Wimmer vs. Scheider – das März-Challenger-Endspiel – L I V E

März-Challenger-KAT 1 2013, Final Set 1Set 2Set 3
atWIMMER Clemens 757 0
atSCHEIDER Philipp 676 0
3h 27' 60'66'81'
WIMMER Clemens März-Challenger-KAT 1 2013, Final SCHEIDER Philipp
139Total points won135
51% Points won on 1st serve47%
57% Points won on 2nd serve57%
8 / 15Breaks / Break Chanches9 / 17
82% / 91% 1st / 2nd Serves66% / 92%
0Aces0
2Double Faults4
32Winners40
93Unforced errors103
44 / 92Net points / attacks15 / 27
00:50

Spiel Satz und Sieg Wimmer – Scheider knallt einen Return ins Netz, und damit gewinnt Clemens Wimmer nach exakt 3:27 Stunden Spielzeit das 6. März-Challenger-Turnier mit 7:6, 5:7, 7:6! hobbytennistour.at gratuliert recht herzlich! Liebe HTT-Fans! Danke für eure Aufmerksamkeit! Ich wünsche allen frohe Ostern, und wir sehen uns hoffentlich wieder beim März-Masters-Series-1000-Turnier in der Südstadt! GUTE NACHT

00:48

Wimmer holt sich mit einem Lob gleich 5 Matchbälle

00:48

Blick auf die Uhr – 47 Minuten nach Mitternacht!

00:47

Wimmer stellt mit einem Volley auf 5:1 – die Seiten werden gewechselt – Wimmer fehlen noch 2 Punkte, um bei seinem 50. Turnierstart seinen 5. Karriere-Titel einzufahren

00:46

mittlerweile ist jedes Risiko aus den Schlägen der beiden Finalisten, und mit dieser Taktik hat Scheider so seine Probleme – der 19jährige mit dem nächsten Vorhand-Fehler – Wimmer stellt auf 4:1

00:44

Wimmer mit dem Rückhand-Fehler – nurmehr 3:1 für den 31jährigen

00:43

Scheider macht den dritten Vorhand-Fehler in Serie, Wimmer führt 3:0

00:42

Scheider mit einer Vorhand ins Netz – Wimmer stellt mit dem ersten Mini-Break auf 2:0

00:41

Scheider mit einem Vorhand-Fehler – Wimmer führt 1:0

00:40

Scheider mit einer Rückhand ins Netz – wir erleben einen Tie-Break

00:39

Scheider mit einem erneuten Vorhand-Fehler – Wimmer hat die Break-Chance zum Tie-Break

00:38

Wimmer mit einem gelungenen Smash – Einstand – der Horror will kein Ende nehmen

00:37

3. Matchball für Scheider, nachdem Wimmer eine Rückhand ins Out schießt

00:36

der 19jährige scheint einfach das Match nicht zumachen zu können – wieder ein Vorhand-Fehler des Juniors – 30:30

00:36

Scheider drückt vorne am Netz einen Volley weg – 30:15

00:35

Scheider mit einem Smash – 15:15

00:34

nur noch Fehler über Fehler, dazu eine Eiseskälte – wann ist das hier endlich vorbei! 0:15 weil Scheider einen Vorhand-Ball ins Out schiebt

00:33

185 Fehler weist uns die Match-Statistik aus – Scheider serviert jetzt erneut auf den Titelgewinn

00:32

Wimmer knallt eine Rückhand ins Out, und Scheider geht mit Break 6:5 in Führung

00:31

Fehler Wimmer mit der Vorhand – Scheider mit der Breakchance zum 6:5

00:30

Wimmer mit einem gelungenen Stoppball zum 30:30

00:29

Wimmer mit dem Fehler – Scheider mit der 15:30 Führung

00:28

und jetzt den Punkt am Netz zum 15:15

00:28

Wimmer macht den Fehler mit der Rückhand – 0:15

00:27

der Ball fliegt wieder unendlich lange über das Netz – ehe Scheider den Vorhand-Fehler macht – 5:5 nachdem der 19jährige schon 2 Matchbälle hatte

