Klager vs. Schlaffer – das Mai-HTT-500-Finale – LIVE

Mai-HTT-500-Turnier 2015, Final Set 1Set 2Set 3
atKLAGER Peter 743 0
atSCHLAFFER Philipp 566 0
2h 39' 61'54'43'
KLAGER Peter Mai-HTT-500-Turnier 2015, Final SCHLAFFER Philipp
95Total points won107
44% Points won on 1st serve51%
31% Points won on 2nd serve34%
9 / 19Breaks / Break Chanches11 / 18
75% / 69% 1st / 2nd Serves70% / 86%
0Aces1
8Double Faults4
29Winners21
76Unforced errors62
22 / 38Net points / attacks4 / 10
21:49

Soeben ist am Centercourt die Siegerehrung zu Ende gegangen, und damit darf ich mich nach fast 6 Stunden Live-Tennis bei Euch für Eure Aufmerksamkeit bedanken und mich gleichzeitig verabschieden! Der obligate Hinweis zum Schluss: Am kommenden Wochenende findet das Mai-HTT-250-Turnier und das Mai-Future-Turnier statt. Nennschluss ist wieder Donnerstag um 20 Uhr. Noch einen schönen Abend und eine gute Nacht – wünscht Euch C.L

21:38

damit gewinnt Philipp Schlaffer nach 2:39 Stunden Spielzeit das Mai-HTT-500-Turnier gegen Peter Klager mit 5:7, 6:4, 6:3, und feiert seinen insgesamt zweiten HTT-Karriere-Titel. hobbytennistour.at gratuliert recht herzlich!

21:36

Klager probiert es zum Abschluss mit Serve & Volley und zieht den Flugball knapp ins Out!

21:35

Schlaffer mit einem Vorhand-Winner nach einer unglaublichen Rallye und damit mit seinem ersten Matchball

21:34

Spielball Klager oder Matchball Schlaffer?

21:34

Klager rutscht eine Rückhand vom Schläger – Einstand

21:33

ein Schlaffer-Lob knapp im Aus – 40:30

21:32

eine Slice-Rückhand von Klager rutscht ins Out – 30:30

21:32

erste Blitze sind am Nachthimmel über dem La Ville zu sehen!

21:31

Klager scheitert mit einem butterweichen Volley-Versuch – 30:15

21:30

Schlaffer verliert ein Volley-Duell – 30:0

21:29

ein Klager-Smash zum 15:0

21:29

Schlaffer setzt eine Rückhand ins Out – Klager holt das Break zum 3:5

21:28

2:30 Stunden sind gespielt!

21:28

Schlaffer erzwingt einen Vorhand-Fehler seines Gegners – 30:40

21:27

Klager mit einem Rückhand-Patzer – 15:40

21:26

Schlaffer bestimmt den Ballwechsel, und Klager punktet mit einem sensationellen Vorhand-Passierball zum 0:40

21:26

0:30 – Klager zwingt Schlaffer zum Vorhand-Fehler

21:25

Klager mit einem Rückhand-Winner zum 0:15 – was hat der 2fache HTT-French-Open-Champion noch im Köcher?

21:24

Schlaffer serviert auf den Titelgewinn beim Mai-HTT-500-Turnier 2015 im UTC La Ville!

21:24

Klager mit einem Volley-Fehler, und Schlaffer holt sich mit seinem 100. Punkt in diesem Finale das wohl vorentscheidende Break zur 5:2 Führung

21:23

30:40 – ein Schlaffer-Lob im Out

21:22

Klagers achter Doppelfehler bringt Schlaffer bei 15:40 zwei Break-Chancen zum 5:2

21:22

gleich darauf landet aber wieder eine Klager-Vorhand seitlich im Aus – 15:30

21:21

Klager mit Serve & Volley zum 15:15

21:21

eine Klager-Vorhand bleibt am Netzband hängen – 0:15

21:20

Klager wirkt müde und nach seinem nächsten Rückhand-Fehler führt Schlaffer nun mit 4:2

21:19

Schlaffer hat nach dem nächsten Klager-Fehler einen Spielball zum 40:30

21:18

im Moment streuen beiden Akteure ein wenig – 30:30

21:18

.. begeht gleich darauf aber einen Fehler mit der Vorhand zum 15:15

21:17

Schkaffer drückt Klager in die Defensive – 15:0

21:15

Schlaffer holt sich zu Null das Break zum 3:2

21:14

noch eine Klager-Rückhand knapp im Out, und wieder muss der 22jährige bei 0:40 Break-Chancen gegen sich abwehren

21:13

es geht weiter – der 22jährige steht wieder!

