Rote Mastersgruppe schrammt nur knapp am Horror vorbei

Zwei “interessante” Gruppen hat am Mittwoch Nachmittag die Auslosung zur 20. Masters-Ausgabe 2009 ergeben. Titelverteidiger Andreas Harbarth bekommt es dabei im “roten Pool” u.a. bereits zum 10. Mal in seiner Karriere mit dem Salzburger Markus Seitner zu tun. Zudem kommt es in der Vorrunde auch zu einer Neuauflage des November-Super-4-Halbfinales gegen den amtierenden “French Open-Sieger der HTT” Alexander Geisler. Das Duell der beiden großen Turnierfavoriten ist zugleich auch das Schlagerspiel der roten Gruppe. Komplettiert wird diese vom 3fachen Saisonsieger Gerald Kostolani. Mit der letzten Loskugel blieb dem Masters übrigens die absolute Horrorgruppe mit “Harbarth-Seitner-Geisler-Grznar” erspart.

Italien-Juli-Turniere_05_23641.jpg

Zwei Major-Champions & der Olympiasieger – auch blaue Gruppe verspricht Spannung

Einiges an Spannung verspricht auch der “blaue Pool”. Dort bildet der “Wimbledonsieger der Hobby-Tennis-Tour Thomas Müller den Gruppenkopf. Mit ihm um den Aufstieg ins Halbfinale kämpfen der 2fache Saisonsieger Christoph Kramer, Olympiasieger Franz Mayrhuber und mit Branislav Grznar auch der einzige internationale Masters-Starter. Der junge Slowake gewann heuer im Jänner mit dem Hallen-Grand-Slam das größte Indoor-Turnier der Hobby-Tennis-Tour nach eindrucksvoller Vorstellung gegen Mario Kiss. Die Vorrunde mit dem ersten Spieltag beginnt übrigens am morgigen Donnerstag. Die Spielpaarungen für den Eröffnungstag erscheinen am Abend online. Übrigens: Du kannst während des gesamten Turniers das Geschehen “live” auf unserer Homepage mitverfolgen. Von Donnerstag bis zum finalen Dienstag an, werden Interessierte per Live-Ticker & Live-Score umfangreichst und ausführlichst informiert.

Italien-Juli-Turniere_05_22152.jpg

Claus Lippert, 25. November 2009