00:25

Scheider bewegt sich nicht zum Ball und macht den Fehler – Wimmer mit der Breakchance zum 5:5

00:24

Wimmer mit einem Lob – Einstand

00:24

eine Slice-Rückhand Scheiders im Netz – 40:30 – ein Matchball bleibt dem 19jährigen noch

00:23

Wimmer haut einen Smash ins Aus – Scheider hat bei 40:15 Matchball

00:23

Wimmer mit dem nächsten Volley-Fehler – 30:15 – Scheider fehlen nur mehr 2 Punkte zum Titelgewinn

00:21

wieder ein unfassbarer Scheider-Fehler mit der Vorhand – 15:15

00:21

Scheider serviert auf den Titelgewinn – gespielt sind 3 Stunden – 15:0 nach einem Wimmer-Fehler

00:20

Wimmer mit noch einem vergebenen Volley, und damit kassiert er nach 30:0 Führung noch das Break zum 4:5

00:19

Wimmer kann 5 ganz leichte Volleys nicht “wegmachen” und muss den Passierball Scheiders zum 4:5 hinnehmen

00:19

ein katastrophaler Rückhand-Fehler Wimmers – 30:30 nach 30:0

00:18

Wimmer versenkt einen Volley im Netz – 30:15

00:18

ein Rückhand-Passierball Scheiders segelt ins Out – 30:0

00:17

Wimmer punktet mit einem Volley zum 15:0

00:17

Scheider mit einer Rückhand im Aus, und damit gibt der 19jährige zu Null sein Service zum 4:4 ab

00:16

Scheider haut bei einem Volley “in die Luft”, und so bekommt Wimmer aus dem Nichts drei Chancen, um auf 4:4 auszugleichen

00:14

eine Scheider-Vorhand fliegt ans Hallen-Dach – 0:30

00:14

Scheider mit einem Vorhand-Fehler – 0:15

00:13

166 Fehler haben wir heute Abend bereits erlebt, die Entscheidung naht! Scheider serviert bei einer 4:3 Führung im alles entscheidenden dritten Satz

00:12

und mit einem Service-Winner verkürzt Wimmer auf 3:4

00:12

wieder ein Vorhand-Fehler Scheiders – Spielball Wimmer zum 3:4

00:12

30:30 nach einem Vorhand-Passierball Scheiders

00:11

Scheider jagt einen Vorhand-Return weit ins Aus – 30:15

00:11

der 31jährige jetzt mit einem Punkt beim Volley – 15:15

00:10

ein weiterer Wimmer-Fehler beim Volley – 0:15

00:10

Wimmer mit dem nächsten unforced error – Scheider führt 4:2

00:09

Wimmer schiebt eine Rückhand “hinten raus” – 40:15

00:09

Scheider mit einem Fehler beim Versuch einen Lob zu setzen – 30:15

00:08

Wimmer setzt eine Slice-Rückhand ins Netz – 30:0

00:07

Wimmer mit einem verschlagenen Volley – 15:0

00:06

Scheider mit dem Fehler beim Versuch Wimmer zu “passieren” – Vorteil für den 31jährigen, der jetzt mit einem Volley-Punkt nachlegt, und auf 2:3 verkürzt

00:05

ein Bild mit Seltenheitswert – Scheider mit einem Vorhand-Winner – 15:30, jetzt aber gleich darauf ein Return-Fehler des 19jährigen – 30:30

00:04

und das war der 156ste Fehler – jetzt einmal von Scheider, und damit steht es 15:15

00:04

155 unerzwungene Fehler haben die beiden miteinander bisher “produziert”

