Weidinger vs. Sopkova – das März-Challenger-Finale – LIVE

März-Challenger KAT 1 2017, Final Set 1Set 2
skSOPKOVA Zuzana 11 0
atWEIDINGER Patric 66 0
55' 25'30'
SOPKOVA Zuzana März-Challenger KAT 1 2017, Final WEIDINGER Patric
28Total points won51
62% Points won on 1st serve86%
20% Points won on 2nd serve40%
1 / 1Breaks / Break Chanches6 / 9
34% / 68% 1st / 2nd Serves51% / 90%
0Aces0
8Double Faults2
15Winners9
34Unforced errors11
1 / 3Net points / attacks5 / 8
19:04

Liebe HTT-Fans! Das war Teil 1 unseres langen Live-Tages hier auf hobbytennistour.at! Ab 20:15 Uhr gibt es dann für Euch noch die Live-Übetragung vom Endspiel des Cash 4 Car Cups zwischen Philipp Schneider und Florian Kopf! Bis dann!

18:58

mit ihrem 34sten und letzten Fehler beendet Sopkova das März-Challenger-Finale 2017. Patric Weidinger jubelt über einen in 55 Minuten errungenen 6:1, 6:1 Kantersieg, und feiert seinen dritten HTT-Karriere-Titel! hobbytennistour.at gratuliert recht herzlich!

18:56

Sopkova mit dem Vorhand-Fehler – Weidinger hat bei 0:40 drei Matchbälle

18:55

Weidinger mit einem gelungenen Lob – 0:30

18:55

bei 1:5 serviert Sopkova bereits gegen den Matchverlust

18:54

ein wenig Pech kommt bei Sopkova heute auch noch dazu – immer wieder scheitert die 13jährige am Netzband – wie eben zum 40:30

18:53

Sopkova mit einem Volley-Punkt zum 30:30

18:50

Sopkova mit einem weiteren total unerzwungenen Fehler von der Grundlinie, und damit gelingt Weidinger postwendend das Re-Break zur klaren 4:1 Führung

18:48

Sopkova mit einem Vorhand-Winner – 30:40

18:47

Sopkova scheitert mit einem Versuch Weidinger zu “passieren” – 0:40

18:46

Sopkova mit den Doppelfehlern Nr. 7 und 8 und einem 0:30 Rückstand bei eigenem Aufschlag

18:46

nach 30:0 Rückstand packt Sopkova zwei Return-Kracher bei 30:30 aus, und holt sich ihr erstes Break in diesem Finale zum 1:3

18:45

Sopkova mit einem genialen Return-Winner – 30:40

18:44

wir sehen Doppelfehler Nr. 2 von Patric Weidinger – 30:15

18:43

Sopkova knallt einen Rückhand-Passierschlag ins Netz – 30:0

18:42

Weidinger passt am Netz auf und volliert zum 15:0 ab

18:41

wieder klatscht eine Vorhand Sopkovas ans Netzband, und damit geht Weidinger mit Break Nr. 2 im zweiten Satz mit 3:0 in Führung

18:40

nach vergebener Breakchance hat Weidinger ein zweites Mal die Gelegenheit um auf 3:0 zu erhöhen

18:38

Weidinger hat schon wieder Breakball – 30:40

18:38

Sopkova mit einem Service-Winner zum 30:15 und einem Vorhand-Patzer zum 30:30

18:37

Weidinger jammert nach einem verschlagenen Vorhandball – 15:15

18:36

Sopkova macht das halbe Dutzend an Doppelfehlern voll – 0:15

18:36

Weidinger hält sein Service und geht mit 2:0 in Führung – eine bislang wirklich souveräne Vorstellung des 28jährigen

18:34

Sopkova mit einem wuchtig und präzise geschlagenen Vorhand-Return zum 15:15

18:33

Weidinger schließt eine irre-Lange Rallye mit einem Smash zum 15:0 ab

18:30

Schon wieder Break-Alarm am Centercourt in der Südstadt – Weidinger mit der Chance zum 1:0, und gleich die erste Gelegenheit nützt der 28jährige zum 1:0 im zweiten Satz

18:29

wann immer Weidinger am  Netz auftaucht, fliegen ihm die Passierbälle Sopkovas um die Ohren – 15:30

18:28

eine Sopkova-Rückhand bleibt am Netzband hängen – 0:30

18:27

Sopkova eröffnet den zweiten Satz mit Doppelfehler Nr. 5 – 0:15

18:24

Sopkova mit “unforced error” Nr. 15, und damit hat Patric Weidinger nach nur 25 Minuten den ersten Satz des März-Challenger-Finales mit 6:1 für sich entschieden!

