Die finale Entscheidung beim April-HTT-150-Turnier – Grossmann vs. Prechtl – LIVE

April-HTT-Turnier 150 2018, Final Set 1Set 2
atPRECHTL Martin 40 0
atGROSSMANN Noah 66 0
1h 16' 51'24'
PRECHTL Martin April-HTT-Turnier 150 2018, Final GROSSMANN Noah
48Total points won67
48% Points won on 1st serve72%
45% Points won on 2nd serve60%
1 / 3Breaks / Break Chanches5 / 15
83% / 100% 1st / 2nd Serves50% / 92%
0Aces0
0Double Faults2
9Winners42
25Unforced errors37
8 / 17Net points / attacks6 / 12
11:52

Liebe HTT-Fans! Das war unsere Live-Übetragung vom April-HTT-150-Finale 2018! Bereits am kommenden Wochenende geht es mit dem Start in die Sandplatzsaison weiter! Am Donnerstag um 20 Uhr ist Nennschluss für das April-HTT-500 und das April-Challenger. Nochmals Danke und einen schönen Tag wünscht Euch C.L

11:41

Eine Stunde 16 Minuten hat es gedauert, Noah Grossmann gewinnt bei seinem Debüt auf der HTT gleich den Titel und holt sich mit einem 6:4, 6:0 Finalerfolg über Martin Prechtl den Sieg beim 8. April-HTT-150-Turnier in der Südstadt. hobbytennistour.at gratuliert recht herzlich!

11:39

ein Rückhand-Winner der von Netzband ins Feld tropft beschert Noah Grossmann am Ende den hochverdienten 6:4, 6:0 Finalerfolg über Martin Prechtl

11:38

Grossmann setzt einen Volley ins Netz – 30:15, und mit einem Rückhand-Passierball sichert sich der 13jährige zwei Matchbälle – 40:15

11:37

Prechtl mit einem ungewohnt leichten Vorhand-Fehler und Grossmann mit einem Service-Winner – 30:0

11:36

unglaubliche Ballwechsel hier am Centercourt – Prechtl läuft und läuft und läuft, und Grossmann der punktet abschließend mit seiner Vorhand zum 5:0 – mit dem Triple-Break im Rücken macht sich der Jungstar nun bei eigenem Aufschlag daran, das Match zu beenden und seinen ersten HTT-Karriere-Titel zu fixieren!

11:34

hier ist die nächste Vorhand-Attacke Grossmanns und der Breakball zum 5:0

11:33

Grossmann holt sich mit einem Vorhand-Longline-Winner einen Breakball zum 5:0, den er mit einem Volley-Fehler am Netz leichtfertig auslässt – Einstand

11:32

eine Prechtl-Vorhand bleibt am Netzband hängen – 15:30

11:31

ein unfassbarer Ballwechsel geht dem 4:0 für Grossmann voraus – Genial was Prechtl hier am Centercourt alles erläuft und grandios auch wie Grossmann die Ruhe bewahrt und die Bälle druckvoll verteilt-  großes Tennis also hier in der Südstadt

11:29

Grossmann leistet sich bei 40:15 einen Vorhand-Fehler – 40:30

11:28

zwei Mal am Netz gepunktet und Grossmann führt 40:15

11:27

Grossmann reißt eine Rückhand ab, und diesen Fehler kompensiert er mit einem Volley-Punkt zum 15:!5

11:26

bei 15:40 hebt Prechtl eine Vorhand ins Netz und mit dem Doppelbreak im Rücken und der 3:0 Führung Grossmanns riecht es hier am Centercourt der Südstadt bereits nach Vorentscheidung!

11:25

Prechtl jetzt mit drei unerzwungenen Fehlern in Serie und bei 0:40 mit der Abwehr von drei Break-Chancen beschäftigt

11:23

…. und diesem soeben auch mit einem Service-Winner zum 2:0 verwandelt

11:23

Prechtl hat den Platz vor sich und völlig offen und setzt den Ball trotzfdem ins Out – Einstand, ehe sich Grossmann mit einem knackigen Vorhand-Winner einen Spielball zum 2:0 sichert

11:22

Prechtl kämpft aber weiter um seinen dritten HTT-Turniersieg und punktet zum 30:30, ehe er sich sogar einen Breakball am Netz erarbeiten kann – 30:40