00:03

0:15 nach einem weiteren Wimmer-Fehler

00:02

Wimmer schiebt eine Rückhand seitlich raus – Scheider stellt auf 3:1

00:01

Wimmer mit dem Fehler von der Grundlinie – 40:30

00:00

Scheider mit einem Volley zum 30:30

00:00

Scheider mit seinem ersten Punkt nach Ewigkeiten – 15:30 nach einem Lob des 19jährigen

23:59

Scheider mit einem Vorhand-Fehler – das Spiel der beiden Finalisten bricht jetzt gerade völlig auseinander

23:58

Scheider scheitert mit einem Vorhand-Passierball – 0:15

23:57

wahrscheinlich wäre ein Spielabbruch jetzt besser, denn attraktives Tennis werden wir hier heute nicht mehr sehen!

23:57

und noch ein Mißgeschick des 31jährigen am Netz – Scheider geht 2:1 in Führung

23:56

15:40 nach dem nächsten Volley-Fehler Wimmers

23:56

ENDLICH – Wieder einmal ein Winner – Wimmer mit einem Volley zum 15:30

23:55

Wimmer mit dem nächsten Fehler – 0:30

23:55

Wimmer mit dem Volley-Fehler – 0:15

23:55

wir warten mal wieder auf einen Winner – Scheider mit einem Vorhand-Fehler, und es steht 1:1

23:54

Doppelfehler Scheider – Breakball Wimmer zum 1:1

23:53

jetzt ist auch noch das Licht in der Halle ausgegangen!

23:46

eine elendig lange Grundlinien-Rallye, beide Spieler ohne Risiko, und Scheider “wie kann es anders sein” mit einem Rückhand-Fehler – abermals Einstand

23:44

wieder hat Scheider einen Spielball, weil Wimmer abermals eine Rückhand “versemmelt”

23:43

wieder Einstand, weil Scheider wieder bei der Rückhand patzt

23:42

Wimmer setzt eine Rückhand neben die Seitenlinie- Spielball Scheider zum 2:0

23:41

der nächste Fehler – jetzt wieder von Wimmer – Einstand

23:41

mittlerweile wird es hier 20 Minuten vor Mitternacht in einer eiskalten Halle richtig mühsam – Vorteil Wimmer nach einem weiteren Scheider-Fehler

23:40

Scheider mit einem Rückhand-Fehler – wieder Einstand

23:39

wieder ein Volley-Fehler des 5fachen Turniersiegers – Vorteil Scheider zum 2:0

23:38

Einstand – Wimmer mit dem Volley, und so kommt Scheider zu seinem Jubiläums-Punkt in diesem Finale – seinem 100sten!

23:37

ein Scheider-Lob im Aus – Breakball Wimmer zum 1:1

23:36

Einstand, weil jetzt wieder Wimmer mit seiner Rückhand patzt

23:35

Wimmer hat Breakball nach einem weiteren Grundlinien-Fehler Scheiders mit der Vorhand

23:35

Das Niveau jetzt dramatisch im Sinkflug – 30:30 nach einem Rückhand-Fehler Wimmers

23:34

Scheider mit einem weiteren Vorhand-Fehler – 15:30

23:33

Wimmer jetzt mit viel zu vielen Fehlern am Netz – 15:15

23:33

0:15 – nach einer verschlagenen Scheider-Vorhand ins Netz

23:32

Wimmer mit zwei weiteren “Volley-Geschenken”, und damit geht Scheider mit Break im dritten Satz 1:0 in Führung

23:31

je ein Punkt und ein Fehler von Wimmer am Netz – Einstand

23:30

wieder ein kinderleichter Volley – verschlagen von Wimmer – 30:30

23:30

Scheider mit dem Fehler beim Return – 30:15

23:30

Wimmer mit dem Fehler am Netz – 15:15

23:29

gespielt sind 2 Stunden und 6 Minuten – Wimmer eröffnet den dritten Satz mit einem gelungenen Smash – 15:0

23:28

Wimmer mit dem Rückhand-Ball ins Aus – und Scheider holt damit den Satz mit 7:5

23:26

Wimmer mit dem Return-Fehler, und Scheider bei 40:0 mit 3 Satzbällen

23:26

Wimmer jagt eine Rückhand ins Netz – 30:0

23:25

Scheider mit einem Smash zum 15:0

23:24

Wimmer führt nach Gesamtpunkten mit 89:87

23:23

zwei Stunden sind mittlerweile bereits gespielt!

