersten HTT-Grand-Slam-Titel gewinnen

23:07

und nochmals gibt es Matchball für Wild nach einem Vorhand-Fehler seines Gegners, und auch diesen lässt der 18jährige in aussichtsreicher Position mit der Vorhand aus – Einstand

23:05

Matic mit einer ins Netz geschlagenen Vorhand – Matchball Wild, doch der lässt einen Riesen.-Sitzer mit der Vorhand aus – Einstand

23:04

Wild mit der Vorhand erfolgeich – 30:30 – Spielball oder Matchball?

23:03

Matic serviert bereits gegen den Matchverlust – 15:15 nachdem beide Spieler eine Rückhand verhaut haben – Matic geht nach und mit einem Volley sichert er sich den Punkt zum 30:15

23:02

ein Service-Winner auf einen zweiten Aufschlag und zu Null erhöht Wild auf 5:3

23:01

Wild mit Glück bei einem Flugball, der exakt an die Linie geht – 30:0, und nach einem weiteren Service-Winner hat Wild bei 40:0 drei Chancen um mit 5:3 in Führung zu gehen

23:00

Eine Slice-Rückhand von Wild segelt hinten ins Out, und Matic hält Anschluss im vierten Satz. Wild liegt aber immer noch mit Break 4:3 voran

22:58

was macht Matic da? Einen Stopp ins Out, der bei Breakball Wild vorerst ohne Folgen bleibt, weil Matic zwei Vorhand-Winner spielt und einen Spielball zum 3:4 hat

22:57

Matic drückt bei einer Rückhand mächtig an – 30:15, Wild bei einer Vorhand – 30:30

22:56

Wild tritt mit einem tollen Stopp als Winner in Erscheinung – 0:15, während Matic seinen ersten Punkt im siebenten Game des vierten Satzes mit einem Volley holt – 15:15

22:54

Die Rückhand – Wilds Problem – eben auch – Einstand, zwei Vorhand-Winner bringen ihn aber doch noch 4:2 in Führung

22:53

40:30 und was macht Wild – Doppelfehler Nr. 4 – Einstand, aber der Ranglisten-Zweite kontert mit einem Service-Winner zum Vorteil auf 4:2

22:52

Wild kracht mit einem ersten Aufschlag ins Feld des Gegners – 40:15

22:51

Wild prügelt eine Vorhand ins Netz – 0:15, er kontert aber mit einem Service-Winner zum 15:15, und er legt noch nach – mit einem Vorhand-Winner zum 30:15

22:49

Wild erläuft einen Stoppball seines Gegners, schiebt die Vorhand danach aber ins Out und damit kommt Matic auf 2:3 heran

22:48

Matic mit zwei leichten Punkten bei eigenem Aufschlag – 40:15

22:47

einmal mit der Vorhand, einmal mit dem Aufschlag, zu Null und höchst souverän stellt Wild auf 3:1 im vierten Satz und er kommt auch noch mit einem Lob zum Punktgewinn – 0:15

22:45

Wild mit erfolgreich vorgetragenem Serve & Volley – 15:0, dazu ein Service-Winner und es steht 30:0

22:44

Matic mit einem Vorhand-Winner die Linie entlang und der 20jährige verkürzt mit eigenem Aufschlag auf 1:2

22:43

Wild brilliert mit einem grandiosen Vorhand-Passierball zum 30:30, ehe sich Matic mit einem Service-Winner 40:30 in Führung schießt

22:42

Wild bringt sich zu Null mit 2:0 in Führung, Matic mit einem Service-Winner und der nächsten gerissenen Saite – mit Racket Nr. 3 geht es weiter

22:40

Wild mit einem hammerharten ersten Aufschlag zum 30:0, und mit einem Vorhand-Winner besorgt er sich drei Spielbälle zum 2:0

22:39

zwei leichte Fehler von Matic von der Grundlinie bescheren Wild das frühe Break zum 1:0 im vierten Satz

22:37

es gibt den nächsten Vorhand-Fehler von Matic und damit auch die nächste Break-Chance für Wild hier am Centercourt zu sehen, und abermals ist Matic mit einem Service-Winner zum Einstand erfolgreich zur Stelle

