Viertelfinal-Auftakt bei den HTT-Australian-Open – Berger vs. Moser – LIVE

Tennislife-Jänner-Grand Slam 2018, Quarterfinal Set 1Set 2Set 3
atMOSER Nicolas 645 0
noBERGER Maximilian 367 0
2h 21' 40'45'54'
MOSER Nicolas Tennislife-Jänner-Grand Slam 2018, Quarterfinal BERGER Maximilian
97Total points won96
56% Points won on 1st serve55%
40% Points won on 2nd serve33%
8 / 16Breaks / Break Chanches8 / 11
63% / 100% 1st / 2nd Serves76% / 88%
0Aces0
0Double Faults3
49Winners28
68Unforced errors45
3 / 6Net points / attacks10 / 20
22:45

Wir haben zum Abschluss des Tages doch noch eine Sensation zu vermelden! Philipp Jahn bezwingt völlig überraschend den für viele Experten ganz großen Titelfavoriten Florian Kopf mit 7:5 und 6:2

22:44

Liebe HTT-Fans! Das war der Viertelfinal-Tag bei den 27. HTT-Australian-Open 2018 aus dem UTC La Ville! Ich darf Euch noch eine gute Nacht wünschen und auf morgen Dienstag verweisen, wenn wir wieder ab 20:15 Uhr LIVE für Euch vor Ort sind! Danke für Eure Aufmerksamkeit und bis Morgen – Euer C.L

22:42

Eine tolle Partie, die eigentlich keinen Verlierer verdient hat! hobbytennistour.at gratuliert recht herzlich!

22:41

Moser verzieht eine letzte Rückhand, und damit steht Maximilian Berger nach 2:21 Stunden Spielzeit und einem 3:6, 6:4, 7:5 Erfolg über Nicloas Moser im Semifinale der HTT-Australian-Open!

22:40

Berger holt sich mit einem Vorhand-Winner seinen ersten Matchball – 40:30

22:39

Moser mit einem misslungenen Lob – Einstand statt Tie-Break

22:37

30:30 – Berger muss über den zweiten Aufschlag, und muss nach einem Vorhand-Fehler Breakball gegen sich abwehren – 30:40

22:36

Moser mit dem nächsten Winner von der Grundlinie – 15:30

22:35

starke Rückhand von Moser – 15:15

22:35

Gerade ist auch Jänner-HTT-500-Sieger Markus Neuhauser mit einem 6:1, 6:4 Erfolg über den französischen Kitzbühel-Finalisten Franz Lukas ins Semifinale der HTT-Australian Open eingezogen! Hier am Centercourt hat Moser gerade eine Monster-Rallye mit einem Rückhandfehler beendet – Berger führt damit 15:0

22:32

Moser hat gerade ein 40:0 ausgelassen und sich das Break zum 5:6 eingehandelt! Damit kann Berger in Kürze zum zweiten Mal in Serie auf den Semifinaleinzug servieren!

22:31

vierter Punkt in Folge für Berger und die Break-Chance zum 6:5 für den 21jährigen

22:30

Einstand nach 40:0 – Moser mit einem Vorhand-Fehler

22:30

40:30 – Berger kommt mit einem gelungenen Stoppball heran

22:28

40:0 Moser mit der Vorhand und einem Service-Winner und drei Chancen zum 6:5

22:27

Berger mit einer ins Netz geschlagenen Vorhand und Moser ist mit dem Break zum 5:5 retour in der spannenden Aufstiegsentscheidung

22:26

Berger setzt einen Volley ins Out und Moser hat bei 15:40 zwei Chancen um zurück ins Match zu kommen

22:25

Moser punktet mit einem Vorhand-‘Winner – 15:15

22:24

15:0 – Berger mit einem sicher verwandelten Smah

22:22

Berger mit einem ganz starken Cross-Ball und dem Break zum 5:4 – Berger kann in Kürze auf den Matchgewinn  aufschlagen