23:23

ein Wimmer-Lob landet im Aus, und Scheider geht mit einem Break 6:5 in Führung! In Kürze serviert der 19jährige auf den Satz-Ausgleich

23:22

jetzt macht Scheider wieder einen Vorhand-Fehler – 15:40

23:21

Wimmer mit einer Vorhand ans Netzband – 0:40

23:21

ein Vorhand-Passierball bringt Scheider das 0:30

23:20

Wimmer mit dem Vorhand-Fehler – 0:15

23:20

Wimmer mit einer Rückhand ins Netz, und damit gleicht Scheider zum 5:5 aus

23:19

Wimmer mit einem ganz leichten Vorhand-Fehler – 40:30

23:18

ein Volley-Fehler von Wimmer – 30:30

23:17

Wimmer läßt 5 Volleys am Netz aus, und dann hilft ihm Scheider mit einem Vorhand-Passierball der ins Out fliegt – 15:30

23:16

Scheider mit einem Rückhand-Passierball ins Netz – 15:15

23:15

Wimmer mit einem verschlagenen Vorhand-Return – 15:0

23:13

Scheider legt eine Vorhand ins Out, und damit geht Clemens Wimmer nach “4 Breaks in Serie” nun mit durchgebrachtem Aufschlag 5:4 in Führung! Philipp Scheider serivert damit in Kürze gegen den Matchverlust!

23:12

Wimmer macht den Fehler mit der Rückhand – nurmehr 40:30

23:11

Scheider hat Pech mit dem Netzband – 40:15

23:11

Wimmer mit einem erfolgreich abgeschlossenen Volley-Duell am Netz – 30:15

23:09

je ein Fehler von der Grundlinie – 15:15

23:08

Scheider jagt eine Vorhand ins Out, und Wimmer kommt mit dem 4. Break in Serie zum 4:4

23:08

Scheider serviert seinen dritten Doppelfehler – abermals Breakball für Wimmer zum 4:4

23:07

Scheider mit einem Vorhand-Passierball zum erneuten Einstand

23:06

Wimmer mit einem Volley-Punkt und der nächsten Break-Chance zum 4:4

23:05

Wimmer mit einem Return-Fehler – Einstand

23:05

Scheider mit dem nächsten unerzwungenen Fehler, und Wimmer mit der Chance zum abermaligen Re-Break

23:04

30:30 – Scheider punktet mit einem Vorhand-Winner

23:03

Scheider mit einem weiteren seiner unzähligen Vorhand-Fehler – 15:30

23:02

Wimmer mit einem Rückhand-Fehler – 15:15

23:01

Wimmer mit einem Volley zum 0:15

22:59

Scheider mit der Vorhand-Attacke und dem dritten Break in Folge zum 4:3

22:59

Wimmer verschätzt sich bei einem Passierball seines Gegners, der hat nun Breakball zum 4:3

22:58

wieder ein unerzwungener Vorhand-Fehler Scheiders – 30:30

22:58

Scheider “passiert” Wimmer am Netz – 15:30

22:57

ein Vorhand-Return Scheiders landet im Out – 15:15

22:57

Wimmer mit einem Rückhand-Fehler – 0:15

22:56

Scheider mit dem Fehler von der Rückhand, und damit kommt Wimmer per prompt erzieltem Re-Break zum 3:3

