Das Endspiel der Kalksburg Open 2016 – LIVE

Kalksburg Open - Masters Series 1000 2016, Final Set 1Set 2
atBRABEC Stephan 32 0
atOTTOWITZ Niklas 66 0
1h 16' 35'40'
BRABEC Stephan Kalksburg Open - Masters Series 1000 2016, Final OTTOWITZ Niklas
47Total points won62
48% Points won on 1st serve68%
62% Points won on 2nd serve50%
1 / 8Breaks / Break Chanches4 / 5
70% / 85% 1st / 2nd Serves72% / 78%
0Aces1
2Double Faults4
19Winners29
29Unforced errors23
8 / 15Net points / attacks13 / 18
19:10

Liebe HTT-Fans! Danke für Eure Aufmerksamkeit und ich darf mich mit dem Hinweis verabschieden, das um 20 Uhr Nennschluss für Olympia 2016 und die beiden Donaufeld-HTT-Turniere ist. Nochmals Danke und bis bald- Euer C.L

19:08

Fürden 32jährigen von der Marswiese ist es bereits der zweite HTT-Masters-Series-1000-Turniersieg in diesem Jahr. hobbytennistour.at gratuliert recht herzlich!

19:07

Brabec mit seinem 29sten und letzten Fehler von der Grundlinie, und damit gwinnt Niklas Otowitz nach 1:16 Stunden Spielzeit das Finale der Kalksburg Open 2016 mit 6:3 und 6:2.

19:06

Brabec verzieht einen Vorhand-Passierball und Ottowitz hat seinen ersten Matchball

19:05

Ottowitz kontert ganz stark und cool mit einem Service-Winner – Einstand

19:05

Brabec kämpft um jeden Punkt und er holt sich einen Breakball zum 3:5

19:04

Ottowitz verliert die Geduld bei einer Grundlinien-Rallye – 30:30

19:02

Brabec mutig und offensiv und mit dem Volley zum 0:15, ehe er einen Rückhandfehler begeht – 15:15

19:00

war das bereits die Entscheidung? Brabec setzt einen Ball an die Linie und Ottowitz kontert mit einem Vorhand-Winner zum Breakgewinn auf 5:2

18:59

Brabec misslingt ein weiterer Serve & Volley Versuch – Breakball Ottowitz zum 5:2

18:58

… und das tut er mit einem gelungenen Lob – Einstand

18:57

der 35jährige muss nach einem Vorhand-Fehler einen Breakball zum 2:5 abwehren

18:57

Einstand – Brabec setzt eine in Bedrängnis geschlagene Vorhand ins Out

18:56

Brabec mit Serve & Volley zum 40:30

18:55

Brabec passt am Netz auf – der Volley bringt ihm das 30:30

18:55

eine Ottowitz-Rückhand knapp im seitlichen Aus – 15:30

18:54

Brabec setzt einen Volley ins Netz – 0:30

18:53

0:15 – Ottowitz mit einem gelungenen Vorhand-Passierball

18:53

die nächste Super-Rallye der beiden Finalisten hier am Centercourt des TC Kalksburg, und Ottowitz holt sich den Ballwechsel mit einem Volley am Ende zum 4:2

18:51

exakt eine Stunde ist gespielt und Ottowitz hat nach einem sicher verwandelten Smash einen Spielball zum 4:2 – 40:30

18:51

30:30 – eine Ottowitz-Vorhand landet seitlich im Aus

18:50

Ottowitz verliert ein herrliches Vorhand-Cross-Duell – 30:15

18:49

Brabec verschlägt einen Passierball – 30:0

18:49

Brabec mit einem zu kurz geratenen Lob und Ottowitz ist mit dem Smash zur Stele – 15:0

18:47

… zumal Ottowitz sich noch einen Rückhandfehler leistet und Brabec somit auf 2:3 verkürzen kann

