Das erste Future-Tour-Finale der Saison – Ignacio Martin vs. Daniel Strezoski – LIVE

Februar-Future-KAT 1 2013, Final Set 1Set 2
esMARTIN Ignacio 66 0
rsSTREZOSKI Daniel 01 0
48' 19'29'
MARTIN Ignacio Februar-Future-KAT 1 2013, Final STREZOSKI Daniel
57Total points won29
55% Points won on 1st serve37%
76% Points won on 2nd serve18%
6 / 10Breaks / Break Chanches1 / 3
66% / 88% 1st / 2nd Serves53% / 88%
1Aces0
2Double Faults2
23Winners3
24Unforced errors29
5 / 8Net points / attacks3 / 6
21:05

Wir machen jetzt eine kurze Pause, es folgt die Siegerehrung und in Kürze das Endspiel beim 7. Februar-HTT-250-Turnier zwischen Patrick Meinhart und Jürgen Buchhammer! Bis später!

 

21:04

und mit einem krachenden Vorhand-Winner sichert sich Ignacio Martin nach nur 48 Minuten mit 6:0 und 6:1 den Titel beim Februar-Future-Turnier 2013.

21:03

abermals Matchball für Martin – nach einem Strezoski-Fehler von der Rückhand

21:03

wieder Einstand nach einem missglückten Stoppball des Spaniers

21:02

Matchball Martin

21:02

wieder Breakball

21:01

Einstand nach einem Doppelfehler des Spaniers

 

21:00

Einstand nach einem Vorhand-Winner des Spaniers

21:00

Strezoski bekommt nach einem Vorhand-Fehler seines Gegners noch einmal eine Break-Chance -30:40

20:59

eine Rückhand des Spaniers landet im Netz – 30:30

20:58

Strezoski gewinnt ein Netzduell – 30:15

20:57

bei 5:1 serviert Martin nun auf den Titelgewinn beim Februar-Future-Turnier 2013

20:56

Martin mit einer Rückhand ins Aus – 40:15

20:55

und schon wieder drei Spielbälle für den Spanier zum 5:1

20:55

der serbische Jungstar entnervt – 0:30 nach einem Doppelfehler

20:54

Strezoski mit dem Fehler an der Grundlinie – 0:15

20:53

Martin stellt auf 4:1

20:53

Martin mit einem missglückten Stoppball-Versuch – 40:30

20:52

wieder eine Strezoski-Rückhand die am Netzband hängen bleibt – 40:15

20:51

Martin mit einem grandiosen Passierball – 30:15

20:50

eine Martin-Vorhand landet seitlich im Aus – 15:15

20:50

oder besser gesagt 15:0 – sorry

20:50

Strezoski hat Pech mit dem Netzband – 0:15

20:49

mit einem Smash erhöht Martin auf 3:1

20:49

Strezoski mit einem Vorhand-Fehler – Einstand, und nach einem weiteren Return-Winner hat Martin nun die Break-Chance zum 3:1

20:48

Spielball für den 17jährigen zum 2:2 – nach einem Rückfehler seines spanischen Gegners

20:47

Strezoski kommt mit einem abgerissenen Lob zum 30:30

20:46

und schon wieder 0:30, weil Martin beim Return recht viel Risiko bereit ist zu nehmen

20:45

jetzt aber eine krachende Martin-Vorhand zum 2:1

20:44

Martin verschlägt einen Vorhand-Passierball – 40:15

20:44

schlechte Beinarbeit bei Strezoski – er steht schlecht zu einer Rückhand und verzieht den Ball – 40:0