22:55

noch einmal die Break-Möglichkeit für Wimmer – nach einem Vorhand-Fehler seines Gegners

22:55

Einstand, weil Wimmer eine Vorhand ins Aus schiebt

22:53

Wimmer bekommt nach einem weiteren Scheider-Fehler von der Vorhand die Chance zum Re-Break

22:52

Wimmer mit einem herrlich getimten Volley-Stopp zum 30:30

22:52

eine abgerissene Wimmer-Vorhand segelt ins Aus – 30:15

22:51

ein krachendes Service als Antwort auf den “Doppler” – 15:15

22:50

Scheider mit seinem zweiten Doppelfehler – 0:15

22:49

noch ein Passierball des 19jährigen, der sich zu Null das Break zum 3:2 sichert

22:49

unüberlegter Netzangriff Wimmers – Scheider mit dem Vorhand-Passierball und bei 0:40 mit drei Break-Chancen

22:48

ein abgerissener Vorhand-Ball Wimmers bringt Scheider das 0:30

22:47

Wimmer mit einem Volley-Fehler – 0:15

22:47

mit einem Smash gleicht Scheider zum 2:2 aus

22:47

Wimmer mit einem “Becker-Hecht”, aber den Punkt macht Scheider mit einem Vorhand-Passierball – wieder Vorteil für den 19jährigen

22:46

Scheider haut mit dem Racket in die Plane und macht darauf den Fehler mit der Vorhand – erneut Einstand

22:45

wieder so ein kurios anmutendes Netz-Duell – diesmal mit dem besseren Ende für Scheider – Spielball für den 19jährigen zum 2:2

22:44

ein Wimmer-Not-Lob im Aus – Einstand – Wimmer läßt erstmals in diesem Finale eine Break-Chance aus

22:44

eine Scheider-Vorhand im Netz – Wimmer hat Breakball, und bisher alle seine Break-Möglichkeiten genützt

22:43

Scheider schießt Wimmer am Netz an, und der punktet mit einem Flugball zum Einstand

22:42

starkes erstes Scheider-Service – 40:30

22:41

wieder landet eine Scheider-Vorhand im Netz – 30:30

22:41

jetzt zur Abwechslung einmal Wimmer mit dem Fehler von der Vorhand – 30:15

22:40

eine Scheider-Vorhand am Netzband – 15:15

22:40

Scheider mit einem Service-Winner zum 15:0

22:38

Scheider schiebt eine Slice-Rückhand ins Netz, und damit geht Clemens Wimmer mit eigenem Aufschlag 2:1 in Führung

22:37

ein ängstlicher Rückhand-Return Scheiders im Netz – 40:15

22:37

Wimmer verschätzt sich bei einem Smash – nurmehr 30:15

22:36

ein Smash bringt Wimmer den Punkt zum 30:0

22:36

Scheider mit einem Vorhand-Fehler – 15:0

22:35

Scheider mit einem Vorhand-Passierball zum 1:1

22:34

Vorteil Scheider nach einem guten ersten Aufschlag

22:34

ein Rückhand-Slice des 19jährigen segelt ins Aus – Einstand

22:33

Wimmer mit einer abgerissenen Vorhand – Scheider hat erneut die Chance zum 1:1 auszugleichen

22:33

Einstand, weil Scheider seinen ersten Doppelfehler in diesem Finale serviert

22:32

Scheider mit einem Aufschlag-Winner – Spielball für den 19jährigen zum 1:1

22:32

Einstand – nachdem Scheider eine Vorhand im Netz “platziert”

22:31

Wimmer scheitert mit einem Stoppball-Versuch – 40:30 nach 0:30 Rückstand aus Sicht Scheiders

22:30

ein Vorhand-Winner Scheiders zum 30:30

22:29

Scheider punktet mit einem Vorhand-Passierball, nachdem Wimmer einen Volley zu lässig im Feld seines Gegners platziert – 15:30

