Das Endspiel beim März-HTT-250-Turnier – Sagasser vs. Wilmink – LIVE

März-HTT-Turnier 250 2018, Final Set 1Set 2
atSAGASSER Felix 30 0
atWILMINK Lenny 66 0
59' 39'20'
SAGASSER Felix März-HTT-Turnier 250 2018, Final WILMINK Lenny
33Total points won61
47% Points won on 1st serve76%
32% Points won on 2nd serve67%
0 / 2Breaks / Break Chanches5 / 10
59% / 91% 1st / 2nd Serves63% / 87%
0Aces0
2Double Faults2
16Winners15
44Unforced errors15
3 / 10Net points / attacks0 / 1
22:03

Liebe HTT-Fans! Das war unsere heutige Live-Übertragung aus dem UTC La Ville! Ich darf mich wie immer für Eure Aufmerksamkeit bedanken und noch auf das kommende Wochenende hinweisen. Da stehen das März-HTT500-Turnier, das März-Future der Kategorie 1 und das März-HTT-250-Doppel auf dem Programm! Nennschluss ist wie immer Donenrstag 20 Uhr. Nochmals danke und einen schönen Abend bzw. eine gute Nacht – wünscht C.L

21:27

ein abschließender Passierball von Wilmink und der 15jährige gewinnt das Endspiel des März-HTT-250-Turniers gegen Felix Sagasser nach nur 59 Minuten mit 6:3 und 6:0 – hobbytennistour.at gratuliert recht herzlich

21:25
21:24

ein Vorhand-Fehler von Sagasser bringt Wilmink zwei Matchbälle bei 15:40, und den ersten wehrt Sagasser mit einem herrlichen Lob ab – 30:40

21:23

der 19jährige mit einem Service-Winner – 15:30

21:23

jetzt geht gar nichts mehr bei Sagasser – 0:30 nach seinem zweiten Doppelfehler

21:21

Sagasser am Netz – der Volley-Fehler bedeutet das 0:5, und in Kürze muss der 19jährige vom TC Strebersdorf mit eigenem Aufschlag gegen den Matchverlust und um das Ehrengame in diesem zweiten Durchgang aufschlagen

21:20

ein Vorhand-Return von Sagasser landet im Out -40:30

21:19

3:17 Punkte holte Sagasser aus den ersten 20 Ballwechseln des zweiten Satzes, zwei gerade in Folge zum 15:30

21:17

Sagasser mit seinem ersten Doppelfehler und zu Null muss er seinen Aufschlag abgeben – Wilmink führt damit mit Doppel-Break 4:0

21:16

Sagasser mit einem Volley-Fehler – 0:40 – oder 2:15 an Punkten in diesem bislang gespielten zweiten Satz

21:15

9 Minuten sind erst gespielt im zweiten Satz und Sagasser muss bei 0:3 mit eigenem Aufschlag das Ärgste verhindern – tut er vorerst aber nichzt – 0:15 – mit einem Vorhand-Fehler

21:13

…. und was macht Wilmink – er schlägt einstweilen ganz cool die Bälle gegen die Wand!

21:12

das Spiel ist unterbrochen – Sagasser mit einer “medical timeout”

21:11

zur Abwechslung befördert Sagasser jetzt einmal eine Rückhand ins Aus und damit führt Wilmink mit 3:0

21:11

schon wieder 40:0 – Sagasser mit einer weit ins Out geschlagenen Vorhand, ehe er einen Frust-Return zum 40:15 setzt

21:09

Wilmink dagegen setzt seine Vorhand als Punktschlag ein und stellt auf 15:0

21:09

und noch ein Vorhandball Sagasser knapp im Out – 0:40 – Wilmink mit der dreifachen Breakchance zu Beginn des zweiten Satzes, und nachdem Sagasser jetzt vier Mal seine Vorhand im Out abgelegt hat, geht das zweite Game per Break zu Null an Lenny Wilmink

21:07

Vorhandfehler reiht sich an Vorhandfehler – 0:30 aus Sicht des aufschlagenden Felix Sagasser

21:05

Wilmink hingegen lässt bisher bei eigenem Aufschlag so gut wie gar nichts zu und stellt soeben mit einem Service-Winner auf 1:0

21:05

unfassbar die Fehlerlawine die Sagasser heute mit seiner Vorhand produziert – 30:15

21:03

Sagasser eröffnet auch den zweiten Satz mit einem Vorhand-Fehler – 15:0

21:02

ein missglückter Stoppversuch zum Abschluss, und Sagasser muss seinen Aufschlag zu Null und den ersten Durchgang nach 39 Minuten mit 3:6 abgeben!