18:46

Brabec mit seinem zweiten Doppelfehler – aber nichts passiert bei 40:15

18:46

40:0 – Ottowitz mit einem Fehler von der Rückhand

18:45

Ottowitz versenkt einen Vorhand-Return im Netz – 30:0

18:45

Brabec mit einem Vorhandball an die Linie – 15:0

18:44

Brabec hat am Netz drei Mal die Chance zum Punktgewinn, doch er scheitert und so führt Ottowitz nun 3:1

18:43

Brabec lässt mit einem Vorhandfehler den nächsten Brakball ungenützt – wieder heißt es Einstand, ehe sich Ottowitz mit einem Vorhand-Winner einen Spielball zum 3:1 besorgt

18:42

Ottowitz mit Doppelfehler Nr. 4 und Breakball gegen sich, doch den wehrt der Juni-Masters-Series-1000-Champion mit einem Super-Stoppball ab – Einstand

18:41

den Spielball zum 3:1 lässt der 32jährige aber mit einem Vorhandfehler aus – Einstand

18:40

Ottowitz kontert mit einem Service-Winner zur 40:30 Führung

18:40

und der 35jährige legt mit einem Smash nach – 30:30

18:39

Brabec mit einer erfolgreichen Vorhand-Attacke – 30:15

18:38

Ottowitz glänzt mit einem herrlichen Stoppball – 30:0

18:37

Brabec drückt eine Vorhand hinten ins Out – 15:0

18:36

Ottowitz hebt eine Rückhand ins Out, und damit kommt Brabec auf 1:2 heran

18:35

Ottowitz versenkt eine Slice-Rückhand im Netz – 40:30

18:34

Ottowitz hat den Platzschon offen, patzt aber beim Volley – 30:30

18:34

Ottowitz in großer Spiellaune – ein Ass zum 2:0 und ein Rückhand-Winner zum 0:15

18:33

ein Service-Winner von Ottowitz zum 40:0, ehe er nach einem Vorhandfehler den ersten Punkt in diesem zweiten Satz abgibt – 40:15

18:32

zwei Mal in Folge punktet Ottowitz mit seiner Vorhand – 30:0

18:31

Brabec läuft gleich im ersten Game des zweiten Satzes schon wieder Gefahr ein Break zu kassieren, und das “passiert” dem Lokalmatador soeben auch mit seinem ersten Doppelfehler – zu Null geht das Auftakt-Game des zweiten Durchgangs an Niklas Ottowitz

18:27

mit eiem phantastischen Rückhand-Passierball “cross geschlagen” holt sich Niklas Ottowitz den ersten Satz des Kalksburg-Open-Finales nach 35 Minuten mit 6:3

18:25

Ottowitz mit viel Übersicht am Netz und dem Volley-Punkt zu Satzball Nr. 2

18:24

Brabec mit dem Punktgewinn zum Einstand

18:24

Ottowitz mit einem Service-Winner und Satzball – 40:30

18:23

wir sehen noch einen Brabec-Vorhand-Fehler – 30:30

18:22

Brabec setzt eine Vorhand knapp neben die Linie – 15:30 statt 0:40

18:22

Ottowitz bereits mit Doppelfehler Nr .3 – 0:30

18:21

Brabec setzt eine Vorhand ans Netzband und weg ist das gerade zuvor gelungene Re-Break – Ottowitz führt 5:3 und serviert auf den Gewinn des ersten Satzes – 0:15 nach einem missglückten Stoppversuch von Ottowitz

18:20

da ist die nächste Break-Gelegneheit für Ottowitz – nach einem Vorhandfehler seines Gegenübers  – 30:40

18:19

Ottowitz mit einem knapp verzogenen Vorhandball – 30:30

18:18

Ottowitz mit einem sensationellen Rückhand-Longline-Passierball zum 15:30

18:17

alles wieder offen und “on serve” in diesem ersten Satz – und dazu Ottowitz mit einem ins Out beförderten Vorhandball – 15:0

18:16

im fünften Versuch und mit viel Glück – Brabec jagt einen Smash ans Netzband und von dort fliegt der Ball unerreichbar für seinen Gegner ins Feld – schafft Brabec sein erstes Break in diesem Finale und verkürzt auf 3:4