22:28

noch ein Fehler des 19jährigen mit der Rückhand – 0:30

22:27

Scheider mit einem Rückhand-Fehler – völlig unerzwungen – 0:15

22:26

Scheider mit einem ungenauen Lob ins Out – Wimmer gewinnt das Eröffnungs-Game in Durchgang 2 und führt 1:0

22:25

40:15 nach einem Wimmer-Smash

22:25

wieder punktet Wimmer am Netz – 30:15

22:24

Scheider gewinnt ein Netz-Duell – 15:15

22:24

Wimmer eröffnet den zweiten Satz mit Aufschlag – 15:0 nach einem Return-Fehler seines Gegners

22:22

der erste Satz hat exakt 60 Minuten gedauert!

22:21

Wimmer schließt einen Netz-Duell mit einem Smash ab, und nützt seinen zweiten Satzball zum 7:6 (8:6)

22:21

Scheider setzt einen Rückhand-Volley ins Netz, und damit hat Wimmer bei eigenem Aufschlag seinen zweiten Satzball

22:19

ein Wimmer-Lob landet knapp im Out – 6:6 – die Seiten werden ein zweites Mal in diesem Tie-Break gewechselt

22:18

Scheider mit einem Vorhand-Return-Fehler, und damit hat Wimmer bei 6:5 einen Satzball

22:17

5:5 nach einem Wimmer-Fehler von der Grundlinie

22:17

jetzt knallt Scheider einen Smash ins Netz – das erste Mini-Break bringt Wimmer das 5:4 und zwei Aufschläge

22:16

eine lange Rallye, die Wimmer schließlich mit einem Smash-Fehler abschließt – 4:4

22:14

Wimmer passt am Netz auf, und punktet mit dem Volley zum 4:3 – noch kein Mini-Break!

22:14

ein “Smash-Stopp” – ja sowas gibts im Schlag-Repertoire von Clemens Wimmer zum 3:3 – die Seiten werden gewechselt

22:13

noch ein Winner von der Vorhand – der 19jährige stellt im Tie-Break auf 3:2

22:12

Scheider punktet mit einem Vorhand-Winner zum 2:2

22:12

Scheider scheitert mit einem Vorhand-Passierball – Wimmer führt im Tie-Break des ersten Satzes mit 2:1

22:11

Wimmer verzieht einen Vorhand-Passierball – Scheider führt 1:0 – 1:1 nach einem Rückhand-Fehler Scheiders

22:10

Scheider mit einem Return-Fehler – 6:6 – Tie-Break

22:09

noch ein Volley-Fehler des 31jährigen – 40:30

22:09

Wimmer mit Serve & Volley und dem Fehler am Netz – nurmeh4 40:15

22:08

2 Return-Fehler von Scheider – 40:0

22:08

hat Wimmer vor wenigen Minuten noch auf den Satzgewinn aufgeschlagen, muss er nun gegen den Satzverlust servieren – 15:0 nach einem Scheider-Fehler mit der Vorhand

22:07

Wimmer schiebt eine Rückhand ins Out, und damit geht Philipp Scheider erstmals in diesem Finale in Führung. Der 19jährige liegt 6:5 voran

22:06

ein Scheider-Lob landet knapp im Out – 40:30

22:05

Wimmer jagt einen einfachen Smash ins Netz – 40:15

22:04

Scheider mit einer Vorhand “Boden auf geschlagen ins Netz” zum 30:15

22:04

zwei Wimmer-Fehler bringen Scheider eine 30:0 Führung

22:03

die dritte Break-Chance nützt Scheider zum 5:5, nachdem Wimmer einen Volley vergibt

22:02

zwei Grundlinien-Fehler von Scheider – nurmehr 30:40

22:02

0:30 nach einem Volley-Fehler Wimmers, der noch einen Flugball ins Out setzt – 0:40