22:21

Moser jagt eine Vorhand ins Netz und damit hat Berger die große Chance eines Breakballes zum 5:4

22:21

Berger kontert mit einem Vorhand-Winner zum 30:30

22:20

Moser mit dem nächsten ganz starken Passierball und der 30:15 Führung

22:19

Moser noch immer hellwach und mit einem Winner zum 15:15

22:18

Berger gleicht zum 4:4 aus, und Moser bleibt eine Rückhand am Netzband hängen – 0:15

22:17

… und nach einem Moser-Fehler von der Rückhand zwei Spielbälle zum 4:4 bekommt

22:16

was für eine Rallye an der Grundlinie – mit dem besseren Ende für Berger, der eine Rückhand zum 30:15 setzt

22:15

6 Breaks in 7 Games haben wir in diesem Entscheidungssatz zwischen Moser und Berger schon gesehen!

22:13

der erste Semifinalist steht übrigens inzwischen fest! Der Ranglisten-Erste Lukas Prüger besiegte HTT-Neuling Matthias Hauber mit 6:4, 7:5 und steht damit im Halbfinale

22:12

wir sehen das nächste Break – weil Moser mit einem Passierball gegen den am Netz auftauchenden Berger scheitert – der 21jährige damit mit dem Re-Break zum 3:4

22:11

Moser versenkt bei 30:30 eine Rückhand im Netz und muss nun Breakball gegen sich abwehren – 30:40

22:10

ein hammerharter Service-Winner bringt Moser das 30:15, ehe er einen Volley-Fehler zum 30:30 begeht

22:09

Berger besiegelt mit Doppelfehler Nr. 3 das zu Null Break gegen sich zum 2:4

22:07

Moser mit der Vorhand-Attacke und drei Break-Chancen zum 0:40

22:06

abermals sehen wir einen ganz starken Passierball des 15jährigen vom WAC – 0:30

22:06

Berger taucht ganz schlecht vorbereitet am Netz auf und läuft in einen Passierball Mosers zum 0:15

22:04

Berger mit einem glänzenden Rückhand-Passierball cross geschlagen und zu Null schafft der 21jährige damit das Re-Break zum 2:3

22:03

ein Break scheint allerdings im Moment noch kein großer Vorteil in diesem Satz zu sein, denn Berger hat bei Aufschlag seines Gegners schon wieder 0:40

22:02

eine Berger-Rückhand landet im Aus – Moser mit zwei Breakbällen bei 15:40 und gleich den ersten verwandelt der 15jährige mit einem bombensicher geschlagenen Smash zum 3:1

22:00

Moser mit einem unnotwendigen Return-Fehler – 15:0, aber auch Berger geizt weiterhin nicht mit unforced errors – 15:15

21:59

Berger ist zurück in diesem dritten Satz – mit dem Break zum 1:2 hält der 21jährige Kontakt zum WAC-Jungstar

21:57

aber der 15jährige mit einer misslungenen Rückhand – Einstand

21:57

Berger bei 30:30 mit einem kapitalen Rüclhandfehler – Moser mit dem Spielball zum 3:0

21:55

Moser holt sich Berger ans Netz und passiert ihn dann mit einem grandiosen Rückhand-Passierball zum 2:0

21:54

ein genialer Rückhand-Winner bringt Moser einen Breakball zum 2:0 – 30:40

21:53

Berger muss über den zweiten Aufschlag und Moser attackiert prompt mit einem mächtigen Vorhand-Return-Winner – 15:30

21:51

das erste Game des dritten Satzes geht doch noch an Nicolas Moser! – 90 Minuten sind gespielt – es bleibt spannend hier am Centercourt des UTC La Ville!