22:36

Wild bekommt nach einem Rückhand-Patzer von Matic eine erste Break-Chance zu Beginn des vierten Satzes, die Matic mit einem Vorhand-Winner egalisiert – Einstand und Matic muss nach einem Saitenriss sein Racket wechseln

22:35

Matic mit einer vom Netz abgefälschten Vorhand, und die nützt Wild zu einem Passierball mit der Vorhand – Einstand

22:34

Matic legt eine Vorhand ganz knapp im Out ab – Einstand nach 40:15 Führung, ehe Matic mit einem großartigen Volley zum Vorteil punktet

22:33

Matic hat nach einem Vorhand-Return-Fehler seines Gegners eine 40:15 Führung inne

22:31

es gibt neue Bälle und Matic nützt dies bei eigenem Aufschlag mit zwei Service-Winnern zum 30:0

22:27

Wild drückt noch einen weiteren Vorhandball ins seitliche Out, und damit geht der dritte Satz mit 6:3 an Luka Matic

22:26

Matic hat nach einer locker ins Feld gespielten Vorhand einen Satzball – 30:40

22:25

Wild setzt einen Vorhand-Winner ins Feld des Gegners – 30:15, doch gleich darauf leistet sich der Jungstar seinen dritten Doppelfehler – 30:30

22:23

eine Wild-Vorhand landet im Out, und Matic erhöht auf 5:3. Wild serviert damit gegen den Verlust des dritten Satzes und er tut dies mit einem ersten Service-Winner zum 15:0

22:22

.. und der 20jährige legt mit dem nächsten Rückhand-Winner nach – 30:15, dazu gibt es einen genialen Lob nach einem phantastischen Ballwechsel und die 40:15 Führung von Matic zu sehen

22:21

Matic punktet mit einem Rückhand-Winner zum 15:15

22:19

Matic am Netz mit dem Fehler beim Volley – 0:15

22:18

die erste Break-Chance wehrt Wild mit einem Vorhand-Winner ab – 30:40, die zweite Break-Chance kann Wild nach einem Vorhand-Fehler aber nicht mehr abwehren, und damit geht Matic im dritten Satz mit einem Break erstmals in Führung. Der 20jährige liegt 4:3 in Front

22:17

Wild bessert diesen Doppelfehler mit seinem fünften Ass zum 15:15, legt aber einen Volley im Out ab und eine Rückhand im Netz – Matic bei 15:40 mit zwei Break-Chancen

22:15

Matic mit einem tollen Volley und einem Rückhand-Winner gegen die Laufrichtung Wilds, und es steht 3:3. Einstweilen leistet sich Wild Doppelfehler Nr. 2 zum 0:15

22:14

zwei Stunden sind gespielt, Wild punktet mit einem Vorhand-Winner zum 40:30, Matic bleibt aber noch ein Spielball zum 3:3, doch auch den vergibt Matic mit einem Vorhand-Fehler – Einstand

22:13

Matic lässt sich um die Spur zu viel Zeit beim Versuch eine Vorhand zu setzen, und der Ball landet prompt im Netz – 30:15

22:12

Matic mit einem großartigen Volley-Punkt und einem richtig stark nach Außen servierten Aufschlag – 30:0

22:11

Wild im dritten Satz bislang bei eigenem Aufschlag höchst souverän und soeben mit der 3:2 Führung. Der Druck auf Matic steigt von Game zu Game weiter an!

22:09

Wild mit einem zweiten Service-Kracher zum 30:0 – Matic mit einem unglaublichen Vorhand-Return zum 30:15

22:08

Wild hämmert einen Vorhand-Return seitlich ins Out und damit gleicht Matic zu Null zum 2:2 aus

22:07

Martic überrascht Wild mit einer zu kurz geratenen Vorhand – 30:0

22:05

Wild bei eigenem Aufschlag derzeit scheinbar unantastbar – 40:0 – doch gleich darauf begeht der 18jährige zwei leichte Fehler von der Grundlinie – 40:30, das Game geht aber nach einem abschließenden Service-Winner doch noch an den 4fachen Turniersieger vom TC Tulln