20:43

ein unnötiger Vorhand-Fehler von Strezoski – 30:0

20:42

Der Spanier wieder mit einer druckvollen Vorhand in die Ecke gespielt – 15:0

20:42

mit einem herrlichen “Half-Volley” holt sich Martin das Re-Break zum 1:1

20:41

noch ein leichter Rückhand-Fehler des jungen Serben – 15:40

20:41

eine Strezoski-Rückhand landet im Netz – 15:30

20:40

Glück für Martin mit einem Netzroller beim Volley – 15:15

20:40

Martin mit dem nächsten unforced error – 15:0

20:39

Strezoski kommt besser ins Spiel, findet seinen Rhythmus an der Grundlinie, und zwingt Martin zu noch mehr Risiko und zu einem weiteren Vorhand-Fehler, sodass Strezoski sein erstes Game in diesem Finale bejubeln darf

20:38

und nach einem Vorhand-Fehler des Spaniers, hat Strezoski jetzt sogar seinen ersten Breakball

20:38

Strezoski holt sich mit einem guten Volley den Punkt zum Einstand

20:37

ein leichter Vorhand-Fehler des Spaniers – 40:30

20:36

mit einem Smash holt sich Martin zwei Spielbälle zur 1:0 Führung im zweiten Satz

20:36

Strezoski mit vielen unerklärlichen Fehlern – jetzt wieder ein unforced error mit der Vorhand – 30:15

20:35

Martin mit einem Ass (mit dem zweiten Aufschlag) zum 15:15

20:35

Strezoski mit einem Vorhand-Fehler, und damit ist der erste Satz in Spanien – Martin gewinnt ihn 6:0

20:34

Strezoski mit einem Smash ins Netz, und Martin bei 15:40 mit zwei Satzbällen

20:33

eine Martin-Rückhand im Netz – 15:30

20:33

Strezoski verliert ein langes Grundlinien-Duell – 0:30

20:31

Strezoski mit seinem ersten Doppelfehler – 0:15

20:31

eine Viertelstunde ist gespielt, und Ignacio Martin steuert unaufhaltsam dem ersten Turniersieg Spaniens auf der Hobby-Tennis-Tour entgegen – der Madrilene führt bereits mit 5:0

20:30

Strezoski kommt nach einem Fehler seines Gegners auf 40:30 ran

20:29

wieder eine sensationelle Vorhand des Spaniers zum 40:15

20:29

Martin verzieht eine Vorhand – 30:15

20:28

Strezoski mit einer Vorhand knapp neben die Linie – 30:0

20:28

Strezoski mit einem verunglückten Stoppball – 0:15

20:27

und mit einem mächtigen Return-Winner erhöht Martin auf 4:0

20:27

wieder ein Vorhand-Fehler des 17jährigen Serben – Martin mit der dritten Break-Chance in diesem Game

20:26

Strezoski kommt nach einem Returnfehler seines Gegners erstmals über Einstand

20:26

Martin punktet mit einem Volley am Netz – 15:40 – wieder 2 Break-Chancen für den 25jährigen aus Madrid

20:25

Martin mit einem Fehler von der Rückhand – nurmehr 15:30

20:24

noch ein starker Return des Spaniers – 0:30

20:24

gespielt sind gerade einmal 7 Minuten – das wird eine ganz schwierige Aufgabe für Strezoski, der nach einem tollen Return des Spaniers schon wieder 0:15 zurück liegt

20:23

Strezoski mit einem Return-Fehler, und damit führt Spaniens neuer Tour-Star im Endspiel des 2. Februar-Future-Turniers 2013 mit 3:0

 

20:22

Martin setzt nach – 40:15 nach einer wuchtig platzierten Vorhand

20:21

Strezoski unter Druck und mit dem Rückhand-Fehler – 30:15

20:20

jetzt macht der Spanier einen Vorhand-Fehler – 15:15

20:20

Martin mit einem Vorhand-Winner zum 15:0

20:19

Strezoski setzt eine Rückhand ins Netz, und Martin führt mit einem Break nun 2:0

20:19

Martin mit einem verschlagenen Return – 15:40

20:19

0:30 nach einem Smash-Fehler des 17jährigen

20:18

Strezoski reißt eine Vorhand ab – 0:15

20:17

und mit einem Vorhand-Winner der via Netzband unerreichbar für Strezoski wird, geht der Spanier 1:0 in Führung

