Es geht um das Semifinale bei den HTT-Tour-Finals – Wiesmühler vs. Köck – LIVE

HTT-Tour-Finals - Masters 2017, Round Robin Set 1Set 2
atWIESMüHLER Patrick 34 0
atKöCK Kevin 66 0
1h 10' 28'42'
WIESMüHLER Patrick HTT-Tour-Finals - Masters 2017, Round Robin KöCK Kevin
51Total points won68
51% Points won on 1st serve56%
29% Points won on 2nd serve69%
3 / 6Breaks / Break Chanches5 / 12
75% / 86% 1st / 2nd Serves75% / 94%
0Aces0
2Double Faults1
12Winners30
36Unforced errors38
2 / 3Net points / attacks3 / 5
20:40

Wiesmühler mit einem Frust-Return-Winner zum 40:15, gleich darauf beendet der 24jährige mit einem Vorhand-Fehler dieses Match zu Gunsten von Kevin Köck – der 19jährige gewinnt nach 70 Minuten mit 6:3, 6:4. Damit steht Köck als zweiter Spieler aus Gruppe B im Semifinale der HTT-Tour-Finals 2017 im UTC La Ville – hobbytennistour.at gratuliert recht herzlich!

20:37

zwei Return-Fehler bringen Köck drei Matchbälle – 40:0

20:36

Köck mit einer Vorhand-Attacke – 15:0

20:35

eine Slice-Rückhand von Wiesmühler bleibt am Netzband hängen, und Köck erhöht mi einem Break auf 5:4 – in Kürze serviert der 19jährige auf den Sieg und damit den Einzug ins Semifinale

20:34

so viel haben wir von dieser Partie erwartet – und jetzt sehen wir hier mehr als bescheidenes Niveau am Centercourt – der nächste Wiesmühler-Fehler bringt Köck einen Breakball zum 5:4

20:32

mit einem abschließenden Vorhand-Winner gleicht Köck zum 4:4 aus

20:31

30:15 – der 19jährge mit einem Rückhand-Winner

20:30

eine Stunde ist gleich gespielt, und Köck begeht immer mehr Fehler in diesem Match – 0:15

20:28

zu Null bringt Wiesmühler sein Service zur 4:3 Führung durch – und Köck wirkt leicht angesäuert und genervt von dieser Partie

20:27

hier ist das 3:3

20:25

Köck mit einem Vorhand-Winner gegen die Laufrichtung seines Gegners – 40:30

20:25

Wiesmühler mit einem Nezroller – 30:15, und Köck mit einem Rückhand-Fehler – 30:30

20:23

Wiesmühler jagt eine Rückhand ins Netz – 15:0

20:22

der zweite Satz ist wieder “on serve” – Köck gelingt nach einem Wiesmühler-Vorhand-Fehler das Re-Break zum 2:3

20:20

Einstand – Köck kommt bei einer Vorhand zu spät, holt sich aber gleich darauf mit einem Return-Winner den nächsten Breakball

20:19

Köck kann sich nach einem Vorhand-Winner zurück in diesem zweiten Satz bringen – zwei Break-Chancen hat er dazu – 15:40 – die erste wehrt Wiesmühler mit einem herrlichen Stoppball ab – 30:40

20:19

nach seinem zweiten Doppelfehler punktet Wiesmühler mit einem Rückhand-Winner – 15:15

20:17

Fehler reiht sich an Fehler – Köck muss den nächsten Breakball abwehren und schiebt eine Rückhand in Netz – Wiesmnühler mit Break 3:1 vor

20:16

mittlerweile hat Köck schon mehr Fehler als Wiesmühler gemacht – wie überhaupt das Niveau derzeit eher bescheidener Natur ist – Wiesmühler lässt gerade einen Breakball liegen, Köck einen weiteren Spielball

20:14

Wiesmühler mit dem Fehler beim Volley – Köck hat Spielball zum 2:2 und begeht wieder einen Rückhand-Fehler – abermals Einstand