18:15

mit einem gelungenen Lob holt sich Brabec die nächste Breakchance – 30:40

18:14

Ottowitz setzt eine Vorhand seitlich ins Out – 30:30

18:14

Brabec verliert ein Rückhand-Slice-Duell – 30:15

18:13

Brabec mit einem Return-Fehler von der Rückhand – 15:15

18:12

Ottowitz mit Doppelfehler Nr. 2 – 0:15

18:12

Brabec verwandelt einen weiteren Smash zum 40:0 und vollendet das zu Null Game zum 2:4 mit einem Rückhand-Winner

18:11

Brabec Überkopf souverän und mit einem Smash zum 30:0

18:10

Brabec mit einem genialen Vorhand-Winner longline geschlagen – 15:0

18:09

ein genialer Volley-Punkt bringt Ottowitz das Game zum 4:1 – Brabec hat bereits 4 Break-Möglichkeiten ausgelassen!

18:08

und gleich nochmals patzt der Lokalmatador auf der Vorhandseite – Vorteil Ottowitz zum 4:1

18:07

Brabec verzieht eine Vorhand – Einstand

18:07

bei 30:30 patzt Ottowitz am Netz und muss nun Breakball Brabec abwehren – 30:40

18:05

Ottowitz unterläuft der erste Doppelfehler dieser Begegnung – 15:30

18:05

beide Aktuere mit je einem Fehler ander Grundlinie – 15:15

18:04

Ottowitz ganz präzise und mit einem Vorhand-Winner an die Linie geht der Kärntner mit 3:1 in Führung

18:03

eine Brabec-Vorhand segelt ins Out und da ist die erste Break-Chance für Ottowitz in diesem Finale

18:02

… und er legt mit einem sicher verwandelten Volley zum 15:30 nach

18:02

Ottowitz punktet mit einem Vorhand-Passierball zum 15:15

18:01

Brabec mit einem starken ersten Aufschlag – 15:0

18:00

mit einem “abgerissenen” Rückhand-Winner holt sich auch Ottowitz ein Aufschlagspiel zu Null und damit die 2:1 Führung im ersten Satz

18:00

Ottowitz mit einem Service-Winner und Brabec setzt eine Vorhand ins Netz und kommt bei einem Stoppball seines Gegners zu spät – 40:0

17:58

Brabec macht mit seiner Vorhand Druck und gleicht zu Null zum 1:1 aus

17:57

noch ein Vorhand-Patzer von Ottowitz und es steht 40:0 aus Sicht des Aufschlägers

17:57

Ottowitz setzt eine Rückhand ins Netz – 30:0

17:56

Ottowitz mit einem Return-Fehler – 15:0

17:55

mit einem Service-Winner und einem herrlichen Volley holt sich Ottowitz mit fünf Punkten in Serie doch noch das Aufschlagspiel zum 1:0 – ein sehr sehenswertes und vielversprechendes erstes Game wohlgemerkt

17:54

.. und der Lokalhero setzt auch noch eine Vorhand ins Aus – Einstand

17:53

Brabec scheitert ganz knapp mit einem Lob – 30:40

17:53

15:40 – Ottowitz punktet mit einem herrlichen Stoppball

17:52

mit einem Super-Vorhand-Winner holt sich Brabec drei Break-Chancen im Eröffnungs-Game – 0:40

17:51

Ottowitz mit einem Netzroller gegen sich – 0:30

17:51

gleich ein erster toller Ballwechsel mit dem bessernen Ende für Brabec – 0:15

17:49

Ottowitz hat die Wahl gewonnen und sich für Aufschlag entschieden!

17:48

In Kürze geht es los!

17:43

Hallo und herzlich Willkommen aus Kalksburg, wo nach zwei Tagen Schlechtwetter endlich wieder Tennis gespielt werden kann! Bereits auf dem Platz und mit dem Einschlagen sind die beiden Finalisten nämlich Niklas Ottowitz und Lokalmatador Stefan Brabec beschäftigt!