Das Challenger-Finale bei den HTT-Erste Bank Open – Graski vs. Bazant – LIVE

Erste Bank Open Challenger 2017, Final Set 1Set 2
atBAZANT Robert 60 0
atGRASKI Wenzel 76 0
1h 6' 48'17'
BAZANT Robert Erste Bank Open Challenger 2017, Final GRASKI Wenzel
48Total points won70
33% Points won on 1st serve50%
25% Points won on 2nd serve39%
5 / 6Breaks / Break Chanches8 / 18
63% / 83% 1st / 2nd Serves67% / 83%
0Aces0
4Double Faults3
10Winners23
43Unforced errors34
5 / 17Net points / attacks6 / 12
14:26

Liebe HTT-Fans! Das war unsere Live-Übetragung aus der Wiener Stadthalle! Danke für Eure Aufmerksamkeit und am kommenden Wochenende geht es weiter mit dem Oktober-HTT-500-Turnier und dem Oktober-Challenger. Nennschluss ist Donnerstag 20 Uhr. Danke und bis bald – Euer C.L

14:24

Bazant mit einem letzten Fehler und Graski gewinnt das Enspiel des Erste Bank Open Challengers gegen Robert Bazant nach 66 Minuten Spielzeit mit 7:6 und 6:0 – hobbytennistour.at gratuliert recht herzlich!

14:23

Graski mit einem Spitzen-Passierball und drei Matchbällen – 0:40

14:21

Graski mit dem 5:0 und Bazant serviert gegen den Match-Verlust

14:20

40:0 – Graski mit einem Saitenriss und neuem Racket

14:18

Bazant setzt eine Rückhand ins Out und damit führt Graski mit dem zweiten Break des zweiten Satzes mit 4:0

14:17

eine Stunde ist gespielt – und Graski hat nach einem Rückhand-Fehler seines Gegners zwei Break-Chancen – 15:40

14:15

Graski erhöht auf 3:0 und steuert dem Titel beim Erste Bank Open Challenger entgegen

14:12

Graski mit einem herrlichen Stopp- 30:30 nach 0:30

14:11

ein vierter Bazant-Fehler und zu Null holt sich Graski das Break zum 2:0

14:11

drei Bazant-Fehler bringen Graski drei Break-Chancen

14:09

das erste Spiel im zweiten Satz geht an Graski, der damit 7:6, 1:0 voran liegt

14:05

zwei leichte Graski-Fehler und es heißt nur mehr 6:5 für den 14jährigen, der sich mit einem Vorhand-Winner gerade den Tie-Break und damit die 1:0 Satzführung sichert

14:04

Bazant patzt am netz und Graski hat drei Satzbälle – 6:3

14:02

Bazant kommt mit einem Vorhand-Winner auf 3:4 heran

14:01

bei 4:2 für Graski werden die Seiten gewechselt

14:00

Bazant versemmelt einen Volley am Netz – 2:2

13:59

Bazant punktet mit einem Smash zum 2:1

13:58

1:0 Graski nach einem Vorhand-Passierball

13:57

Doppelfehler Graski und wir sehen einen Tie-Break

13:54

Bazant jagt eine Rückhand hinten ins Out, und damit geht Graski wieder per Break mit 6:5 in Führung

13:52

Graski punktet mit einem Vorhand-Winner – 15:30

13:51

bei 30:30 verschätzt sich Graski bei einem Volley, und statt Satzball kassiert er gleich darauf das Break zum 5:5

13:49

Bazant mit einem Vorhand-Passierball – 0:15

13:48

Bazant mit Doppelfehler Nr. 4 und wir sehen bereits das siebente Break in diesem ersten Satz und die 5:4 Führung für Wenzel Graski

13:47

Graski immer wieder mit herrlichen und gefühlvoll getimten Lobs – 0:40

13:45

wir erleben das nächste Break – Bazant gleicht zum 4:4 aus

13:43

Bazant mit einem Smash zum 0:30

13:42

Großes Kino hier am Next Gen Court – Graski mit einem herrlichen Lob, Bazant mit dem Ball verkehrt zum Netz stehend durch die Beine und Graski volliert zum Break und zur 4:3 Führung ab

13:40

Graski gibt seinen Aufschlag zu Null ab und kassiert das Break zum 3:3

13:38

Graski mit seinem zweiten Doppelfehler – Bazant hingegen mit einem gelungenen Volley – 0:30

13:37

Bazant mit einem Service-Winner und damit verkürzt der 34jährige auf 2:3

13:35

Bazant drückt eine Vorhand ins Netz – Graski mit der nächsten Break-Chance – 30:40

13:33

Graski bestätigt sein Break und stellt auf 3:1

13:31

Graski mit einem gefühlvollen Lob zum 40:30

13:30

Graski mit einem Volley – 15:0

13:28

Graski mit einem herrlichen Passierball und dem Break zum 2:1

13:24

Bazant wehrt einen Breakball mit einem starken Aufschlag ab – Einstand

13:22

Bazant unterläuft sein erster Doppelfehler – 15:15

13:22

Bazant mit einem Vorhand-Winner – 15:0

13:21

Graski mit nervösem Beginn und dem kassierten Re-Break zum 1:1

13:20

Graski mit dem ersten Doppelfehler – 0:30

13:19

eine Bazant-Vorhand segelt ins Out, und damit holt sich Graski das erste Break zum 1:0

13:18

Graski mit drei Gelegenheiten zum Break – 0:40

13:17

Es geht los – Graski hat die Wahl gewonnen, und sich für Rückschlag entschieden, und den ersten Punkt nach einem Bazant-Fehler gemacht – 0:15

13:12

Lukas Prüger ist also der neue HTT-Erste Bank Open-Sieger, und in Kürze suchen wir den Challenger-Champion hier in der Wiener Stadthalle! Robert Bazant und Tour-Neuling Wenzel Graski werden sich um diesen Titel in Kürze duellieren. Die beiden sind bereits beim “warm up” und die Schiedsrichtern verkündete gerade “3 Minuten”