Das September-Masters-1000-Finale – Mayer vs. Szabados – LIVE

September-Masters-Series 1000 2018, Final Set 1Set 2
atMAYER Martin 66 0
atSZABADOS Andreas 21 0
1h 6' 37'28'
MAYER Martin September-Masters-Series 1000 2018, Final SZABADOS Andreas
69Total points won46
70% Points won on 1st serve55%
56% Points won on 2nd serve35%
5 / 9Breaks / Break Chanches0 / 8
67% / 89% 1st / 2nd Serves48% / 90%
1Aces2
2Double Faults3
39Winners14
28Unforced errors26
7 / 9Net points / attacks1 / 9
20:48

Liebe HTT-Fans! Das war unser Live-Abend aus dem UTC La Ville vom Endspiel des September-Masters-Series-1000-Turniers 2018. Ich darf mich wie immer für Eure Aufmerksamkeit bedanken und verweise wie immer auf den kommenden Donnerstag, wo um 20 Uhr Nennschluss für die HTT Erste Bank Open 500 und den HTT Erste Bank Open Challenger ist. Nochmals vielen Dank und gute Nacht – wünscht C.L

20:24

Szabados patzt bei einem abschließenden Versuch am Netz zu punkten und mit dem ins Netz geschlagenen Volley beendet er sein erstes Finale auf “Wiener Boden” mit einer empfindlichen 2:6, 1:6 Niederlage nach exakt 66 Minuten. hobbytennistour.at gratuliert Martin Mayer zum Titelgewinn beim 10. September-Masters-Series-1000-Turnier 2018 im UTC La Ville

20:23

Mayer hat nach einem Vorhand-Return-Winner zwei Matchbälle – 15:40

20:22

Szabados serviert gegen den Matchverlust, und liegt nach einem Stoppball Mayers mit 0:30 zurück

20:21

Mayer baut seine Führung gerade mit einem Vorhand-Winner auf 5:1 aus

20:20

Szabados macht alles richtig, bis auf den finalen Smash, den jagt er nämlich ins Netz, und so hat Mayer wieder Spielball zum 5:1

20:19

Mayer nützt sein erstes Ass zum erneuten Vorteil nichts, weil Szabados mit einem sicheren Smash zum Einstand punktet

20:17

Mayer wehrt auch die achte Break-Chance von Szabados in diesem Finale ab – mit einem Volley – Einstand, ehe er sich mit einem weiteren Stoppball einen Spielball zum 5:1 sichert

20:16

Mayer mit einem Volley und Punkt Nr. 60 in diesem Finale zum 30:30

20:15

Szabados mit einem starken Passierball zum 15:30

20:14

Mayer mit einem misslungenen Smash-Versuch – 0:15

20:13

mit einem Rückhand-Winner holt sich Szabados jetzt einmal zumindest sein Ehren-Game – der 29jährige verkürzt mit eigenem Aufschlag auf 1:4

20:12

wir sehen drei Rückhand-Fehler der beiden HTT-Stars in Folge und eine 40:30 Führung für Szabados, die Mayer mit einem Vorhand-Winner egalisiert

20:10

Szabados hat jetzt auch noch Pech mit der Netzkante bei einem Rückhand-Schlag – 0:15

20:09

Szabados mit einem völlig verpatzten Netzangriff, und Mayer führt damit bereits 4:0

20:07

Mayer mit dem nächsten Volley-Punkt – 15:0 und mit einem Vorhand-Winner zum 30:0 – eine Galavorstellung desd 36jährigen im Moment

20:06

Szabados mit Doppelfehler Nr. 3 und Mayer hat ein 15:40, das er mit einem Return-Winner soeben zum 3:0 verwandelt. Szabados wechselt übrigens schon wieder seinen Schläger!

20:04

… der mit einem Service-Winner zum 15:30 kontert

20:04

Szabados hämmert einen Smash ins Netz – 0:15, und er wird bei einem weiteren Versuch am Netz zu punkten gnadenlos von Mayer mit der Vorhand zum 0:30 passiert – jetzt brennt es bei Szabados!!!!!!

20:03

Mayer holt sich Szabados ans Netz vor und überhebt ihn mit einem herrlichen Lob zum 40:0, das Game holt er sich dann mit einem abschließenden Service-Winner! Damit führt Mayer 2:0 und Szabados wechselt sein Racket

19:59

Mayer mit einem Vorhand-Passierball gegen den halbherzig angreifenden Szabados und der 36jährige hat schon wieder eine Break-Chance, die er mit einem Volleypunkt zum 1:0 nützt

19:58

Mayer egalisiert eine 30:0 Führung seines Gegners mit einem Vorhand-Winner zum 30:30

19:55

Mayer eröffnet den zweiten Satz mit einem Return-Fehler von der Vorhand – 15:0

19:54

Mayer hat nach einem Vorhand-Winner gegen die Laufrichtung seines Gegners gespielt seinen ersten Satzball, und nach 37 Minuten geht der erste Satz des September-Masters-Series-1000-Finales und einem abschließenden Rückhand-Fehler von Szabados mit 6:2 an Martin Mayer

