Das Eröffnungs-Single der “Finals 2017” – Wiesmühler vs. Markovic – LIVE

HTT-Tour-Finals - Masters 2017, Round Robin Set 1Set 2
atWIESMüHLER Patrick 66 0
rsMARKOVIC Filip 44 0
1h 23' 43'40'
WIESMüHLER Patrick HTT-Tour-Finals - Masters 2017, Round Robin MARKOVIC Filip
68Total points won58
65% Points won on 1st serve49%
43% Points won on 2nd serve43%
6 / 9Breaks / Break Chanches4 / 8
57% / 89% 1st / 2nd Serves77% / 86%
0Aces0
3Double Faults2
25Winners21
34Unforced errors41
7 / 10Net points / attacks1 / 2
15:29

Liebe HTT-Fans! Es folgen gerade die “on-Court-Interviews” und dann gibt es hier am Centercourt das nächste Doppel zwischen Vukicevic-Duric und Laber-Schmöllerl – Wir sind dann wieder mit dem abschließenden Single zwischen Vukcievic und Köck live für Euch vor Ort – Bis dann

15:24

Markovic befördert eine letzte Rückhand ins Netz, und damit gewinnt Patrick Wiesmühler bei seinem Masters-Comeback das Auftakt-Spiel gegen seinen Vereinskollegen Filip Markovic nach 1:23 Stunden Spielzeit mit 6:4 und 6:4

15:22

mit einem herrlichen Stoppball sichert sich Wiesmühler zwei Matchbälle – 15:40

15:21

0:15 – Wiesmühler mit einem Super-Vorhand-Schuss

15:20

Wiesmühler schaltet scheinbar leicht einen Gang nach oben und holt sich nach 2:4 Rückstand mit eigenem Aufschlag das Game zum 5:4 – damit serviert Markovic in Kürze gegen den Verlust des Matches

15:18

Wiesmühler leistet sich Doppelfehler Nr. 3 – 15:15

15:17

zum Abschluss setzt Markovic auch noch eine Vorhand ins seitliche Aus und damit kassiert der 23jährige zu Null das Break zum 4:4

15:16

Wiesmühler mit einem Spitzen-Stopp aus dem Handgelenk – 0:40

15:13

zwei Return-Fehler von Markovic ermöglichen Wiesmühler auf 3:4 zu verkürzen

15:11

Wiesmühler serviertseinen zweiten Doppelfehler – Einstand

15:10

Markovic mit einer eingesprungenen Rückhand,der Ball aber im Netz – 15:30 – Wiesmühler kontert mit einem Volley-Punkt – 30:30

15:09

Markovic mit einem genialen Stopp zum 15:15

15:08

wir sehen den nächsten Rückhand-Slice-Fehler von Wiesmühler und die 4:2 Führung für Filip Markovic

15:07

Markovic besorgt sich mit einem Vorhand-Winner zwei Spielbälle zum 4:2

15:04

Wiesmühler hält sein Service und verkürzt auf 2:3

15:03

Markovic mit einem Rückhand-Return-Patzer – 40:15

15:03

Wiesmühler präsentiert sich zwei Mal ganz stark und sicher am Netz und führt 30:15

15:01

Wiesmühler jagt einen Smash an der Grundlinie ins Out und liegt 1:3 zurück

15:00

Markovic punktet zwei Mal mit seinem Aufschlag und führt 40:15

14:58

Markovic befreit sich aus der Defensive und Wiesmühler mit einem Horror-Fehler von der Vorhand – damit liegt Markovic per Break wieder mit 2:1 voran und Wiesmühler hat sein Racket gerade erstmals zu Boden befördert

14:57

eine Rückhand ins Netz, eine Vorhand ins Out – nach 40:30 Führung ist Wiesmühler mit einem Breakball gege sich konfrontiert

14:55

Markovic mit einem leichten Return-Fehler von der Rückhand und Wiesmühler führt 40:30

14:52

ein verschenktes Game aus Sicht von Markovic, der gerade mit einem Rückhand-Fehler nach 40:15 Führung das Re-Break zum 1:1 kassiert

14:51

Markovic mit Doppelfehler Nr. 2 – Einstand nach 40:15 und jetzt muss der junge Serbe sogar Breakball abwehren