22:04

Matic kommt nach einem Vorhand-Fehler Wilds zum 1:1

22:02

Matic bleibt “griffig” – mit einem herrlichen Rückhandpassierball zum 40:30

22:02

Wild trifft drei Mal mit seiner Vorhand die Netzzkante – beim dritten Mal fliegt der Ball ins Out – 30:30

22:00

Wild aus einem Guss spielend – 0:15 nach einem Vorhand-Passierball gegen Matic, ehe der mit einem Volley seinen ersten Punkt im dritten Satz zum 15:15 holt

21:59

Wild mit einem Vorhand-Geschoss von der Grundlinie und einem Service-Winner! Heraus schaut eine 40:0 Führung, die Matic mit einem Vorhand-Fehler für seinen Gegner zu Null verwandelt. Wild also auch im dritten Durchgang 1:0 voran

21:58

Wild eröffnet den dritten Satz mit einem Vorhand-Winner zum 15:0

21:57

Matic muss nach einem Vorhand-Fehler den nächsten Satzball abwehren, doch diesmal ist Wild mit einem genialen Stoppball von der Rückhand zur Stelle, und damit holt sich Wild auch den zweiten Satz in diesem Finale. Der Ranglisten-Zweite führt also 7;6 und 6:3. Auf geht es in Satz Nr. 3

21:54

Wild gewinnt ein Vorhand-Duell und hat Satzball – 30:40, den Matic mit einem Service-Winner zum Einstand abwehrt

21:53

Wild nach einem Rückhand-Winner und 15:30 nur zwei Punkte vom zweiten Satz entfernt, doch Matic passt am Netz auf und volliert zum 30:30 ab

21:52

Matic mit einem Vorhand-Fehler und jetzt muss der 20jährige aufpassen, dass er nicht gleich 0:2 in Sätzen zurückliegt – 15:15 nach einem Top-Stopp von Matic

21:51

Wild jetzt entschlossen mit einem Vorhand-Winner zwei Service-Winnern zum 40:0, und er schließt ein ganz starkes Aufschlagspiel mit einem Service-Winner und zu Null zum 5:3 ab

21:50

Matic mit einer ins Netz geschlagenen Vorhand auf einen guten und langen Return Wilds, und damit holt sich der Ranglisten-Zweite mit dem ersten Break im zweiten Satz eine 4:3 Führung

21:48

Wild mit einem Vorhand-Winner gegen die Laufrichtung seines Gegners und der 18jährige hat seinen zweiten Breakball im zweiten Satz – 30:40

21:47

Wild setzt Matic mit einem weiteren Vorhand-Winner die Linie entlang geschlagen unter Druck – 15:30, doch Matic bleibt cool und serviert einen Winner zum 30:30

21:46

ein abschließender Service-Winner bringt Wild das Game zum 3:3

21:45

.. .er hämmert aber gleich darauf eine Vorhand zum 15:30 ins Netz, kontert aber mit Ass Nr. 4 zum 30:30, und kann sich nach einem Vorhand-Winner über eine 40:30 Führung freuen

21:44

Wild mit einem abartig hart und präzise geschlagenen ersten Aufschlag als Winner zum 15:15

21:41

Matic macht sich geschickt den Platz auf und schließt mit einem Vorhand-Winner zum 3:2 ab

21:41

immer wieder kann Matic eine klare Führung bei eigenem Aufschlag nicht sofort nützen – soeben wieder – 30:0 – zwei Fehler von der Grundlinie und es steht 30:30, ehe Wild mit einem Vorhand-Return patzt und es 40:30 steht

21:39

Matic bleibt aber am Drücker – 15:0 mit einem Vorhand-Winner, und nach einem sicher verwandelten Volley heißt es 30:0

21:39

bei 40:0 leistet sich Wild einen mässigen Stoppball – 40:15, am Ende aber gewinnt der 18jährige sein Aufschlagspiel zum 2:2

21:37

Wild bei eigenem Aufschlag souverän und bei einer 40:0 Führung mit drei Chancen zuim 2:2

21:35

eine Slice-Rückhand von Wild dreht sich seitlich ins Out und Matic geht mit 2:1 in Führung

21:34

… und wieder der Fehler von Matic mit der Vorhand – Einstand, bevor sich Matic mit einem Service-Winner einen weiteren Spielball zum 2:1 sichert

