Klager erstmals seit Juni 2013 nicht mehr in den HTT-Top-Ten

In der am gestrigen Dienstag veröffentlichten aktuellen Ausgabe der HTT-Computer-Rangliste fehlt im Spitzenfeld ein bekannter Name, der in den vergangenen Jahren nicht nur Sieger großer Titel, sondern auch zum Stammgast in den Top Ten avanciert war. Die Rede ist vom rekonvaleszenten 2fachen HTT-French-Open-Sieger Peter Klager, der nach dem März-Masters-Series-1000-Turnier in der Südstadt erstmals seit 16. Juni 2013 nicht mehr in den Top Ten geführt wird. Durch sein verletzungsbedingstes Fernbleiben beim 25. HTT-Saisonturnier sind dem 23jährigen 360 Punkte seines Vorjahres-Semifinales aus der Wertung gefallen, wodurch der Sieger von 6 HTT-Turnieren aktuell “nurmehr” auf Rang 11 aufscheint. Ein Bericht von C.L

img_8352

Peter Klager erstmals nach 145 Wochen nicht mehr in den Top Ten

HTT-Sandplatzkönig Peter Klager ist erstmals seit 16. Juni 2013 und seinem ersten HTT-French-Open-Titelgewinn nicht mehr in den Top Ten der seit 1990 geführten HTT-Computer-Rangliste vertreten. Der Neo-Donaufelder, der aufgrund seiner bereits operativ behandelten Handgelenksverletzung seit den HTT-Tour-Finals im vergangenen November kein Turnier mehr bestritten hat, war zuletzt insgesamt 145 Wochen lang unter den zehn besten Spielern der HTT-Entry-List gereiht, und davon sogar 37 Wochen auf Platz 1 klassiert. Mit dem Wegfall der im Vorjahr eroberten Halbfinal-Punkte beim März-Masters-Series-1000-Turnier ist Klager auf Position Nr. 11 zurückgefallen, übrigens unmittelbar vor dem Champion des vergangenen Wochenendes Florian Kopf. Im Race to La Ville – der Jahreswertung 2016 – sucht man den 2fachen HTT-French-Open-Sieger sogar vergeblich.

img_0643

Klager vor HTT-Comeback?

Zumindest dieser Umstand wird sich in Kürze aber ändern, denn der ehemalige Ranglisten-Erste hat sein Comeback in Aussicht gestellt. “Ich hätte eigentlich geplant, vor der Meisterschaft noch zumindest ein Turnier auf der HTT zu bestreiten”, so der 23jährige in einer kurzen Stellungnahme in Richtung HTT-Management. Ob der 2fache HTT-French-Open-Sieger bereits beim Sandplatz-Opening von 15. bis 19. April im UTC La Ville sein mit Spannung erwartetes Comeback feiern wird, steht allerdings noch nicht fest.

img_9714

HTT-Entry-List

HTT-Race to La Ville

1. Vladimir VUKICEVIC 7.780 Punkte 1. Christoph BEUTLER 2.690 Punkte
2. Damian ROMAN 6.790 Punkte 2. Vladimir VUKICEVIC 2.450 Punkte
3. Christoph BEUTLER 6.240 Punkte 3. Bernhard SCHEIDL 1.860 Punkte
4. Philipp SCHNEIDER 5.100 Punkte 4. Philipp SCHNEIDER 1.570 Punkte
5. Nenad SARCEVIC 4.230 Punkte 5. Mathias WAGNER 1.050 Punkte
6. Bernhard SCHEIDL 4.185 Punkte 6. Damian ROMAN 1.040 Punkte
7. Martin ZEHETNER 3.500 Punkte 7. Florian KOPF 1.000 Punkte
8. Alexander SCHAGER 3.150 Punkte 8. Filip MARKOVIC     880 Punkte
9. Victor STABRAWA 2.865 Punkte 9. Renee GLATZL     770 Punkte
10. Philipp WIEGELE 2.585 Punkte 10. Alexander SCHAGER     720 Punkte
11. Peter KLAGER 2.300 Punkte Lukas PRÜGER     720 Punkte
12. Florian KOPF 2.175 Punkte 12. Clemens WAGNER     680 Punkte
13. Andreas TRINKO 2.000 Punkte 13. Andreas TOLUNAY     545 Punkte
14. Ignacio MARTIN 1.915 Punkte 14. Ignacio MARTIN     540 Punkte
15. Bernd BRUNNER 1.805 Punkte Nenad SARCEVIC     540 Punkte
16. Alexander SCHELLER 1.795 Punkte 16. Bernd BRUNNER     520 Punkte
17. Fabian MAYRHUBER 1.770 Punkte 17. Patrick WIESMÜHLER     500 Punkte
18. Andreas TOLUNAY 1.615 Punkte 18. Nils KLERMUND     485 Punkte
Mathias WAGNER 1.615 Punkte 19. Victor STABRAWA     450 Punkte
20. Matthias HASON 1.555 Punkte Alexander LOVREK     450 Punkte

img_6756