Der 5fache Saisonsieger im Duell mit der Ex-Nr. 1 – Schneider vs. Kurzemann – LIVE

HTT-Tour-Final - Masters 2013, Round Robin Set 1Set 2
atSCHNEIDER Philipp 66 0
atKURZEMANN Markus 42 0
1h 13' 41'32'
SCHNEIDER Philipp HTT-Tour-Final - Masters 2013, Round Robin KURZEMANN Markus
67Total points won46
51% Points won on 1st serve38%
71% Points won on 2nd serve39%
7 / 14Breaks / Break Chanches4 / 10
71% / 94% 1st / 2nd Serves67% / 78%
1Aces1
1Double Faults4
31Winners14
30Unforced errors31
2 / 3Net points / attacks0 / 0
21:42

Liebe HTT-Fans! Das war die Live-Übertragung vom ersten Single des Abends! Wir machen jetzt unsere üblliche Pause, und melden uns dann rechtzeitig wieder aus dem UTC La Ville, wenn Peter Klager und Fabian Mayrhuber zum letzten Match des Tages auf den Centercourt kommen werden! Bis dahin!

21:41

Schneider verwandelt seinen zweiten Matchball mit einem Vorhand-Winner, und feiert damit in 1:13 Stunden mit 6:4, 6:2 seinen zweiten Vorrunden-Sieg bei den Tour-Finals 2013!

21:39

.. den ersten Matchball läßt Schneider nach einem Vorhand-Fehler aus – 30:40

21:39

Kurzemann schießt eine Vorhand ins Out, und damit hat Schneider zwei Matchbälle

21:38

15:30 – Kurzemann mit dem Fehler von der Rückhand

21:37

15:15 nach Doppelfehler Nr. 4 von Kurzemann

21:37

Schneider jagt eine Vorhand ins Netz – 15:0

21:36

Kurzemann serviert damit nun bereits gegen den Matchverlust!

21:36

mit einem Vorhand-Winner holt sich Schneider wieder ein zu Null Game zum 5:2

21:35

mit einem Smash am Netz holt sich Schneider ein 40:0

21:34

Schneider mit einem Service-Winner und einer Rückhand longline zum 30:0

21:33

mit einem Rückhand-Winner verkürzt Kurzemann auf 2:4

21:33

der Vorarlberger bekommt bei 40:15 nochmals zwei Chancen auf 2:4 zu verkürzen

21:32

Kurzemann mit einem Rückhand-Winner zum 30:15

21:32

Kurzemann hat Glück mit einem Netzroller und punktet zum 15:15

21:30

Schneider geht soeben mit 4:1 in Führung! Ich fürchte aus Sicht Kurzemanns dürfte es das gewesen sein!

21:29

40:30, weil Schneider eine Vorhand ins seitliche Out schlägt

21:28

der Niederösterreicher übernimmt jetzt zusehends die Initiative und punktet gerade zum 40:15

21:28

Schneider mit einem Service-Winner zum 30:15

21:27

Schneider mit einem Rückhand-Winner – 15:0

21:26

ein starkes Return-Game Schneiders, der soeben mit einem Vorhand-Winner das Game zum 3:1 zu Null gewinnt

21:26

Kurzemann mit seinem dritten Doppelfehler und einem 0:40 Rückstand

21:25

.. und der 33jährige Niederösterreich setzt noch eine Rückhand genau auf die Linie zum 0:30

21:25

Schneider eröffnet das vierte Game des zweiten Satzes mit einem Vorhand-Winner – 0:15

21:23

Wahnsinn diese Fehlerquote Schneiders bei der Vorhand – erneut hat Kurzemann einen Breakball, und jetzt kommt der Vorarlberger nach einem weiteren Vorhand-Fehler Schneiders tatsächlich zum Re-Break auf 1:2

21:22

Einstand nach einem Kurzemann-Fehler von der Grundlinie

21:21

und wieder der Vorhand-Fehler von Schneider, der Kurzemann eine weitere Break-Chance einräumt

21:20

Schneider platziert eine Super-Rückhand im Feld des Gegners – Einstand

21:20

Schneider jagt eine Vorhand weit ins Out, und damit hat Kurzemann eine Break-Chance

21:19

aber auch Schneiders Leistung ist heute nicht das “Gelbe vom Ei” – 30:30 nach einem Vorhand-Fehler des 33jährigen

