Wer steigt ins Semifinale der HTT-Tour-Finals auf? Mayer vs. Wild – LIVE

HTT Tour Finals - Masters 2018, Round Robin Set 1Set 2
atWILD Maximillian 77 0
atMAYER Martin 66 0
2h 10' 63'66'
WILD Maximillian HTT Tour Finals - Masters 2018, Round Robin MAYER Martin
108Total points won97
72% Points won on 1st serve58%
25% Points won on 2nd serve45%
5 / 9Breaks / Break Chanches5 / 10
75% / 67% 1st / 2nd Serves73% / 93%
1Aces1
8Double Faults2
42Winners30
58Unforced errors63
11 / 16Net points / attacks8 / 12
21:18

10:9 Wild nach einem Vorhand-Fehler seines Gegners mit Matchball und jetzt ist das Spiel durch. Mayer mit einem letzten Vorhandfehler und Wild gewinnt nach 2:10 Stunden Spielzeit mit 7:6, 7:6. hobbytennistour.at gratuliert recht herzlich

21:15

9:9 ein drittes Mal wechseln die beiden nun die Seiten in diesem megaspannenden und hochklassigen Tie-Break

21:13

7:7 – Wild am Netz ohne Erfolg, und nochmals scheitert er mit einem Half-Volley – Ssatzball Mayer bei 8:7

21:12

Mayer mit dem Fehler und bei 6:6 gibt es den zweiten Seitenwechsel, ehe Mayer eine Rückhand hinten raus schiebt und Wild Matchball hat – 7:6

21:10

was ist das jetzt für ein epischer Fight hier am Centercourt – Mayer mit einem Super-Vorhand-Winner und dem Satzball bei 6:5

21:09

Mayer zieht eine Rückhand ab und führt 5:4, eine Vorhand des 36jährigen fliegt aber weit ins Out – 5:5

21:08

Mayer mit einem Service-Winner zum 4:3, danach ein sensationeller Ballwechsel mit dem besseren Ende für Wild – 4:4

21:07

Eine Mayer-Vorhand ganz knapp seitlich im Out – 3:2 Wild, und bei 3:3 werden gerade die Seiten gewechselt

21:04

Wild rettet sich ins Tie-Break, nachdem Mayer eine Vorhand ins Netz ballert – 6:6 TIEBREAK

21:02

Mayer mit Doppelfehler Nr. 2 zum 15:30, Wild mit einer verschlagenen Rückhand – 30:30, und Wild bekommt nach einer abgerissenen Vorhand einen Breakball zum 6:6

21:00

Wild in perfekter Position für einen Volley – dennoch 15:15

20:58

… und da ist es auch schon passiert! Wild setzt eine Vorhand ins Aus, und Mayer geht mit einem Break 6:5 in Führung

20:57

Wild mit Doppelfehler Nr. 8, und damit hat Mayer einen Breakball zum 6:5

20:55

Wild punktet mit einem Stoppball – 30:15

20:54

Mayer verzieht eine Vorhand – 15:30, ein starker Aufschlag rettet den Routinier zum 30:30 und zwei Service-Winner bringen ihm das 5:5

20:52

Mayer mit einem Smash zum 15:0, Wild wechselt sein Racket

20:50

Wild nach 0:15 Rückstand mit vier Punkten in Serie und mit der 5:4 Führung – Mayer serviert also in Kürze gegen den Matchverlust

20:48

Mayer gleicht zum 4:4 aus

20:47

Wild lässt einen Breakball zum möglichen 5:3 mit einem Vorhand-Fehler liegen – Einstand

20:45

Mayer mit seinem ersten Ass und mit einem Vorhand-Patzer – Einstand

20:44

Wild jagt eine Vorhand knapp ins Aus – Spielball Mayer zum 4:4

20:43

Mayer setzt einen Smash zum 30:15

20:41

vom Doppelfehler einmal abgesehen, ein ganz starkes Wild-Game und damit führt er 4:3

