Das Endspiel der 8. HTT-Challenger-Tour-Finals 2017 – Rieger vs. Brunner – LIVE

Challenger-Tour-Finals 2017, Final Set 1Set 2
atRIEGER Alexander 66 0
atBRUNNER Jürgen 31 0
1h 17' 42'35'
RIEGER Alexander Challenger-Tour-Finals 2017, Final BRUNNER Jürgen
81Total points won56
66% Points won on 1st serve47%
50% Points won on 2nd serve30%
5 / 14Breaks / Break Chanches1 / 13
76% / 94% 1st / 2nd Serves84% / 100%
0Aces1
1Double Faults0
36Winners25
29Unforced errors45
0 / 2Net points / attacks2 / 5
23:00

Liebe HTT-Fans! Das war das allerletzte Einzel der heurigen HTT-Saison! Ich darf mich zunächst für Eure Aufmerksamkeit beim heutigen Challenger-Tour-Finals-Endspiel bedanken und auch noch ein großes Dankeschön an alle HTT-Spieler, Sponsoren, Vereine, und Gönner der HTT richten! Ich darf mich für heute verabschieden und noch eine gute Nacht wünschen! Bis bald – Euer C.L P.S.: Am Donnerstag ist Nennschluss für den 2. La Ville-Weihnachtscup!

22:36

ein letzter starker erster Aufschlag von Alexander Rieger, und damit gewinnt der 16jährige nach 77 Minuten das Endspiel des 8. Challenger-Tour-Finals im UTC La Ville mit 6:3 und 6:1. hobbytennistour.at gratuliert recht herzlich!

22:34

Einstand – ein Rückhand-Slice Brunners landet im Out, und nach einem Service-Winner nach Rieger Matchball Nr. 4

22:33

Rieger mit der Riesen-Chance und dem Fehler am Netz – Einstand, ehe sich Brunner mit einem Return-Winner einen Breakball sichert

22:32

Rieger mit zwei Rückhand-Fehlern – Einstand, jetzt aber mit Matchball Nr. 3

22:31

40:30 – ein Matchball bleibt Rieger noch

22:30

zwei Vorhand-Winner bringen Rieger eine 30:15 Führung

22:29

Brunner kassiert das nächste Break und damit serviert Rieger nun bereits auf den Gewinn des Challenger-Tour-Finals-Titels 2017

22:28

0:40 – Rieger mit einem Rückhand-Passierball

22:27

0:15 – Rieger mit einem Vorhand-Winner

22:24

Brunner leistet sich erneut einen Fehler von der Rückhand, und damit geht Alexander Rieger im zweiten Satz mit 4:1 in Führung

22:23

Rieger mit einem Service-Winner zum 40:15

22:22

Rieger hat nach einem Rückhand-Winner einen Breakball zum 3:1, und Brunner schiebt anschließenden einen Volley ins Netz, damit gelingt Rieger das erste Break im zweiten Satz zum 3:1

22:21

Rieger ist wieder einmal mit einem Vorhand-Winner zur Stelle – Einstand

22:20

30:30 – Rieger punktet mit einem Rückhand-Return-Winner, den Spielball findet aber Brunner nach einem starken ersten Aufschlag zum 40:30 vor

22:18

ein Vorhand-Winner bringt Brunner die 30:15 Führung

22:18

Brunner befördert eine Vorhand weit ins Aus – 0:15

22:15

zu Null und mit einem abschließenden Vorhand-Winner erhöht Rieger auf 2:1

22:14

Rieger glänzt mit einem herrlichen Rückhand-Winner die Linie entlang – 30:0

22:13

ausgerechnet mit einem Rückhand-Winner gleicht Brunner gerade zum 1:1 aus

22:12

Rieger lässt eine Break-Chance zum 2:0 mit einem Rückhand-Fehler aus, und Brunner holt sich mit einem Service-Winner einen Spielball zum 1:1