21:50

…. und einer ins Netz gedrückten Rückhand – 30:30 nach 30:0

21:49

Moser bei 30:0 Führung mit einem weiteren missglückten Lob – 30:15

21:48

Moser eröffnet den alles entscheidenden dritten Durchgang mit Aufschlag und einem Service-Winner zum 15:0

21:46

Moser kommt an einen Stoppball Bergers heran, schiebt den Ball aber wie vor wenigen Minuten schon einmal gesehen wieder mit der Vorhand ins Out. Damit geht der zweite Satz nach weiteren 45 Minuten und nach 2:4 Rückstand mit 6:4 an Maximilian Berger!

21:45

Berger hat nach einem Vorhand-Winner Satzball

21:44

Berger mit einem eigentlich schlechten Netzangriff, doch Moser lässt die Chance eines erfolgreich angebrachten Passierballes aus – Einstand statt 5:5

21:43

Moser mit einem Hammer-Vorhand-Return und der Chance zum prompten Re-Break – 30:40

21:43

zwei verlegte Rückhände – Berger mit einem 15:30 Rückstand konfrontiert, ehe er einen Volley zum 30:30 ins Feld bringt

21:41

80 Minuten sind vorüber, Berger mit Aufschlag und dem 15:0 nach einem Moser’schen Rückhand-Fehler

21:40

eine lange intensive Grundlinien-Rallye geht an Berger, der sich mi dem Break 5:4 in Führung setzt und in Kürze zum Satzausgleich servieren kann

21:38

Berger drängt Moser aus dem Feld und hat bei 40:!5 zwei Break-Möglichkeiten zum 5:4

21:36

nach sieben Berger-Punkten in Serie kommt Moser mit einem Passierball zum 15:30

21:34

Moser mit einem abschließenden Volley-Fehler und damit kommt Berger zu Null zum 4:4 – Moser verliert gerade ein wenig den Faden – 0:15 nach einer ins Out beförderten Rückhand des 15jährigen

21:33

….. und der 15jährige jagt einen Rückhand-Return seitlich ins Aus – 30:0

21:32

Moser scheitert mit einem versuchten Rückhand-Passierball – 15:0

21:30

Moser schiebt einen erlaufenen Stoppball mit einem Vorhand-Slice ins Out, und damit ist der vorteil des Breaks auch schon wieder dahin! Berger mit dem Re-Break zum 3:4 – der zweite Satz ist wieder “on serve”

21:29

aus dem Nichts bekommt Berger nach einem Moser-Rückhand-Patzer einen Breakball – 30:40

21:28

nach einem Vorhand-Kracher zum 15:0 produziert Moser zwei Fehler von der Grundlinie – 15:30 – aber auch Berger lässt sich mit Fehlern nicht lumpen – 30:30

21:27

Moser überrascht den am Netz lauernden Berger mit einem Vorhand-Passierball und stellt per Break auf 4:2

21:26

ganz starkes Tennis von Moser, der sich mit einem Vorhand-Winner zwei Break-Chancen holt – 15:40

21:25

Berger antwortet mit einem herrlichen Rückhand-Winner – 15:15, ehe Moser wieder mit einem Vorhand-Winner an der Reihe ist – 15:30

21:24

Moser schwer verunsichert und mit seinem zweiten Doppelfehler – 0:15

21:22

Berger erneut mit einem ganz schwachen Return auf einen zweiten Aufschlag seines Gegners, und damit liegt der 21jährige im zweiten Satz 2:3 zurück

21:21

Moser mit einem phantastischen Vorhand-Konter-Winner aus der Bedrängnis heraus zum 40:15

21:20

eine Stunde ist gespielt – Moser bei 6:3, 2:2 nach einem Rückhand-Winner die Linie entlang und einer 30:0 Führung

21:19

Moser mit viel Flugbahn und wenig Mut zum Risiko, und das bestraft Berger mit einem Rückhand-Winner zum 2:2 – Moser hatte wieder zwei Break-Chancen zum 3:1

