Das erste HTT-French-Open-Semifinale – Adochitei vs. Jahn – LIVE

27. Tennislife.at-Mai-Grand Slam 2018, Semifinal Set 1Set 2
roADOCHITEI-PANDELEA Eric Tudor 66 0
atJAHN Philipp 11 0
55' 29'26'
ADOCHITEI-PANDELEA Eric Tudor 27. Tennislife.at-Mai-Grand Slam 2018, Semifinal JAHN Philipp
55Total points won31
76% Points won on 1st serve58%
44% Points won on 2nd serve18%
5 / 8Breaks / Break Chanches0 / 2
79% / 67% 1st / 2nd Serves60% / 76%
1Aces0
3Double Faults4
25Winners14
14Unforced errors25
3 / 4Net points / attacks4 / 6
18:07

Adochitei steht also als erster Finalist der HTT-French-Open 2018 fest, und wer dem 18jährigen Jungstar ins wichtigste Finale des Jahres nachfolgt, erfahren wir ab 18:30 Uhr im zweiten Semifinale zwischen Dominik Negrin und Christoph Niedhart. Wier melden uns dann wieder LIVE für Euch! Danke für Eure Aufmerksamkeit und bis später!

18:04

bezeichnender Weise mit einem Doppelfehler (Nr. 4) beendet Philipp Jahn ein aus seiner Sicht katastrophal verlaufendes Semifinal-Duell mit Eric Adochitei. Der junge Rumäne behält nach nur 55 Minuten Spielzeit mit 6:1, 6:1 die Oberhand und erreicht damit als erster Spieler das Finale der HTT-French Open 2018 im UTC La Ville. hobbytennistour.at gratuliert recht herzlich

18:02

Jahn verzieht einen Vorhand-Passierball und Adochitei hat bei 15:40 zwei Matchbälle, wobei Jahn den ersten gerade mit einem Service-Winner abwehrt – 30:40

18:01

Jahn mit einer Vorhand ins Out und einer Vorhand ins Netz – 0:30

18:00

Adochitei drängt sein Gegenüber mit einer Vorhand aus dem Platz und zu Null erhöht der 18jährige auf 5:1

17:59

Fehler in unbedrängter Position – ganz selten bei Jahn im Normalfall zu sehen – heute aber trauriges Faktum – 40:0

17:56

Jahn schreibt zumindest auch im zweiten Satz ergebnistechnisch an und sichert sich sein erstes Game zum 1:4

17:55

Adochitei prügelt eine Vorhand ins Out – 40:15

17:54

wie es gehen könnte zeigt Jahn soeben mit einem super platzierten Smash zum 30:15

17:53

heute geht alles schief bei Jahn – der 26jährige verrechnet sich bei einem Smash und jagt den Ball an den Zaun – 15:15 statt 30:0

17:53

die kleine Hoffnung Jahns auf ein Break und die Wende schon wieder im Keim erstickt – Adochitei mit einem sicher verwandelten Smash zum 4:0 – gespielt ist im zweiten Satz gerade einmal eine Viertelstunde

17:51

Jahn mit einer Break-Möglichkeit aus dem Nichts, die er mit einer ins Netz geschlagenen Rückhand leichtfertig vergibt – Einstand

17:50

Adochitei punktet mit einem herrlichen Stoppball zum 30:30

17:49

die Partie ist durch – Jahn braucht wohl ein Wunder, und Adochitei muss nur mehr solide zu Ende spielen – 0:15 nach einem Return-Winner Jahns mit der Vorhand – mehr ein Winner aus Verzweiflung

17:47

Jahn geht es jetzt so wie Zehetner gestern im Viertelfinale – sobald er über den zweiten Aufschlag muss, geht es ab auf die Reise – eben wieder gesehen mit einem herrlichen Vorhand-Return-Winner Adochiteis zum Doppel-Break im zweiten Satz und der 3:0 Führung

17:46

also bei aller Wertschätzung und der Stärke Adochiteis, aber Jahn steht völlig neben den Schuhen – 30:40

17:44

Jahn verzieht einen Rückhandschlag von der Grundlinie – 0:15

17:44

Jahn am Return völlig hilflos wirkend und schon wieder 0:2 zurück

17:43

die Aufschläge derzeit nicht einmal mit vollem Tempo, sondern vielmehr mit Schnitt und das reicht für eine 40:15 Führung des jungen Rumänen

17:41

das geht hier am Centercourt viel zu schnell – Jahn mit einem an den Zaun gejagten Vorhandball, und Adochitei steuert nun mit Satz & Break vor dem Finale entgegen

17:40

Jahn mit Doppelfehler Nr. 3, und bei zwei abzuwehrenden Break-Chancen brennt der Hut beim 26jährigen vom CTP Pötzleinsdorf