22:11

bei einer 30:15 Führung jagt Brunner eine Vorhand an die Plane – 30:30

22:09

nach dem nächsten Rückhand-Fehler Brunners geht das Racket des 33jährigen zu Boden – Vorteil Rieger zum 1:0, und Brunner gleich mit dem nächsten Patzer von der Rückhand-Seite und damit geht Rieger nach 8 Minuten mit 1:0 in Führung

22:07

Brunner mit der Break-Chance in diesem ersten heiß umkämpften Game des zweiten Satzes, und die lässt er standesgemäß mit einem Rückhandfehler aus – Einstand

22:06

Brunner mit dem nächsten Rückhand-Fehler und Rieger hat erneut Spielball zum 1:0, den der 16jährige mit einem Rückhand-Patzer auslässt – Einstand

22:04

starker Ballwechsel mit einem abschließenden Smash von Brunner zum Einstand, ehe sich Rieger mit einem Vorhand-Winner den nächsten Spielball zum 1:0 sichert

22:03

…. den er wieder mit einem Rückhand-Fehler auslässt – Einstand

22:02

Brunner hat nach einem Vorhand.-Fehler seines Gegners einen Breakball zum frühen 1:0

22:01

Brunner legt mit einer Vorhand-Attacke zum 0:30 nach

22:00

Rieger eröffnet Durchgang Nr. 2 mit einem Rückhand-Fehler zum 0:15

21:58

bezeichnender Weise mit einem Rückhand-Fehler beschließt Jürgen Brunner den ersten Satz! Nach 42 gespielten Minuten und mit dem dritten Satzball holt sich Alexander Rieger den ersten Durchgang also nach 2:3 Rückstand mit 4 in Serie gewonnenen Games noch 6:3

21:57

Rieger holt sich mit einem Rückhand-Winner seinen zweiten Satzball und Brunner kommt mit dem ersten Ass dieses Matches zum abermaligen Einstand

21:56

Rieger besorgt sich mit einem Vorhand-Winner einen ersten Satzball, den Brunner mit einem Vorhand-Winner abwehrt – Einstand

21:54

Brunner mit zwei Flüchtigkeitsfehlern und aus 30:0 wird 30:30 – Spielball oder Satzball?

21:53

Brunner mit dem ganzen Frust der letzten Minuten in einen Smash verpackt – 40:15, das Game geht aber dann doch an Alexander Rieger, der seinen Aufschlag zum 5:3 hält

21:52

immer wieder sehen wir Rückhand-Fehler des 33jährigen – gerade eben zwei am Stück zur 40:0 Führung seines Gegners

21:51

Rieger drängt sein Gegenüber mit einem ersten Aufschlag aus dem Platz – 15:0

21:49

Brunner setzt eine Vorhand ganz knapp ins Out, und damit legt Rieger mit einem Break zum 4:3 vor

21:48

Brunner streut auf der Rückhand-Seite und bei 0:40 muss der Niederösterreicher drei Break-Chancen Riegers abwehren

21:47

Brunner mit zwei leichten Fehlern von der Grundlinie – 0:30

21:46

Brunner hat nicht weniger als 6 Break-Chancen in diesem Game ausgelassen und muss nun den Ausgleich zum 3:3 hinnehmen

21:45

Rieger mit einem Service-Winner zum Einstand, und Brunner holt sich Breakball Nr. 6 mit einem Vorhand-Winner, den der 33jährige mit einem weiteren Fehler von der Vorhand auslässt – Einstand

21:43

dafür lässt Brunner gerade einen vierten Breakball in diesem Game mit einem Vorhand-Fehler ungenützt- abermals heisst es Einstand

21:42

Rieger mit einem Vorhand-Winner und dem Spielball zum 3:3, den er gerade mit einem Rückhand-Fehler auslässt – Einstand

21:41

Brunner setzt einen Vorhand-Return ins Out – 30:40, und Rieger legt mit einem starken ersten Aufschlag zum Einstand nach