21:18

Moser kommt bei einem Sliceball seines Gegners zu spät – Einstand

21:17

Moser lässt sich bei Breakball eine Slice-Vorhand einfallen – 30:40

21:16

Moser attackiert wieder einmal den aufschlagenden Berger und punktet per Return-Winner zum 15:30

21:13

ein katastrophaler Return-Fehler von Berger bringt Moser die 2:1 Führung im zweiten Satz

21:12

eine Slice-Rückhand von Berger bleibt im Netz hängen – 30:15, eine Führung die Moser mit einem tollen Rückhand-Winner gerade zum 40:15 ausbaut

21:11

da war mehr drin in diesem Return-Game für Moser, der zum Abschluss einen Lob über Berger hinweg ins Auss setzt – damit heißt es 1:1

21:10

Berger holt sich mit einem Volley-Punkt einen Spielball zum 1:1

21:09

Moser ungeduldig und mit einer ins Netz gedroschenen Rückhand – Einstand

21:08

der nächste leichte Berger-Fehler – 30:40

21:08

nach drei Fehlern am Stück, schafft Moser den ersten Winner in diesem Game zum 30:30

21:04

ganz souverän und zu Null holt sich Moser das Auftaktspiel in Durchgang 2 zur 1:0 Führung

21:03

Berger hebt die nächste Rückhand ins Out – 40:0

21:03

20 unerzwungene Fehler produzierte der Vukicevic-Bezwinger damit in diesem ersten Satz, der verdient an Nicolas Moser ging. Der 15jährige eröffnet soeben den zweiten Satz mit Aufschlag und mit zwei exzellenten Service-Winnern – 30:0

21:01

den ersten Satzball hämmert Moser mit einer Vorhand noch ins Netz, Satzball Nr. 2 bringt dem 15jährigen aber das 6:3 nach exakt 40 Minuten – Berger half mit einem weiteren Rückhand-Aussetzer mit

20:59

Moser mit einem starken Return und zwei Satzbällen – 15:40

20:58

Berger wackelt – 15:30 nach einem Vorhand-Patzer

20:57

Berger setzt einen Rückhand-Return ins Out und damit führt Moser 5:3

20:56

Moser mit einem Longline-Vorhand-Winner und der 40:30 Führung

20:55

Moser mit einem Service-Winner zum 15:30

20:54

zwei leichte Moser-Fehler von der Grundlinie –  0:30

20:52

Moser macht eigentlich alles richtig, attackiert mit einem Super-Return den Aufschlag seines Gegners, ehe ihm im zweiten Versuch eine Hammer-Vorhand an der Netzkante hängen bleibt – damit verkürzt Berger auf 3:4, muss aber immer noch ein Break aufholen

20:51

Moser hämmert eine Rückhand ins Netz – Berger mit dem Spielball zum 3:4

20:49

Berger immer wieder mit seiner an diesem Abend bisher sehr fehlerhaften Rückhand – 30:40 Moser mit dem Breakball zum 5:2, den der Jungstar mit einem Rückhand-Return-Fehler auslässt – Einstand

20:48

Berger verliert ein Rückhand-Duell zum 15:30

20:47

Moser mit massigst Dampf am Vorhand-Return – 0:15

20:47

nach einem Vorhand-Winner hat Moser zwei Gelegenheit vor der Brust um auf 4:2 zu stellen – 40:15, und gleich mit einem weiteren Service-Kracher erhöht der 15jährige auf 4:2

20:45

… und legt mit einem Vorhand-Winner nach – 30:0

20:45

Moser startet in das sechste Game mit einem Service-Winner – 15:0

20:43

Berger hält Kontakt zu Moser in diesem ersten Durchgang und verkürzt mit eigenem Aufschlag auf 2:3

20:42

eine Berger-Vorhand landet weit im Aus – 30:30 nach 30:0, ehe sich der 21jährige mit einem genialen Stoppball einen Spielball zum 2:3 sichert – 40:30

