Top Perfums präsentiert: Weihnachts-Shopping mit Lizzy

Die Firma Top Parfums & die Hobby-Tennis-Tour machten es möglich: HTT-Teenie-Star Liz Keller hat am vergangenen Samstag Vormittag einen allgemeinen Mädchen-Traum ausgelebt und sich für ein fleißig gespieltes Tennisjahr belohnt. Die 16jährige vom CTP Pötzleinsdorf absolvierte am letzten Einkaufssonnntag vor Weihnachten eine ausgedehnte Shopping-Tour durch die Wiener Innenstadt, und löste damit ihren Siegespreis für den vor wenigen Tagen errungenen Triumph in der heuer erstmals ausgetragenen Top Parfums Ladies Tour ein. Ohne auf den Kontostand achten zu müssen, durfte der aufstrebende Stern am HTT-Damenhimmel nach Herzenslust “shoppen”. Auf den noblen Einkaufsstrassen wie Kärntner Straße & Graben erfüllte sich der HTT-Teenager knapp vor Weihnachten den ein oder anderen Wunsch, und genoss als große Top-Perfums-Ladies-Tour-Championesse einen traumhaften Shopping-Tag im Herzen Wiens. Ein Bericht von C.L

img_1996

Neue HTT-Shopping-Queen absolvierte heuer 20 HTT-Turniere

Prada, Gucci, Dolce Gabbana, es gibt genug Möglichkeiten im noblen ersten Bezirk der Bundeshauptstadt, um recht rasch ein schönes Sümmchen Geld auszugeben. Völlig entspannt diesbezüglich, machte sich HTT-Teenie-Star Liz Keller am Samstag Vormittag auf den Weg, kein Wunder, hatte die 16jährige doch ein sattes – und von Sponsor Top Parfums zur Verfügung gestelltes – Budget von 1000 Euro in der Tasche. Schuhe, Kleidung, Parfums, alles was junge Damen so begehren, hatte Liz am Ende eines erlebnisreichen Vormittags in den zahlreichen Tüten, die sie nach Hause schleppte. Den Traum vom 1000 Euro Weihnachts-Shopping machte die HTT mit dem von Top Parfums gesponserten Projekt “1. HTT-Shopping-Queen” wahr, in dem sich die aktuelle Nr. 120 der HTT-Computer-Rangliste am Ende als Siegerin präsentierte. 20 Turniere hat die erste HTT-Shopping-Queen heuer bestritten, und sich in der seit August laufenden Top Parfums Ladies-Tour knapp vor Magda Kopacz von WAT Landstrasse durchgesetzt.

img_2004

img_1986

Aktion HTT-Shopping-Queen als Startschuss für eine groß angelegte Offensive im HTT-Damentennis

Das große 1000 Euro Weihnachts-Shopping setzte einerseits den Schlusspunkt hinter den gelungenen Pilot-Versuch der HTT, das in den Dornröschenschlaf abgerutschte Damentennis zum Leben zu erwecken, und soll andererseits auch der Startschuss und Motor für eine ganz groß angelegte HTT-Offensive im Damentennis für die kommende Saison sein. Geht es nämlich nach den Plänen des HTT-Veranstalters, dann war der medial groß aufgezogene Abschluss der Top Parfums Ladies Tour nur der berühmte ins Rollen gebrachte Stein für ein erfolgreiches und vor allem nachhaltiges Damentennis-Projekt. “Stell dir einmal vor: eine Kothmayer, Burgstaller, Rosenauer, Keller, Wastian, Repasi, Aspalter und Sattler in einem  abschließenden Masters zum Saisonende”, der HTT-Veranstalter hat bereits Träume & Visionen für ein eigenes HTT-Tour-Finals der Ladies im November 2017. Es wird in jedem Fall einen stark erweiterten Turnierkalender für die HTT-Ladies geben, und auf die Gewinnerin wartet mit Hilfe von Top Parfums und ein zwei weiteren Sponsoren ein sensationeller und richtig geiler Siegespreis.

img_1588

Die neue HTT-Top Perfums-Ladies-Tour-Championesse im Interview

“Ich freue mich sehr über den Sieg in der Top Parfums Ladies-Tour, vor allem weil ich den ganzen November hart um diesen Erfolg kämpfen musste. Es war bis zum Schluss so knapp und spannend. Wenn ich nur an das letzte Turnier-Wochenende zurückdenke, wo mir drei Machsiege zum ersten Platz in der Gesamtwertung fehlten, und ich dann sogar vier Erfolge feiern konnte, dann zeigt das wie knapp es am Ende zugegangen ist. Ich konnte in der Nacht vor dem letzten Turniertag auch gar nicht einschlafen. Es ist der Wahnsinn, dass ich tatsächlich diesen tollen Preis gewonnen habe”, erzählte die erste HTT-Shopping-Queen der Geschichte im Interview.

img_0827