14:50

Wiesmühler mit einem Frust-Return zum 40:30

14:50

Wiesmühler mit einem sensationellen Volley und dem ersten Punktgwinn im zweiten Satz – 30:15

14:49

Markovic mit einem Stoppball und einem Smash – 30:0 – der sechste Punkt des 23jährigen in Serie

14:47

Markovic mit einem makellosen Game als Rückschläger und zu Null holt sich Serbiens Nr. 2 das erste Break im zweiten Satz zum 1:0

14:46

zwei Rückhand und ein Vorhand-Fehler von Wiesmühler und Markovic hat bei 0:40 drei Chancen zum frühen Break im zweiten Satz

14:45

Wiesmühler eröffnet den zweiten Satz mit Aufschlag und einem Rückhand-Fehler – 0:15

14:43

Wiesmühler mit zwei Satzbällen, und gleich den ersten nützt der HTT-US-Open-Sieger mit einem bombatischen Rückhand-Winner nach 43 Minuten zum 6:4

14:39

im vierten Versuch gelingt Markovic doch das Break zum 4:5 – nachdem Wiesmühler zum Abschluss eine Rückhand ins Netz setzt

14:37

die Nr. 8 der HTT mit einem Return-Fehler und wieder heißt es Einstand

14:37

Markovic bekommt nach einem Rückhandfehler seines Gegners noch enen dritten Breakball in diesem Game

14:36

Markovic erläuft einen Stoppball, schiebt den Ball dann aber mit der Vorhand ins Out – Einstand

14:35

eine Wiesmühler-Vorhand bleibt am Netzband hängen und Markovic hat zwei Chancen zum Break auf 4:5

14:34

Wiesmühler mit einem Vorhand-Winner zum 15:15

14:32

Markovic kommt zu Null auf 3:5 heran

14:31

Markovic punktet mit einem Rückhand-Winner – 15:0

14:29

Wiesmühler mit einem Stoppball und einem Rückhand-Winner und schon steht es 5:2 für den Ranglisten-Dritten vom Team Donaufeld

14:28

Markovic schließt einen eigentlich stark geführten Ballwechsel mit einem Rückhand-Slice-Fehler ab – Einstand

14:27

Wiesmühler mit dem Vorhand-Fehler und da ist die Break-Chance für Markovic zum 3:4

14:26

Wiesmühler setzt eine Rückhand ans Netzband – 15:30

14:25

Markovic mit einem Volley-Fehler verkehrt zum Netz stehend, und damit hat Wiesmühler wieder “das Break” Vorsprung – der US-Open-Sieger der HTT führt 4:2

14:23

Markovic verzieht bei 40:30 eine Rückhand und muss über Einstand

14:20

Markovic mit seinem ersten Doppelfehler – 0:15

14:20

Markovic verkürzt mit seinem ersten Break auf 2:3

14:15

Wiesmühler taucht mit seiner Vorhand an und nützt seinen dritten Breakball zum ersten Break und zur 3:1 Führung- gleich darauf serviert der HTT-US-Open-Sieger den ersten Doppelfehler dieses Spieles zum 0:15

14:14

Markovic lässt einen Spielball mit einem Vorhand-Fehler ungenützt – abermals heißt es Einstand

14:13

beide Break-Chancen hat Markovic abgewehrt – die zweite mit einem Rückhand-Winner die Linie entlang – Einstand

14:12

Markovic bewegt sich schlecht zu einer Rückhand und muss bei 15:40 die ersten beiden Break-Chancen gegen sich abwehren

14:10

zwei Rückhand-Patzer von Markovic bei eigenem Aufschlag – 0:30

14:09

Markovic hämmert eine Vorhand ins Netz, und damit geht Patrick Wiesmühler mit 2:1 in Führung

14:08

ein Service-Winner bringt Wiesmühler zwei Spielbälle zum 2:1 – 40:15

14:05

Markovic setzt mit zwei Rückhand-Winnern nach und gleicht zum 1:1 aus

14:04

Markovic punktet mit einem Service-Winner zum 30:15 und Wiesmühler kontert mit einem Rückhand-Slice-Winner zum 30:30

14:03

Wiesmühler mit einem Volley-Fehler und Markovic jagt eine Vorhand ins Out – 15:15

14:01

mit einem Rückhand-Winner beschließt Wiesmühler sein erstes Aufschlagspiel zum 1:0

14:00

30:0 – Markovic befördert eine erste Rückhand ins Out

13:59

Wiesmühler eröffnet mit Aufschlag und einem Service-Winner zum 15:0

13:53

Markovic hat die Wahl gewonnen, und sich für Rückschlag entschieden!