22:01

Scheider zum 0:15 – mit einem Rückhand-Passierball longline geschlagen

22:00

Wimmer serviert auf den Gewinn des erstes Satzes beim 6. März-Challenger-Finale 2013 im UTC La Ville

22:00

Wimmer verzieht noch eine Rückhand, und damit kommt Scheider mit eigenem Aufschlag auf 4:5 heran

21:59

Spielball Scheider zum 4:5 – nach einem Vorhand-Fehler Wimmers

21:58

ein Vorhand-Mondball Scheiders fliegt ins Out – 30:30

21:58

Wimmer reißt eine Vorhand ab – 30:15

21:57

Scheider knallt einen Smash weit ins Out – 15:15

21:56

Scheider braucht 6 Versuche, ehe er den entscheidenden und punktbringenden Volley zum 15:0 setzt

21:55

Scheider mit einem Return ins Netz, und damit geht Clemens Wimmer mit 5:3 in Führung

21:55

Scheider erneut mit einem unerzwungenen Fehler – Wimmer mit der 40:15 Führung

21:54

Scheider punktet mit seiner Vorhand – 30:15

21:54

Wimmer gewinnt ein spektakuläres Volley-Duell am Netz – 30:0

21:53

Wimmer mit einem Volley zum 15:0

21:51

mit einem wuchtigen und platzierten Vorhand-Winner verkürzt Philipp Scheider mit eigenem Aufschlag auf 3:4

21:51

Wimmer verzieht eine Rückhand – Vorteil Scheider

21:50

ein Wimmer-Return fällt auf die Grundlinie zum Einstand

21:50

der nächste Vorhand-Fehler von Scheider – nurmehr 40:30

21:49

40:15 – zwei Spielbälle zum 3:4, nachdem Wimmer eine Rückhand ins Netz schiebt

21:48

eine Scheider-Vorhand bleibt am Netzband hängen – 30:15

21:48

Wimmer mit einer Rückhand ins Aus – 30:0

21:47

mit einem Volley holt sich Scheider den ersten Punkt im siebenten Game – 15:0

21:46

Scheider legt einen Volley neben die Linie, und Wimmer erhöht damit auf 4:2

21:45

Wimmer verzieht einen Vorhand-Passierball – 40:30

21:45

noch ein leichter Return-Fehler von Scheider – 40:15

21:45

Wimmer mit dem Fehler am Netz – 30:15

21:44

guter erster Aufschlag von Wimmer – 30:0

21:44

Scheider mit einem Return-Fehler von der Vorhand – 15:0

21:42

Scheider mit einem Vorhand-Fehler, und Wimmer holt sich zu Null das Break zum 3:2

21:42

Wimmer mit einem gelungenen Lob und bei 0:40 mit drei Break-Chancen

21:41

der nächste Vorhand-Fehler Scheiders – 0:30

21:40

Scheider mit einem unforced error von der Vorhand – 0:15

21:40

Breakball Nr. 6 nützt Scheider nach einem Vorhand-Fehler Wimmers zum Re-Break und zum 2:2

21:39

Einstand – Scheider verzieht einen Rückhand-Passierball

21:39

ein Vorhand-Winner bringt Scheider den fünften Breakball!

21:38

Wimmer punktet am Netz – erneut Einstand

21:38

Scheider holt sich mit einem Smash die vierte Break-Chance in diesem Game

21:37

Einstand nach einem gelungenen Vorhand-Passierball Scheiders

21:37

Scheider verzieht einen Rückhand-Passierball – Spielball Wimmer zum 3:1

21:36

erneut Einstand – nach einem Volley-Fehler des 31jährigen

21:36

Eine Scheider-Vorhand landet im Netz – Vorteil Wimmer

21:35

Doppelfehler Nr. 2  von Wimmer – Einstand

21:35

Scheider mit einem Vorhand-Fehler – Spielball Wimmer zum 3:1

21:34

Wimmer wieder am Netz – Einstand

21:34

Scheider vergeigt einen Vorhand-Ball und einen Volley – 30:40

21:33

Scheider mit einem Vorhand-Return-Winner und mit Wimmer mit einem Vorhand-Fehler, und bei 0:40 hat der 19jährige drei Chancen zum Re-Break