17:39

Jahn muss jetzt mehr machen, wenn er in sein zweites HTT-Grand-Slam-Karriere-Finale möchte, und er startet mit einem Service-Winner zum 15:0

17:37

den Breakball ausgelassen, ist kurz darauf auch der erste Satz futsch – Adochitei mit einem Service-Winner und nach 29 Minuten geht der erste Durchgang mit 6:1 an die rumänische Nr. 288 der HTT-Computer-Rangliste

17:36

Jahn wird agiler und frecher und hat seinen allerersten Breakball, den er gerade mit einem haarscharf neben die Linie gesetzten Vorhand-Passierball vergibt

17:35

Adochitei mit Doppelfehler Nr. 3 und mit einem Stoppball der im Netz landet – 30:30

17:34

Adochitei bei eigenem Aufschlag unantastbar – 30:0 nach zwei Service-Geschossen

17:33

Jahn mit sicher verwandelten Überkopfball und seinem ersten Game zum 1:5

17:32

Jahn hat nach einem Service-Winner zwei Chancen auf sein erstes Game

17:29

Adochitei verzieht einen Vorhand-Passierball – 15:0

17:27

Adochitei mit Doppelfehler Nr. 2 zum 40:30, ehe der junge Rumäne mit einem Lob auf 5:0 erhöht

17:26

Adochitei mit einem Service-Winner zum 40:0, ehe er sich einen ganz seltenen Rückhand-Fehler leistet – 40:15

17:25

der junge Rumäne wie aus einem Guß, und Jahn viel zu passiv – 15:0 nach einem Vorhand-Kracher des 18jährigen

17:24

…. die er mit einem Vorhand-Fehler auslässt – Einstand – der junge Rumäne hat aber schon wieder den nächsten Breakball nach einem Vorhand-Winner, und nachdem Jahn eine Vorhand seinerseits ins Netz befördert, führt Adochitei mit zwei Break bereits 4:0

17:23

Adochitei mit einem Vorhand-Winner und der Break-Chance zum 4:0

17:22

Jahn lässt den Spielball auf sein erstes Game mit einem Doppelfehler liegen – Einstand

17:21

Adochitei punktet mit einem Vorhand-Return-Winner – 30:30

17:19

Jahn noch nicht im Spiel und mit einem Doppelfehler schon wieder 0:15 zurück

17:17

Adochitei mit einem Vorhand-Winner und der 3:0 Führung

17:14

Adochitei kompensiert gerade seinen ersten Doppelfehler mit einem genialen Stoppball – 15:15

17:13

wir sehen das schnelle Break von Adochitei, der soeben von einem weiteren Vorhandfehler Jahns zum 2:0 profitiert

17:12

Jahn feuert eine Vorhand hinten ins Aus, und damit hat Adochitei die ersten beiden Break-Chancen dieses Matches – 15:40

17:11

Jahn startet bei eigenem Aufschlag mit einem Vorhand-Winner, den Adochitei mit einem Rückhand-Winner auf die Linie kontert – 15:15

17:09

Adochitei mit einem starken ersten Aufschlagspiel und der 1:0 Führung hier am Centercourt des UTC La Ville

17:08

ein Service-Winner und ein erstes Ass – Adochitei mit einem Spielball zum 1:0 – 40:30

17:07

Adochitei eröffnet das Semifinale mit einem Vorhand-Winner zum 15:0

17:06

Einmal gab es diese Partie schon, nämlich in Runde 1 des letztjährigen September-Masters-Series-1000-Turniers und sie endete mit einem 7:5, 6:2 Erfolg Jahns. Jetzt geht es los, der junge Rumäne serviert, und ich wünsche Euch gute und spannende Unterhaltung!

17:01

Adochitei hat die Wahl gewonnen, und sich für Aufschlag entschieden!

16:59

Wir sind zurück im UTC La Ville und am Centercourt mit dem ersten Semifinale der HTT-French-Open 2018. Adochitei und Jahn sind bereits auf dem Platz und schlagen sich ein!

15:45

Noch nie stand ein niedriger platzierter Spieler als Eric Adochitei im Semifinale der HTT-French-Open-Geschichte. Als Nr. 288 greift der 18jährige Jungstar aus Rumänien heute Nachmittag nach seinem ersten HTT-Grand-Slam-Finale. Dorthin möchte aber auch sein Gegenüber. Und Philipp Jahn, 26jähriger Ausnahmekönner vom CTP Pötzleinsdorf weiß wiederum, wie man in so ein HTT-Major-Endspiel kommt. Bei den HTT-Australian-Open im Jänner erreichte Jahn das Finale, und damit einen wunderschönen Nachmittag liebe HTT-Fans aus dem UTC La Ville und herzlich Willkommen zum Semifinaltag der HTT-French-Open 2018. Ab 17 Uhr geht es hier am Centercourt los!