Das Endspiel beim Oktober-HTT-500-Turnier – Schager vs. Wolf – LIVE

Oktober-HTT-Turnier 500 2017, Final Set 1Set 2Set 3
atSCHAGER Alexander 466 0
atWOLF Matthias 623 0
2h 2' 45'40'36'
SCHAGER Alexander Oktober-HTT-Turnier 500 2017, Final WOLF Matthias
99Total points won84
60% Points won on 1st serve54%
50% Points won on 2nd serve20%
8 / 25Breaks / Break Chanches5 / 11
65% / 96% 1st / 2nd Serves81% / 90%
3Aces1
1Double Faults2
44Winners23
59Unforced errors50
7 / 20Net points / attacks1 / 3
22:34

Liebe HTT-Fans! Das war unsere Live-Übetragung vom Oktober-HTT-500-Turnier, die mit dem Premierensieg von Alexander Schager endet. Ich darf mich wie immer für Eure Aufmerksamkeit bedanken und noch auf den morgigen Donnerstag verweisen, wo um 20 Uhr Nennschluss für das November-HTT-250-Turnier, das November-Future und das November-Masters-Series-1000-Doppel ist. Nochmals Danke für Eure Aufmerksamkeit am heutigen Feiertag und eine gute Nacht wünscht – C.L

22:32

den ersten Matchball wehrt Wolf noch ab, den zweiten Matchball vergibt der 29jährige aber mit einer ins Netz geschlagenen Rückhand, und damit gewinnt Alexander Schager nach exakt 2 Stunden und 2 Minuten das Endspiel des Oktober-HTT-500-Turniers mit 4:6, 6:2, 6:3 und feiert seinen allerersten Turniersieg auf der Hobby-Tennis-Tour. Herzliche Gratulation dazu!

22:30

Wolf mit einer ins Netz geschlagenen Rückhand, und bei 15:40 hat Schager zwei Matchbälle

22:29

nochmals zieht Schager eine Vorhand ab – 0:30

22:28

Schager aktiv und aggressiv mit seiner Vorhand zum 0:15

22:27

Wolf verzieht einen Vorhand-Passierball und drückt einen Volley ins Netz – nach 15:30 heisst es nun 40:30 Schager und Spielball zum 5:3 für den Steirer, den er mit einem Service-Winner auch verwandelt

22:26

Schager kommt bei einem Vorhand-Schlag aus der Ballance – 15:30

22:25

am Netz zeichnet sich Schager heute nicht aus – wieder kann er beim Volley nicht punkten – 0:15 – dafür klappts mit einem Rückhand-Winner zum 15:15

22:23

mit einem weiteren Vorhand-Winner verkürzt Wolf soeben auf 3:4

22:22

Schager mit einem ganz schlechten Stoppball, doch Wolf jagt den erlaufenen gelben Filz ins Netz – 40:30

22:20

Wolf mit einem guten ersten Aufschlag zum 30:0

22:20

Wolf mit dem Fehler von der Vorhand und Schager mit einer 4:2 Führung im entscheidenden dritten Satz des Oktober-HTT-500-Turniers 2017

22:18

der Steirer mit einem Service-Winner und der 40:30 Führung

22:18

zweimal in Folge landet eine Schager-Rückhand seitlich im Aus – 30:30 nach 30:0

22:17

Schager legt nach – 30:0 nach einem Vorhand-Winner

22:16

Schager platziert einen Rückhand-Winner unnehmbar im Feld seines Gegners – 15:0

22:15

Schager gelingt das zweite Break in Durchgang 3 zur 3:2 Führung

22:14

Wolf mit einer ins Netz beförderten Rückhand und Schager hat bei 15:40 zwei Break-Chancen um mit 3:2 im Entscheidungssatz in Führung zu gehen

22:12

abermals verschlägt Schager einen sicher scheinenden Volley – 15:30

22:11

Schager mit einem Half-Volley der mit dem Rahmen geschlagen für Wolf nicht erreichbar ist – 0:30

22:11

Wolf taucht am Netz auf und vollendet mit einem sicher verwandelten Smash zum 2:2

