Duell zweier HTT-Erste Bank Open Champions – Prüger vs. Negrin – LIVE

27. Tennislife.at-Mai-Grand Slam 2018, Quarterfinal Set 1Set 2
atPRüGER Lukas 16 0
atNEGRIN Dominik 67 0
1h 44' 25'78'
PRüGER Lukas 27. Tennislife.at-Mai-Grand Slam 2018, Quarterfinal NEGRIN Dominik
58Total points won77
53% Points won on 1st serve69%
52% Points won on 2nd serve77%
2 / 2Breaks / Break Chanches5 / 14
66% / 89% 1st / 2nd Serves76% / 85%
0Aces0
3Double Faults2
33Winners13
61Unforced errors23
12 / 17Net points / attacks2 / 7
21:57

Liebe HTT-Fans! Das war unsere Live-Übertragung vom Viertelfinaltag der HTT-French-Open aus dem UTC La Ville! Ich hoffe Ihr hattet ein wenig Spaß daran, und ich darf mich für heute mit dem Dank für Eure Aufmerksamkeit verabschieden und eine gute Nacht wünschen!

21:37

damit geht die Siegesserie von Lukas Prüger auf Sand nach 21 Erfolgen en suite zu Ende. Im Semifinale trifft Negrin auf seinen Clubkollegen Christoph Niedhart, der sich gegen Jungstar Markus Klaus mit 6:1, 3:6, 6:1 durchsetzen konnte.

21:32

im fünften Versuch hat es dann geklappt – Prüger jagt eine letzte Vorhand ins Out, und Dominik Negrin gewinnt das Viertelfinal-Duell mit dem Ranglisten-Ersten und Titelverteidiger nach 1:44 Stunden Spielzeit mit 6:1 und 7:6. hobbytennistour.at gratuliert recht herzlich!

21:29

Negrin mit einem misslungenen Lob – 6:5 – Prüger hat damit Matchball Nr. 4 abgewehrt

21:29

Prüger mit einem Vorhand-Fehler und damit hat Negrin nun zwei weitere Matchbälle – die Nummern 4 und 5

21:27

Prüger jagt eine Vorhand ins Netz – 5:4 Negrin im Tie-Break

21:26

4:4 – jetzt patzt Prüger mit einem Grundlinien-Fehler

21:25

Negrin patzt erneut von der Grundlinie aus – 4:3 Prüger

21:24

Prüger mit einem Vorhand-Winner zum 3:3 – die Seiten werden gewechselt – die Spannung ist auf ihrem Höhepunkt

21:23

Negrin geht zum dritten Mal in diesem Tie-Break in Führung – 3:2 nach einem Rückhand-Fehler Prügers

21:22

2:2 – Negrin mit einem mutigen Angriffsball von der Vorhand der im Out landet

21:20

Prüger mit einer ins Netz beförderten Rückhand – 2:1 Negrin

21:20

Prüger verliert ein Rückhand-Slice-Duell – 1:0 Negrin – Prüger gleicht nach einem Vorhand-Fehler seines Gegners zum 1:1 aus

21:19

Negrin jagt eine Vorhand ins Out und es steht 6:6 – wir sehen einen Tie-Break

21:18

Negrin verschätzt sich beim Versuch eine Vorhand zu spielen – 40:15

21:17

Prüger erhöht wieder das Tempo und punktet mit einem Vorhand-Winner zum 30:15

21:15

die Nummer 1 kontert mit einem Volley-Punkt vorne am Netz – 15:15

21:14

Prüger mit einem Vorhand-Fehler – 0:15

21:13

Prüger hebt eine Rückhand ins Out, und damit geht Dominik Negrin im zweiten Satz mit 6:5 in Führung. In Kürze muss die Nummer 1 erneut gegen den Matchverlust und das Viertelfinal-Aus bei den HTT-French-Open 2018 servieren! – eine Stunde dauert dieser zweite Durchgang übrigens bereits mittlerweile

