Gerald Milabersky und der TC Donaufeld mit unbürokratischer Nachbarschaftshilfe

Eine Sommer-Cup-Begegnung und die riesige Anzahl an Mitgliedern, mit diesen Argumenten sagte der TK Eden vor knapp einer Woche die Austragung des am kommenden Wochenendes auf dem Programm stehenden Juli-HTT-Doppelpacks ab. Der Floridsdorfer Traditionsverein sah sich außerstande, so wie im Vorjahr die HTT-Saison-Turniere Nr. 45 und 46 zu beheimaten. Wie gut, dass nur einen Steinwurf entfernt, der Nachbar des TK Eden mit logistischen Herausforderungen in HTT-Dimensionen keinerlei Schwierigkeiten hat, und in einer raschen und unbürokratischen “Nachbarschaftshilfe” als Gastgeber für das 20. Juli-HTT-500-Turnier und die 5. Auflage des Juli-Challenger-Turniers einspringt. Ein Bericht von C.L

p1220856

“Wenn das Gute so nahe liegt”

“Das Gute liegt so nah”, wusste schon Johann Wolfgang von Goethe, und im Falle des anstehenden Turnier-Wochenendes in “Transdanubien” weiß das seit letzten Freitag auch der Veranstalter der Hobby-Tennis-Tour. Wobei sich die HTT nicht erst seit der überraschenden Eden-Absage glücklich schätzt, mit dem von Gerald Milabersky geführten Tenniclub in der Nordmanngasse eine verlässlichen und kompetenten Partner zu haben. Tja und so musste man bildlich gesprochen nur über den Zaun schauen, als sich die verantwortlichen Clubbosse des TK Eden gegen das anstehenden Doppelpack-Tennis-Weekend an der Schanze ausgesprochen hatten. Ein kurzes Telefonat, und binnen drei Minuten war die Übersiedlung der beiden HTT-Veranstaltungen vom TK Eden zum bestens organisierten und in der Hobbytennis-Szene äußerst beliebten TC Donaufeld vollzogen.

p1220932

Wie Gerald Milabersky binnen drei Minuten den jüngsten Deal für seinen Verein perfekt machte

Wie man anno 2013 im Tennisgeschäft zielführend und profitabel arbeitet, exerziert dieser Tage wieder einmal der umtriebige und geschäftstüchtige Clubboss des TC Donaufeld Gerald Milabersky vor. Nachdem der gewöhnlich gut informierte 42jährige am vergangenen Freitag von den Gerüchten um die Absage des Turnier-Wochenendes beim TK Eden erfuhr, griff er ganz einfach zum Handy, kontaktierte HTT-Veranstalter Claus Lippert, und machte binnen Minuten den Deal für seinen Verein perfekt. Damit können sich die Stars der Hobby-Tennis-Tour wieder einmal auf ein richtiges Tennisfest in der Nordmanngasse freuen. Perfekte Plätze auf phantastisch aufbereiteter roter Asche, die weit über die Bezirksgrenze hinaus bekannte Gastfreundlichkeit des Donaufeld-Teams, und die stets grandiose Stimmung vor zahlreichem Publikum auf der toll gelegenen Terrasse vor dem Centercurt, die Spieler der Hobby-Tennis-Tour lieben die einmalige Atmosphäre jenseits der Donau. Und das man heuer – durch die TK-Eden-Absage – noch ein drittes Mal beim TC Donaufeld aufschlagen darf, freut die Asse umso mehr.

p1230054

Gerald Milabersky und der Tennisshop Donaufeld als Sponsor der Veranstaltung und mit tollen Angeboten während des Turnier-Wochenendes

Sowohl die absoluten HTT-Stars beim 20. Juli-HTT-500-Turnier als auch die motivierten Helden der Challenger-Tour können sich auf ein heißes Event freuen, und das natürlich im doppelten Sinn. Denn einerseits erwarten die Akteure sommerliche Rahmenbedingungen bei Temperaturen nahe der 30 Grad Marke, und andererseits heizt auch Anlagenbetreiber Gerald Milabersky die Szenerie vor dem ersten Aufschlag so richtig an. Der 42jährige agiert dieser Tage mit seinem “Tennisshop Donaufeld” auch als Sponsor der Veranstaltung, und läßt sich bei den “Donaufeld-Open” mit Sachpreisen im Wert von 140,– Euro für die Sieger auch nicht lumpen. So wartet auf den Juli-HTT-500-Gewinner ein Babolat-Warengutschein im Wert von 70,– Euro, und auch der unterlegene Finalist wird noch mit einem Gutschein um 35,– Euro getröstet. Auf einen Babolat-Warengutschein aus dem Tennisshop Donaufeld in selbiger Höhe kann sich auch der Challenger-Sieger freuen. Dazu gibt es extra an diesem Turnier-Wochenende super tolle Angebote im vor Ort befindlichen Babolat-Shop von Gerald Milabersky. So kann man sich bei – 30 % und zu absoluten Top-Preisen mit Mode und Schuhen der Firma Babolat einkleiden, und auch – 20 Prozent bei Tennissaiten und Griffbändern locken so manchen HTT-Star. Auch das Bespann-Service vor Ort kann zu vergünstigten Preisen in Anspruch genommen werden. 6 Stunden vor Nennschluss (Donnerstag 20 Uhr) sind bereits 63 Nennungen beim Veranstalter eingegangen. Ein Tennisfest der Superlative steht an! Jetzt kannst auch Du Dich noch rasch anmelden!

p1210791