22:10

Schager schwächelt wieder beim Volley am Netz – Einstand statt 3:1 und nach dem ersten Doppelfehler des Steirers hat Wolf praktisch aus dem Nichts einen Breakball zum 2:2

22:08

Wolf mit einem verpatzten Rückhand-Return auf einen zweiten Aufschlag seines Gegenübers – Spielball Schager zum 3:1

22:08

Wolf verliert ein tolles Rückhand-Duell – Einstand

22:07

Schager drischt eine Vorhand nach einem eigentlich guten und starken ersten Aufschlag ins Netz – 30:40 – Wolf mit dem Breakball zum 2:2

22:05

ein Vorhandball Schagers bleibt am Netzband hängen – 15:15

22:04

Schager erneut mit einem wuchtigen und platzierten Vorhand-Winner – 15:0

22:03

Schager mit dem Fehler beim Return, und zu Null verkürzt Matthias Wolf auf 1:2

22:02

bringt Schager sein Gegenüber nochmals zurück ins Spiel – zwei leichte Vorhand-Fehler des Steirers und es heisst 30:0

22:01

Wolf versenkt erneut eine Vorhand im Netz und Schager freut sich über eine 2:0 Führung

21:59

Schager mit einem misslungenen Half-Volley-Versuch – 15:30

21:57

da ist es passiert – Wolf kassiert das frühe Break zum 0:1

21:56

Wolf hat Pech mit einem Netzroller und muss bei 15:40 zwei frühe Break-Chancen zu Beginn des dritten Satzes abwehren

21:54

Schager startet in Durchgang 3 mit einem Rückhand-Winner – 0:15

21:50

am Nebenplatz ist übrigens auch gerade das Oktober-Challenger-Finale zwischen Martin Prechtl und Klaus Stattmann in einem dritten Satz gegangen! Stattmann hat den ersten Satz mit 6:4 gewonnen, und Precht soeben mit 6:2 in Sätzen ausgeglichen – ein spannender Final-Abend also heute hier im UTC La Ville!

21:48

mit einem Service-Winner holt sich Schager zu Null das Game zum 6:2 und damit nach weiteren 40 Minuten den zweiten Durchgang mit 6:2

21:46

40:0 – Schager mit drei Satzbällen

21:46

ein Rückhand-Winner bringt Schager das 30:0

21:45

Schager serviert auf den Gewinn des zweiten Satzes – 15:0 nach Ass Nr. 3

21:42

bei Wolf mehren sich die unerzwungenen Fehler – 15:40 – wieder hat Schager zwei Break-Chancen vor der Brust, und diesmal nützt er gleich die erste Möglichkeit zur 5:2 Führung im zweiten Satz

21:40

eine Slice-Rückhand von Wolf segelt ins Out, und damit führt Schager 4:2

21:39

Schager hat zweimal die Gelegenheit um mit 4:2 in Führung zu gehen

21:38

Schager verwandelt einen Volley zum 30:0

21:36

Wolf versenkt eine Rückhand im Netz, und damit geht Schager per Break mit 3:2 in Führung

21:35

Vorteil Schager nach einem Vorhand-Winner

21:34

Wolf mit einem weiteren phantastischen Stoppball und Schager mit einer ins Netz gedroschenen Vorhand – Spielball Wolf zum 3:2, und den lässt er mit seinem zweiten Doppelfehler aus – Einstand

21:33

ein unglaublicher Ballwechsel – Wolf mit einer sensationellen Beinarbeit und Schager vollendet mit etwas Glück beim Volley zum nächsten Breakball zur möglichen 3:2 Führung

21:32

Schageregalisiert mit einem Rückhand-Winner einen genialen Stoppball Wolfs im vorher gegangenen Ballwechsel – wieder heisst es Einstand

21:30

einmal mehr patzt Schager mit seiner Vorhand – Einstand

21:29

Schager holt sich mit einem Vorhand-Winner einen Breakball zum 3:2 – 30:40

21:28

immer wieder punktet Wolf gegen den am Netz postierten Schager – 30:30

21:27

ein ins Out geschlagener Smash, eine ins Netz gedrückte Vorhand, vier ausgelassene Break-Chancen, Wolf muss das 2:2 hinnehmen