21:33

Matic fehlt gerade ein wenig die Konstanz – nach 30:0 Führung mit zwei leichten Fehlern zum 30:30, ehe ihm Wild mit einer ins Netz beförderten Rückhand weiterhilft – 40:30

21:31

Wild gleicht gerade mit einem Service-Winner zum 1:1 aus

21:30

Wild mit einem weiteren Rückhand-Slice-Fehler, ehe er sich mit einem Service-Winner auf einen zweiten Aufschlag zur 40:30 Führung rettet

21:29

ein Vorhand-Kracher und sein zweites Ass bringen Matic am Ende doch noch die 1:0 Führung im zweiten Satz und das nach 8 gespielten Minuten

21:27

Matic lässt gerade einen Spielball zum 1:0 mit einem Rückhand-Fehler aus, und muss wieder über Einstand

21:26

Wild bekommt nach dem dritten Doppelfehler seines Gegners einen frühen Breakball zum 1:0, den Matic mit einem Vorhand-Winner pariert – Einstand

21:25

ganz großartige Vorhand von Wild – 30:30, Matic bringt sich aber mit seinem ersten Ass und der 40:30 Führung in Vorteil in diesem ersten Game des zweiten Satzes, einen Vorteil den er gerade mit einem Vorhand-Fehler aus der Hand gibt – Einstand

21:24

15:15 – Matic mit seinem zweiten Doppelfehler, Wild mit einem missglückten Stopp-Versuch – 30:15

21:22

ein einziger Punkt mehr bei 57:56 entschied diesen ersten Satz im Tie-Break zugunsgten von Maximilian Wild – Matic hat aber auch gestern gegen Zellinger nach 0:1 Sätzen zurückgeschlagen und er eröffnet gerade mit einem Service-Winner zum 15:0

21:20

Matic jagt eine Vorhand seitlich ins Out und zerlegt sein Racket! 67 Minuten hat der erste Satz gedauert, und Wild geht nach vier Matches in diesem Turnier erstmals nach einem ersten Satz in Führung

21:19

Wild holt den so wichtigen Punkt als Rückschläger zum 5:5 mit einem grandiosen Vorhand-Winner, und nachdem Matic eine Rückhand verzieht, hat Wild bei eigenem Aufschlag und einer 6:5 Führung Satzball

21:18

Wild mit einem mangelhaften Smash nach einem allerdings starken Lob seines Gegners, und der führt nun 5:3 im Tie-Break bei Aufschlag Wild, der soeben mit einem Service-Winner auf 4:5 verkürzt – Matic kann aber jetzt mit zwei Aufschlägen den ersten Satz klar machen

21:16

Matic hat noch einen Aufschlag, und mit dem bringt er sich nach einem Vorhand-Fehler Wilds mit 4:3 im Tie-Break in Führung

21:15

Wild mit der 3:2 Führung nach einem Matic-Vorhand-Fehler, und bei 3:3 werden nach einem Matic-Vorhand-Winner die Seiten gewechselt

21:14

Mini-Break Wild, weil Matic eine Vorhand weit hinten ins Aus hämmert – 2:0 Wild, ehe Matic mit einem Service-Winner auf 1:2 verkürzt und seinen ersten Punkt im Tie-Break holt – dazu gibt es das Mini-Re-Break von Matic nach einem gelungenen Stoppball zum 2:2

21:13

Matic mit einem grandiosen Vorhand-Winner nach drei abgewehrten Satzbällen rettet sich der 20jährige in den Tie-Break – 6:6 und 1:0 Wild nach einem Vorhand-Winner des 18jährigen

21:11

Matic mit seinem ersten Doppelfehler, und Wild mit Satzball Nr. 3, den Matic mit einem Vorhand-Winner abwehrt – es ist richtig dramatisch und spannend hier am Centercourt – Matic mit einem Service-Winner und dem Spielball zum 6:6

21:10

… und den wehrt Matic ganz souverän mit einem sicher verwandelten Smash am Netz ab – Einstand

21:09

Wild mit einem schlechten Lob gegen den ans Netz aufgerückten Matic – Einstand, doch Wild bekommt nach einem neuerlichen Rückhand-Fehler seines Gegners Satzball Nr. 2 angeboten

