Das Finale der Babolat-Kitzbühel-Trophy 2013 – LIVE

Babolat-Kitzbühel-Trophy August-HTT-500-Tirol 2013, Final Set 1Set 2
atBURTSCHER Roman 13 0
roROMAN Damian 66 0
1h 21' 35'45'
BURTSCHER Roman Babolat-Kitzbühel-Trophy August-HTT-500-Tirol 2013, Final ROMAN Damian
47Total points won66
51% Points won on 1st serve59%
21% Points won on 2nd serve61%
2 / 12Breaks / Break Chanches6 / 10
73% / 50% 1st / 2nd Serves71% / 94%
0Aces0
7Double Faults1
15Winners10
49Unforced errors31
1 / 11Net points / attacks2 / 2
11:55

Burtscher versenkt eine Vorhand im Netz, und damit heißt der Babolat-Kitzbühel-Sieger 2013 Damian Roman aus Rumänien! Es gibt jetzt eine rund 20minütige Unterbrechung, und dann sehen wir das Challenger-Finale zwischen Thomas Löffelmann und Manfred Kottisch!

11:53

Burtscher mit einer Vorhand im Aus, und Roman hat seinen ersten Matchball

11:52

die nächste ausgelassene Breakchance Burtschers – Einstand

11:51

Burtscher mit einer Slice-Rückhand ins Netz, und damit läßt der 21jährige Innsbrucker die nächste Break-Chance aus – Einstand

11:49

Roman mit seinem ersten Doppelfehler – Vorteil Burtscher und jetzt wieder Einstand

11:48

ein Vorhand-Stoppball-Versuch Burtschers scheitert – Einstand

11:48

Breakball Nr. 4 in diesem Game für Burtscher

11:47

Roman kommt nach 0:40 Rückstand zum Einstand – kann er den Sieg schon in diesem Game klar machen?

11:45

Burtscher wehrt sich – der 21jährige hat nochmals drei Chancen für ein Break

11:44

Burtscher knallt eine Vorhand ins Netz und seinen Schläger auf den Boden, Roman führt mit Break 5:3

11:42

Burtscher mit einem Vorhand-Fehler und Roman mit der Break-Chance zum 5:3

11:40

Roman mit einem Vorhand-Winner – 15:30

11:38

Burtscher verkürzt mit einem Break auf 3:4

11:37

Roman mit einem tollen Vorhand-Passierball – 15:40

11:37

es steht natürlich 0:30 und jetzt sogar 0:40 – Burtscher mit drei Chancen zum Break und zum 3:4

11:36

der Tiroler jetzt endlich mit einer starken Phase – 30:0 nach einem Vorhand-Winner

11:35

Burtscher verkürzt mit einem Aufschlag-Winner auf 2:4

11:34

Burtscher mit seinem ersten Punkt am Netz – 30:15

11:33

ein Rückhand-Winner von Burtscher – 15:15

11:33

58 Minuten sind gespielt – Burtscher vor einem Pflichtgame mit eigenem Aufschlag, sonst ist der Titeltraum ausgeträumt!

11:30

mit einem Volley holt sich Roman zu Null das Game zum 4:1

11:27

war das die Entscheidung? Burtscher knallt eine Vorhand ins Netz, und damit führt Roman mit einem Break vor im zweiten Durchgang mit 3:1

11:26

die verheerende Netzbilanz Burtschers – 0:9, und nach einem weiteren Doppelfehler hat Roman wieder eine Break-Chance

11:25

der Tiroler legt mit einem guten ersten Service nach – Vorteil Burtscher

11:25

Roman mit einem Return-Patzer – Einstand

11:24

Roman hat eine Break-Chance – nach Burtscher-Fehler mit der Vorhand

11:24

Roman wieder mit einem prächtigen Vorhand-Passierball – 30:30

11:22

Roman mit einer Vorhand ins Netz – 30:0

11:22

Roman mit einem Return-Fehler – 15:0

11:19

Burtscher mit einem Vorhandfehler, und Roman führt damit 2:1

11:18

jetzt ist es soweit – Roman schiebt eine Rückhand ins Netz – seiner erster Fehler im zweiten Satz bei eigenem Aufschlag – 40:15

11:17

Damian Roman hat im zweiten Satz bei eigenem Aufschlag noch keinen Punkt abgegeben – 40:0

11:16

endlich ein starkes Service-Game des Tirolers, der mit einem weiteren Aufschlag-Winner zum 1:1 ausgleicht

11:15

Szenenapplaus für Burtscher nach einem toll getimten Stoppball – 40:15

11:14

Burtscher mit Doppelfehler Nr. 5 – 30:15

11:13

Burtscher macht jetzt mehr Dampf – 30:0

11:13

Burtscher mit einem Aufschlag-Winner – 15:0

11:12

Burtscher verzieht eine Rückhand, und damit holt sich Roman das erste Game des zweiten Satzes zu Null

11:11

endlich eine ansehnliche Rallye, die Burtscher allerdings mit einem Fehler und den Kommentar “heit laft gor nix” abschließt