21:25

mit einem Vorhand-Winner wehrt Schager auch den vierten Breakball Wolfs in diesem Aufschlagspiel ab – Einstand

21:24

mit einem dritten Service-Winner stellt Schager auf Einstand, gleich darauf versemmelt er aber wieder einen leichten Volley und muss nun erneut Breakball gegen sich abwehren

21:23

Schager kontert mit zwei Service-Winnern in Serie – 30:40

21:22

Schager mit einem katastrophalen Smash-Versuch – 0:40

21:21

Schager wird erneut am Netz “passiert” – 0:30

21:19

Schager verliert ein Vorhand-Cross-Duell, und damit geht Wolf mit 2:1 in Führung

21:18

40:30 – Wolf mit einem missglückten Stopp-Versuch

21:17

Schager jagt die nächste Rückhand ins Aus – 30:15, und nach einem Return-Fehler des Steirers heisst es gar 40:15

21:16

gleiches bild wie im ersten Satz – Schager mit dem frühen Break und sofort kassiert er das Re-Break – diesmal nach einer ins Netz gedroschenen Vorhand – neuer Spielstand 1:1

21:15

Wolf hat nach einem Vorhand-Fehler Schagers zwei Chancen zum prompten Re-Break – 15:40

21:13

Schager zieht eine Rückhand seitlich ins Out – 0:15

21:12

mit einem wuchtigen Rückhand-Winner am Return nützt Schager seine zweite Break-Chance und geht zu Beginn von Durchgang 2 mit 1:0 in Führung

21:11

ein grandioser Vorhand-Winner bringt Schager den Punkt zum 15:30, und jetzt hat der 22jährige nach einem Vorhand-Fehler seines Gegenrs sogar wieder 2 Break-Chancen vor der Brust – 15:40

21:09

Wolf eröffnet Durchgang 2 mit einem Vorhand-Fehler – 0:15

21:07

Schager verzieht eine Rückhand und muss damit nach 30:0 Führung seinen Aufschlag zum 4:6 abgeben. Exakt 45 Minuten hat dieser erste Satz gedauert!

21:06

… und eine Vorhand ins Out trümmert – damit hat Wolf seinen ersten Satzball – 30:40

21:05

Spielball oder Satzball – 30:30 bei 4:5 aus Sicht des aufschlagenden Schagers, der über den zweiten Aufschlag muss

21:03

Schager nützt eine seiner vielen Breakchancen und kommt nach einem Vorhand-Fehler Wolfs auf 4:5 heran – der erste Satz ist damit wieder “on serve”

21:01

Wolf mit seinem ersten Ass und einem hammerharten Vorhand-Winner – nur mehr 30:40 nach 0:40

21:00

32 zu 32 Punkte obwohl Wolf 5:3 führt, und nun bei 0:40 nach einem herrlichen Schager-Volley schon wieder drei Break-Chancen abzuwehren hat

20:58

erstes makelloses Game von Schager als Aufschläger und er schließt es mit einem genialen Rückhand-Winner zum 3:5 ab

20:57

Ass Nr. 2 und ein Vorhand-Winner bringen Schager eine 40:15 Führung

20:56

….. und jetzt ein Rückhand-Geschoss unnehmbar für Wolf ins Feld zum 15:15

20:56

Schager jagt eine Rückhand weit ins Aus – 0:15

20:54

vier Punkte in Folge, und Wolf erhöht mit einem abschließenden Vorhand-Winner auf 5:2

20:53

drei leichte Schager-Fehler am Return, und der 0:30 Vorsprung ist schon wieder weg – 40:30

20:52

Schager legt mit einem Rückhand-Winner “cross” geschlagen zum 0:30 nach

20:51

Schager zum fünften Mal am Netz aufgetaucht und zum vierten Mal mit der Vorhand seines Gegners “passiert”, ehe er nach einem Vorhand-Fehler seines Gegners gerade auf 2:4 verkürzt

