Das erste Saisonfinale 2013 – Mayrhuber vs. Hupasch – LIVE

Jänner-HTT-Turnier-500 2013, Final Set 1Set 2Set 3
atMAYRHUBER Franz 464 0
deHUPASCH Jan-Philip 636 0
1h 45' 33'32'40'
MAYRHUBER Franz Jänner-HTT-Turnier-500 2013, Final HUPASCH Jan-Philip
98Total points won99
63% Points won on 1st serve64%
45% Points won on 2nd serve44%
4 / 12Breaks / Break Chanches5 / 10
74% / 91% 1st / 2nd Serves65% / 72%
3Aces5
2Double Faults11
19Winners56
36Unforced errors64
2 / 4Net points / attacks45 / 78
23:06

hobbytennistour.at gratuliert recht herzlich! Liebe HTT-Fans: Ich darf mich für eure Aufmerksamkeit am heutigen Abend bedanken, noch auf das kommende Wochenende mit dem Jänner-Grand-Slam-Turnier samt Nennschluss (Donnerstag 20 Uhr) verweisen, und wünsche für heute noch eine angenehme Nacht! Bis Bald – Euer C.L

23:05

Spiel-Satz und Sieg Hupasch – mit einem Volley sichert sich der 21jährige nach exakt 1:45 Stunden mit 6:4, 3:6 und 6:4 seinen zweiten Titel auf der Hobby-Tennis-Tour

23:04

Mayrhuber setzt erneut einen Stoppball ins Netz und Hupasch hat bei 15:40 nun zwei Matchbälle

23:02

Glücj für Mayrhuber mit dem Netzband – 15:30

23:02

Hupasch mit dem Smash zum 0:30

23:02

Mayrhuber serviert gegen den Matchverlust und macht einen Fehler beim Lob – 0:15

23:01

mit einem Smash setzt er nach und geht 5:4 in Führung

23:00

ein Aufschlag-Winner von Hupasch bringt ihm die 40:30 Führung

23:00

wieder ein Doppelfehler des 21jährigen aus Varel – 30:30

22:59

Serve & Volley des Deutschen – 30:15

22:59

ein toller Hupasch-Volley -15:15

22:58

Hupasch mit Doppelfehler Nr. 10 – 0:15

22:58

Hupasch mit einem Volley-Fehler und Mayrhuber gleicht zum 4:4 aus

22:57

Mayrhuber mit einem Ass und der Chance auf 4:4 auszugleichen

22:57

Einstand nach einem Hupasch-Fehler von der Vorhand

22:56

Mayrhuber mit einem missglückten Stoppball-Versuch – Breakball Hupasch zum 5:3

22:55

wieder ein Grundlinien-Duell, das Mayrhuber mit einem spektakulären Rückhand-Cross-Winner abschließt – 30:30

22:54

eine Slice-Rückhand vom Slice-Rückhand-König persönlich ins Out befördert – Hupasch führt 15:30

22:53

Hupasch macht den Fehler von der Grundlinie – 15:15

22:53

Hupasch mit einem Vorhand-Winner – 0:15

22:52

mit einem Volley holt sich Hupasch das Game zum 4:3

22:52

Einstand – nach einem Service-Winner von Hupasch – der jetzt noch ein Ass hinterher jagt – Vorteil für den Deutschen

22:50

da kann man keine Volleys spielen lieber Herr Hupasch – Breakball Mayrhuber

22:50

Returnfehler von Mayrhuber – Vorteil Hupasch, der jetzt aber wieder einen Volley in Netz schiebt – Einstand

22:49

Doppelfehler Nr. 9 von Hupasch – Einstand

22:49

Hupasch hat Spielball zum 4:3

22:48

Glück für Hupach – ein Passierball Mayrhubers bleibt am Netzband hängen – Einstand

22:48

Hupasch verschätzt sich bei einem Mayrhuber-Return – der fliegt ins Feld under 48jährige hat bei 30:40 eine Break-Chance zum 4:3

22:47

mit einem Passierball und einem Smash kommt Mayrhuber zum 30:30

22:46

ein sensationeller “Half-Volley” von Hupasch zum 15:0 und ein katastrophaler Volley-Fehler von Mayrhuber zum 30:0

22:45

3:3 nach einem Return-Fehler des Deutschen

22:45

wieder ein Hupasch-Fehler beim Volley – Mayrhuber hat bei 40:15 zwei Chancen zum 3:3