21:32

Wimmer mit dem ersten Doppelfehler in diesem Match – 0:15

21:31

Scheider knallt eine Vorhand ins Netz, und damit geht Clemens Wimmer mit dem ersten Break dieses Endspieles mit 2:1 in Führung

21:31

Scheider mit einem vergebenen Passierball, und damit hat Wimmer die erste Break-Chance dieses Finales – 30:40

21:30

Scheider macht einen Fehler mit der Vorhand – 30:30 nach 30:0

21:29

Wimmer wieder offensiv und am Netz erfolgreich – 30:15

21:29

ein Vorhand-Return von Wimmer im Out – 30:0

21:28

Wimmer mit einem Rückhand-Fehler – 15:0

21:28

Wimmer holt sich mit einem Volley das Game zum 1:1

21:27

Wimmer mit einem Service-Winner und der Chance zum 1:1 Ausgleich

21:27

Wimmer mit einer Rückhand ins Netz – 30:30

21:26

Scheider versemmelt einen Volley am Netz – 30:15

21:26

Der 19jährige mit einem Vorhand-Passierball zum 15:15

21:25

Scheider mit einem Return-Fehler – 15:0

21:25

Scheider geht nach einem Volley-Punkt mit 1:0 in Führung

21:24

Spielball Scheider zum 1:0

21:22

Wimmer punktet mit einem Vorhand-Passierball zum 15:30

21:21

Scheider drischt eine Vorhand ins Aus – 15:15

21:21

Das Finale hat begonnen, und Wimmer macht den ersten Fehler des Spieles – 15:0

21:17

In Kürze geht es los, und ich wünsche Euch wie immer einen spannenden Tennis-Abend!

21:15

Clemens Wimmer, der hier im Vorjahr schon im Endspiel stand, hatte als Nummer 3 gesetzt zunächst in Runde 1 ein Freilos, ehe er im Achtelfinale Titel-Mitfavorit Thomas Löffelmann mit 6:4, 6:3 besiegen konnte. Im Viertelfinale deklassierte der 31jährige den Niederösterreicher Markus Weidinger mit 6:2, 6:1, ehe er im gestrigen Semifinale von der Aufgabe Thomas Pretls profitierte. Wimmer steht heute Abend in seinem 8. Karriere-Finale, und könnte seinen 5. Titel auf der Challenger-Tour erobern!

21:12

Schauen wir noch kurz wie sich die beiden Spieler für dieses 16. Saisonfinale qualifiziert haben: Scheider spazierte zum Auftakt gegen den Qualifikanten Lukas Lachnit mit 6:1, 6:0 ins Achtelfinale, wo er den an Nummer 2 gesetzten Vorjahressieger Daniel Elender mit 7:5, 7:6 ausschalten konnte. Im Viertelfinale musste sich Jänner-Challenger-Champion Sascha Kobsik dem Elender-Bezwinger in zwei Sätzen beugen, und im Semifinale nahm Scheider schließlich mit Thomas Pratsch auch noch die Nummer 4 des März-Challenger-Turniers aus dem Bewerb!

21:09

Einen wunderschönen guten Abend liebe HTT-Fans und recht herzlich Willkommen aus dem UTC La Ville, wo in wenigen Minuten die Entscheidung beim 6. März-Challenger-Turnier 2013 zwischen dem an Nummer 3 gesetzten Clemens Wimmer und dem ungesetzten Philipp Scheider ansteht. Die beiden Akteure sind bereits auf dem Platz und schlagen sich ein! Wimmer hat die Wahl gewonnen, und sich für Rückschlag entschieden!