Das April-HTT-250-Endspiel zwischen Köck und Günther – LIVE

April-HTT-Turnier 250 2015, Final Set 1Set 2Set 3
atGüNTHER Fabio 270 0
atKöCK Kevin 656 0
1h 57' 32'63'20'
GüNTHER Fabio April-HTT-Turnier 250 2015, Final KöCK Kevin
71Total points won93
42% Points won on 1st serve62%
39% Points won on 2nd serve32%
5 / 9Breaks / Break Chanches9 / 14
59% / 85% 1st / 2nd Serves73% / 82%
0Aces4
5Double Faults4
19Winners41
42Unforced errors48
7 / 21Net points / attacks5 / 12
22:30

Liebe HTT-Fans! Da war unsere Live-Übertragung aus dem UTC La Ville! Ich darf Euch noch darauf hinweisen, dass am kommenden Wochenende das Mai-HTT-150-Turnier und das April-HTT-500-Doppel-Turnier auf dem Programm steht. Nennschluss dafür ist Donnerstag um 20 Uhr. Bereits morgen Mittwoch um 12 Uhr ist Nennschluss für die 4 Oberösterreich-Turniere in Linz und Enns! Danke wie immer für Eure Aufmerksamkeit, und bis bald, Euer C.L

22:28

Köck mit einer wuchtigen Vorhand, dem Winner und dem Titelgewinn beim 11. April-HTT-250-Turnier! hobbytennistour.at gratuliert recht herzlich!

22:27

mit einem Rückhand-Passierball holt sich Köck bei 15:40 zwei Matchbälle

22:26

je ein Fehler auf beiden Seiten – 15:30

22:26

bei Günther geht nichts mehr – eine abgerissene Rückhand bedeutet das 0:15

22:24

und mit einem Vorhand-Winner gegen die Laufrichtung erhöht Köck jetzt sogar auf 5:0

22:23

mit einem Volley gegen die Laufrichtung seines Gegners holt sich Köck das 40:15

22:23

Köck mit einem sensationellen Lob und der 30:15 Führung

22:22

Köck mit Doppelfehler Nr. 4 zum 0:15 und Günther mit einem Vorhand-Return-Fehler zum 15:15

22:21

Günther mit einem Vorhandschlag ins Aus, und Köck führt mit einem zweiten Break im Entscheidungssatz 4:0

22:21

jetzt bleibt ein Köck-Volley am Netzband hängen – 15:40

22:20

mit einem Volley-Punkt holt sich Köck drei Break-Chancen zum 4:0

22:20

0:30 – der 20jährige setzt eine Vorhand ins Out

22:19

Günther mit Doppelfehler Nr. 5 – 0:15

22:16

mit einem Passierball stellt Köck soeben auf 3:0

22:15

… und mit einem Return-Fehler von der Vorhand – 30:15, dazu ein Vorhand-Fehler von Günther und es steht 40:15

22:14

Günther mit dem Fehler am Netz beim Volley – 15:15

22:14

Köck mit dem Fehler an der Grundlinie – 0:15

22:13

eine Günther-Vorhand bleibt am Netzband hängen, und damit holt sich Köck mit einem Break das 2:0

22:12

Köck holt sich mit einem Vorhand-Winner eine Break-Chance zum 2:0 – 30:40

22:12

Günther mit Doppelfehler Nr. 4 – 30:30

22:11

100 Minuten sind vorüber – Günther mit einem wuchtigen und präszisen Smash zum 30:15

22:11

Günther mit einem Service-Winner auf 15:15

22:10

Köck legt mit einem Vorhand-Winner nach – 0:15

22:09

Köck mit einer eingesprungenen Rückhand und dem Punktgewinn zum 1:0

22:09

Günther begeht noch einen Vorhand-Fehler – 40:15

22:08

… und Günther dafür eine Vorhand ins Netz – 30:15

22:08

Köck jagt eine Vorhand hinten ins Aus – 15:15

22:07

es geht in die Entscheidung und den dritten Satz beim April-HTT-250-Turnier, den Kevin Alexander Köck gerade eröffnet – 15:0 -nach einem Fehler seines Gegenübers

22:00

Köck drischt einen Rückhand-Return ins Netz, und damit holt sich Fabio Günther den zweiten Satz nach 63 Minuten Spielzeit mit 7:5

21:59

eine gigantische Rückhand die Köck über das Netz hämmert – 40:30 – Satzball Nr. 1 abgewehrt

21:58

Günther hat nach einem Fehler seines Gegners bei 40:15 zwei Satzbälle

21:58

wieder läßt Köck seinen Gegner zurück ins Spiel, und der punktet mit einem Vorhand-Winner zum 30:15