20:41

Berger mit einem unsicher gespielten und abgerissenen Volley zur 30:0 Führung

20:40

Berger mit einem ganz starken Vorhand-Konter-Schlag und damit hat der 21jährige das erste Break aufgeholt – Moser führt aber noch 3:1

20:39

Moser verzieht eine Vorhand – 30:30, nach einem Rückhandfehler des 15jährigen hat Berger seine vierte Break-Chance in diesem ersten Satz  -30:40

20:37

Moser mit einem hervorragenden ersten Aufschlag  – 30:15

20:37

Berger verschärft das Tempo als Rückschläger – 0:15 nach einem Vorhand-Winner des 21jährigen

20:34

da ist es schon passiert – Berger versemmelt eine Rückhand, und Moser führt mit Doppel-Break 3:0

20:33

Berger mit einem Volley-Fehler und es droht das frühe 0:3 – 30:40

20:31

Berger mit dem ersten Doppelfehler in diesem Match – 0:15

20:31

Moser platziert eine Vorhand im Feld des Gegners und holt sich einen Spielball zum 2:0, den Berger für ihn mit einem Vorhand-Fehler zum 2:0 verwandelt

20:29

Moser am Drücker und mit dem dritten abgewehrten Breakball – Einstand

20:28

Berger vergeigt auch noch einen zweiten Breakball – diesmal mit der Vorhand – neuerlich Einstand

20:27

Berger mit einem mächtigen Vorhand-Return zum ersten Breakball, den er dann mit einem Rückhandfehler auslässt – abermals heißt es Einstand

20:26

Moser lässt gerade mit einem Rückhandfehler einen Spielball zum 2:0 aus – Einstand

20:25

Berger jagt einen Smash ins Netz – 30:30 statt 15:40

20:24

Berger treibt sein Gegenüber mit der Vorhand aus dem Platz – 15:30

20:22

Berger mit einem fehlerhaften ersten Game und nach einem weiteren Vorhand-Fehler des 21jährigen freut sich Moser über sein erstes Break und die 1:0 Führung

20:21

nach einer von Berger ins Netz beförderten Rückhand hat Moser seine erste Break-Chance – 30:40

20:20

Berger kontert mit einem Vorhand-Winner zum 15:15

20:19

Moser eröffnet mit einer erfolgreichen Rückhand-Attacke – 0:15

20:13

Wir dürfen uns auf ein Duell zweier in diesem Turnier bislang exzellent aufschlagenden Spieler freuen! In Kürze geht es mit Aufschlag Berger los. Der 21jährige hat die Wahl gewonnen, und sich für Aufschlag entschieden!

20:09

Viertelfinaltag bei der 27. Auflage der HTT-Australian-Open im UTC La Ville, und wir freuen uns jetzt auf die erste der vier Knallerpaarungen zwischen WAC Jungstar Nicolas Moser und Vukicevic-Bezwinger Maximilian Berger vom Hietzinger TV. Die beiden Herren sind seit einigen Minuten auf dem Platz und mit dem “warm up” beschäftigt.

19:18

Jetzt noch schnell mittippen auf der Facebook-Seite von “Claus Tour”, eine Besaitung von Tom’s First Serve für Dein Racket gewinnen, und dann ab 20:15 Uhr im LIVE-TICKER mitfiebern! Bis dann!

19:15

Vier hochklassige Tennistage liegen hinter uns, drei megaspannende Tennisabende hoffentlich noch vor uns, und damit herzlich Willkommen und einen wunderschönen guten Abend liebe HTT-Freunde aus dem UTC La Ville, wo wir Euch zur Prime-Time ab 20:15 Uhr den Auftakt zum Viertelfinale der 27. HTT-Australian-Open-Auflage LIVE übertragen werden. Das Match des Tages – presented by Tom’s First Serve bestreiten mit WAC-Jungstar Nicolas Moser und dem unter norwegischer Flagge spielenden Maximilian Berger zwei Grand-Slam-Debütanten in Sachen Viertelfinale.