21:07

Matic setzt bei 30:15 eine Vorhand an die Netzkante – 30:30, und nach einem Rückhand-Patzer des 20jährigen hat Wild aufeinmal sogar Satzball vor der Brust – 30:40

21:05

… und das gleiche Spiel nochmals zur 6:5 Führung! Damit muss Matic gleich gegen den Verlust von Durchgang 1 servieren, und er startet dieses Mission mit einem starken ersten Aufschlag zum 15:0

21:04

Wild drückt sein Gegenüber mit der Vorhand aus dem Platz 40:15

21:02

Wild mit einem Vorhand-Fehler am Return und zu Null gleicht Matic zum 5:5 aus – einstweilen punktet Wild mit seinem dritten Ass zum 15:0

21:01

Matic mit zwei Service-Winnern zum 40:0

21:00

Wild mit seinem zweiten Ass, und nach zwei Vorhand-Winnern bei einem Fehler von Matic holt sich Wild die 5:4 Führung im ersten Satz

20:57

Matic drischt eine Vorhand ins Out, Wild mit dem Spielball zum 5:4, den er mit einem weiteren Fehler von der Rückhand vergibt – Einstand

20:55

eine Slice-Rückhand von Wild bleibt am Netzband hängen, und Matic hat bei 15:40 zwei Mal die Gelegenheit zum Break auf 5:4 – die erste Break-Chance wehrt Wild mit einem genau an die Linie platzierten Vorhandball ab, den zweiten Breakball mit einem Service-Winner zum Einstand

20:54

Matic mit viel Übersicht bei einem Passierball von der Rückhand und Wild leistet sich zum ungünstigsten Zeitpunkt den ersten Doppelfehler dieses Matches – 0:30, ehe Matic eine Vorhand hinten ins Aus drückt – 15:30

20:53

Wild hämmert eine Rückhand ins Out – 40:15 – Matic mit der doppelten Chance zum 4:4, und nachdem eine Wild-Rückhand abermals ihr Ziel verfehlt, gleicht Matic zum 4:4 aus

20:51

Matic verliert bei 30:0 ein Rückhand-Slice-Duell von der Grundlinie – 30:15

20:50

Wild wird am Netz von Matic angeschossen – Punkt für den 20jährigen zum 15:0

20:48

Wild ist mit einer wuchtigen Vorhand zum Einstand erfolgreich und er legt mit einem Service-Winner nach – der 18jährige mit der Möglichkeit zum 4:3, und nach einem neuerlich stark gespelten ersten Aufschlag geht der Ranglisten-Zweite im ersten Satz mit 4:3 in Führung

20:46

beide Spieler mit je einem Fehler – es heißt Einstand in diesem Marathongame, und nach dem nächsten Wild-Fehler gibt es Breakball Matic zum 4:3

20:45

Wild befördert nach einem Fehler an der Grundlinie sein Racket zum wiederholten Mal zu Boden – Matic mit der Breakchancen, und die macht Wild mit einem Vorhand-Hammer zunichte – Einstand

20:44

Wild holt sich mit einem Service-Winner die Chance um auf 4:3 stellen zu können, doch er patzt gleich wieder mit der Vorhand – Einstand

20:43

Matic bekommt nach einem Vorhand-Fehler Wilds noch einen dritten Breakball in diesem ominösen siebenten Game angeboten, die er mit einem Return-Fehler auslässt – wie schreiben wieder Einstand

20:42

….. und es unterläuft dem 18jährigen auch noch ein Vorhand-Fehler – 15:40 – Matic mit der doppelten Break-Chance, die erste lässt er gerade mit einer verschlagenen Vorhand liegen – 30:40, und die zweite macht Wild mit einem Vorhand-Winner weg – Einstand

20:41

Wild schiebt eine Slice-Rückhand ins Out – 15:30

20:39

Matic setzt einen Lob über Wild hinweg ins Out und muss bei 0:40 drei Break-Chancen abwehren – Matic jagt aber eine Vorhand ins Netz, und zu Null muss der Zellinger-Bezwinger erstmals seinen Aufschlag in diesem Spiel zum 3:3 abgeben