20:17

40:15 – Martin mit zwei Spielbällen zum Auftakt

20:16

Returnfehler bei Strezoski – 15:15

20:15

Martin eröffnet mit einem Doppelfehler – 0:15

20:10

Wir sind zurück aus dem UTC La Ville, und damit noch einmal einen wunderschönen guten Abend liebe HTT-Fans vom Final-Abend des fünften Saison-Wochenendes, und dem ersten von zwei Endspielen zwischen Ignacio Martin aus Spanien und Daniel Strezoski aus Serbien. Die beiden Akteure sind bereits auf dem Platz und schlagen sich ein! Martin hat die Wahl gewonnen und sich für Aufschlag entschieden!

18:03

Weit mehr Erfahrung mit finalen Entscheidungen bringt da schon Buchhammers heutiger Endspielgegner Patrick Meinhart mit. Der 22jährige, der seit Mai 2005 durch den HTT-Zirkus “tourt”, bestreitet heute Abend bereits sein 12. Finale. Bei 8 Turniersiegen und einem nicht ausgespielten Finale (Oktober-HTT-250 im Jahr 2010 beim TC Terra Rossa) hat Meinhart in seiner mittlerweile bereits 120. Turnierstarts umfassenden Karriere also erst zwei Endspiele verloren. Der “Top Server” aus Simmering ist heute Abend übrigens in seinem 240. Single-Match seiner Laufbahn im Einsatz, und bei diesem Turnier – das er im Jahr 2007 schon einmal gewann – seit insgesamt 7 Matches ohne Niederlage. Auf dem Weg in seiner erstes Tour-Finale seit Juni 2011, hatte Meinhart zunächst Freilos, ehe er im Achtelfinale gegen WTC-Star Markus Eichleter in einem Linkshänder-Duell mit 6:0, 7:6 die Oberhand behielt. Im Viertelfinale beendete Patrick den Höhenflug des rumänischen Tour-Newcomers George Lucian mit 6:3, 4:6, 6:2, ehe er sich im Semifinale gegen TC Alt-Erlaa-Jungstar Michael Schwärzli mit 6:7, 6:3, 6:4 durchsetzen konnte. Für Meinhart wäre es heute Abend übrigens der erste Turniersieg seit August 2010, als er im August-First-Series-Turnier (heute HTT 150) beim TC Top Serve Alexander Sterzl besiegen konnte.

17:56

Im Anschluss an die erste Entscheidung des Jahres auf Future-Ebene, gibt es übrigens noch einen hoffentlich recht ansehnlichen Haupt-Act an diesem Abend im UTC La Ville. Dann stehen sich nämlich der 8fache Turniersieger und Februar-HTT-250-Champion von 2007 Patrick Meinhart und Lokalmatador Jürgen Buchhammer gegenüber. Von diesem Match darf man sich doch einiges erwarten, zumal beide Akteure schon Tennis auf beachtlichem Niveau zu bieten haben. Buchhammer, die aktuelle Nr. 20 der HTT-Computer-Rangliste versucht dabei in seinem dritten Karriere-Endspiel endlich den Finalfluch zu besiegen, und sich nach zwei “kräftigen Verhauen” erstmals in der ewigen Siegerliste einzutragen. Der 29jährige überzeugte im Verlauf dieses Turniers mit großartigen Leistung und blieb bislang in diesem 7. Saisonturnier noch ohne Satzverlust. Nach einem Freilos zum Auftakt, besiegte der Lokal-Hero im Achtelfinale den Vorarlberger Wolfgang Tschanett mit 6:4, 6:0, legte im Viertelfinale mit einem 6:4, 6:1 über TK Big Point Muckendorf-Jungstar Matthias Wurzer nach, ehe er in einem hochklassigen Semifinale, Comeback-Star Alexander Scheller mit 6:3, 6:3 auf den Heimweg schickte.