13:52

Wir sind zurück am Centercourt des UTC La Ville, soeben hat es den stimmunsgvollen Einmarsch der beiden Protagonisten des Eröffnungs-Einzels gegeben, und jetzt starten die Nummer 3 des Turniers Patrick Wiesmühler und die Nr. 8 Filip Markovic das “warm up”.

13:29

Das Eröffnungs-Spiel der HTT-Tour-Finals 2017 ist durch, und Patrick Dobesch und Michael Posch haben ihr erstes Match als Titelverteidiger soeben gegen Patrick Jaros und Filip Markovic mit 6:3, 6:3 gewonnen. Es folgt jetzt ca. eine 15minütige Pause, und dann sehen wir das erste Single des Tages zwischen Patrick Wiesmühler und Filip Markovic! Dranbleiben liebe HTT-Fans!

13:14

Im Head to Head führt übrigens Wiesmühler mit 2:0, beide Duelle gingen heuer über die Bühne und an Wiesmühler, der im Viertelfinale des Juni-HTT-500-Turniers auf Rasen in drei Sätzen und im Viertelfinale der HTT-US-Open auf Hartplatz mit 7:5, 7:5 in zwei Sätzen erfolgreich blieb.

13:12

Mit Spannung warten wir aber bereits auf das erste Single und das erste von zwei Club-Derbys am heutigen Eröffnungsspieltag in Gruppe B zwischen den beiden Team Donaufeld Stars Patrick Wiesmühler und Filip Markovic. Ein Duell mit klaren Vorzeichen, steht doch auf der einen Seite die Nummer 3 der aktuelen HTT-Entry-List und der amtierende HTT-US-Open-Sieger Patrick Wiesmühler, während ihm gegenüber der einzige heuer titellos für das Masters qualifizierte Spieler in Person von Filip Markovic steht.

13:08

Die Vorjahressieger Patrick Dobesch und Michael Posch haben den ersten Satz nach 0:2 Rückstand vor wenigen Minuten mit 6:3 für sich entschieden und liegen auch in Durchgang 2 mit 2:1 voran

12:45

Wir freuen uns auf den Eröffnungsspieltag beim Saisonfinale der HTT am Altmannsdorfer Ast und können gleich am ersten von insgesamt acht Turniertagen mit einem tollen Programm aufwarten. Aktuell bestreiten gerade die Vorjahressieger Dobesch-Posch ihr Auftaktspiel gegen die HTT-French-Open-Finalisten Dominik Jaros und Filip Markovic, ehe in Gruppe B der Startschuss zum Single-Bewerb mit dem Donaufelder Vereinsderby zwischen dem HTT-US-Open-Sieger Patrick Wiesmühler und Serbiens Nummer 2 Filip Markovic fällt. Nicht vor 15:30 Uhr erwarten wir dann das kroatisch-serbische Duo Duric-Vukicevic am Centercourt, und sie treffen in ihrem ersten gemeinsamen Masters-Match auf das Ersatzteam Thomas Laber & Patrick Schmöllerl. Abgeschlossen wird der erste Spieltag vom Auftritt des 3fachen serbischen HTT-Wimbledonsiegers Vladimir Vukicevic, der sich im zweiten Club-Derby des Tages mit Shooting-Star und November-Masters-Series-1000-Champion Kevin Köck messen wird.

12:40

Im Vorjahr haben sie am letzten Spieltag groß aufgetrumpft und jeweils den Titel bei den HTT-Tour-Finals 2016 davongetragen, und heuer sehen wir sie als Titelverteidiger gleich am ersten Spieltag, die Rede ist von Vladimir Vukicevic und dem Doppel-Duo Patrick Dobesch-Michael Posch, und damit Grüß Gott und ein herzliches Willkommen liebe HTT-Fans bei der 28. Auflage der HTT-Tour-Finals 2017 aus dem UTC La Ville!