20:13

wieder Einstand – eine Köck-Vorhand landet seitlich im Out

20:12

Wiesmühler hat alle Chancen das Break zu machen, und spielt Köck den Ball auf den Schläger – Einstand statt 3:1

20:11

Wiesmühler bekommt nach einem Rückhand-Fehler seines Gegners einen Breakball zum 3:1

20:10

bei 30:15 punktet Köck mit einem Vorhand-Winner – 40:15, den ersten Spielball lässt er aber mit einer ins Out geschlagenen Vorhand aus – 40:30

20:09

Köck mit einem ganz sicher verwandelten Überkopfball – 30:0

20:08

Köck treibt Wiesmühler mit seiner Rückhand aus dem Feld – 15:0

20:06

Köck “slict” noch eine Rückhand ins Out, und damit geht Wiesmühler im zweiten Satz mit 2:1 in Führung

20:05

Köck lässt gerade eine Break-Chance mit einem Vorhand-Fehler aus – Einstand

20:04

Köck mit einem satten Return-Winner – 30:30

20:03

Köck mit einem katastrophalen Aufschlagspiel und zu Null muss der 19jährige seinen Aufschlag abgeben – 1:1

20:02

Wiesmühler zeigt seine Klasse – 0:30 nach einem Vorhand-Winner

20:00

das erste Game ist schon wieder durch – Köck mit dem zu Null gewonnen Break – 1:0 für den 19jährigen

20:00

die nächste Wiesmühler-Vorhand die im Netz landet – 0:40

19:59

Wiesmühler eröffnet den zweiten Satz so wie er den ersten Durchgang beendete, mit einem Fehler – von der Vorhand zum 0:15 – und Köck legt mit einem Vorhand-Winner zum 0:30 nach

19:57

Köck muss nach einem Doppelfehler Breakball abwehren, bekommt aber nach drei Wiesmühler-Fehlern am Stück den ersten Satz nach 28 Minuten doch noch unter Dach und Fach

19:54

Köck mit einem sicher verwandelten Smash und einem Vorhand-Fehler – 30:30

19:53

Wiesmühler verwickelt Köck in ein Rückhand-Slice-Duell und gewinnt es – 15:15

19:52

Wiesmühler serviert nur mehr zweite Aufschläge – er scheint ein Schulterproblem zu haben, und Köck begeht daraufhin zwei ganz leichte Return-Fehler – Wiesmühler verkürzt damit auf 3:5

19:51

Köck mit seinem ersten Satzball – nach einem Rückhand-Fehler seines Gegners – 30:40, und den lässt Köck mit einem Return-Fehler aus – Einstand

19:50

Köck mit einem Rückhand-Return-Winner zum 30:30

19:47

Köck zu verspielt – Wiesmühler gewinnt ein Netz-Duell und schon hat der 24jährige aus dem Nichts zwei Break-Chancen! – und gleich die erste Gelegeneheit zum Re-Break auf 2:5 nützt Wiesmühler mit einem Vorhand-Passierball gegen den am Netz lauernden Köck

19:45

noch ein Vorhand-Patzer des HTT-US-Open-Siegers und zu Null handelt er sich das nächste Break zum 1:5 ein

19:44

drei Rückhand-Fehler des 24jährigen – 0:40

19:43

Wiesmühler 0:30 zurück

19:42

12 Minuten – 4:1 und Köck hat bei eigenem Aufschlag erst einen Punkt abgegeben!

19:41

mit einem Vorhand-Winner und zu Null stellt Köck gerade auf 4:1

19:40

zwei Winner von Köck – schon wieder 30:0 bei eigenem Aufschlag lässt der 19jährige nichts anbrennen bisher

19:39

Wiesmühler schreibt erstmals an in diesem Match – nach 15:40 Rückstand verkürzt er auf 1:3