21:57

Köck passt auf, und setzt einen herrlichen Vorhand-Passierball zum 15:15

21:56

Köck mit einer nicht nachhaltig durchgezogenen Rückhand und dem Fehler – 15:0

21:53

Köck will einen Stoppball spielen, dieses Vorhaben misslingt aber, und damit geht Fabio Günther mit dem nächsten Break 6:5 in Führung! In wenigen Augenblicken serviert der 20jährige erneut auf den Gewinn des zweiten Satzes

21:52

Köck hat eigentlich schon den Punkt gemacht, spielt dann eine Vorhand zu zaghaft ins Feld und macht den Fehler – 30:40

21:51

und noch ein Vorhand-Patzer des 17jährigen – 30:30

21:51

Köck setzt eine Vorhand seitlich ins Aus – 30:15

21:50

… und dem 20jährigen geht eine Rückhand “flöten” – 30:0

21:50

Günther erwischt einen hart geschlagenen Passierball nicht richtig – 15:0

21:49

ein Super-Ballwechsel und Köck beschließt ihn mit einem Smash zum 5:5 – alles wieder offen in diesem zweiten Satz

21:47

und noch ein Patzer von Günther mit der Vorhand – Köck hat einen Breakball zum 5:5

21:47

Günther verzieht mit der Vorhand zum 30:30

21:46

Köck reißt eine weitere Vorhand ab – 30:15 – Günther fehlen nur 2 Punkte zum Satzausgleich

21:45

80 Minuten sind gespielt – 15:15 nach einem Rückhand-Fehler von Kevin Alexander Köck

21:44

Günther verzieht eine Vorhand – 0:15

21:40

eine sensationelle Rückhand, und mit der besorgt sich Köck das Game zum 4:5! In Kürze serviert Günther aber auf den Gewinn des zweiten Satzes!

21:40

mit einem starken ersten Aufschlag rettet sich Köck zum 30:30, und nach einem Return-Patzer seines Gegners hat er Spielball zum 4:5

21:39

Köck scheint ein wenig müde zu werden – die Beine nicht mehr so spritzig und daher jetzt auch mehr Fehler, wie eben einer mit der Vorhand – 15:30

21:38

diesmal kommt die Köck’sche Rückhand – 15:15

21:37

Köck gleicht an Doppelfehlern zum 3:3 aus – 0:15

21:37

und mit einem gelungenen Volley erhöht Fabio Günther auf 5:3

21:36

und noch ein Rückhand-Fehler des 17jährigen – Vorteil Günther zum 5:3

21:36

ein Rückhand-Return mit vollestem Risiko und Köck macht den Fehler – Einstand

21:35

Köck holt sich mit einem Vorhandball an die Linie einen Breakball zum 4:4

21:34

eine Vorhand-Attacke bringt Günther den Punkt zum 30:30

21:33

abermals begeht der 20jährige aber einen Fehler mit seiner Vorhand- 15:30

21:33

Günther kontert mit einem Vorhand-Winner – 15:15

21:32

Günther mit einer ins Netz beförderten Rückhand – 0:15

21:30

Köck drischt noch eine Vorhand ins Out, und damit liegt der 17jährige nach 3:1 Führung nun 3:4 zurück

21:29

Köck mit dem Vorhand-Fehler und mit einer weiteren Break-Chance seines Gegners konfrontiert – 30:40

21:28

Köck schließt eine sensationelle Rallye mit einem Vorhand-Winner ab und stellt auf 30:30

21:27

Köck setzt eine Super-Rückhand haarscharf ins Out – 15:30

21:27

der Platz ist offen, und Günther punket mit der Vorhand zum 15:15

21:26

Köck mit einem Service-Winner zum 15:0

21:25

mit einem Rückhand-Winner gleicht Günther zum 3:3 aus

21:25

40:30 – Günther mit einem weiteren Fehler von der Vorhand

21:25

Günther mit einem Fehler beim Volley vorne am Netz – 40:15

21:24

Köck verzieht einen weiteren Passierball – 40:0

21:23

Günther mit einer 30:0 Führung

21:22

soeben ist das Doppelfinale am Nebenplatz zu Ende gegangen, und es endet mit einem überraschenden Sieg des österreichisch-ungarischen Mixed-Duos Patrick Meinhart-Agnes Popovics, die Florian Thurner und Alexander Auer mit 6:4, 6:3 bezwingen konnten

21:20

zu Null holt sich Günther das Break “retour” und verkürzt soeben auf 2:3

21:20

… und der 17jährige fabriziert Doppelfehler Nr.2 – 0:40

21:19

0:30 – Köck jagt eine Vorhand ins Netz

21:19

Köck mit einem gefühlvollen Stoppball der knapp ins Out fliegt – 0:15

21:18

Günther mit einem Vorhand-Patzer und Köck hat Breakball Nr. 3 in diesem Game, den er nach einem Fehler seines Gegners auch nützt – damit führt der 17jährige mit 3:1