22:44

Hupasch setzt einen Stoppball zum 30:15

22:43

Hupasch mit dem Fehler am Netz – 30:0

22:43

Returnfehler von Hupasch – 15:0

22:42

Hupasch setzt einen weiteren Volley unnehmbar für Mayrhuber ins Feld – der Deutsche geht 3:2 in Führung

22:41

Hupasch setzt einen ganz schwer zu spielenden Volley zum 40:0 ins Feld des Gegners

22:41

noch einmal Serve & Volley des Deutschen – 30:0

22:40

ein Volley von Hupasch zum 15:0

22:40

Mayrhuber gleicht zum 2:2 aus

22:39

Hupasch schiebt eine Slice-Rückhand ins Out – 40:15

22:39

Hupasch mit dem Punkt zum 30:15

22:38

eine Hupasch-Rückhand im Netz – 30:0

22:37

Mayrhuber mit einem Longline-Passierball zum 15:0

22:37

und noch ein Volley-Fehler des Deutschen – damit ermöglicht er seinem Gegner das Re-Break und die Rückkehr in diese Partie – Hupasch führt noch 2:1 – Mayrhuber serviert

22:36

Mayrhuber gewinnt ein Duell am Netz – Chance zum Break für den 48jährigen

22:35

ein Fehler und ein Punkt am Netz von Hupasch – 30:30 – und jetzt verzieht Mayrhuber eine Return – Hupasch mit der 40:30 Führung

22:34

ein unfassbarer Hupasch-Smash – allerdings unglaublicher Weise neben die Linie – 15:15

22:33

Hupasch mit einem Smash zum 15:0

22:33

mit einem Volley-Punkt holt sich Hupasch das Break zum 2:0

22:32

Mayrhuber verliert ein Rückhand-Slice-Duell und Hupasch hat dadurch die erste Break-Chance im dritten Satz

22:31

ein leichter Vorhand-Fehler des Masterssiegers – 30:30

22:30

Mayrhuber hat wieder das Glück mit dem Netzband beim Versuch Hupasch am Netz zu “passieren” – 30:15

22:29

Hupasch mit einem Vorhandfehler – gefühlt der 50igste – 15:15

22:29

jetzt auch Mayrhuber mit einem Doppelfehler – 0:15

22:28

mit einem Rückhand-Return ins Netz muss Mayrhuber das erste Game im dritten Satz seinem deutschen Gegenüber überlassen – Hupasch führt 1:0

22:27

Serve & Volley von Hupasch – Vorteil für den Deutschen

22:27

Doppelfehler des Deutschen – Einstand

22:26

Mayrhuber verkürzt mit einem gelungenen Lob auf 40:30

22:26

ein Returnfehler von Mayrhuber – 40:15

22:25

Hupasch mit dem Smash zum 30:15

22:25

wie schon im ersten direkten Duell der beiden Tour-Stars gegeneinander geht es also wieder in einen dritten Satz- und der erste Punkt dort an Mayrhuber – 0:15

22:24

sorry – 30:15 – jetzt aber Mayrhuber mit seinem nächsten Satzball und mit einem Ass gleicht der Masterssieger zum 1:1 in Sätzen aus

22:23

jetzt verzieht Mayrhuber eine Vorhand – nurmehr 40:30

22:22

schlechter Hupasch-Return – 30:0

22:22

eine Hupasch-Vorhand landet wieder einmal im Netz – 15:0

22:21

Hupasch verkürzt mit zwei Punkten (ein Volley und ein Mayrhuber-Fehler) auf 3:5

22:20

mit einem sensationellen Vorhand-Winner am Return holt sich Mayrhuber seinen ersten Satzball – jetzt aber ein Return-Fehler des 48jährigen – erneut Einstand

22:20

ein Volley-Fehler von Hupasch – Einstand

22:19

Mayrhuber mit dem Fehler beim Return – Hupasch mit dem 40:30

22:18

wieder ein Überkopf-Fehler des Deutschen – 30:30

22:17

ein Ass hinterher – Hupasch führt 30:15

22:17

souveränes Serve & Volley von Hupasch – 15:15

22:17

Mayrhuber mit einem Rückhand-Passierball zum 0:15

22:16

4 Vorhandfehler in einem Game sind halt soch zuviel – Mayrhuber erhöht auf 5:2, und Hupasch serviert in Kürze gegen den Satzverlust