21:13

Klager hechtete nach diesem letzten Ball und bleibt am Boden liegen – Schlaffer eilt herbei!

21:12

eine Klager-Vorhand segelt ins Out, und Schlaffer legt mit einem Vorhand-Winner zum 0:30 nach

21:11

Schlaffer mit einem Vorhand-Fehler, und Klager schafft das Re-Break zum 2:2

21:10

hoch spannend jetzt dieses Finale!

21:09

Klager bekommt nach einem Schlaffer-Vorhand-Fehler einen Breakball zum 2:2

21:08

Einstand – Schlaffer nützt auch seinen zweiten Spielball zum möglichen 3:1 nicht

21:08

Klager befreit sich mit einem Vorhand-Winner – 40:30

21:07

Klager mit einem kapitalen Volley-Fehler – 40:15

21:06

Schlaffer scheitert beim Versuch einen Rückhand-Passierball anzubringen – 30:15

21:06

eine Klager-Vorhand bleibt am Netzband hängen – 30:0

21:03

Klager mit dem Fehler, Schlaffer mit dem Break zum 2:1

21:02

jetzt patzt Schlaffer an der Grundlinie – 15:40

21:01

Schlaffer zwingt Klager zu einem Vorhand-Fehler – 0:40

21:00

Klager begeht Doppelfehler Nr. 7 – 0:30

20:59

Schlaffer mit Doppelfehler Nr. 4 – das Re-Break zum 1:1

20:59

exakt zwei Stunden sind gespielt, und Klager hat nach einem Netzball Schlaffers zwei Chancen zum Re-Break – 15:40

20:57

Klager versenkt eine Rückhand im Netz – 15:30

20:56

auch Schlaffer reißt eine Vorhand ab – 0:15

20:56

Klager macht soeben das halbe Dutzend an Doppelfehlern voll und liegt mit Break 0:1 im dritten Satz zurück

20:55

und der Ranglisten-Zweite drückt noch eine Vorhand ins Netz und muss bei 15:40 zwei Break-Chancen Schlaffers abwehren

20:54

Klager verzieht eine Vorhand – 15:30

20:50

Schlaffer nützt Satzball Nr. 5 – nach einem Rückhandfehler Klagers, und damit steht es 1:1 in Sätzen

20:50

wieder eine megalange Rallye, diesmal mit dem besseren Ende für Schlaffer, nachdem Klager eine Rückhand ins Out schiebt

20:48

Schlaffer mit Doppelfehler Nr. 3 – Einstand

20:48

Klager mit einer ins Out beförderten Vorhand, und Schlaffer hat einen vierten Satzball

20:46

jetzt unterläuft auch Klager ein Rückhand-Slice-Fehler – erneut Einstand

20:46

noch eine Slice-Rückhand von Schlaffer die im Netz hängen bleibt – Klager mit dem Breakball zum 5:5

20:45

Schlaffer läßt mit einem Rückhand-Fehler auch Breakball Nr. 3 aus – Einstand nach 40:0

20:44

Klager mit einem Vorhand-Return-Winner der feinsten Sorte zum 40:15, und Schlaffer zeigt sich beeindruckt, macht einen Doppelfehler – 40:30

20:43

Klager mit dem Vorhand-Fehler und Schlaffer bei 40:0 mit drei Satzbällen

20:42

wieder zieht Klager bei einem Smash nicht voll durch – der Fehler folgt – 30:0

20:42

Schlaffer mit einem erfolgeichen Netzangriff zum 15:0

20:41

Schlaffer serviert nun zum Satzausgleich!

20:40

Klager zu feige in diesem Ballwechsel, er drückt einen Smash ins Out, und damit kommt Schlaffer mit gerissener Saite soeben zum Break und der 5:4 Führung

20:39

Schlaffer ist die Saite gerissen – der Ballwechsel läuft immer noch!