21:01

0:40 – Wilmink hat nach dem nächsten Vorhand-Fehler seines Gegners drei Satzbälle am Stück

21:00

immer wieder diese Vorhand heute bei Felix Sagasser – 0:30

20:59

Sagasser kommt zwar mit einem Vorhand-Winnern noch auf 40:30 heran ,das Game geht aber nach einem Service-Winner doch an Lenny Wilmink, der nun 5:3 in Führung liegt

20:58

nochmals der Versuch von Sagasser mit einem Half-Volley zum Erfolg zu kommen – wieder gescheitert – 40:15

20:56

Sagasser versucht sich bei einem Half-Volley – das misslingt und es heißt 15:15

20:56

Wilmink mit seinem zweiten Doppelfehler – 0:15

20:54

mit einem sicher verwandelten Smash verkürzt Sagasser gerade auf 3:4

20:51

Wilmink bei 30:0 mit einem bombatischen Vorhand-Return-Winner – 30:15

20:50

Sagasser mit zwei Vorhand-Fehlern in Serie und damit hat der 19jährige zwei Breakchancen ausgelassen – neuer Spielstand daher 4:2 für Lenny Wilmink

20:49

ein Service-Winner von Wilmink und ein Vorhandfehler von Sagasser – es heißt Einstand

20:48

Sagasser holt sich mit einem Vorhand-Winner seine ersten beiden Break-Chancen – 15:40

20:47

Sagasser mit einem super geesetzten Volley zum 0:30

20:46

Wilmink verlegt eine Vorhand ins seitliche Out – 0:15

20:45

ein guter erster Aufschlag bringt Sagasser das 40:30, und nach einem ins Netz beförderten Rückhandball seines Gegnerübers verkürzt der 19jährige mit eigenem Aufschlag auf 2:3

20:43

desaströs doe Vorhand bisher bei Sagasser – schon wieder ein Fehler – 15:15 , ehe er sich mit einem Volley-Punkt befreit und 30:15 führt

20:42

Wilmink kann sich den ersten Doppelfehler dieses Matches zum 40:30 leisten, weil Sagasser kurz darauf wieder mit seiner Vorhand patzt und nun 1:3 zurückliegt

20:40

wieder drei leichte Sagasser-Fehler von der Grundlinie – aus 0:15 wird so ein 40:15

20:39

Wilmink setzt einen erlaufenen Stoppball ins Netz – 0:15

20:38

Sagasser befördert einen weiteren Vorhandball ins Aus, und damit gelingt Lenny Wilmink im fünften Versuch das erste Break dieses Finales zum 2:1

20:36

Einstand – Wilmink mit einem Vorhand-Fehler, doch gleich darauf gibt es Breakball Nr. 4 für den 15jährigen nach einem weiteren Vorhandfehler seines Gegners

20:35

Wilmink profitiert von einem weiteren Sagasser-Vorhand-Fehler und hat Breakball zum 2:1

20:34

Sagasser jagt einen Smash ins Netz und damit ist eine 40:15 Führung dahin – Einstand

20:33

Sagasser punktet mit einem Service-Winner zum 30:15, und hat nach einem Rückhand-Winner zwei Chancen zum 2:1

20:32

mit einem Service-Winner holt sich Wilmink sein erstes Aufschlagspiel zu Null zum 1:1

20:30

Sagasser patzt zwei Mal in Folge mit seiner Vorhand – 30:0

20:29

ein weiterer Service-Winner von Sagasser, und nach 6 Minuten und 12 Punkten geht der Jungstar vom TC Strebersdorf mit 1:0 in Führung

20:29

Wilmink mit einem Vorhand-Winner und der zweite Spielball Sagassers ist dahin, ehe sich der 19jährige mit einem Service-Winner Spielball Nr. 3 besorgt

20:27

das kann ein langes Match werden! Sagasser vergibt gerade seinen ersten Spielball mit einem Rückhand-Fehler – Einstand Nr. 2

20:26

den ersten Breakball wehrt Sagasser mit einem Service-Winner ab, die zweite Breakchance lässt Wilmink selbst aus – mit einem Vorhand-Fehler – Einstand

20:24

Sagasser am Netz – Wilmink mit dem Passierball und es heißt bei 15:40 – zwei Mal Breakball für den 15jährigen Wilmink

20:23

nach zwei Vorhand-Fehlern von Sagasser patzt auch Wilmink erstmals mit der Vorhand – 15:30

20:22

Sagasser eröffnet mit einem Vorhand-Fehler zum 0:15

20:16

Wer tritt die Nachfolge von Nicolas Moser als März-HTT-250-Champion an, disese Frage werden in den kommenden zwei Stunden hoffentlich die Herren Felix Sagasser und Lenny Wilmink mit einem spektakulären Auftritt beantworten, und damit einen wunderschönen guten Abend liebe HTT-Fans aus dem UTC La Ville, wo wir mit großer Spannung auf das Finale beim 12. März-HTT-250-Turnier 2018 warten. Die beiden Herren sind schon seit einigen Minuten mit dem “warm up” beschäftigt, und in wenigen Augenblicken wird dann Felix Sagasser auf Wunsch seines bei der Wahl zum Aufschlag siegreich gebliebenen Gegner dieses Endspiel eröffnen!