19:38

Köck verzieht eine Vorhand – zwei Break-Chancen sind dahin – Einstand

19:37

mit einem Rückhand-Return-Winner stellt Köck auf 15:40

19:36

0:30 – Wiesmühler von der Rolle in dieser Anfangsphase

19:35

5 Minuten – 12:2 Punkte – 3:0 – Köck mit einem Traumstart in diesem Entscheidungsspiel um den Aufstieg ins Semifinale

19:34

und Köck macht weiter Dampf – diesmal mit seiner Rückhand zum 40:15 und nach einem Service-Winner erhöht der 19jährige auf 3:0

19:33

Wiesmühler prügelt einen Vorhand-Return weit ins Out – 30:15

19:32

Wiesmühler mit einem klassischen Fehlstart – er kassiert das Break zum 0:1 nach einem Doppelfehler und 1:8 Punkten

19:31

Wiesmühler mit zwei Vorhand-Fehler – 0:30 – der HTT-US-Open-Sieger wartet noch immer auf den ersten Punktgewinn – 0:40 – der dritte Vorhand-Patzer Wiesmühlers

19:29

was für ein Auftakt von Kevin Köck, der mit einem Vorhand-Winner und zwei Service-Krachern gleich einmal zu Null die 1:0 Führung holt

19:28

Wiesmühler mit einem ersten Vorhand-Fehler -15:0

19:20

die letzten Vorbereitungen laufen, Köck hat übrigens wie Wahl gewonnen, und sich für Aufschlag entschieden!

19:19

Wir sind zurück am Centercourt und warten hier alle gespannt auf das Duell zwischen Patrick Wiesmühler und Kevin Köck. Im Head to Head steht es zwischen den beiden 1:1, das letzte Aufeinandertreffen gab es erst vor wenigen Wochen im Viertelfinale des November-Masters-Series-1000-Turniers, wo köck auf dem Weg zu seinem ersten Karriere-Titel auf 1000er-Ebene Wiesmühler in drei Sätzen bezwingen konnte!

19:08

In ein paar Minuten geht es hier am Centercourt weiter mit dem ersten “Alles oder Nichts-Match” um den Aufstieg ins Semifinale zwischen Patrick Wiesmühler und Kevin Köck! Also dranbleiben

19:07

Vor wenigen Augenblicken ist das erste Match des 5. Spieltages bei den HTT-Tour-Finals zu Ende gegangen! Patrick Dobesch und Michael Posch haben mit einem 7:6, 6:1 Erfolg über Laber-Schmöllerl auch ihr dritten Vorrunden-Match gewonnen, undsich somit ungeschlagen den Gruppensieg gesichert. Gratulation dazu!

17:46

Der fünfte Spieltag der HTT-Tour-Finals 2017 geht mit 45 Minuten Verspätung in Szene! Das Eröffnungsspiel bestreiten also wie schon erwähnt Patrick Dobesch-Michael Posch und Thomas Laber an der Seite von Patrick Schmöllerl

17:19

Im Blickpunkt dabei heute ganz sicher das Duell um den zweiten Platz in Gruppe B zwischen HTT-US-Open-Sieger Patrick Wiesmühler und November-Masters-Series-1000-Turnier Kevin Köck, das wir als zweites Match nach dem Eröffnungs-Doppel zwischen den Titelverteidigern Dobesch-Posch und dem NÖ-Duo Laber-Schmöllerl. Da geht es zwar nur mehr um 200 Ranglisten-Punkte, ein colles Doppel dürfen wir aber dennoch erwarten! Die beiden Teams sind noch nicht hier am Centercourt! Es dauert noch ein paar Minuten bis es hier losgeht, und ich wünsche Euch schon jetzt spannende Unterhaltung am fünften Wettkampftag der HTT-Tour-Finals 2017 hier aus dem UTC La Ville

17:17

Die Vorrundenphase geht langsam aber sicher in die entscheidende Phase, heute in Gruppe B des Einzelbewerbs sowie in der Doppel-Gruppe A, und damit einen wunderschönen guten Abend liebe HTT-Fans aus dem UTC La Ville, wo wir uns auf Tag 5 bei den HTT-Tour-Finals 2017 freuen.