Das Finale beim 4. Juni-Challenger-Turnier zwischen Löffelmann und Trupp – LIVE

Juni-Challenger-KAT 3 2014, Final Set 1Set 2
atLöFFELMANN Thomas 66 0
atTRUPP Andreas 40 0
1h 12' 48'24'
LöFFELMANN Thomas Juni-Challenger-KAT 3 2014, Final TRUPP Andreas
64Total points won42
68% Points won on 1st serve46%
42% Points won on 2nd serve33%
5 / 8Breaks / Break Chanches1 / 2
79% / 92% 1st / 2nd Serves70% / 73%
0Aces0
1Double Faults4
37Winners10
31Unforced errors23
6 / 8Net points / attacks7 / 14
18:33

Liebe HTT-Fans! Wir machen jetzt eine Pause von rund 45 Minuten, und dann gibt es das zweite Endspiel des Abends zwischen Vladimir Vukicevic und Fabian Mayrhuber live. Bis dahin

18:32

Löffelmann mit einem Vorhand-Winner und nach exakt 1:12 Stunden Spielzeit gewinnt der 35jährige vom Floridsdorfer TV mit 6:4 und 6:0 seinen insgesamt dritten HTT-Karriere-Titel. hobbytennistour.at gratuliert recht herzlich!

18:31

Löffelmann hat nach einem Stoppball seinen zweiten Matchball

18:30

ein Stoppball Trupps im Netz – Einstand

18:30

Einstand nach einem Vorhand-Return-Winner Trupps, und jetzt hat der 44jährige sogar eine Break-Chance zum Ehren-Game nach einem Löffelmann-Vorhand-Fehler

18:29

Trupp setzt eine Rückhand ins Netz, und damit hat Löffelmann nun bei 40:30 seinen ersten Matchball

18:28

Löffelmann mit seinem ersten Doppelfehler – 30:30

18:28

Trupp jagt einen Vorhand-Return ins Out – 30:15

18:27

Trupp mit einem starken Return – 0:15

18:26

gespielt sind im zweiten Satz gerade einmal 18 Minuten, und Löffelmann macht sich bereit, seinen insgesamt 3. Karriere-Titel auszuservieren

18:26

Löffelmann mit zwei Return-Winnern in Folge (einer davon mit einem Stopp), und damit holt sich der 35jährige das nächste zu Null Game zum 5:0

18:25

wieder ein Fehler an der Grundlinie von Trupp – 0:30

18:24

Löffelmann spielt jetzt befreit und groß auf – 0:15 nach einem gelungenen Stoppball

18:24

der nächste unerzwungene Fehler Trupps, und Löffelmann holt sich zu Null das Game zum 4:0

18:23

mit einem Rückhand-Slice-Winner stellt Löffelmann auf 40:0

18:23

der nächste Rückhand-Patzer von Trupp – 30:0

18:22

wieder bewegt sich Trupp bei einem Rückhand-Return schlecht – 15:0

18:21

gespielt ist exakt eine Stunde, und Trupp wirkt sichtlich müde von den 5 Matches, die er im Verlauf dieses Turniers bestritten hat

18:20

Löffelmann legt nach, setzt einen Vorhand-Return-Winner unnehmbar ins Feld seines Gegners und erhöht damit auf 3:0

18:20

Löffelmann mit einem Breakball zum 3:0

18:19

Trupp mit einem genialen Stoppball zum 30:30

18:19

Trupp mit einem Super-Rückhand-Winner aus der Bedrängnis geschlagen – 15:30

18:18

Löffelmann mit einem Return-Stopp zum 0:30

18:18

Trupp setzt einen Volley hinten ins Out – 0:15

18:17

Löffelmann mit einem Vorhand-Winner, und weil Trupp eine Rückhand kurz danach ins Netz befördert, geht Löffelmann mit eigenem Aufschlag 2:0 in Führung

18:16

ein Rückhand-Stoppball von Löffelmann bleibt am Netzband hängen – Einstand statt 2:0 Führung

18:15

Löffelmann mit einem verzogenen Passierball – 40:30

18:14

Löffelmann passt vorne am Netz auf und erhöht auf 40:15

18:14

Löffelmann punktet erneut – diesmal mit einem Vorhand-Winner zum 30:15

18:13

Löffelmann holt sich den Punkt zum 15:0 mit einem geglückten Stoppball

18:10

Löffelmann mit einem Return-Winner und dem zu Null gewonnenen Break zum 1:0 im zweiten Satz

18:09

wieder setzt Löffelmann einen brillant getimten Lob und hat damit nun bei 0:40 gleich drei Break-Chancen zur 1:0 Führung im zweiten Satz

18:08

Doppelfehler Trupp – 0:30

18:08

Löffelmann eröffnet den zweiten Satz mit einem Vorhand-Return-Winner – 0:15

18:07

Trupp läßt einen eigentlich zu erreichenden Lob seines Gegners passieren, und damit geht der erste Satz des 4. Juni-Challenger-Finales 2014 nach 48 Minuten mit 6:4 an Thomas Löffelmann

18:06

Trupp mit einem Return-Patzer, und damit hat Löffelmann bei 40:30 seinen ersten Satzball

18:05

Löffelmann mit einem Rückhand-Fehler an der Grundlinie – 30:30

18:05

Löffelmann mit einem herrlich gesetzten Überkopfball zum 30:15

18:04

eine Löffelmann-Rückhand an die Linie – 15:15

18:03

Löffelmann mit einem Notschlag und dem Fehler – 0:15

18:03

mittlerweile liegt der gesamte Centercourt in der Sonne – perfekte Bedingungen für diesen Final-Abend

18:02

Löffelmann serviert in Kürze auf den Gewinn des ersten Satzes!