19:53

Szabados mit einem Netzroller, der aber Mayer im Endeffekt nützt – 30:30 nach 0:30

19:51

Mayer serviert auf den Gewinn des ersten Satzes, und er startet mit einem Rückhand-Fehler zum 0:15

19:50

mit seinem zweiten Doppelfehler kassiert Szabados auch sein zweites Break und liegt nun 2:5 zurück

19:49

Mayer mit einem Rückhand-Winner zum Breakball und mit einem Rückhand-Fehler zum erneuten Einstand

19:48

Mayer mit einem sensationellen Vorhand-Return-Winner zum Einstand

19:47

Szabados hat nach einem Return-Fehler Mayers von der Vorhand eine 40:15 Führung inne

19:45

Mayer hält mit einem abschließenden Vorhand-Winner seinen Aufschlag zum 4:2

19:44

Mayer mit einem Vorhand-Winner gegen die Laufrichtung – Einstand

19:43

Szabados hat nach einem Vorhand-Winner zwei Chancen zum Re-Break – 15:40, doch die erste lässt Szabados mit einem Vorhand-Fehler aus – 30:40

19:42

Mayer jagt bei 15:15 eine Vorhand weit ins Aus – 15:30

19:40

Szabados mit seinem ersten Doppelfehler, und damit gelingt Mayer das erste Break in diesem Endspiel zur 3:2 Führung

19:39

Szabados verlegt eine Vorhand – Einstand, und Mayer antwortet mit dem nächsten tollen Stopp zum Breakball

19:38

2:2, 30:30, 21:21 Punkte Gesamt, das könnte ein höchst ausgeglichenes Finale werden, in dem Szabados nach einem Mayer-Fehler von der Grundlinie Spielball zum 3:2 hat

19:37

Mayer versenkt bei 0:30 eine Rückhand unentschlossen im Netz – 15:30

19:35

Mayer mit abschließendem Serve & Volley und dem 2:2 Ausgleich

19:35

Mayer patzt mit Doppelfehler Nr. 2 zum Einstand und einer verschlagenen Vorhand – Szabados mit der Break-Chance, die Mayer mit einem genialen Stopp abwehrt – wieder Einstand

19:34

ein sicher verwandelter Smash bringt Mayer die 40:30 Führung in seinem zweiten Aufschlagspiel

19:32

Mayer zwei Mal mit der Vorhand erfolgreich – 30:0

19:31

Szabados hat wieder zwei Break-Chancen Mayers in seinem zweiten Aufschlagspiel abgewehrt, und geht mit 2:1 in Führung

19:30

Szabados wehrt einen weiteren Breakball Mayers soeben mit einem Vorhand-Winner ab, und erspielt sich soeben einen Spielball zum 2:1

19:28

… und wieder setzt der 36jährige Niederösterreicher eine Vorhand ins Out – Einstand

19:27

Mayer mit einem gelungenen Lob und der Break-Möglichkeit zum 2:1

19:27

Szabados mit seinem zweiten Ass zur 30:15 Führung, bei einer Vorhand kommt er aber gerade zu spät, und so heisst es 30:30

19:26

Mayer gleicht nach einem Vorhand-Fehler seines Gegners zum 1:1 aus

19:24

Mayer mit seinem ersten Doppelfehler, doch Szabados lässt Breakball Nr. 4 mit einem Vorhand-Fehler aus – abermals Einstand

19:23

drei Vorhand-Winner in Serie waren es am Ende, mit denen Mayer die drei Break-Chancen seines Gegners zum Einstand abgewehrt hat

19:22

Szabados hat in seinem ersten Game als Rückschläger gleich einmal drei Break-Chancen vor der Brust! Die erste wehrt Mayer mit einem Vorhand-Winner ab – 15:40

19:20

Szabados gewinnt ein Rückhand-Duell und führt 0:15

19:19

das erste Game geht aber trotzdem an Szabados, der zwei Mal gut serviert und von einem weiteren Return-Fehler Mayers zur 1:0 Führung profitiert

19:18

Mayer holt sich mit einem Bomben-Return von der Vorhand den ersten Breakball in diesem Finale – 30:40

19:17

der 29jährige kontert mit dem ersten Ass dieses Finales und mit einem Service-Winner zum 30:15

19:16

Es geht los, Szabados serviert, und setzt eine Vorhand ins Netz – 0:15

19:10

Die letzten Vorbereitungen laufen, Szabados hat die Wahl gewonnen, und sich für Aufschlag entschieden!

19:02

Das allerletzte Match der Freiluftsaison 2018 steht an, die Outdoor-Season geht also heute Abend zu Ende, und damit einen wunderschönen guten Abend liebe HTT-Fans aus dem UTC La Ville und herzlich Willkommen zum großen Finale des September-Masters-Series-1000-Turniers 2018 zwischen Martin Mayer und Andreas Szabados. Die beiden Herren betreten gerade den Court und starten mit dem warm up