22:15

ein dritter Vorhand-Fehler in Serie und ein gelungener Stoppball des Deutschen – 40:15

22:14

ein weiterer Vorhand-Fehler des Deutschen – 30:0

22:14

eine Hupasch-Vorhand im Netz – 15:0

22:14

Hupasch macht einen Doppelfehler – und Mayrhuber erhöht auf 4:2

22:13

Hupasch verzieht einen weiteren Volley – Breakchance für Mayrhuber zum 4:2

22:12

ein leichter Volley-Fehler von Hupasch – statt 40:15 nun 30:30

22:11

ein “Kunstschlag” des Deutschen der misslingt – 30:15

22:11

ein Ass des Deutschen – 30:0

22:10

eine Mayrhuber-Vorhand landet im Netz – 15:0

22:09

Hupasch erläuft einige unmenschliche Bälle und Mayrhuber scheitert letztlich mit einem Stoppball, so kommt Hupasch zu Null zum Re-Break und zum 2:3

22:08

Mayrhuber mit einer Slice-Rückhand ins Netz – 0:40

22:08

ein Rückhand-Winner des Deutschen – 0:30

22:07

Hupasch kann einen Volley nicht übers Netz spielen, und damit geht Mayrhuber mit einem Break 3:1 in Führung

22:07

Doppelfehler Hupasch – Breakchance Mayrhuber zum 3:1

22:06

wieder ein Smash-Fehler des Deutschen – Einstand

22:06

abermals Serve & Volley – Hupasch führt 40:30

22:05

Hupasch verschlägt einen Smash – 30:30

22:05

Mayrhuber mit dem Return – via Netzband – 30:15

22:04

Serve & Volley von Hupasch – 30:0

22:04

Der Deutsche mit einem tollen Smash – 15:0

22:03

Hupasch mit dem Kunstschlag durch die Beine – der misslingt und Mayrhuber erhöht auf 2:1

22:03

mit einem Vorhand-Winner sichert sich Mayrhuber bei 40:15 zwei Spielbälle zum 2:1

22:02

Hupasch mit einer Vorhand ins Netz – 30:15

22:01

ein Volley des Deutschen – 15:15

22:01

Hupasch mit dem Grundlinien-Fehler – 15:0

22:01

mit Serve & Volley gegen die Laufrichtung holt sich Hupasch auch nach 0:40 noch das Game zum 1:1

22:00

ein Aufschlag auf die Linie zum erneuten Einstand und ein Return-Fehler von Mayrhuber – Vorteil Hupasch

21:59

Breakball Nr. 4 nach einem Rückhand-Return

21:59

Einstand nach einem Aufschlag-Winner des Deutschen

21:59

mit Serve & Volley verkürzt Hupasch auf 30:40

21:58

ein Return-Fehler des Ranking-Leaders – 15:40

21:57

Hupasch prügelt noch eine Vorhand ins Netz – 0:40

21:57

0:30 nach einem Vorhand-Fehler des Deutschen

21:56

Mayrhuber mit einem Vorhand-Passierball und dem Glück des Netzrollers – 0:15

21:56

mit einem Ass holt sich Mayrhuber das erste Game des zweiten Satzes nach 0:40 Rückstand

21:55

und wieder wird Hupasch am Netz von Mayrhuber “passiert” – Spielball für den Ranglisten-Ersten

21:54

Einstand, weil Hupasch im Halbfeld einen Volley nicht spielen kann

21:54

mit einem tollen Vorhand-Cross-Winner verkürzt Mayrhuber auf 30:40

21:53

noch ein sensationeller Return des Deutschen – 0:40

21:53

0:30 – weil Mayrhuber eine Slice-Rückhand ins Out schlägt

21:52

Hupasch mit einem wuchtigen Vorhand-Return die Linie entlang – 0:15

21:52

Mayrhuber mit dem Fehler beim Return, und nach 33 Minuten geht der erste Satz mit 6:4 an Han-Philip Hupasch aus Deutschland

21:51

ein Return vor die Füße – Mayrhuber macht den Punkt zum 40:15

21:50

ein Smash mit dem Rahmen getroffen bringt Hupasch bei 40:0 gleich 3 Satzbälle

21:50

Returnfehler von Mayrhuber – 30:0

21:49

Hupasch mit einem Volley zum 15:0

 