11:20

Grossmann setzt eine geniale Rückhand zum 30:0, und Prechtl kontert mit einem großartigen Lob zum 30:15 – das Match nimmt Fahrt auf

11:18

mit einem abschließenden Passierball rettet Grossmann aber die dritte seiner drei Break-Chancen zur 1:0 Führung im zweiten Satz

11:17

Prechtl bei 0:40 mit einer geblockten Vorhand die zum Winner führt – 15:40

11:17

Grossmann eröffnet den zweiten Satz mit einem sicher verwandelten Smash, während Prechtl auf der Rückhand patzt- das Ergebnis ein 0:30 aus Sicht des Routiniers

11:15

Grossmann mit einem letzten Vorhand-Kracher in diesem ersten Satz, der nach exakt 51 gespielten Minuten mit 6:4 an den 13jährigen HTT-Debütanten geht

11:13

Prechtl jagt eine Vorhand seitlich ins Aus und damit hat Grossmann bei 40:15 zwei Satzbälle

11:13

Grossmann hebt bei 30:0 eine Vorhand weit ins Out – 30:15

11:12

Grossmann weit ans Netz aufgerückt und mit einem herrlichen Vorhand-Winner zum 15:0 punktend

11:10

jetzt hat es geklappt! im vierten Versuch holt sich Grossmann mit einem herrlichen Vorhand-Passierball das Break zum 5:4 und kann nun in Kürze auf den Gewinn des ersten Satzes aufschlagen

11:09

Grossmann mit einem grandiosen Vorhand-Winner und Break-Chance Nr. 4 in diesem Game zum 5:4

11:08

Grossmann lässt soeben auch Breakball Nr. 3 in diesem hart umkämpften neunten Games des ersten Satzes aus – wieder Einstand

11:07

Prechtl am Netz und mit dem Spielball zum 5:4, den Grossmann mit einem sensationellen Return-Winner abwehrt – Einstand

11:05

aber Grossmann bekommt nach einem Volley-Fehler Prechtls noch eine zweite Gelegenheit zum Break und diesmal patzt der Jungstar mit einem Vorhand-Return-Fehler – abermals Einstand

11:04

die Break-Chance zum 5:4 lässt Grossmann mit einem Vorhand-Fehler aus – Einstand

11:04

Prechtl “slict” eine Vorhand ins Out, und damit hat Grossmann nach 0:30 Rückstand nun einen Breakball zum 5:4 vor der Brust

11:02

bei 30:0 für Prechtl wird Grossmanns Mut zur Offensive mit einem Rückhand-Winner belohnt – 30:15

11:01

Prechtl lässt einen Volley am Netz nur abtropfen und damit gelingt dem 38jährigen sein erstes Break in diesem Finale zum 4:4

11:00

Prechtl bekommt nach einem neuerlichen Rückhand-Fehler Grossmanns einen Breakball zum 4:4 – 30:40

10:59

der 13jährige verzieht einen Vorhand-Passierball – 15:15 und geht nach einem Vorhand-Fehler Prechtls wieder 30:15 in Führung

10:58

ein völlig verunglückter Rückhand-Slice-Versuch Prechtls bringt Grossmann den Punktgewinn zum 15:0

10:56

Prechtl bei eigenem Aufschlag und mit einer 40:15 Führung, die Grossmann mit einem tollen Passierball auf 40:30 verkürzt, ehe der 13jährige nach einem weiteren Grundlinien-Fehler seinem Gegenüber doch das Game zum 4:3 überlassen muss

10:52

Grossmann mit einem Vorhand-Winner, Prechtl mit einer abgerissenen Slice-Rückhand und der 13jährige geht nach Abwehr eines Breakballes mit 4:2 in Führung

10:51

Einstand – Grossmann mit einem Vorhand-Winner und erneutem Glück mit dem Netzband – Einstand

10:50

bei 30:30 begeht Grossmann Doppelfehler Nr. 2 und hier ist sie die erste Break-Chance für Martin Prechtl – 30:40

10:49

Prechtl nähert sich nach einem Vorhand-Fehler seines Gegners seiner ersten Break-Chance – 15:30

10:48

nach einem weiteren Prechtl-Fehler gelingt Grossmann das erste Break dieses Finales zur 3:2 Führung