11:08

und mit einem Smash holt sich Roman den ersten Satz nach nur 35 Minuten mit 6:1

11:07

der 7. Fehler Burtschers am Netz bringt Roman den ersten Satzball – 30:40

11:06

Roman mit einem tollen Vorhand-Passierball, und damit lautet Burtscher Netz-Bilanz 0:6 – bei 6 Angriffen am Netz hat der Tiroler keinen Punkt gemacht

11:05

Burtscher mit einem starken ersten Aufschlag – 30:30

11:04

wieder ein Smash-Fehler von Burtscher – 15:30

11:03

Burtscher weiter weit weit weg von jener Performance, die wir von ihm in den vergangenen Tagen in Going gesehen haben – Roman führt mittlerweile mit 5:1 und auch der erste Punkte im siebenten Game geht nach einem Burtscher-Fehler an Roman

11:02

Burtscher läßt die nächste große Gelegenheit zur Aufholjagd aus – Einstand nach einem Vorhand-Fehler

11:01

Burtscher einmal mit einem Lichtblick und einer Breakchance zum 2:4

10:59

Burtscher patzt erneut am Netz – 15:0

10:56

Burtscher findet weiter überhaupt nicht zu seinem Spiel, und Roman stellt mit einem weiteren Break bereits auf 4:1

10:55

Burtscher patzt mit der Vorhand und damit hat er schon wieder einen Breakball gegen sich!

10:54

der nächste Doppelfehler steigert nicht gerade das aktuelle Niveau in diesem Finale – 15:30

10:54

der Zug fährt am Grand-Stand vorbei – das hat hier Traditon – stört Burtscher aber scheinbar in seiner Konzentration – ein Doppelfehler bedeutet das 15:15

10:52

wieder ein brutaler Vorhand-Fehler des Lokalmatadors – Roman mit der 40:15 Führung, und nach einem weiteren Fehler Burtschers erhöht Roman auf 3:1

10:51

Burtscher mit einem Überkopf-Fehler – 30:15

10:50

Burtscher kontert mit einem Rückhand-Winner – 15:15

10:50

Roman mit einem Service-Winner zum 15:0

10:48

25 Punkte wurden bisher ausgespielt, und davon sind laut Match-Statistik gleich 23 durch Fehler in die Wertung gekommen – das sagt alles über das Niveau der Anfangsphase in diesem Finale

10:47

das ist es – das dritte Break in Serie – Roman führt mit 2:1

10:47

Burtscher mit einem Fehler am Netz und damit hat Roman nun zwei Chancen auf das nächste – das dritte Break – in Folge

10:45

ein Doppelfehler von Burtscher an die Plane – ja sowas gibt es auch – 15:15

10:44

und mit einem Vorhand-Winner schafft Burtscher das Re-Break zum 1:1

10:44

Burtscher hat erneut Breakball

10:42

und die läßt der Tiroler mit einem Vorhandfehler aus – erneut Einstand

10:41

Burtscher kommt nach einem Vorhandfehler seines Gegners zum ersten Breakball

10:41

viele viele Fehler prägen diese Startphase, aber wen wundert das schon, steht doch für beide Spieler eine Menge auf dem Spiel

10:39

eine insgesamt sehr fehlerhafte und noch nicht hochklassige Anfangsphase – jetzt auch Roman mit zwei Fehlern am Stück und wir halten in diesem zweiten Game bei Einstand

10:38

Burtscher mit einer weiteren Vorhand die im Netz landet – 40:15

10:37

Burtscher mit nervöser Anfangsphase – 30:0 für seinen rumänischen Gegner

10:35

und mit einem Doppelfehler handelt sich Roman Burtscher gleich im ersten Game des Finales ein Break ein – Damian Roman führt mit 1:0

10:34

Roman verzieht eine Vorhand – 30:40

10:34

der Rumäne mit einem Return-Fehler – nurmehr 15:40

10:33

ein weiterer Passierball – diesmal mit der Vorhand – bringt Roman drei Breakbälle – 0:40

10:32

Damian mit einem tollen Start und einem Rückhand-Passierball zum 0:30

10:31

Burtscher hat die Wahl gewonnen und sich für Aufschlag entschieden!

10:25

Die beiden Akteure wurden bereits in ATP-Manier vom Stadionsprecher vorgestellt und mit viel Applaus vom Publikum empfangen! In Kürze geht es los, und ich wünsche Euch spannende Unterhaltung!

10:24

Kaiserwetter über Kitzbühel am Finaltag des BET-AT-HOME-CUPS, und die Hobby-Tennis-Tour-Stars mitten drin und nicht nur dabei, und damit einen wunderschönen Vormittag liebe HTT-Fans aus der Gamsstadt, wo in Kürze das Finale der 2. Babolat-Kitzbühel-Trophy 2013 auf dem Programm steht. Die beiden Finalisten Damian Roman und Roman Burtscher sind bereits auf dem Platz und schlagen sich ein!