20:50

40:0 – Schager mit dem ersten Ass dieses Finales

20:49

Schager erhöht den Druck von der Grundlinie aus – 30:0

20:48

nach 9 ausgelassenen Break-Chancen alleine in diesem einen letzten Game muss Schager im ersten Satz des Oktober-HTT-500-Finales einem frühen 1:4 Rückstand nachlaufen

20:46

das Dutzend an Breakchancenfür Schager ist voll – nützt er sie auch? Nein – nach einem Return-Fehler des Steirers heisst es erneut Einstand

20:45

Wolf lässt gerade einen Spielball zum 4:1 ungenützt – wieder Einstand

20:44

und wieder lässt Schager die große Chance zum Break aus – Einstand nach einem leichten Return-Fehler des 22jährigen

20:43

mit einem Rückhand-Winner holt sich Schager Breakball Nr. 11

20:42

Schage nach einem Stoppball mit Break-Chance Nr. 10 in diesem ersten Satz

20:41

wir bekommen die nächste Break-Chance Schagers zu sehen, und wieder ist Wolf mit einem Rückhand-Winner zur Stelle – Einstand

20:40

Schager rettet sich mit einem Vorhand-Return-Kracher auf ein zweites Service seines Gegners – Einstand

20:39

eine lange Rallye geht an Wolf, der damit wieder drei Break-Chancen seines Gegners in Serie abgewehrt hat – Einstand nach 0:40

20:38

Wolf mit einer total abgerissenen Rückhand – 0:40 und einem Service-Winner zum 15:40

20:37

der erste Doppelfehler dieses Finales unterläuft Matthias Wolf – 0:30

20:36

ein ganz starker Schager-Volley zum 0:15

20:36

eine weitere Schager-Vorhand die im Out landet, und damit stellt Wolf mit seinem zweiten Break auf 3:1

20:35

jetzt punktet der Steirer mit seiner Vorhand nach schwachem Return seines Gegners zum 30:40

20:34

immer wieder der Fehler von Schagers Vorhand – 15:40

20:33

Schager mit zwei weiteren Vorhand-Patzern – diesmal bei eigenem Aufschlag – 0:30

20:32

Wolf mit einem Service-Winner, und nach 0:40 und drei abgewehrten Breakbällen holt sich Wolf mit 5 in Serie gewonnenen Punkten das Game zum 2:1

20:31

eine Schager-Vorhand segelt weit ins Out – Einstand nach 0:40

20:30

Schager bei 0:40 mit drei Chancen auf ein weiteres Break – die erste lässt er mit einem Return-Fehler aus – 15:40, die zweite wehrt Wolf mit einem genialen Stopp ab – 30:40

20:28

eine Schager-Vorhand landet im Netz und Wolf gelingt damit das Re-Break zum 1:1

20:27

Schager mit dem Fehler von der Vorhand, und Wolf bekommt seine erste Break-Gelegenheit – 30:40

20:26

… und Wolf einen Rückhand-Return hinten ins Out – 15:15

20:25

Schager setzt eine Vorhand neben die seitliche Linie – 0:15

20:24

Schager nützt seinen zweiten Breakball nach einem gelungenen Stoppball und geht 1:0 in Führung

20:23

mit einem Vorhand-Winner sichert sich Schager die ersten beiden Break-Chancen in diesem Match – 15:40

20:22

Wolf punktet erstmals in diesem Finale mit einem Vorhand-Passierball -15:30

20:21

Wolf hat die Wahl gewonnen, und eröffnet in diesem Monent das Finale mit Aufschlag und einem Vorhandfehler zum 0:15

20:17

Die beiden Spieler schlagen sich bereits seit einigen Minuten ein, in Kürze geht es dann los!

20:13

26. Auflage des Oktober-HTT-500-Turniers mit dem großen Finale zwischen den beiden topgesetzten Spielern Alexander Schager und Matthias Wolf, und damit einen wunderschönen guten Abend am heutigen Feiertag aus dem UTC La Ville, wo wir mit großer Spannung auf das Endspiel des vorletzten HTT-500-Turniers des Jahres warten.