21:17

und auch den “vergeigt” Köck mit einem Vorhand-Fehler – Einstand

21:17

Köck kommt bei einer Rückhand zu spät – 30:40 – ein Breakball bleibt dem 17jährigen noch

21:16

Günther mit Doppelfehler Nr. 3 – 15:40

21:16

und noch eine Vorhand-Fehler des 20jährigen Aufschlägers – 15:30

21:15

Günther setzt eine Vorhand knapp ins Out – 15:15

21:15

Köck reißt eine Rückhand ab – 15:0

21:13

Köck mit zweiten Punkten, darunter einem Service-Winner, und damit hat der 17jährige in diesem dritten Game des zweiten Satzes gleich drei Break-Chancen seines Gegners abgewehrt und verdient die 2:1 Führung sichergestellt

21:12

… und wieder ist Köck zur Stelle, diesmal mit einem Service-Winner zum abermaligen Einstand

21:11

Günther bekommt nach einem Rückhand-Fehler seines Gegenübers einen dritten Breakball “offeriert”

21:11

Günther wird aggressiver und punket mit einem Vorhand-Winner zum neuerlich Breakball, den Köck wieder mit einem tollen Rückhand-Passierball abwehrt – neuerlich Einstand

21:10

Köck mit einem starken Vorhand-Passierball und dem Punktgewinn zum Einstand

21:09

mit seinem ersten Doppelfehler schenkt Köck seinem Gegner einen Breakball zum 2:1

21:08

Köck mit einem Volley-Punkt zum 15:30 und einem Service-Winner zum 30:30

21:08

Günther mit dem Glück eines Netzrollers beim Volley und der 30:0 Führung

21:07

Köck schaufelt eine Vorhand ins Out – 0:15

21:06

Köck mit einem Vorhand-Winner und dem Re-Break zum 1:1

21:05

Günther schiebt eine Vorhand ins Netz, Köck hat die Chance zum Re-Break – 30:40

21:04

beide Spieler mit je einem Fehler an der Grundlinie – 30:30

21:04

Köck antwortet mit einem Return-Winner zum 15:15

21:03

Günther setzt einen herrlichen Volley zum 15:0

21:02

Köck drischt noch eine Vorhand hinten ins Out, und damit geht das erste Break im zweiten Satz an Fabio Günther, der damit mit 1:0 führt

21:02

eine Köck-Vorhand im Aus und Günther hat Breakball Nr. 2

21:01

ein Smash ins Netz von Köck und Günther hat einen Breakball im ersten Game des zweiten Satzes, den Köck mit Ass Nr. 4 souverän abwehrt

21:00

Günther mit einem weiteren Rückhand-Fehler – 30:30

21:00

… ehe er mit einem Service-Winner auf 15:30 verkürzt

20:59

der 17jährige jagt auch noch eine Vorhand ins Out – 0:30

20:59

Köck eröffnet Durchgang 2 mit eigenem Aufschlag und einem Rückhand-Fehler – 0:15

20:57

mit einer ins Netz beförderten Rückhand, beendet Fabio Günther den ersten Satz, der nach exakt 32 Minuten mit 6:2 an Kevin Alexander Köck geht

20:56

mit einem Vorhand-Winner sichert sich Köck die Satzbälle Nr. 3 und 4 – 15:40

20:56

Köck setzt einen Vorhand-Return ins Out – 15:30

20:55

und noch ein Günther-Patzer – 0:30

20:55

Günther serviert gegen den Satzverlust – 0:15 nach einer ins Out geschlagenen Vorhand

20:52

noch hat Köck aber ein “Break Vorsprung”!

20:52

Günther wehrt nicht nur zwei Satzbälle seines Gegners ab, sondern nützt auch gleich seine allererste Break-Chance zum 2:5

20:51

Köck mit einer verzogenen Vorhand, und damit hat Günther seine allererste Break-Chance

20:50

Köck lässt mit einem Rückhand-Fehler auch Satzball Nr. 2 aus – Einstand

20:50

Köck bei einem Überkopfball nachlässig und Günther mit dem Konter zum 40:30

20:49

Günther verliert ein “hammerhartes Grundlinien-Duell”, und Köck hat bei 40:15 zwei Satzbälle

20:48

Günther “drückt” einen Smash ins Netz – 30:15

20:47

eine Hammer-Vorhand von Köck zum 15:0, und ein knapp verlorenes Volley-Duell vorne am Netz zum 15:15

20:47

Günther patzt ein weiteres Mal mit seiner Rückhand, und damit holt sich Köck mit seinem zweiten Break in diesem ersten Satz die 5:1 Führung