21:12

Prüger mit einem Vorhand-Winner gegen die Laufrichtung seines Gegners – 40:30

21:11

Prüger bei 40:0 Führung Negrins mit einem Volley-Punkt – 40:15

21:08

Negrin mit einem Vorhand-Fehler und Prüger gleicht zum 5:5 aus

21:07

unfassbar – Prüger mit einem zweiten Aufschlag einem Vorhand-Winner und einer gerissenen Saite- Einstand

21:05

Negrin hat nach einem Vorhand-Fehler Prügers seinen dritten Matchball – 30:40

21:05

Prüger leistet sich aus dem Nichts heraus zwei Rückhand-Fehler – 30:30

21:04

die Nummer 1 legt mit einem Vorhand-Winner nach – 30:0

21:03

jetzt ist es zumindest von der Spannung genau jene Partie, die wir uns im Vorfeld erhofft hatten – Prüger beim Aufschlag und mit dem Punkt zum 15:0 nach einem Rückhandfehler Negrins

21:02

Negrin patzt mit seiner Rückhand, und damit ist Lukas Prüger wiederr zurück in diesem Satz – der Ranglisten-Erste verkürzt nach Abwehr von zwei Matchbällen mit dem nötigen Break auf 4:5, muss nun allerdings gegen den Matchverlust servieren!

21:00

Prüger sichert sich mit einem Smash einen Breakball zum 4:5

20:59

Prüger feuert sich nach einem Rückhand-Winner an – Einstand

20:59

40:30 – Negrin verzieht eine Vorhand

20:58

eine Prüger-Rückhand landet im Netz und Negrin hat bei 40:15 zwei Matchbälle

20:57

Negrin mit guter Länge und einer ganz platziert gesetzten Vorhand zum 30:15 – zwei Punkte fehlen dem 32jährigen noch zum Sieg

20:56

Prüger wehrt sich gegen das Ausscheiden – 15:15 nach einem Vorhand-Winner

20:55

Prüger mit einem missglückten Stopp-Versuch – 15:0

20:55

Prüger mit einem neuerlichen Grundlinienfehler und jetzt wird es richtig eng für die Nummer 1 – Negrin holt sich das Break zum 5:3 und serviert nun auf den Einzug ins Semifinale der HTT-French-Open 2018 im UTC La Ville

20:53

mit zwei Fehlern macht Prüger aus einem Spielball zum 4:4 einen Breakball zum möglichen 5:3 für Negrin

20:52

eine ultralange Rallye endet mit einem Netzroller zugunsten der Nummer 1 – 40:30

20:50

eine Prüger-Vorhand bleibt am Netzband hängen – 30:30

20:49

Prüger setzt mit einem Volley am Netz nach – 30:15

20:48

eine Stunde ist gespielt – Prüger beim Stand von 3:4 beim Service und gewaltig unter Druck – Negrin mit einem knapp verzogenen Volley – 15:0

20:46

Negrin mit zwei Vorhand-Winnern in Folge und zu Null zur 4:3 Führung im zweiten Satz

20:45

Prüger schraubt sich bei einem Smash in die Höhe und jagt den kleinen gelben Filzball ins Netz – 30:0

20:44

Prüger mit seinem Juniläums-Fehler in dieser Partie – mit Nr. 40 zum Re-Break auf 3:3

20:43

Negrin mit einem Vorhand-Winner und einem lauten “come on” – Breakball für den 32jährigen vom Heeres TC zum 3:3

20:42

Negrin am Netz und Prüger verzieht einen Vorhand-Passierball – Einstand statt 4:2

20:40

Prüger drückt mit seiner Rückhand mächtig aufs Tempo – 30:30

20:39

Negrin mit einem großartigen Vorhand-Passierball gegen Prüger zum 0:30

20:37

Prüger mit einem Fehler beim Rückhand-Return, und damit holt sich Negrin zu Null sein Aufschlagspiel zum 2:3

20:35

Negrin treibt sein Gegenüber mit der Vorhand aus dem Platz – 30:0

20:35

Negrin kommt zu spät zu einer Vorhand und damit geht Lukas Prüger im zweiten Satz mit 3:1 in Führung