21:19

Kurzemann macht extrem viele Fehler am Rückhand-Slice – 30:15

21:18

Schneider mit einem Vorhand-Winner zum 15:15

21:17

das Break zum 2:0 ist da! Kurzemann patzt mit einer Vorhand, und Schneider liegt jetzt “Satz & Break” voran

21:16

mit einem Doppelfehler beschert Kurzemann seinem Gegner eine unerwartete Break-Chance zum 2:0

21:15

wieder ein leichter Vorhand-Fehler Schneiders – Einstand

21:15

Schneider mit der Break-Chance zum 2:0

21:14

der Vorarlberger serviert sein erstes Ass zum 30:30

21:14

Kurzemann mit zwei Fehlern von der Grundlinie – 15:30

21:12

Schneider mit einem Rückhand-Return im Out – 15:0

21:12

Kurzemann jagt eine Vorhand ans Netzband, und liegt nun 0:1 zurück

21:11

ein Rückhand-Winner bringt Schneider bei 40:15 zwei Spielbälle zur 1:0 Führung

21:11

Schneider mit einer tollen Rückhand und dem Glück mit dem Netzband – 30:15

21:10

Kurzemann scheitert mit einer Slice-Rückhand – 15:15

21:10

wieder gerät eine Schneider-Vorhand zu lang – 0:15

21:09

damit ist soeben Markus Kurzemann aus dem Rennen um die Halbfinal-Tickets ausgeschieden!

21:08

Schneider legt nach, platziert einen Vorhand-Winner im Feld Kurzemanns und holt sich damit den ersten Satz nach 41 Minuten mit 6:4

21:08

mit einem Vorhand-Winner holt sich Schneider bei 15:40 zwei Satzbälle

21:06

Schneider heute bislang höchst unkonstant – 15:15 nach einem Vorhand-Fehler der HTT-Nr. 4

21:06

Schneider mit einem Rückhand-Winner – 0:15

21:04

und da ist es auch schon passiert! Schneider mit einer Vorhand im Netz, und Kurzemann bleibt mit dem Break zum 4:5 in diesem ersten Satz

21:03

Kurzemann bekommt nach einem Rückhand-Fehler seines Gegners eine dritte Break-Chance

21:03

Kurzemann verzieht eine Rückhand – Einstand

21:01

Schneider mit dem nächsten Rückhandfehler und bei 15:40 mit 2 Break-Chancen seines Gegners konfrontiert

21:00

eine komplett verunglückte Kurzemann-Vorhand am Hallendach – 15:15

21:00

Schneider serviert auf den Satzgewinn und macht einen Rückhand-Fehler zum 0:15

20:59

Kurzemann reißt eine Slice-Rückhand ab, und damit schafft Schneider die 5:3 Führung

20:59

wir haben bei 15:40 schon wieder die nächsten Break-Möglichkeiten – diesmal für Schneider

20:58

Kurzemann mit einem Service-Winner zum 15:30

20:57

Schneider eröffnet dieses achte Game des ersten Satzes mit einem tollen Vorhand-Winner zum 0:15

20:56

und wieder kommt Kurzemann mit einem prompten Re-Break zurück in dieses Spiel! Der Vorarlberger profitiert eben von einem Rückhand-Fehler seines Gegners und verkürzt auf 3:4

20:55

Kurzemann nach einem Vorhand-Winner mit seiner dritten Break-Chance in diesem Game

20:54

… und läßt sie mit einer abgerissenen Vorhand aus – Einstand

20:54

Kurzemann hat die nächste Break-Chance!

20:53

Schneider mit Druck und einem Rückhand-Winner – Einstand

20:53

Kurzemann holt sich mit einem glänzend gespielten Lob eine Break-Chance – 30:40

20:52

30:30 – Schneider patzt mit seinem ersten Doppelfehler

20:52

ein Service-Winner des Ranglisten-Vierten zum 30:15

20:51

ein Kurzemann-Vorhand-Winner bringt das 15:15

20:51

Schneider hat wieder ein Break Vorsprung – der 33jährige Niederösterreicher führt 4:2, nachdem Kurzemann eine Vorhand verschlägt