17:45

Wir wollen Dich jetzt noch kurz auf den langen Tennis-Abend bei hobbytennistour.at einstimmen, und mit den wichtigsten statistischen Fakten zu diesem anstehenden Final-Doppelpack versorgen. Beginnen wir mit dem ersten Endspiel der Saison auf Future-Tour-Ebene, wo sich Serbiens Shooting-Star Daniel Strezoski und Ibero-Neuling Ignacio Martin um die Nachfolge von Vorjahres-Sieger Peter Prinz als Februar-Future-Champion duellieren werden. Der in den vergangenen Tagen im Blickpunkt des Interesses stehende Strezoski hat dabei in seinem zweiten Tour-Finale binnen einer Woche die große Chance, als erster Spieler der Saison einen zweiten Tour-Titel an Land zu ziehen. Der 17jährige ist seit 8 Spielen ungeschlagen, in den letzten Tagen aber durch die angeregete und teilweise schon überzogene Diskussion rund um seine Person gehörig unter Druck geraten. Ob er diese Situation tatsächlich so leicht wegsteckt, wie er es in diversen Interviews immer wieder beteuert hat, wird sich spätestens am heutigen Abend zeigen. Wie erreichte der Jungstar vom City & Country Sportclub sein zweites Karriere-Finale? In Runde 1 hatte Daniel Freilos, ehe er im Achtelfinale den enttäuschend spielenden Innsbrucker Jochen Prüller mit 6:1, 6:0 aus dem Bewerb warf. Im Viertelfinale wurde es erstmals richtig eng für den Februar-Challenger-Sieger, der gegen Robert Priewasser 4:6, 3:5 zurücklag, ehe er noch in drei Sätzen die Oberhand behalten konnte. Im Semifinale deklassierte Strezoski schließlich noch Hansen-Bezwinger Jens Gudenus mit 6:1, 6:0. Der große Favorit im 8. Saisonfinale ist aber ohne Zweifel Ignacio Martin. Der 25jährige aus Madrid gab auf seinem “Spaziergang” ins Finale gerade einmal 6 Games ab. Nach Freilos zum Auftakt, besiegte der Madrilene im Achtelfinale Werner Kovarik mit 6:2, 6:2, fertigte im Viertelfinale den Russen Boris Macheev mit 6:0, 6:1 ab, und ließ auch im Semifinale dem auf verlorenem Posten kämpfenden Karl Ader nur das “Ehren-Game”. Martin wäre der 28ste ausländische Spieler, der in der Open Ära einen Tour-Titel gewinnen könnte, und Spanien die 18. Nation (ausgenommen Österreich), die sich in die Siegerlisten eintragen würde. Egal wer heute Abend am Ende triumphiert, es wird den 56sten internationalen Turniersieg der Geschichte geben.

17:33

Im Anschluss an den spanisch-serbischen Future-Final-Fight, wird es dann hoffentlich nicht nur spannend, sondern auch entsprechend hochklassig, denn dann kämpfen Lokalmatador Jürgen Buchhammer und der Sieger von 2007 Patrick Meinhart um den Titel beim 7. Februar-HTT-250-Turnier 2013.

17:31

Zum erst zwölften Mal in der langen und mittlerweile bereits 23 Jahre andauernden Geschichte der Hobby-Tennis-Tour stehen sich zwei internationale Spieler in einem Endspiel gegenüber, und damit einen wunderschönen Nachmittag liebe HTT-Freunde am großen Finaltag des fünften Turnier-Wochenendes der heurigen Saison. In rund eineinhalb Stunden steht im UTC La Ville ein weiterer finaler Doppelpack auf dem Programm, der uns zunächst wie schon einleitend erwähnt, das rein internationale Duell zwischen dem serbischen Jungstar Daniel Strezoski und Spaniens Tour-Newcomer Ignacio Martin bringt, und damit gleichzeitig auch die erste Entscheidung des Jahres auf Future-Tour-Ebene.