20:40

Wild mit Doppelfehler Nr. 7 – 40:15

20:39

großes Kino am Centecourt – Wild mit einem Super-Stopp – 30:0

20:38

Mayer mit einem Volley und er gleicht zum 3:3 aus

20:36

Mayer mit einem Vorhand-Winner zum 15:0, und gleich darauf macht Mayer seinen ersten Doppelfehler – 15:15

20:34

Wilds Doppelfehler Nr. 6 fällt nicht ins Gewicht, weil er gleich darauf mit einem Volley auf 3:2 erhöht

20:32

Wild mit seinem ersten Ass – 40:0

20:31

Mayer kommt bei einer Vorhand zu spät, und Wild gleicht per Re-Break zum 2:2 aus

20:27

Wild kassiert nach 30:0 Führung noch das Break zum 1:2

20:26

Wild leistet sich Doppelfehler Nr. 5 und Mayer punktet mit einem Volley – 30:30 nach 30:0

20:25

Mayer legt mit einem Service-Winner nach und gleicht zum 1:1 aus

20:24

das Spiel jetzt wieder hochklasiger – Wild soeben mit einem unfassbaren Vorhand-Passierball – Mayer aber mit der 30:15 Führung

20:22

10 Minuten – 16 Punkte – das erste Game geht an Maxi Wild zum 1:0

20:19

der Kampf geht weiter, alleine dieses erste Spiel des zweiten Satzes dauert bereits 9 Minuten – 0:0

20:18

Mayer holt sich mit einem Vorhand-Winner longline geschlagen einen Breakball, den Wild mit einem Vorhand-Hammer egalisiert – Einstand

20:15

Wild leistet sich Doppelfehler Nr. 4 – 40:30

20:12

Wild eröffnet den zweiten Satz mit Aufschlag und einem Smash zum 15:0

20:10

Mayer hebt bei 6:3 eine letzte Rückhand ins Out, und damit geht der erste Satz nach 63 Minuten mit 7:6 an Maximilian Wild

20:09

Wild holt sich mit einem genialen Vollexy vier weitere Satzbälle – 6:2

20:08

eine Stunde ist exakt gespielt – Mayer mit einer ins Netz geschlagenen Rückhand, und bei 4:2 für Wild werden die Seiten gewechselt

20:07

Mayer mit einem Service-Winner zum 2:2 und Wild kontert mit einem Vorhand-Winner zum 3:2

20:05

Wild schafft es ins Tie-Break – 6:6, und den ersten Punkt dort holt sich Wild nach einem Mayer-Rückhand-Fehler – 1:0

20:03

Wild leistet sich Doppelfehler Nr. 3- 15:15

20:00

May<er mit einem Linienball, Wild mit dem Fehler von der Vorhand und es steht 6:5 Mayer

19:58

Wild mit dem fünften unerzwungenen Fehler in Serie – 40:0

19:56

Wild mit zwei unforced errors und Mayer mit dem Break zum 5:5

19:55

Mayer gewinnt eine nächste unglaubliche Rallye und hat Breakball zum 5:5

19:53

Wild holt sich mit einem Vorhand-Winner einen Satzball, und Mayer räumt die Roll Ups am Centercourt ab

19:52

Wild wehrt gerade einen Breakball gegen sich mit einem sensationellen Volley zum Einstand ab

19:50

Maydsr befördert bei 15:30 eine Vorhand ins günstiger Schlagposition ins Out – 30:30,

19:48

Wild setzt seine Vorhand zum Punktgewinn ein – 15:0

19:46

es geht hin und her in diesem neunten Game, jetzt hat wieder Wild einen Breakball, und jetzt ist es durch – Mayer mit einem Vorhand-Fehler und Wild sichert sich das Break zum 5:4

19:43

Mayer mit einem Vorhand-Winner zur Stelle – Einstand, und gleich darauf hat Mayer erneut Spielball, weil Wild eine Slice-Rückhand ins Netz schiebt

19:42

Wild holt sich mit einem Volley einen Breakball zum 5:4

19:40

Maydr besorgt sich mit einem Service-Winner einen Spielball zum 5:4 – 40:30, dener mit einem verschlagenen Smash auslässt – Einstand

19:37

eine halbe Stunde ist vorüber, Wild mit einem Service-Winner, und zu Null gleicht der 18jährige zum 4:4 aus