21:49

Hupasch mit der Netzattacke und Mayrhuber mit dem Fehler beim Passierball- Hupasch führt mit Break vor 5:4 und kann jetzt bereits den ersten Satz ausservieren

21:48

ein Rückhand-Slice-Fehler von Mayrhuber beschert Hupasch bei 15:40 gleich zwei Break-Chancen

21:47

Hupasch punktet erneut am Netz – 15:30

21:47

Der Deutsche setzte eine Slice-Rückhand neben die Linie – 15:15

21:46

Hupasch mit einem gelungenen Volley – 0:15

21:46

Hupasch gleicht mit einem weiteren guten ersten Service zum 4:4 aus

21:45

Hupasch mit einem Service-Winner – Vorteil für den Deutschen

21:45

Hupasch jagt einen Smash an der Grundlinie stehend ins Netz – abermals Einstand

21:44

Mayrhuber verzieht einen Vorhand-Passierball – Spielball Hupasch

21:44

und wieder der Doppelfehler des Deutschen – erneut Einstand

21:43

Hupasch mit Serve & Volley und dem Spielball zum 4:4

21:43

Doppelfehler Hupasch – Einstand

21:42

Mayrhuber setzt eine Vorhand neben die Linie – 40:30

21:42

mit einem Smash und einem Service-Winner kommt Hupasch zum 30:30

21:42

noch ein Stoppball-Fehler und das Racket von Hupasch fliegt – 0:30

21:41

Hupasch mit einem missglückten Stoppversuch – 0:15

21:40

noch ein Grundlinien-Fehler von Hupasch, und Mayrhuber holt sich zu Null das Game zum 4:3

21:40

ein Vorhand-Block von Hupasch segelt ins Out – 40:0

21:39

noch ein leichter Vorhand-Fehler des Deutschen – 30:0

21:39

Hupasch verzieht einen Vorhand-Return – 15:0

21:38

Hupasch verzieht einen Volley – das Re-Break zum 3:3 ist da

21:38

ein Mayrhube-Lob im Out- 30:40

21:37

wieder ein Doppelfehler von Hupasch, und damit hat Mayrhuber zwei Chancen zum Break

21:36

der nächste Vorhand-Fehler des 21jährigen aus Varel – 15:30

21:36

ein Service-Winner des Deutschen zum 15:15

21:35

Doppelfehler Hupasch – 0:15

21:35

an dieser Stelle schöne Grüße in den hohen Norden Deutschlands zu Nicola und Thomas Hupasch, die gerade den Live-Ticker verfolgen

21:35

Hupasch jagt eine Vorhand ins Netz, und damit verkürzt Franz Mayrhuber auf 2:3

 

21:34

Hupasch verliert ein Duell an der Grundlinie – 40:30

 

21:33

Hupasch mit einem Return zum 30:30

21:32

Mayrhuber mit einem Vorhand-Passierball zum 30:15

21:32

15:15 nachdem beide Spieler je einen Grundlinien-Fehler begangen haben

21:31

mit einem Ass erhöht Hupasch auf 3:1

21:31

Hupasch drischt eine Vorhand ins Aus – 40:30

21:30

Mayrhuber verzieht einen Passierball – 40:15

21:29

15:15 nach einem Hupasch-Smash und ein Ass hinterher – 30:15

21:29

ein Hupasch-Lob segelt ins Out – 0:15

21:28

Hupasch sichert sich mit einem Smash das erste Break dieses Finales und führt 2:1

21:27

erneut die Break-Möglichkeit für Hupasch

21:27

Einstand nach einem Return-Fehler des Deutschen

 

21:26

Breakball Hupasch nach einem gelungenen Volley am Netz

21:26

eine Slice-Rückhand von Mayrhuber landet im Netz – Einstand

21:25

Doppelfehler Mayrhuber – nurmehr 40:30

21:25

jetzt aber ein Return-Fehler des 21jährigen – 40:15

21:24

Hupasch mit einem Return-Winner zum 30:15

21:24

eine Hupasch-Rückhand landet im Netz – 30:0

21:23

Mayrhuber gewinnt ein Rückhand-Slice-Duell – 15:0

21:23

Hupasch gleicht mit einem weiteren Volley-Punkt zum 1:1 aus

21:22

nach seinem ersten Doppelfehler führt der Deutsche nurmehr mit 40:15

21:22

mit einem Volley erhöht Hupasch auf 40:0

21:21

Hupasch mit einem Lob zum 30:0

21:21

Hupasch mit einem Service-Winner und mit dem zweiten Aufschlag zum 15:0

21:20

Service-Winner von Mayrhuber zum 40:15 und mit einem weiteren Return-Fehler des Deutschen geht die Nummer 1 des Turniers mit 1:0 in Führung