20:39

Klager macht sich den Platz hervorragend auf, und versemmelt dann den Volley – 30:40

20:38

auch Klager patzt in dieser Phase mit seiner Vorhand – 30:30

20:38

Schlaffer mit einem weiteren Fehler von der Grundlinie (Nr. 45) – 15:30

20:36

Klager mit einem Smash im dritten Versuch – 15:15

20:36

Schlaffer mit einem grandiosen Rückhand-Winner die Linie entlang – 0:15

20:35

100 Minuten sind jetzt in diesem Finale gespielt, und Schlaffer stellt nach einem verzogenen Rückhand-Ball Klagers auf 4:4

20:34

Klager setzt noch eine Rückhand ins Netz – 40:30

20:33

ein wuchtiger und platierter Smash bringt Klager das 30:30

20:33

erneut taucht Klager am Netz auf, diesmal scheitert er aber mit einem Half-Volley-Versuch – 30:15

20:32

Schlaffer scheitert beim Versuch seinen Gegner am Netz zu “passieren” – 15:15

20:31

Klager mit einem Volley und der Ball bleibt am Netzband hängen – 15:0

20:30

Klager prügelt noch eine Vorhand ins Out – 0:40, und gleich die erste Break-Chance nützt Schlaffer mit einem Vorhand-Passierball zum 3:4

20:28

der Ball von Klager wird Out gegeben – 0:30

20:28

wieder ein strittiger Punkt! 0:30 oder 15:15?

20:26

das Finale ist wegen eines dauerbellenden Hundes auf der Terrasse unterbrochen!

20:26

Schlaffer mit einem Vorhand-Fehler, und Klager mit dem Break zum 4:2

20:24

Klager mit einem Vorhand-Fehler – 30:40

20:23

Schlaffer mit einer total verunglückten Vorhand – 15:40

20:23

Klager drückt eine eingesprungene Rückhand ins Out – 15:30

20:22

der Ball wurde nun nachträglich Out gegeben – daher führt Klager 0:30

20:20

Klager trifft einen Smash nur am Rahmen, und der Lob von Schlaffer klatscht genau auf die Linie – 15:15

20:18

der 29jährige mit einem Rückhand-Fehler – 0:15

20:18

nach 0:3 Rückstand ist Schlaffer zurück in diesem Satz und nun beim Aufschlag!

20:17

Klager reißt in diesem Unglücks-Game auch noch eine Vorhand ab, und damit holt sich Schlaffer das Break zum 2:3

20:16

Schlaffer mit einem gigantischen Vorhand-Return-Winner und bei 15:40 auch mit zwei Break-Chancen

20:16

Klager unterläuft ein weiterer Fehler – diesmal beim Stopp – 15:30

20:15

Klager schließt eine sensationelle Rallye der beiden Finalisten mit einem Smash-Fehler ab – 15:15

20:13

Schlaffer mit einem fehlerhaften Rückhand-Passierball – 15:0

20:13

Klager jagt eine Vorhand ins seitliche Out, und damit schreibt Schlaffer im zweiten Satz erstmals an – neuer Spielstand 1:3

20:12

Klager mit einer abgerissenen Vorhand – 40:30

20:11

Schlaffer “hebt” eine Rückhand weit ins Aus – 30:30

20:11

Schlaffer mit einem Service-Winner zum 30:15

20:09

ein Return-Fehler des Burgenländers folgt, und Klager führt 3:0

20:08

Schlaffer setzt eine Vorhand neben die seitliche Linie – 40:15

20:07

Klager macht sich den Platz auf und punktet mit seiner Vorhand – 30:15

20:06

Klager mit Doppelfehler Nr. 5 – 0:15, und Schlaffer mit einem Return-Fehler von der Vorhand – 15:15

20:06

Schlaffer verzieht eine Vorhand, und damit holt sich Klager das frühe Break zum 2:0

20:05

15:40 – Schlaffer mit einem herrlichen Vorhand-Winner

20:04

drei unerzwungene Schlaffer-Fehler, damit sieht sich der 29jährige Burgenländer nun bei 0:40 drei Break-Chancen Klagers gegenüber

20:03

unabhängig vom Ausgang dieses Finales, wird sich Schlaffer aber unter die Top 16 und damit auch mitten hinein in die Setzliste für die anstehenden HTT-French-Open spielen!

20:02

eine Vorhand von Schlaffer gerät zu lange, und damit holt sich Peter Klager das erste Game des zweiten Satzes zum 1:0

20:01

wieder eine Wahnsinns-Rallye, die Schlaffer mit einem Slice-Rückhand-Fehler beendet – Vorteil Klager zum 1:0

20:01

Schlaffer läßt diese Gelegenheit mit einem verunglückten Stoppball aus – Einstand

20:00

Klager mit einer “Slice-Vorhand” in Not geschlagen und dem Fehler – Schlaffer hat ein 30:40 und die Break-Chance zum 1:0

19:59

Klager mit einem ganz schwierigen Volley zum 30:30

19:59

der 22jährige schiebt eine Slice-Rückhand seitlich ins Aus – 15:30

19:58

Klager mit seinem ersten Doppelfehler im zweiten Satz -15:15

19:58

Das Flutlicht hier am Centercourt ist eben angegangen, und Klager eröffnet den zweiten Satz mit Aufschlag und dem Punktgewinn zum 15:0 – nach einem Vorhand-Fehler seines Gegners

