Schwab vs. Rosenmayer – Das Mai-HTT-250-Finale – LIVE

Mai-HTT-Turnier 250 2018, Final Set 1Set 2
atROSENMAYER Michael 34 0
atSCHWAB Gregor 66 0
1h 29' 40'48'
ROSENMAYER Michael Mai-HTT-Turnier 250 2018, Final SCHWAB Gregor
56Total points won71
46% Points won on 1st serve64%
44% Points won on 2nd serve48%
3 / 11Breaks / Break Chanches5 / 7
72% / 72% 1st / 2nd Serves57% / 78%
1Aces1
5Double Faults6
18Winners23
42Unforced errors31
3 / 6Net points / attacks6 / 13
21:15

Wir beenden an dieser Stelle unsere heutige Live-Übertragung aus dem UTC La Ville, und ich darf mich wieder einmal für Eure Aufmerksamkeit recht herzlich bedanken. Wie immer am Schluss noch der Hinweis auf das kommenden Turnier-Wochenende, das diesmal mit der 27. Auflage der HTT-French-Open ja schon am kommenden Donnerstag – also dem Feiertag – beginnt. Nennschluss ist daher wie immer bei Grand-Slam-Turnieren der HTT bereits am morgigen Mittwoch um 18 Uhr. Nochmals DANKE und eine gute Nacht – wünscht C.L

21:11

Mittlerweile ist der Regen auch schon wieder vorüber, und wir die letzte Entscheidung mit dem Finale beim Mai-Future-Doppel kann über die Bühne gehen!

21:11

Ebenfalls rechtzeitig vor dem Regen ist das Endspiel im Doppelbewerb des Mai-HTT-250-Turniers zu Ende gegangen, und es endete mit dem nächsten Titelgewinn der Mai-HTT-500-Champions Alexander Rieger und Florian Harca, die sich in einem zwei Stunden dauernden und megaspannenden Finale gegen das Duo Lukas Schöggl & Niklas Plessl mit 7:5, 4:6, 10:8 durchsetzen und den sechsten Sieg in Serie feiern konnten.

21:09

Die Siegerehrung am Centercourt ist mittlerweile auch zu Ende gegangen, ehe unmittelbar danach der längst erwartete Regen einsetzte.

20:11

mit einem Service-Winner beschließt Schwab sein erstes HTT-Karriere-Finale nach 1:29 Stunden Spielzeit mit 6:3 und 6:4. hobbytennistour.at gratuliert dem 16jährigen recht herzlich zum ersten HTT-Karriere-Titelgewinn!

20:09

Rosenmayer mit einem Vorhand-Fehler und einem total zertrümmerten Racket – damit hat Schwab zwei Matchbälle – 40:15

20:08

Schwab macht das halbe Dutzend an Doppelfehlern voll – 0:15 kommt aber nach einem Vorhand-Fehler seines Gegners zum leichten 15:15

20:07

Rosenmayer mit Doppelfehler Nr. 5 und der 35jährige kassiert das Break zum 4:5

20:05

Rosenmayer mit einem Vorhand-Fehler und Schwab hat bei 15:40 zwei kleine Matchbälle

20:05

Schwab punktet mit einem Vorhand-Passierball zum 15:30

20:04

Rosenmayer mit Doppelfehler Nr. 4 – 0:15

20:03

Schwab mit einem ganz starken Volley-Stopp und dem Ausgleich zum 4:4

20:02

Ass mit dem zweiten Aufschlag – Schwab mit dem Spielball zum 4:4

19:59

Schwab mit einem Vorhand-Winner – 30:40

19:58

Schwab mit einem kapitalen Volley-Fehler und mit der Abwehr von zwei Break-Chancen konfrontiert – 15:40

19:57

Schwab schiebt wieder eine Vorhand ins Netz – 0:15

19:55

Rosenmayer legt im zweiten Satz wieder vor und geht mit 4:3 in Führung

19:53

Rosenmayer muss nach 40:15 Führung wieder einmal über Einstand

19:52

Rosenmayer mit einem Service-Winner zum 40:15

19:51

Schwab patzt erneut beim Volley – Rosenmayer pusht sich und führt 30:15

19:49

Schwab setzt beim Versuch zwei Breakbälle gegen sich abzuwehren gleich den ersten Ball mit einem Volley ins Out – damit gelingt Rosenmayer das Re-Break zum 3:3