19:36

Wild mit einem Vorhand-Winner zum 40:0

19:34

zwei Service-Winner bescheren Mayer die 4:3 Führung

19:33

Mayer wehrt gerade den ersten von zwei Breakbällen Wilds mit einem Service-Winner ab, und auch den zweiten Breakball vergibt Wild – Einstand

19:30

Mayer mit einem Return-Winner und es steht 3:3

19:29

Mayer hat nach einem Vorhand-Patzer Wilds zwei Chancen zum Break auf 3:3

19:28

Mayer mit einem exzellenten Vorhand-Passierball zum 15:15

19:26

Mayer verkürzt nach einem Return-Fehler Wilds auf 2:3

19:24

40:0 – Wild mit einem Krisen-Game bis hierher

19:23

Mayer kommt bei einem Wild-Stopp zu spät und damit führt der jüngste Spieler im Feld im ersten Satz mit 3:1

19:22

Mayer patzt heute immer wieder mit seiner Vorhand – eben wieder zum Einstand, und eben nochmals zum Vorteil für Wild

19:21

Wild hebt eine Vorhand hinten ins Aus – Mayer mit dem Breakball – 30:40

19:19

Wild serviert Doppelfehler Nr. 2 – 15:15

19:18

Mayer mit einem weiteren unnötigen Fehler und Wild fixiert damit das dritte Break in dieser Anfangsphase in Serie – der 18jährige liegt 2:1 in Front

19:17

Wild taucht am Netz auf und holt sich mit einem Volley einen Breakball zum 2:1

19:16

Mayer hat nach einem Vorhand-Return-Fehler seines Gegners einen Spielball zum 2:1, den er gerade mit seinem nächsten Fehler von der Grundlinie auslässt – Einstand

19:14

Mayer mit einem mächtigen Return von der Vorhand und mit dem Re-Break zum 1:1

19:12

.. und nach einem Vorhand-Fehler des 18jährigen hat Mayer drei Mal die Gelegenheit zum Re-Break – 0:40

19:11

Wild mit seinem ersten Doppelfehler – 0:30

19:10

Mayer mit fünf Vorhand-Fehlern alleine im Eröffnungs-Game und damit handelt er sich das erste Break dieses Matches zum 0:1 ein

19:09

Wild mit einem gelungenen Lob zum zweiten Mal Einstand, und nach dem nächsten Vorhand-Fehler Mayers hat Wild seinen ersten Breakball

19:07

Mayer schiebt eine zweite Vorhand ins Netz – 40:30

19:06

Mayer eröffnet die Partie mit einem Vorhand-Fehler – 0:15

19:03

Gerade werden die beiden Spieler von HTT-Hallensprecher Mathias Wagner angekündigt, und dann geht es auch schon los hier am Centercourt des UTC La Ville. Wild hat die Wahl gewonnen, und sich für Rückschlag entschieden!

18:46

Soeben haben sich Martin Zehetner & Harald Schachinger zu einem 4:6, 6:2, 10:7 über das Duo Scheidl-Wagner gezittert, und damit ihre Chancen auf das Semifinale bei den HTT-Tour-Finals gewahrt. Die Entscheidung wird aber erst das zweite Doppel heute Abend bringen. Jetzt wenden wir uns aber dem Einzel, und dem großen Hit des Tages zwischen Maximilian Wild und Martin Mayer zu. In Kürze geht es los!

17:32

Erster Tag der Entscheidungen in der Gruppenphase und insgesamt fünfter Spieltag bei den HTT-Tour-Finals 2018, und ich darf Euch liebe HTT-Fans recht herzlich aus dem UTC La Ville begrüßen. Wir legen in diesen Minuten mit dem Doppel zwischen den HTT Australian Open Siegern Martin Zehetner-Harald Schachinger gegen Mathias Wagner und Bernhard Scheidl los. Danach wird es für die Herren Maxi Wild und Martin Mayer ernst. Der Sieger ist am Freitag im Halbfinale mit von der Partie, der Verlierer verlässt noch heute Abend die Bühne HTT-Tour-Finals im UTC La Ville.