20:34

Prüger erzwingt einen Vorhand-Fehler Negrins und hat Spielball zum 3:1

20:33

die Nummer 1 mit unforced error Nr. 34 – kaum zu glauben aber wahr – Breakball Negrin, den Prüger gerade wieder mit einem Vorhand-Winner abwehrt – Einstand

20:32

Prüger setzt einen Volley zum Einstand ganz exakt auf die Linie, muss aber nach einem misslungenen Vorhand-Passierball schon wieder Breakball gegen sich abwehren – und das tut er diesmal mit einem sicher verwandelten Smash

20:30

Prüger mit einer eingesprungenen Rückhand die hinten weit ins Out fliegt – 30:40 – Negrin mit der Chance zum prompten Re-Break

20:29

Prüger mit einem herrlichen – heute aber seltenen – Rückhand-Winner zum 30:30

20:28

Prüger bessert einen Vorhand-Fehler mit einem gelungenen Stoppball aus – 15:15

20:27

40:0 war Negrin bei eigenem Aufschlag voran, am Ende muss er nach einem Doppelfehler und einem weiteren Vorhand-Patzer aber mit der allerersten Break-Chance seines Gegners das erste Break zum 1:2 hinnehmen

20:25

Negrin mit zwei Unachtsamkeiten mit der Vorhand – 40:30 – ein Spielball bleibt dem 32jährigen noch, doch Prüger wird stärker und punktet soeben mit einem Vorhand-Passierball zum Einstand nach 40:0

20:20

Prüger spielt vorne am Netz einen Volley weg – 40:0, und mit einem Service-Winner gleicht die Nummer 1 zu Null zum 1:1 aus

20:19

Für Prüger steht schon eine Art Pflichtgame an – 15:0 nach einem gelungenen Vorhand-Passiertball

20:17

Prüger jagt eine weitere Rückhand seitlich ins Out, und damit geht der HTT-Erste Bank Open 500 Sieger von 2014 im zweiten Satz mit 1:0 in Führung

20:16

Prüger eröffnet den zweiten Satz so wie er den ersten beendet hat – mit zwei Rückhandfehlern zum 0:30, ehe Negrin sein erster Doppelfehler zum 30:30 unterläuft

20:14

Negrin bekommt tatsächlich Satzball Nr. 6 angeboten, und nach einem weiteren Vorhand-Fehler des Ranglisten-Ersten geht der erste Durchgang nach nur 25 Minuten Spielzeitmit 6:1 an Dominik Negrin. Für Prüger der zweite Satzverlust im Verlauf dieses Turniers.

20:11

Negrin legt eine Slice-Rückhand seitlich im Aus ab – Einstand

20:10

Prüger wehrt gerade den vierten Satzball Negrins mit einem Volley-Punkt ab, sein Gegner holt sich aber mit einem Vorhand-Passierball Satzball Nr. 5

20:09

Prüger mit einem Volley-Punkt und Negrin setzt eine Rückhand an die Netzkante – 30:40, und auch den dritten Satzball wehrt Prüger ab – mit einem Vorhand-Winner zum Einstand

20:07

mit einem Vorhand-Winner holt sich Negrin gegen einen nicht vorhandenen Lukas Prüger drei Satzbälle – 0:40

20:07

die nächsten vier Prüger-Fehler und Negrin kommt zu Nul zum 5:1 – nach nur 18 Minuten muss die Nummer 1 bereits gegen den Satzverlust servieren

20:05

Fehler ohne Ende bei der Nummer 1 – schon wieder steht es 30:0 aus Sicht des aufschlagenden Negrin

20:04

Prüger mit seinem 14ten Fehler von der Grundlinie, und Negrin führt mit dem Doppel-Break 4:1

20:02

und der nächste Vorhand-Patzer der Nummer 1 – 15:40 – Negrin mit den Break-Chancen zum 4:1

20:01

wir sehen neben einer Fehlerlawine an der Grundlinie auch schon den dritten Doppelfehler des HTT-Branchen-Besten – 0:30