21:40

eine Rieger-Rückhand segelt ins Aus, und Brunner hat schon wieder drei Break-Chancen zum 4:2

21:39

Rieger schafft mit einem Vorhand-Winner das Re-Break zum 2:3 – der erste Satz ist damit wieder “on serve”

21:37

Brunner patzt bei einer Rückhand und Rieger mit einem 15:40 und zwei Gelegenheiten zum prompten Re-Break

21:36

Brunner mit dem ersten Break in diesem Endspiel und der 3:1 Führung

21:34

Rieger mit einem Rückhand-Winner zum Einstand und schon wieder mit einem Breakball (Nr. 4) konfrontiert

21:33

Brunner lässt gerade seinen zweiten Breakball ungenützt – Einstand nach einem Return-Fehler des 33jährigen, dersich soeben mit einem Rückhand-Winner die Linie entlang Breakchance Nr. 3 sichert

21:32

Rieger mit einem Rückhand-Winner zur Stelle – Einstand

21:31

Brunner hat nach einem Passierball seine allererste Break-Chance in diesem Spiel

21:30

Rieger mit dem ersten Doppelfehler dieses Finales – 30:30, gleich darauf hat der 16jährige nach einem Vorhand-Winner aber Spielball zum 2:2

21:29

Rieger gibt nach einem Vorhand-Fehler seinen ersten Punkt bei eigenem Aufschlag ab – 15:15

21:27

Rieger glänzt mit einem Rückhand-Winner – 15:0

21:26

3 Break-Chancen hat Brunner abgewehrt, ehe er nach einem Rückhand-Return-Fehler seines Gegners zur 2:1 Führung kommt

21:25

Einstand – Brunner mit einem neuerlichen Vorhand-Winner, und jetzt hat 33jährige nach einem Vorhand-Punkt sogar Spielball zum 2:1

21:24

drei Break-Chancen hat Rieger bei 0:40, die erste wehrt Brunner mit einem Vorhand-Kracher ab, den zweiten Breakball mit einem Service-Winner – 30:40

21:22

Brunner patzt zwei Mal in Folge an der Grundlinie – 0:30

21:22

40:0 – Rieger hat nach einem Vorhand-Winner drei Spielbälle und kommt nach einem Vorhand-Return-Fehler Brunners zu Null zum 1:1

21:20

Rieger mit einem Rückhand-Slice-Winner zum 15:0

21:19

Brunner wehrt einen ersten Breakball ab und holt sich mit einem Service-Winner einen Spielball zum 1:0, den er mit einem Vorhand-Winner zur 1:0 Führung abschließt

21:17

Rieger holt sich mit einem Vorhand-Winner einen ersten Breakball – 30:40

21:16

Rieger mit seinem ersten Punktgewinn – mit einem Vorhand-Winner zum 30:15

21:15

Brunner eröffnet mit einem Vorhand-Winner – 15:0

21:10

das “warm up” ist bereits in der Endphase, und in Kürze wird es hier am Centercourt losgehen! Brunner hat die Wahl gewonnen, und sich für Aufschlag entschieden!

21:07

Wir sind zurück am Centercourt des UTC La Ville, und freuen uns auf das allerletzte Einzelmatch der heurigen und insgesamt 122 Turniere umfassenden Saison 2017, und damit nochmals einen wunderschönen guten Abend liebe HTT-Fans hier vom Altmannsdorfer Ast, wo sich Jürgen Brunner und Alexander Rieger im wohl wichtigsten Challenger-Match des ganzen Jahres gegenüberstehen!

20:23

Der Nachfolger von Marcus Schischlik als Challenger-Tour-Finals-Champion der Hobby-Tennis-Tour wird gesucht, und damit einen wunderschönen guten Abend liebe HTT-Fans aus dem UTC La Ville, wo ab ca. 21:15 Uhr das letzte Einzelmatch des Jahres und das Endspiel der HTT-Challenger-Tour-Finals zwischen Alexander Rieger und Jürgen Brunner auf dem Programm steht.