19:56

Schlaffer mit seinem 25sten unerzwungenen Fehler und damit geht der erste Satz nach exakt 61 Minuten mit 7:5 an Peter Klager

19:55

Schlaffer mit einem weiteren Grundlinien-Fehler – 0:40, und die erste Break-Chance Klagers wehrt Schlaffer mit einem Aufschlag-Winner ab – 15:40

19:54

Schlaffer mit einem Vorhandball an die Netzkante, und einem von Klager erzwungenen Rückhand-Fehler – 0:30

19:51

Schlaffer serviert gegen den Verlust des ersten Satzes!

19:51

ein weiterer toller Ballwechsel – Schlaffer stürmt ans Netz, und Klager mit dem phantastischen Vorhand-Passierball zur 6:5 Führung

19:50

abermals landet eine Klager-Vorhand im Out – 30:30, ehe die Nummer 1 des Turniers mit dem nächsten tollen Half-Volley einen Spielball zum 6:5 hat

19:49

jetzt macht es der 22jährige mit seiner Vorhand viel besser – 30:15

19:48

Klager drückt eine Vorhand seitlich ins Aus – 15:15

19:48

Klager mit einem grenzgenialen Half-Volley – 15:0

19:47

Klager jagt eine Vorhand ganz knapp ins Out – 40:15, und Schlaffer legt mit einem Vorhand-Winner zum 5:5 auch gleich noch erfolgreich nach

19:46

Schlaffer mit einer “böse” abgerissenen Vorhand – 30:15

19:46

Klager scheitert mit einem Rückhand-Return – 30:0

19:45

Schlaffer mit einem Volley zum 15:0

19:45

übrigens: Klager bestreitet heute Abend sein 15. Karriere-Finale auf der Hobby-Tennis-Tour, und er strebt nach seinem ersten Turniersieg bei einem HTT-500er-Event

19:44

Klager donnert einen Smash ins Netz, und damit holt sich Schlaffer das Re-Break zum 4:5 – der erste Satz ist wieder “on serve”

19:43

Klager rutscht hinten an der Grundlinie aus, und Schlaffer verwertet einen Volley zum erneuten Breakball auf 4:5

19:42

was für ein Ballwechsel – Schlaffer lässt einen Passierball und einen Smash aus, und verschlägt dann eine Vorhand – Einstand statt Break zum 4:5

19:41

Klager mit einem verunglückten Stoppball und einem Rückhand-Fehler – 30:40

19:40

Schlaffer mit einem mangelhaften Versuch seinen Gegner am Netz zu “passieren” – 30:15

19:39

der 22jährige versenkt eine Rückhand im Netz – 15:15

19:38

Schlaffer mit einem missglückten Stoppball-Versuch – 15:0

19:38

eine Schlaffer-Vorhand segelt ins Out, und Klager führt mit einem weiteren Break 5:3

19:37

Klager hat bei einem Vorhand-Return riesiges Glück mit dem Netzband und dadurch einen weiteren Breakball – 30:40

19:36

Doppelfehler Schlaffer – 15:30, und Klager jagt eine Rückhand weit ins Out – 30:30

19:36

Schlaffer drückt mit seiner Vorhand aufs Tempo – 15:15

19:34

eine tolle Rallye an der Grundlinie endet mit einem Rückhand-Slice-Fehler von Schlaffer – 0:15

19:32

Schlaffer mit einer Vorhand gegen die Laufrichtung Klagers, und damit holt sich der 29jährige Burgenländer das Break zum 3:4

19:31

Klager offeriert seinem Gegner mit Doppelfehler Nr. 3 zwei Breakbälle zum 3:4

19:30

Klager setzt einen Rückhand-Volley ins Netz – 15:30

19:30

Schlaffers Antwort ist ein großartiger Stoppball zum 15:15

19:29

Klager punktet mit einem wuchtigen Smash zum 15:0

19:28

Schlaffer attackiert mit seiner Vorhand, und Klager zirkelt den Rückhand-Passierball zum 4:2 ins Feld

19:27

Klager bekommt nach einem Rückhand-Fehler Schlaffers einen Breakball – 30:40

19:27

Riesen-Service von Schlaffer zum 30:30

19:26

erneut setzt Klager mit einem tollen Stoppball einen Glanzpunkt – 15:30

19:26

Schlaffer punktet mit einem Stoppball zum 15:0, Klager kontert mit einem Rückhand-Winner zum 15:15