20:38

Wild gewinnt eine sensationelle Rallye hier am Centercourt – 0:30

20:37

Wild gewinnt ein Volley-Duell vorne am Netz – 0:15

20:35

zwei Punktgewinne nach dem Aufschlag, und Wild verkürzt soeben auf 2:3

20:34

mit dem ersten Ass dieses Finales holt sich Wild einen weiteren Spielball, den lässt er aber mit einem lässig vorgetragenen Rückhandball aus. Er wird nämlich “passiert” von seinem Gegner zum neuerlichen Einstand

20:33

40:30 – Wild mit einer total abgerissenen Vorhand, und er setzt noch eine zweite Vorhand seitlich ins Aus – Aus 40:15 wird Einstand, und wir sehen noch einen weiteren kapitalen Vorhand-Fehler der HTT Nr. 2 – Breakball Matic, den Wild mit einem Service-Winner abwehrt

20:31

Wild mit zwei Chancen zum 2:3, nachdem Matic an der Grundlinie patzt

20:29

Matic hat nach einem Vorhand-Fehler seines Gegners drei Spielbälle um auf 3:1 davonzuziehen! Und er tut das, weil sich Wild mit einem weiteren unerzwungenen Fehler ein ganz schlechtes Return-Game leistet.

20:28

Matic eröffnet sein zweites Aufschlagspiel mit einem Service-Winner – 15:0

20:26

das Niveau wird stärker und stärker in diesem Match – Matic mit einer grenzgenial gespielten Rückhand, und der 20jährige holt sich das erste Break dieses Matches zur 2:1 Führung

20:25

Matic mit einem starken Vorhandball, der ihm erneut den Punkt zum Einstand sichert, und nachdem Wild einen Volley ins Out platziert, hat Matic sogar Breakball zum 2:1

20:23

Wild lässt bei 40:30 einen Spielball zum 2:1 mit einem Vorhand-Fehler ungenützt – Einstand

20:23

nach zwei unerzwungenen Fehlern von der Grundlinie rettet sich Wild mit einem Service-Winner bei 15:30 zum 30:30

20:21

ein Service-Winner hinterher, und Matic gleicht nach Abwehr von zwei Breakböllen zum 1:1 aus

20:20

Matic verschlägt eine Rückhand – es geht wieder über Einstand, ehe sich der OTC Open-Sieger mit einem Rückhand-Winner Spielball Nr. 2 sichert

20:19

… und auch beim zweiten Breakball ist Matic mit seiner mächtigen Vorhand zur Stelle – Einstand nach 15:40, dazu holt sich der 20jährige mit einem Service-Winner einen Spielball zum 1:1

20:18

Matic verlegt einen Volley seitlich ins Out und Wild hat bei 15:40 die ersten Break-Chancen dieses Finales! Die erste wehrt Matic mit einem Vorhand gegen die Laufrichtung seines Gegners ab – 30:40

20:16

Wild “operiert” in dieser Anfangsphase ganz viel mit Slice auf der Rückhand – mit Erfolg – 15:15

20:15

Matic jagt eine Vorhand ins Netz, und das erste Spiel in diesem HTT-Australian-Open-Finale geht an Maximilian Wild

20:14

Matic mit einer misslungenen Vorhand, und Wild mit einem Service-Winner, das gibt bei 40:0 drei Spielbälle für die HTT Nr. 2 im Eröffnungs-Game, ehe Wild eine Vorhand im Netz zum 40:15 versenkt

20:12

Wild eröffnet dieses Finale mit einem Rückhand-Winner – 15:0

20:08

Matic hat die Wahl gewonnen, und sich für Rückschlag entschieden!

20:06

Die beiden Spieler sind seit einigen Minuten auf dem Platz und mit dem “warm up” beschäftigt!

19:58

Wir freuen uns auf das erste Grand-Slam-Finale des neuen Jahres, und damit gleich einmal herzlich Willkommen liebe HTT-Fans und einen wunderschönen guten Abend aus dem UTC La Ville, wo sich ab ca. 20:15 Uhr Maxi Wild und Luka Matic im Endspiel des 28. Aldiana Jänner-Grand-Slam-Turniers um den Titel des HTT-Australian-Open-Champions, 2000 Punkte, eine riesige Trophäe und eine Woche Spanien-Urlaub gesponsort von ALDIANA gegenüberstehen!