20:46

wieder eine ganz starke Köck-Vorhand, mit der er sich einen Breakball zum 5:1 besorgt

20:45

Günther mit einem Service-Winner – 30:30

20:45

Köck schließt eine tolle Rallye mit einem Vorhand-Fehler ab – 15:30

20:44

Köck diktiert das Tempo hier am Platz und zwingt Günther zu einem Rückhand-Fehler – 0:30

20:44

Günther mit einer ins Out geschlagenen Vorhand – 0:15

20:41

mit einem weiteren Service-Winner holt sich Köck das Game zum 4:1

20:41

Günther kann einen Volley nicht “spielen” und damit hat Köck einen Spielball zum 4:1

20:40

eine Köck-Vorhand landet im Netz – 30:30

20:39

mit einem Service-Winner und einem Ass geht Köck 30:15 in Führung

20:39

noch ein Rückhand-Fehler von Köck – 0:15

20:38

Köck überpowert bei einer Rückhand, und damit kommt Fabio Günther zu seinem ersten Game-Gewinn – neuer Spielstand 1:3

20:37

Günther holt sich mit einem starken zweiten Aufschlag einen weiteren Spielball zum 1:3

20:37

Köck mit einem Volley-Punkt im zweiten Versuch – Einstand

20:36

Köck verzieht eine Vorhand – Günther hat einen Spielball zu seinem ersten Gamegewinn

20:35

Köck setzt einen Rückhand-Return ins Netz – Einstand

20:35

Günther mit Doppelfehler Nr. 2, und Köck hat einen weiteren Breakball zum 4:0

20:34

Günther holt sich mit einem Volley den Punkt zum 30:30

20:34

Günther kontert mit einem Service-Winner – 15:30

20:33

Köck mit einem Vorhand-Winner zum 0:30

20:33

Günther serviert seinen ersten Doppelfehler – 0:15

20:31

Köck legt gleich noch ein zweites Ass hinterher und führt 3:0

20:31

30:30 – noch eine Köck-Vorhand die im Out landet, ehe er mit einem Ass auf 40:30 stellt

20:30

Köck überpowert bei einer Vorhand – 30:15

20:30

Köck trifft im Moment alles – 30:0 nach einem genialen Rückhand-Winner die Linie entlang

20:29

mit einem Vorhand-Winner holt sich Köck das Break zum 2:0

20:29

ein weiterer Vorhand-Patzer von Günther, und Köck hat bei 0:40 drei Break-Chancen

20:28

Günther setzt auch noch eine Vorhand knapp ins Aus – 0:30

20:28

Köck punktet mit einem Passierball zum 0:15

20:27

… und mit einem Vorhand-Winner exakt an die Linie gesetzt, holt sich Köck das Eröffnungs-Game des April-HTT-250-Finales zum 1:0

20:26

Günther setzt eine Vorhand seitlich ins Out – 40:30

20:25

ein Service-Winner bringt Köck das 30:15, ehe Günther mit einem Vorhand-Passierball auf 30:30 stellt

20:24

Köck eröffnet seinerseits mit einem ersten Volley-Fehler – 15:15

20:24

Günther eröffnet das Finale mit einem Vorhand-Return-Fehler – 15:0

20:23

Köck hat die Wahl gewonnen, und sich für Aufschlag entschieden!

20:18

Draußen vor der Halle wird es mit Sturm und intensivem Regen jetzt so richtig ungemütlich, drinnen in der Halle hoffen wir auf zwei spannende Endspiele, zu denen ich Euch schon jetzt viel Spaß wünschen darf! Ich Kürze geht es los!

20:17

Gleichzeitig findet am Nebenplatz das Finale des Doppel-Bewerbs statt. Dort stehen sich die Mixed-Paarung Patrick Meinhart-Agnes Popovics und das Duo Florian Thurner-Alexander Auer gegenüber. Wir halten Euch auch über den Spielstand dieses Überraschungs-Finales im Doppelbewerb des April-HTT-250-Turniers am laufenden!

20:14

Der einzige Haken in Sachen ” pefekte Verhältnisse” ist freilich durch den Umstand gegeben, dass sich Fabio Günther und Kevin Alexander Köck derzeit nicht am Centercourt unter freiem Himmel einschlagen, sondern in der Halle, womit die finale Entscheidung beim vierten 250er-Turnier der Saison erstmals in der Geschichte dieses Turniers “Indoor” fällt.

20:11

Es ist trocken, herrlich windstill und angenehm warm, es herrschen also beste Bedingungen für das Endspiel der 11. Auflage des April-HTT-250-Turniers im UTC La Ville, und damit einen wunderschönen Abend liebe HTT-Freunde zum Match des Tages zwischen Kevin Alexander Köck und Fabio Günther!