18:23

Satzball Weidinger, weil Sopkova eine Rückhand ins Netz setzt – 40:30

18:22

Sopkova mit einem Vorhand-Winner exakt an die Linie gesetzt – 30:30

18:21

beide Spieler mit je einem Fehler von der Grundlinie – 15:15

18:20

Sopkova schreibt mit einem zu Null gewonnenen Aufschlagspiel erstmals an und verkürzt auf 1:5

18:19

neuerlich punktet die 13jährige mit einem Passierball – 30:0

18:18

Sopkova mit einem Passierball zum 15:0

18:17

Sopkova jagt noch einen Vorhand-Return ins Out, und damit liegt die 13jährige im ersten Satz des März-Challengers mit 0:5 zurück

18:16

Weidinger glänzt mit einem Vorhand-Winner die Linie entlang – 40:30

18:15

30:30 – Sopkova begeht weiterhin viel zu viele unerzwungene Fehler

18:13

Sopkova erstmalig heute mit einem mächtigen Return, und Weidinger gleich darauf mit einem Vorhand-Fehler – 0:30

18:12

eine Soipkova-Rückhand segelt ins Out, und damit gelingt Weidinger sein zweites Break im ersten Satz zur 4:0 Führung

18:11

Weidinger hat nach einem Sopkova-Vorhand-Fehler wieder einen Breakball – 30:40

18:10

30:30 – Sopkova leistet sich den nächsten Doppelfehler – Nummer 4 übrigens

18:09

Sopkova bereits mit ihrem dritten Doppelfehler in der frühen Phase dieses Matches – 15:15

18:07

Sopkova mit einem weiteren Fehler von der Grundlinie und einem Wutschrei hier am Centercourt – die 13jährige mit dem totalen Fehlstart und dem totalen Frust bei frühem 0:3 Rückstand

18:05

30:15 – Weidinger unterläuft sein erster Doppelfehler

18:05

Weidinger serviert zwei Mal stark – 30:0

18:04

Sopkova mit einem klassischen Fehlstart  – Doppelfehler Nr. 3, dazu ein Volley-Fehler und die 13jährige muss zu Null ihren Aufschlag abgeben und kassiert das Break zum 0:2

18:02

Sopkova mit ihrem ersten Doppelfehler – 0:30

18:02

Sopkova hämmert eine Vorhand ins Aus – 0:15

18:01

Weidinger bringt sein Service durch und geht mit 1:0 in Führung – gerade ist übrigens Dominic Thiem im Fußball-Dress am Centercourt hier in der Südstadt vorbeigegangen!

18:00

Sopkova verlegt eine Vorhand – 40:15

17:59

ein Rückhand-Slice-Winner bringt Weidinger das 30:0

17:58

Weidinger eröffnet mit einem Service-Winner – 15:0

17:49

Beide Spieler haben übrigens grandiose Sieg-Quoten in der bisher laufenden Saison vorzuweisen. Sopkova hält bei über 88 Prozent gewonnenen Matches bei nur einer Saisonniederlage, und Weidinger bei knapp üner 80 Prozent bei zwei Niederlagen anno 2017. Beide haben heuer auch bereits einen Pokal mit nach Hause genommen, Weidinger beim Februar-Challenger im UTC La Ville und Sopkova beim März-Future vor 14 Tagen! Das Wetter zu diesem finalen März-Challenger-Showdown ist zudem grenz-genial mit Sonne satt und 22 Grad. Dazu haben wir windstille Verhältnisse, ist es also angerichtet für einen tolles Endspiel, das in diesen Minuten losgehen wird.

17:45

Die Einschlagphase hat vor 5 Minuten begonnen, gleich kann es losgehen, und Weidinger hat sich nach gewonnener Wahl für Aufschlag entschieden!

17:33

Das erste Finale der Saison unter freiem Himmel steht an, und damit einen wunderschönen und sonnigen Frühlings-Nachmittag aus der Südstadt, wo sich in wenigen Minuten Patric Weidinger und Zuzana Sopkova um den Titel beim März-Challenger duellieren werden. Die beiden Akteure sind noch nicht auf dem Platz!