20:49

Kurzemann mit einem Vorhand-Winner – 30:40

20:49

die erste Gelegenheit zum Break läßt Schneider mit einem Vorhand-Fehler aus

20:48

Kurzemann jagt noch eine Rückhand ins Out, und damit hat Schneider bei 0:40 drei Chancen zum erneuten Break

20:48

Kurzemann mit zwei unforced errors – 0:30

20:46

Schneider verzieht eine Rückhand, und damit schafft Kurzemann das Re-Break zum 2:3! Alles wieder offen in diesem ersten Satz

20:45

mit einem herrlichen Stoppball holt sich “Kurze” seine erste Break-Chance in diesem Match

20:45

Kurzemann findet jetzt etwas besser ins Spiel – 30:30 nach einem Vorhand-Winner

20:44

Schneider attackiert wieder einmal mit seiner Rückhand – 30:15

20:42

Kurzemann bringt sein erstes Aufschlagspiel durch und “schreibt” zum 1:3 an

20:41

Kurzemann hat einen Spielball zum 1:3, nachdem Schneider eine Vorhand ins Netz jagt

20:41

… die läßt der gebürtige Horner mit einer Rückhand ins Netz aus – abermals Einstand

20:40

der Vorarlberger streut mit der nächsten Vorhand, und Schneider hat Breakball Nr. 2 in diesem Game

20:40

Kurzemann kontert mit einem Vorhand-Winner an die Linie – Einstand

20:39

Schneider hat nach einem Vorhand-Winner schon wieder einen Breakball – 30:40

20:38

Schneider mit einem gefühlvollen Volley-Stopp am Netz zum 30:30

20:37

Schneider jagt eine Vorhand ins Out – 30:15

20:36

nur zur Erinnerung! Um noch eine kleine Aufstiegs-Chance ins Semifinale zu haben, muss Kurzemann sieben Games zwischen sich und Schneider legen, also 6:3, 6:2 oder 6:4, 6:1 oder 7:6, 6:0 gewinnen! Dann wird es Zeit, dass er aufwacht!

20:34

mit einem Rückhand-Winner holt sich Schneider soeben das Game zum 3:0

20:34

Schneider mit einem Service-Winner nach dem zweiten Aufschlag – 40:15

20:33

wieder ein guter erster Aufschlag von Schneider – 30:15

20:33

der 33jährige Niederösterreicher legt eine Vorhand im Out ab – 15:15

20:32

Schneider mit einem Aufschlag-Winner zum 15:0

20:32

der Vorarlberger verschlägt eine Rückhand, und damit führt Philipp Schneider mit seinem ersten Break mit 2:0

20:31

30:40 – Kurzemann mit einem Service-Winner

20:31

Kurzemann mit dem nächsten Fehler von der Grundlinie, und damit hat Schneider bei 15:40 seine ersten beiden Break-Chancen

20:30

Schneider mit seinem ersten Fehler von der Rückhand, und damit kommt Kurzemann gleichzeitig zu seinem ersten Punkt in diesem Spiel – 15:30

20:29

Kurzemann mit seinem ersten Doppelfehler – 0:30

20:28

Kurzemann verzieht eine Vorhand – 0:15

20:28

Kurzemann schiebt eine Slice-Rückhand ins Netz, und damit geht das erste Game in diesem Match zu Null an Philipp Schneider

20:27

Schneider mit einem Rückhand-Winner zum 30:0 und seinem ersten Ass zum 40:0

20:25

Alles ist bereit für das erste Einzel-Match des Abends, und ich darf Euch wie immer gute Unterhaltung wünschen!

20:23

Schneider hat die Wahl gewonnen, und sich für Aufschlag entschieden!

20:20

So lieb HTT-Fans! Ich darf Euch noch einmal recht herzlich zum BET-AT-HOME-CUP-Day bei den Tour-Finals 2013 im UTC La Ville begrüßen, und wir können uns gemeinsam auf einen spannenden Tennis-Abend in Gruppe A freuen, denn dort haben noch alle 4 Spieler die Chancen, einen Platz im Semifinale zu ergattern! In Kürze geht es mit der Begegnung zwischen Philipp Schneider und Markus Kurzemann los! Die beiden Akteure sind bereits in den letzten Vorbereitungen!

20:07

mit der ersten überzeugenden Leistung in diesem Turnier haben Benedikt Schratt und Christian Kreidl soeben das zum Aufstieg ins Semifinale entscheidende Doppel gegen Christoph Kramer und Martin Mayerhofer mit 6:3 und 6:1 gewonnen!