19:48

Schwab mit Doppelfehler Nr. 5 – 15:30

19:47

Rosenmayer verzieht einen Rückhand-Return, und Schwab patzt wieder einmal beim Versuch einen Stopp zu setzen – 15:15

19:45

Schwab geht nach einem Rosenmayer-Vorhand-Fehler und dem nächsten Break mit 3:2 in Führung

19:43

Das Match nimmt Fahrt auf – beide Spieler mit je einem Vorhand-Winner – 15:30

19:41

mit einem Service-Winner stellt Schwab auf 40:30, und relativ einfach kommt der 16jährige nach einem weiteren Rosenmayer-Fehler von der Grundlinie zum 2:2 – exakt eine Stunde ist jetzt gespielt

19:40

Rosenmayer jagt einen Vorhandball an die Plane – 30:30

19:39

Schwab mit Doppelfehler Nr. 4 – 0:15

19:36

Schwab mit einem Fehler von der Grundlinie, und Rosenmayer geht mit eigenem Aufschlag mit 2:1 in Führung

19:34

Rosenmayer kontert mit einem Smash – Einstand

19:34

Schwab drückt mit seiner Vorhand aufs Tempo und sichert sich einen weiteren Breakball – 30:40

19:32

Rosenmayer punktet am Netz – 15:15

19:31

Rosenmayer hat nach einem Vorhand-Winner einen Breakball und Schwab kassiert mit einer verschlagenen Vorhand das prompte Re-Break zum 1:1

19:28

Schwab mit einem Volley – 15:0

19:27

Schwab mit dem frühen Break zum 1:0

19:26

mit seinem nächsten Vorhand-Fehler ermöglicht Rosenmayer seinem Gegenüber den nächsten Breakball – 30:40

19:25

Rosenmayer legt mit einem Vorhand-Winner nach – 30:15

19:23

Rosenmayer eröffnet den zweiten Satz mit einem Smash zum 15:0

19:21

Schwab holt sich nach exakt 40 Minuten den ersten Satz mit 6:3

19:20

Schwab taucht am Netz auf und holt sich mit einem Smash zwei weitere Satzbälle – 40:15

19:19

Schwab mit einem cross-court geschlagenen Vorhand-Winner zum 30:0

19:18

Schwab hebt eine Vorhand weit ins Out und damit verkürzt Rosenmayer auf 3:5

19:17

Rosenmayer mit einem tollen Vorhand-Passierball und der Gelegenheit um auf 3:5 zu verkürzen

19:16

Schwab mit einem Breakball, der gleichbedeutend mit seinem ersten Satzball ist

19:16

der 35jährige holt sich mit einem gelungenen Stopp einen Spielball zum 3:5, den er mit seinem dritten Doppelfehler zum Einstand auslässt

19:14

Rosenmayer donnert zwei Vorhandbälle en suite ins Netz – 30:30

19:13

Rosenmayer serviert gegen den Satzverlust und startet mit dem ersten Ass dieses Finales zum 15:0

19:11

Rosenmayer prügelt eine Vorhand ins Aus und Schwab erhöht auf 5:2

19:10

Schwab setzt einen ganz feinen Stopp zum Spielball auf 5:2

19:09

es beginnt jetzt leicht zu regnen – und Rosenmayer setzt gerade einen Stoppball ins Out – Einstand

19:07

Schwab mit Doppelfehler Nr. 3 – 15:40

19:05

Rosenmayer punktet mit einem Vorhand-Passierball zum 0:15, und Schwab kontert mit einem Vorhand-Winner zum 15:15

19:04

Rosenmayer verkürzt nach einem Vorhand-Winner auf 2:4

19:03

Rosenmayer holt sich mit einem Service-Winner einen weiteren Spielball zum 2:4, den er wieder mit einem Vorhand-Patzer auslässt – Einstand

19:02

bei 40:15 setzt Schwab einen Vorhand-Winner unnehmbar ins Feld des Gegners – 40:30, und nach einem weiteren Fehler Rosenmayers heisst es nun sogar Einstand