18:01

und da ist es auch schon passiert – Löffelmann versucht sich beim Return mit einem Rückhand-Slice-Kunstschlag, und weil der misslingt, hat Trupp soeben auf 4:5 verkürzt

18:00

Trupp hat nach einem Vorhand-Fehler seines Gegners zwei Möglichkeiten um auf 4:5 zu verkürzen

18:00

die Rückhand-Attacke des Tour-Neulings zum 30:0

17:59

Löffelmann mit einem Return-Fehler – 15:0

17:59

mit einem Aufschlag- und einem Vorhand-Winner erhöht Löffelmann gerade auf 5:3

17:58

wieder macht Löffelmann den Fehler mit seiner Vorhand – abermals Einstand

17:58

Löffelmann legt mit einer Vorhand nach – Spielball für den 35jährigen

17:57

Einstand

17:57

Spielball Löffelmann – nach einem Vorhandfehler seines Gegners

17:56

Löffelmann setzt eine Slice-Rückhand ins Netz – 30:30

17:56

eine Slice-Rückhand von Trupp im Aus – 30:15

17:55

Löffelmann reißt eine Vorhand ab – 15:15

17:54

Löffelmann mit einem wuchtigen und platzierten Smash zum 15:0

17:53

Trupp mit seinem dritten Doppelfehler, und damit geht Löffelmann mit einem weiteren Break 4:3 in Führung

17:52

ein Löffelmann-Stopp im Netz – 15:40

17:52

0:40 – Löffelmann mit drei Break-Chancen

17:51

Trupp mit einem gescheiterten Stoppball-Versuch – 0:30

17:51

Trupp setzt einen Volley ins Netz – 0:15

17:50

“Leffe” mit zwei Chancen zum 3:3 Ausgleich, und nach einem Service-Winner gleicht der 35jährige tatsächlich zum 3:3 aus

17:49

mit einem Volley vorne am Netz stellt Löffelmann auf 30:15

17:48

Trupp punktet mit einem Lob – 15:15

17:48

Löffelmann punktet mit einem Vorhand-Winner – 0:15

17:42

Trupp setzt einen Smash zur 3:2 Führung im ersten Satz

17:41

Trupp mit der nächsten Chance 3:2 in Führung zu gehen

17:40

Löffelmann mit einem direkten Return-Winner – abermals Einstand

17:40

Löffelmann verzieht einen Lob – Vorteil Trupp zum 3:2

17:39

Trupp scheitert mit einem Rückhand-Passierball – Einstand

17:39

Trupp gleich mit dem nächsten Doppelfehler – 40:30

17:38

der erste Doppelfehler in diesem Endspiel passiert Trupp – 40:15

17:38

Trupp mit einer 40:0 Führung bei eigenem Aufschlag

17:37

eine Löffelmann-Vorhand fliegt ins Out – 30:0

17:37

Trupp mit einem Volleypunkt am Netz – 15:0

17:36

ein Löffelmann-Rückhand-Return im Netz – Trupp mit 2 Break-Chancen bei 15:40, und gleich die erste Möglichkeit nützt der Tour-Neuling – nachdem Löffelmann eine weitere Vorhand ins Netz drischt

17:35

Löffelmann mit einem Stoppball und einem Netzroller – 15:30

17:34

Trupp mit einem Winner von der Grundlinie – 0:30

17:34

Löffelmann jagt einen Smash einen Netz ins Out – 0:15

17:32

Löffelmann mit einem Rückhand-Return-Fehler, und damit verkürzt Andreas Trupp mit eigenem Aufschlag auf 1:2

17:31

Löffelmann mit zwei Fehlern in Serie, und damit hat Trupp einen Spielball für sein erstes Game in diesem Finale

17:30

Löffelmann patzt mit einem Vorhand-Return ins Netz – 15:30

17:29

wieder behält Löffelmann bei einem Passierschlag die Übersicht – 0:30

17:29

Löffelmann setzt einen Stoppball – 15:0

17:28

mit einem gelungenen Lob holt sich Löffelmann soeben das 2:0

17:28

Trupp verschlägt einen Passierball – Löffelmann mit dem Spielball zum 2:0

17:27

eine Löffelmann-Vorhand im Aus – Einstand

17:26

Trupp erläuft einen Stoppball und setzt einen Volley hinten nach – 40:30

17:25

Löffelmann setzt mit einem Vorhand-Winner nach – 40:15

17:25

eine Trupp-Rückhand landet im Netz – 30:15

17:24

Löffelmann verzieht einen Vorhand-Passierball – 15:15

17:24

15:0 – nach einem Vorhand-Winner Löffelmanns

17:23

Trupp marschiert vor ans Netz und wird von Löffelmann mit einem herrlichen Vorhandball “passiert” – damit führt der 35jährige mit 1:0