20:01

wir haben wieder einen neuen Spielstand vom Centercourt! Kreidl-Schratt führen im zweiten Satz mir 4:1, und damit trennen das Duo nur mehr 2 Games vom Einzug ins Semifinale der Tour-Finals 2013

19:54

Kreidl-Schratt scheinen in diesem Entscheidungs-Doppel nichts anbrennen zu lassen! Sie liegen auch im zweiten Satz klar mit 3:0 voran

19:45

vor wenigen Augenblicken hat das AZ-Tennisclub-Duo Christian Kreidl und Benedikt Schratt den ersten Satz gegen Kramer-Mayerhofer mit 6:3 gewonnen

19:45

kommen wir nochmals zurück zum ersten Single des heutigen Tages zwischen Philipp Schneider und Markus Kurzemann, und beleuchten kurz die Chancen des 5fachen Saisonsiegers Philipp Schneider, bei seinem Masters-Debüt auf Anhieb das Halbfinale zu erreichen! Der 33jährige Horner hat ganz gute Karten, sicher sein kann er sich jedoch nicht. Kurzemann hält er einmal hinter sich, wenn er gewinnt, oder mit weniger als 7 Games Differenz verliert. Siegt er in zwei Sätzen, müsste Mayrhuber im zweiten Einzel einen Kantersieg über Peter Klager feiern, wovon aus aktueller Sicht nicht auszugehen ist. Verliert Schneider, braucht er Klagers Schützenhilfe! Es sind also viele Szenarien noch möglich!

19:41

der neue Spielstand vom Centercourt: Kreidl-Schratt führen im ersten Satz gegen Kramer-Mayerhofer mit 5:3

19:41

Machen wir auch noch gleich einen Blick vor Richtung erster Single-Partie, die unmittelbar im Anschluss an dieses Eröffnungs-Doppel stattfinden wird. Dort werden sich der 5fache Saisonsieger Philipp Schneider und die ehemalige Nr. 1 Markus Kurzemann gegenüberstehen, und versuchen, ihren Teil beizutragen, um das Semifinale der Tour-Finals 2013 zu erreichen! In dieser Gruppe A haben ja bekanntlich noch alle 4 Teilnehmer die Chance aufzusteigen, wenngleich es nur mehr Klager und Schneider aus eigener Kraft schaffen können. Kurzemann braucht neben einer Leistungssteigerung gegenüber den ersten beiden Partien vorallem seinen ersten Sieg, und den obendrein noch ohne Satzverlust. Dazu muss er einen Erfolg mit 7 Games Unterschied herausschießen, um zunächst einmal Philipp Schneider zu überholen. Danach würde der Vorarlberger auch noch Schützenhilfe des Ranglisten-Ersten Peter Klager brauchen, und das in Form eines Kantersieges. Kurzemann bestreitet heute sein 115. Karriere-Single, und er könnte seinen insgesamt 85. HTT-Einzelsieg einfahren. Zudem kämpft der 33jährige Dornbirner auch gegen das drohende Total-Debakel, erstmals beim dritten Masters-Antreten eine Gruppenphase sieglos beenden zu müssen!

19:34

Wir haben auch schon den ersten Zwischenstand direkt vom Centercourt für euch! Kreidl-Schratt führen im ersten Satz mit 3:2

19:31

Tag 6 bei den Tour-Finals 2013, und ich darf Euch ein weiteres Mal recht herzlich aus dem UTC La Ville begrüßen, diesmal vom BET-AT-HOME-CUP-Day und dem letzten Vorrundentag, der in den Gruppen A in Single und Doppel ansteht. Wir haben heute wie üblich wieder 4 Matches im Programm, und gleich drei davon haben Entscheidungs-Charakter in Sachen Aufstieg für das Seminale bei den heurigen Tour-Finals! So auch gleich das Auftakt-Match des heutigen Abends, in dem gerade aktuell die Teams Kreidl-Schratt und Kramer-Mayerhofer am Centercourt des UTC La Ville gegeneinander spielen. Die Ausgangssituation ist klar: Beide haben bislang ein Match gewonnen, und daher geht es im direkten Duell um den zweiten Platz und den Aufstieg hinter den bereits als Semifinalisten feststehenden Renee Glatzl und Filip Markovic!