Schwimm-Star Maxim Podoprigora bei der Hobby-Tennis-Tour

Das sensationelle Eröffnungsturnier der Sandplatz-Saison 2007 mit Mega-Teilnehmerfeld und Traumwetter hat am finalen Schluss-Tag auch noch sensationellen Besuch bekommen. Unter den Besuchern des Endspiels zwischen Stanislav Perepelkin und Michael Hofbauer weilte kein geringerer als Österreichs Schwimm-Star Maxim Podoprigora. Der Vize-Weltmeister über 200m Brust von 2001 in Fukuoka drückte natürlich dem späteren Sieger ganz fest die Daumen und freute sich mit “Stani” über dessen ersten Titelgewinn auf der Hobby-Tennis-Tour. Apropos erster Erfolg: Maxim Podoprigora sorgte 2001 in Fukuoka für die erste Medaille eines Österreichers bei Schwimm-Weltmeisterschaften überhaupt. Und am heutigen 18. April feiert der gebürtige Ukrainer seinen 29. Geburtstag. Die Hobby-Tennis-Tour wünscht alles Gute und noch viel Erfolg für die weiteren sportlichen Ziele.

Italien-Juli-Turniere_05_7715.jpg

Claus Lippert, 18. April 2007