10:46

Grossmann kontert mit einem Rückhand-Winner zum Einstand und nach einem mit Glück und dem Netzband verwandelten Passierball hat der 13jährige seinen ersten Breakball in diesem Game zum 3:2

10:45

Prechtl mit einem sicher verwandelten Smash zum 40:30

10:44

drei Stopps der beiden Akteure in Serie – das bessere Ende hat Grossmann zum 30:30 für sich

10:43

Prechtl mit einer kurzen Auszeit hier am Centercourt und Grossmann nützt dieses Umstand zum zu Null gewonnenen 2:2 und zur 0:15 Führung im Folge-Game

10:41

mit einem herrlichen Rückhand-Passierball sichert sich Grossmann drei Spielbälle zum 2:2 – 40:0

10:40

Prechtl mit zwei unforced errors am Stück und damit schon mit doppelt sovielen Fehlern wie in den drei vorangegangenen Games – 30:0

10:38

Prechtl hat nach einem missglückten Stopp-Versuch seines Gegners drei Spielbälle und nach einem Return-Fehler Grossmanns geht Prechtl zu Null mit 2:1 in Führung

10:36

Grossmann taucht zum ersten Mal am Netz auf und punktet mit einem Volley, den erkämpften Spielball verwandelt er daraufhin mit einem Service-Winner zum 1:1

10:35

Einstand, weil Grossmann mit dem ersten Doppelfehler dieses Finales auffällig wird

10:35

Grossmann erarbeitet sich im wahrsten Sinne des Wortes bei 30:30 mit einem Vorhand-Winner den Spielball zum 2:1 – 40:30

10:33

mit einem Service-Winner kommt der 13jährige zum 30:0

10:32

Grossmann eröffnet sein erstes Aufschlagspiel mit einem Vorhand-Winner zum 15:0

10:30

Grossmann am Ende des Eröffnungs-Games mit zwei leichten Fehlern von der Vorhand, und damit verhilft er Prechtl doch noch zur 1:0 Führung – 3 Breakchancen hat der 13jährige in diesem ersten Game als Rückschläger ausgelassen!

10:29

mit einem Vorhand-Return-Winner besorgt sich Grossmann Breakball Nr. 3, und wieder lässt der Junior diese Gelegenheit ungenützt – Einstand Nr. 3

10:27

Grossmann hat soeben Breakball Nr. 2 ausgelassen – wieder heisst es Einstand

10:26

erneut heißt es Einstand – Grossmann schiebt einen Rückhand-Slice ins seitliche Aus

10:25

Grossmann punktet gegen den ans Netz stürmenden Prechtl zum Einstand und holt sich mit einem kurzen Rückhandball nach 0:40 Rückstand seinen ersten Breakball

10:24

Grossmann mit Glück bei einem Netzroller – 40:30

10:23

der Jungstar jagt einen Vorhand-Return ins Netz – 40:0

10:23

Grossmann mit einem ersten Rückhand-Fehler und Prechtl mit einem gelungenen Smash – 30:0

10:22

Viel Sonne, kein Wind, Temperaturen um die 20 Grad, wenn Martin Prechtl in diesem Augenblick das Finale des April-HTT-150-Turniers in Maria Enmzersdorf eröffnet, gibt es keine besseren Bedingungen!

10:18

Prechtl hat die Wahl gewonnen, und sich für Aufschlag entschieden! Die letzten Vorbereitungen laufen bereits, und dann geht es hier am Centercourt mit Saisonfinale Nr. 23 los! Ich darf Euch wie immer gute und spannende Unterhaltung wünschen!

10:10

Kaiserwetter über der Südstadt, es ist angerichtet für einen ganz feinen Tennistag und damit herzlich Willkommen und einen wunderschönen Vormittag aus Maria Enzersdorf zum großen Finale beim April-HTT-150-Turnier zwischen Martin Prechtl und Noah Grossmann! Die beiden Spieler haben soeben den Centercourt zum “warm up” betreten.

09:16

Mit dem finalen Duell der Generationen zwischen dem 38jährigen Martin Prechtl und dem ein Vierteljahrhundert jüngeren Überraschungsmann Noah Grossmann geht heute Vormittag um 10 Uhr die kurze und diesmal nur 2 Turniere umfassende Hartplatzsaison 2018 zu Ende. Kurz nach 10 Uhr sind wir dann LIVE aus der Südstadt für Euch vor Ort!