Masterssieger Damian Roman muss HTT-Australian-Open absagen

Die Jubiläums-Ausgabe der am kommenden Donnerstag beginnenden HTT-Australian-Open wird ohne den amtierenden HTT-Tour-Finals-Champion Damian Roman in Szene gehen. Der Rumäne, im vergangenen Jahr mit 5 Turniersiegen der erfolgreichste Spieler im Circuit, laboriert seit einigen Tagen an einer schmerzhaften Schulterblessur, und musste am Samstag seinen Start beim ersten HTT-Grand-Slam-Turnier des Jahres absagen. Mit dem vor einer Woche operierten 2fachen HTT-French-Open-Sieger Peter Klager fehlt übrigens ein zweiter Top-Ten-Spieler beim ersten großen Höhepunkt der neuen Tennissaison. Ein Bericht von C.L

img_6372

img_4498

Damian Roman mit im Training zugezogener Schulterverletzung

Was in den vergangenen Tagen gerüchteweise im Tour-Zirkus die Runde machte, ist seit Samstag Vormittag bittere Gewissheit. Der rumänische Ranglisten-Zweite Damian Roman wird verletzungsbedingt nicht an der 25. Auflage der HTT-Australian Open ab 21. Jänner im UTC La Ville teilnehmen können. Das bestätigte der 33jährige fünf Tage vor Turnierbeginn in einer Stellungnahme gegenüber hobbytennistour.at. “Ich habe mir bei der Vorbereitung auf das Jänner-Grand-Slam-Turnier bei einem Aufschlag eine Schulterverletzung zugezogen, und kann unmöglich eine konkurrenzfähige Performance beim Jänner-Grand-Slam-Turnier abgeben. Ich hätte so gerne gespielt, aber ich muss jetzt zwei bis drei Wochen pausieren. Dann sollte ich wieder mit dem Training beginnen können”, so der 3fache HTT-US-Open-Sieger, der vorerst ohne ärztliche Behandlung auf einen Muskelfaserverletzung tippt.

img_6345

Sandplatzkönig Peter Klager nach OP ebenfalls nicht am Start der HTT-Australian-Open, und auch das Antreten von Philipp Wiegele ist fraglich

Weil Damian Roman im letzten Jahr bei den HTT-Australian-Open bereits in der Runde der letzten 32 scheiterte, und am nächsten Wochenende nur 90 Punkte zu verteidigen gehabt hätte, wird sich sein Fehlen beim fünften Saisonturnier in der Rangliste nicht großartig auswirken. Sehr wohl wird hingegen die “Star-Dichte” beim 97. Major-Event der HTT-Geschichte leiden, denn neben dem verletzten HTT-Erste Bank Open Champion, muss auch Sandplatzkönig Peter Klager beim ersten Saison-Highlight im UTC La Ville passen. Der Ranglisten-Siebente vom TC Donaufeld unterzog sich am letzten Montag einer geplanten Handgelenks-Operation, und fällt mindestens bis zum Beginn der Freiluftsaison aus. Fraglich ist auch der Start des Ranglisten-Zehnten Philipp Wiegele. Der 3fache HTT-Turniersieger laboriert schon seit längerer Zeit an hartnäckigen Knieproblemen.