18:59

Schwab verzieht eine Vorhand – 15:0

18:58

Rosenmayer mit einem Vorhand-Passierball gegen den am Netz stehenden Schwab und der Mann vom UTC Neusiedl gelingt das erste Break zum 1:4

18:56

Rosenmayer hat nach einem Vorhand-Fehler seines Gegners drei Mal die Chance zum ersten Break

18:54

das geht leicht von der Hand aus Sicht des Gregor Schwab, der soeben nach einem weiteren Vorhand-Fehler Rosenmayers mit Break Nr .2 mit 4:0 in Führung geht

18:53

Rosenmayer legt an Doppelfehlern nach – 15:30, und Schwab glänzt derweil mit einem genialen Passierball zum 15:40

18:52

Rosenmayer begeht Doppelfehler Nr. 1 – 0:15

18:51

am Ende waren es in diesem dritten Game fünf Fehler von Rosenmayer in Serie, und damit ist der Fehlstart des Mai-HTT-150-Finalisten aus dem Burgenland mit 0:3 nach nur 9 gespielten Minuten perfekt

18:49

Rosenmayer mit drei unerzwungenen Fehlern von der Grundlinie, und aus den drei Break-Chancen wurde Einstand

18:48

wir sehen Doppelfehler Nr. 2 von Schwab und bei 0:40 drei Break-Chancen für Rosenmayer

18:47

Rosenmayer treibt seinen Gegner aus dem Platz – mit der Vorhand zum 0:30

18:46

mit einem Vorhand-Winner sichert sich Schwab drei Break-Chancen am Stück und Rosenmayer verwandelt gleich den ersten für seinen Kontrahenten mit einem Vorhand-Fehler zum 2:0 – Schwab also mit Traumstart und einem zu Null gewonnenen ersten Break, ehe er Doppelfehler Nr. 1 zum 0:15 serviert

18:44

Rosenmayer versenkt eine Vorhand im Netz und treibt eine Rückhand ins Out – 0:30

18:43

Schwab bringt problemlos sein erstes Aufschlagspiel zur 1:0 Führung durch

18:42

… und hat nach einem Service-Winner zwei Spielbälle zum 1:0

18:42

Schwab drückt mit seiner Vorhand aufs Gas – 30:15

18:41

Rosenmayer eröffnet das Finale mit einem Rückhand-Return-Fehler und Schwab legt mit einem Vorhand-Patzer nach  – 15:15

18:38

Die letzten Vorbereitungen laufen, noch ein paar Aufschläge, und dann kann es hier am Centercourt des UTC La Ville ach schon losgehen! Ich wünsche Euch zum Endspiel des Mai-HTT-250-Turniers gute und spannende Unterhaltung!

18:34

Die beiden Final-Protagonisten haben soeben den Centercourt betreten und ihr “warm up” für das 40. HTT-Saisonfinale 2018 gestartet. Rosenmayer hat übrigens die Wahl gewonnen, und sich für Rückschlag entschieden!

18:12

An der Nebenfront – sprich bei den HTT-French-Open – trudeln derweil die Nennungen der Topstars am laufenden Band ein! Heute haben die Nr. 3 der HTT Matthias Wolf und auch Titelverteidiger Lukas Prüger ihr Kommen zum 27. tennislife.at Mai Grand-Slam-Turnier zugesagt.

18:07

Die beiden Finalisten wurden schon auf der Anlage gesichtet, wir werden also – so das Wetter mitspielt – pünktlich loslegen!

18:06

Die Sonne die noch beim Mai-Future-Endspiel vor rund zwei Stunden auf den Centercourt des UTC La Ville knallte ist längst hinter dicken Wolken verschwunden, nach Regen sieht es aber im Moment zumindest noch nicht aus.

18:05

Rund 40 Stunden dauert es nur mehr, dann startet mit der 27. Auflage der HTT-French Open im UTC La Ville das zweite Grand Slam Turnier des Jahres. Davor geht heute Nachmittag noch der große Finaltag beim 8. Mai-HTT-250-Turnier über die Bühne, und damit nochmals einen wunderschönen Nachmittag und Grüß Gott vom Altmannsdorfer Ast zum zweiten Finale des Tages zwischen Gregor Schwab und Michael Rosenmayer.