20:00

Negrin nützt die Schwächephase der Nummer 1 aus und geht m it 3:1 in Führung

19:59

Prüger heute sehr fehlerhaft – zumindest bis hierher – 40:15

19:58

Prüger mit einem Vorhand-Passierball gegen den am Netz lauernden Negrin – 0:15

19:55

Prüger hat angeschrieben – mit einer erfolgreich abgeschlossen Netz-Attacke verkürzt der Vorjahressieger auf 1:2

19:54

die Nummer 1 nagelt eine Vorhand an den Zaun – 30:30

19:52

Prüger mit vier Fehlern in Serie – drei von der Grundlinie und einer am Netz – Negrin stellt zu Null auf 2:0

19:51

Prüger mit unrundem Start und zwei leichten Fehlern von der Grundlinie – 30:0

19:50

Prüger gleich auch noch mit Doppelfehler Nr. 2 und Negrin hat seine erste Break-Chance, die der 32jährige nach einem Vorhand-Fehler des Ranglisten-Ersten zum 1:0 nützt

19:48

Prüger unterläuft der erste Doppelfehler des Abends – 30:30

19:47

Prüger glänzt mit einem Vorhand-Passierball zum 30:0 – das Match des Tages ist eröffnet

19:37

Die beiden Spieler sind bereits mit dem “warm up” beschäftigt und in wenigen Minuten geht es hier am Centercourt des UTC La Ville los. Negrin hat die Wahl gewonnen, und sich für Rückschlag entschieden!

19:30

Krauskopf-Krawcewicz haben soeben das Doppel-Viertelfinale gegen Harca-Rieger mit 6:4, 7:5 gewonnen, und jetzt wird der Centercourt für das letzte Match des Tages zwischen Titelverteidiger Lukas Prüger und Dominik Negrin noch hergerichtet. In wenigen Minuten geht es dann hier los!

19:07

Krauskopf-Krawcewicz haben gegen Rieger-Harca den ersten Satz mit 6:4 gewonnen, und steuern auch im zweiten Durchgang bei einer 4:1 Führung unaufhaltsam dem Semifinale bei den HTT-French-Open 2018 entgegen. Gleich im Anschluss steigt dann der Viertelfinal-Hit zwischen Titelverteidiger Lukas Prüger und Dominik Negrin! Also dranbleiben, wir melden uns in Kürze wieder!

18:41

derzeit läuft am Centercourt das Doppel-Viertelfinale zwischen den HTT-Australian-Open-Siegern von 2016 Roy Krawcewicz und Patrick Krauskopf gegen die mit einer Widlcard im Turnier befindlichen und seit 7 Spielen ungeschlagenen 2fachen Saisonsieger Alex Rieger und Florian Harca.

18:39

Ab 19:30 Uhr gibt es am Stars for You Court das Duell zwischen Christoph Niedhart und Markus Klaus, ab 20 Uhr das letzte Viertelfinale zwischen Bernd Steiner und Philipp Jahn, und wir konzentrieren uns ab ca. 19 Uhr am Centercourt auf den viertelfinalen Auftritt des Titelverteidigers und der Nummer 1 der HTT-French-Open Lukas Prüger, der in einem mit Spannung erwarteten Duell zweier HTT-Erste Bank Open 500 Sieger auf den Champion von 2014 Dominik Negrin treffen wird.

18:36

Wir kennen bereits den ersten Semifinalisten der heurigen HTT-French-Open mit Rumäniens Jungstar Eric Adochitei, und sind nun gespannt, wer dem 18jährigen in die Vorschluss-Runde des zweiten HTT-Saison-Major-Turniers nachfolgen wird.

18:35

Wir sind zurück am Centercourt des UTC La Ville an einem neuerlich sonnigen Tennistag im Rahmen der 27. HTT-French-Open 2018, und damit nochmals herzlich Willkommen liebe HTT-Fans zum Viertelfinaltag beim tennislife.at Mai Grand Slam am Altmannsdorfer Ast