17:22

Löffelmann bekommt seine dritte Breakchance in diesem ersten Game

17:20

Löffelmann holt sich mit einem Vorhand-Winner seinen ersten Breakball – 30:40

17:20

beide Finalisten mit je einem Fehler von der Grundlinie – 30:30

17:19

Löffelmann holt sich mit einem Vorhand-Winner den Punkt zum 15:15

17:19

Trupp serviert – das Finale kann beginnen – 15:0 nach einem Fehler Löffelmanns beim Passierschlag

17:13

Schon jetzt darf ich Euch darauf hinweisen, dass wir im Anschluss an dieses Match natürlich auch noch den Final-Schlager beim 19. Juni-Masters-Series-1000-Turnier zwischen Titelverteidiger Vladimir Vukicevic und WAC-Star Fabian Mayrhuber live übertragen werden!

17:08

Die beiden Finalisten haben vor wenigen Minuten den Centercourt betreten und schlagen sich bereits ein. Löffelmann hat die Wahl gewonnen und sich übrigens für Rückschlag entschieden

17:02

Wir sind zurück in der Baumgasse bei WAT Landstrasse und warten auf die beiden Finalisten des 4. Juni-Challenger-Turniers 2014, und damit nochmals einen angenehmen Nachmittag liebe HTT-Fans aus der Hans Bock Sportanlage in Wien-Landstrasse, wo wir in wenigen Minuten die Herren Thomas Löffelmann und Andreas Trupp am Centercourt erwarten. Die dichten Wolken, die tagsüber den Himmel über der Stadt verdeckten, haben sich rechtzeitig verzogen, mittlerweile scheint hier am Centercourt die Sonne, und wir dürfen uns auf hoffentlich beste Bedingungen freuen.

15:17

Auf Anhieb beim ersten Antreten im Finale und damit ein glänzendes Tour-Debüt hat derweil Andreas Trupp beim Juni-Challenger-Turnier auf WAT Landstrasse hingelegt. Der 44jährige Newcomer zeigte  auf seinem – ohne Satzverlust – beschrittenen Weg ins Endspiel viel Spielwitz und ein enormes Ballgefühl, und schaltete in Runde 1 Afrikas Nr. 1 Ali Sharif mit 6:1 und 6:4 aus. Im Achtelfinale schoss Trupp die HTT-Nachwuchs-Hoffnung Clemens Nani mit 6:3, 6:0 aus dem Bewerb, ehe er im Viertelfinale die Nummer 2 des Turniers Manfred Buzek mit 7:5, 6:3 bezwang. Im gestrigen Halbfinale schließlich setzte er in einer Night-Session auch den Challenger-Rekord-Champion Fritz Pliemitscher mit einem 6:2, 6:2 Erfolg matt.

15:13

Für den an Nummer 1 gesetzten Thomas Löffelmann wird sein 51. Karriere-Turnier zu einem, in dem er insgesamt drei Neulinge “datete”, und mit einem deutlichen Formanstieg sein erstes Tour-Finale seit Kitzbühel im letzten Sommer erreichte. In den ersten beiden Runden schaffte er sowohl gegen Andreas Pilliczar als auch gegen Helmut Hübl das Kunststück, den ersten Satz zu Null zu gewinnen, ehe er im Viertelfinale mit Teenie-Star Yannik Podesser die bislang schwerste Hürde mit einem 6:3, 7:5 Erfolg überspringen konnte. Im gestrigen Semifinale schließlich blieb der 35jährige gegen David Klapil mit 6:2 und 6:3 siegreich. Löffelmann bestreitet dieser Tage sein 10. Saisonturnier, und insgesamt steht der Challenger-Star vom Floridsdorfer TV am heutigen Abend in seinem bereits 4. Karriere-Endspiel.

15:07

Vorjahressieger Thomas Grabensteiner wird heute Abend vermutlich wieder “nur” im Publikum sitzen, wenn auf dem Centercourt des WAT Landstrasse sein Nachfolger als Juni-Challenger-Sieger ermittelt wird, und damit einen wunderschönen Nachmittag liebe HTT-Fans aus der Hans Bock Sportanlage in der Baumgasse in Wien-Landstrasse, wo in rund zwei Stunden das erste von zwei Endspielen zum heutigen Tag über die Bühne gehen wird. Im Finale der 4. Auflage des Juni-Challenger-Turniers kommt es zum Duell zwischen dem topgesetzten Thomas Löffelmann und Tour-Neuling Andreas Trupp und damit zum Aufeinandertreffen jener beider Spieler, die im Verlauf dieses dritten Saison-Rasenturniers den stärksten Eindruck hinterlassen haben.