19:25

ein kurzer Satz zum Wetter: beste Bedingungen – leicht bewölkt, rund 20 Grad und kein Wind

19:24

Klager mit einem guten ersten Aufschlag – nach Außen – und der 22jährige führt 3:2

19:23

Schlaffer verzieht eine Vorhand – Klager mit Spielball zum 3:2

19:22

Klager schenkt Schlaffer mit Doppelfehler Nr. 2 eine weitere Break-Chance, die der 22jährige aber gerade mit einem wuchtigen Service-Winner abwehrt – Einstand

19:21

Klager vergibt mit einem Volley-Fehler einen Spielball zum 3:2 – erneut halten wir bei Einstand

19:20

Klager wehrt einen Breakball Schlaffers mit einem herrlichen Volley ab – Einstand

19:18

der Ranglisten-Zweite mit einem Rückhand-Fehler – 30:30

19:18

Klager mit einem Service-Winner zum 30:15

19:17

Klager versenkt eine Vorhand im Netz – 0:15

19:15

Klager scheitert beim Versuch einen Passierball anzubringen, und Schlaffer gleicht zum 2:2 aus

19:14

Schlaffer vergibt einen Smash – 40:30

19:14

Klager mit einem Fehler beim Rückhand-Return – 40:15

19:14

Schlaffer setzt Ass Nr. 1 ins gegnerische Feld – 30:15

19:13

eine Klager-Vorhand fliegt via Netzband ins Out – 15:15

19:13

Schlaffer mit einem knapp verzogenen Vorhand-Passierball – 0:15

19:11

Schlaffer attackiert noch einmal mit seiner Vorhand beim Return, und jagt den kleinen gelben Filz ins Netz – damit führt Peter Klager mit dem ersten durchgebrachten Aufschlagspiel in diesem Finale mit 2:1

19:10

Schlaffer prügelt eine Vorhand seitlich ins Out – Vorteil Klager zum 2:1

19:10

ein Rückhand-Return von Schlaffer fliegt via Netzband ins Out – Einstand

19:09

Schlaffer mit einem genialen Rückhand-Passierball und der Break-Chance zum 2:1

19:08

ein ganz enger Ball nach einem Rückhandball von Klager – Einstand

19:07

Klager mit einer eingesprungenen Rückhand und dem Punkt zum 40:30

19:06

Schlaffer drückt eine Vorhand ins Netz – 30:30

19:06

erneut unterläuft Klager ein Fehler mit seiner Rückhand – 15:30

19:05

Klager drückt eine Rückhand hinten ins Aus – 0:15

19:04

mit einem Rückhand-Winner holt sich Klager das Re-Break zum 1:1

19:03

Einstand – Klager mit einer Vorhand knapp ins Out, ehe sich für den 22jährigen die nächste Break-Chance ergibt

19:02

Schlaffer mit einem starken Service zum 15:40, und Klager schiebt noch eine Vorhand hinten ins Aus – 30:40

19:02

Schlaffer legt einen Volley im Netz ab – 0:40

19:01

Klager mit einem Vorhand-Winner zum 0:15, und Schlaffer mit einem Vorhand-Fehler zum 0:30

19:00

der 2fache HTT-French-Open-Champion mit einem ersten Doppelfehler, und damit holt sich Schlaffer per Break die 1:0 Führung

18:59

eine Klager-Vorhand ins Netz ermöglicht Schlaffer eine erste Break-Chance

18:58

Schlaffer setzt einen gefühlvollen Stoppball – Einstand

18:57

Klager mit einem herrlichen Volley-Punkt zum 40:30

18:56

Klager schließt eine Grundlinien-Rallye mit einem Rückhand-Winner ab – 30:30

18:55

Schlaffer patzt auch mit einem ersten Fehler – 15:30

18:55

die Nummer 1 des Turniers mit einem zweiten Rückhand-Patzer und dem 0:30

18:54

Klager verzieht eine erste Rückhand – 0:15

18:51

Die Mai-Grand-Slam-Generalprobe beginnt in Kürze!

18:47

Die Februar-Masters-Series-1000-Final-Revanche steht an, und damit nochmals einen wunderschönen guten Abend liebe HTT-Fans aus dem UTC La Ville, wo in wenigen Minuten die finale Entscheidung beim Mai-HTT-500-Turnier zwischen dem Ranglisten-Zweiten Peter Klager und Herausforderer Philipp Schlaffer ansteht! Die beiden Spieler sind bereits auf dem Centercourt und schlagen sich ein!