Damian Roman dementiert Karriereende und setzt weiteren Meilenstein

Der aktuell auf Sparflamme spielende HTT-Rangliste-Erste Damian Roman wird sich am heutigen Montag zwei weitere Male in Top Ten Statistiken von Österreichs größter Breitensport-Tennisserie eintragen. Der 34jährige Rumäne, um den sich zuletzt sogar Gerüchte um ein vorzeitiges Karriere-Ende rankten, wird mit seiner dreiundvierzigsten Woche am HTT-Ranglisten-Thron, Einzug in die Top Ten der ewigen Ranking-Bestenliste halten. Zudem dementierte der 3fache HTT-US-Open-Champion auch jene Falschmeldungen, die zuletzt im HTT-Circuit kursierten, und ein Karriere-Ende des letztjährigen Saisondominators zum Inhalt hatten. Ein Bericht von C.L

img_1105

Damian Roman seit 43 Wochen die Nummer 1 der HTT-Computerrangliste und damit unter den zehn erfolgreichsten Spielern der HTT-Geschichte

1.380 Wochen oder 26 1/2 Jahre besteht nun schon das HTT-Entry-Ranking, das in seiner über zweieinhalb Jahrzehnte andauernden Ära insgesamt “nur” 22 Spieler an der Spitze sah. Der vorerst letzte der HTT-Heros der sich über einen Platz an der Sonne freuen darf, ist der 15fache Turniersieger Damian Roman. Der 34jährige aus Negresti Oas eroberte die Spitzenposition in der HTT-Computer-Rangliste am 9. Mai 2016, und gab sie bis zum jüngsten Tag nicht mehr aus der Hand. Am heutigen Montag rangiert der Branchen-Primus der Hobby-Tennis-Tour nun schon 43 Wochen in Serie an der so heiß begehrten und enorm prestigeträchtigen “Eins”, und hat damit in zwei Bestenlisten den Sprung unter die 10 erfolgreichsten Spieler der Hobby-Tennis-Tour-Geschichte geschafft. Mit erwähnten 43 Wochen an der Ranglistenspitze ist Roman auf Platz 9 jener Statistik vorgestoßen, die alle Ranglisten-Ersten der Geschichte seit 1990 führt. Nur mehr 12 Wochen fehlen dem 5fachen HTT-Grand-Slam-Sieger auf den auf Rang 8 geführten Roman Ainberger (54 Wochen). Und auch in jener Bestenliste, die jene HTT-Nummer 1 Spieler führt, die ohne Unterbrechung ganz oben in der Rangliste standen, hat sich Rumäniens HTT-Superstar unter die Top Ten vorgeschoben. 43 Wochen in Serie “on top” bedeuten Platz 10 – neuerlich hinter Roman Ainberger, der sich 53 seiner insgesamt 54 Wochen in Folge Nummer 1 der HTT nennen konnte.

img_5790

Damian Roman bezieht zu kursierenden Gerüchten und zu seiner HTT-Zukunft Stellung

Abseits der beiden neuerlich errungenen Meilensteine, ist es in den letzten Wochen allerdings recht ruhig um den Ranglisten-Ersten geworden. Sportlich betrachtet ist die neue Saison für Damian Roman mit gerade einmal einem Achtelfinale bei den HTT-Australian Open eher bescheiden angelaufen. Seither glänzte der Rumäne durch Abwesenheit, womit er die Gerüchteküche zusätzlich anheizte. Vom vorzeitigen Karriereende war da genauso die Rede, wie von einer Auszeit im Tennisjahr 2017. Die megaerfolgreiche Saison 2016 mit zwei Grand-Slam-Erfolgen, insgesamt 7 HTT-Turniersiegen, dem aufgestellten Rekord von 61 Saison-Einzelsiegen und der Eroberung der Nummer 1 Position, hätte dem Ranglisten-Ersten nicht nur jede Menge Substanz gekostet, sondern auch seine Motivation für die aktuelle Saison gedämpft”, so der Tenor der kursierenden Gerüchte. “Ich spiele nach wie vor sehr gerne Hobby-Tennis-Tour, und es ist kein Gramm Wahrheit an diesen Falschmeldungen. Wir erwarten unser drittes Kind, und von daher werden sie in Zukunft auch die Prioritäten verschieben. Ich kann und möchte daher nicht mehr so viele Turniere wie noch letztes Jahr bestreiten, aber ich werde natürlich bei den großen Event der HTT am Start sein. Ich liebe es ganz einfach auf der HTT zu spielen”, so der HTT-Superstar in einem persönlichen Gespräch mit der HTT-Turnierleitung.

img_1228