21:19

der erste Punkt für Hupasch, der mit einem Vorhand-Winner auf 30:15 verkürzt

21:19

Der Deutsche versemmelt einen Volley am Netz – 30:0

21:18

Hupasch mit einem Return-Fehler – 15:0

21:17

Wie bereits erwähnt erleben wir heute das 25. deutsch-österreichische Final-Duell der Hobby-Tennis-Tour-Geschichte! Die rot-weiss-roten HTT-Cracks haben mit 14:10 Siegen die Nase noch knapp vorne. Das letzte “Nachbarschafts-Duell” gewann übrigens Markus Kurzemann, der im Endspiel des Oktober-HTT-500-Turniers gegen den heute wieder im Einsatz befindlichen Jan-Philip Hupasch das bessere Ende für sich hatte. Die beiden Hauptdarsteller des heutigen Tennis-Abends haben wir ja schon vorgestellt, in Kürze geht es auch schon los, und ich darf ich wieder eine spannende Unterhaltung wünschen.

21:14

Hupasch hat übrigens die Wahl gewonnen, und sich für Rückschlag entschieden

21:12

Wir sind zurück im UTC La Ville, und mit uns die beiden Finalisten des 12. Jänner-HTT-500-Turniers und damit nochmals einen wunderschönen guten Abend vom Altmannsdorfer Ast, wo in wenigen Minuten die erste Entscheidung des Tennisjahres 2013 ansteht. Franz Mayrhuber aus Österreich und Jan-Philip Hupasch aus Deutschland sind die beiden Kontrahenten im Endspiel, und bereits auf dem Court um sich für diesen finalen Showdown einzuschlagen.

19:42

Deutschlands Shootings-Star Jan-Philip Hupasch, der am späten Abend nach dem Jänner-HTT-500-Finale unabhängig vom Ausgang des Endspieles als neue deutsche Nummer 1 im HTT-Entry-Ranking aufscheinen wird, bezwang auf dem Weg in sein drittes Karriere-Finale nacheinander die Herren Andreas Tolunay (in Runde 1 mit 6:2, 6:3), die an Nummer 2 gesetzte türkische Nummer 1 Hüseyin Tüfekci (im Achtelfinale mit 6:4, 7:6), den Franzosen Sebastien Grange (im Viertelfinale mit 6:1, 6:2 und Challenger-Star Thomas Löffelmann im Halbfinale mit 6:4, 6:1, womit auch der 21jährige aus Varel ohne Satzverlust in dieses erste Saisonfinale 2013 stürmte. Hupasch könnte für den 14. Turniersieg Deutschlands auf der Hobby-Tennis-Tour sorgen, und er hat den kleinen Vorteil auf seiner Seite, im Head to Head mit seinem heutigen Finalgegner 1:0 in Front zu liegen. Das bislang einzige Duell der beiden Tourstars ging im Viertelfinale des Oktober-Masters-Series-1000-Turniers an den Ranglisten-Fünfundzwanzigsten, der mit einem 6:3, 3:6, und 6:4 Erfolg knapp die Oberhand behielt.

19:36

Der Ranglisten-Erste Franz Mayrhuber hat beim dritten Anlauf zum ersten Mal nach 2011 (Semifinal-Aus gegen Andreas Harbarth) und 2012 (Vorschluss-Runden-Niederlage gegen Christoph Prinz) das Halbfinale beim Jänner-HTT-500-Turnier überstanden, und kämpft am Abend im 21. Endspiel seiner Laufbahn um Karriere-Titel Nr. 12. Der topgesetzte 48jährige ist seit 6 Spielen ungeschlagen, und qualifizierte sich ohne Satzverlust für das finale Gipfeltreffen mit Jan-Philip Hupasch. In Runde 1 warf Mayrhuber den Maxx-23-Spieler Roman Schönbichler mit 6:2, 6:3 aus dem Bewerb, im Achtelfinale eliminierte der Routinier TK Big-Point Muckendorf-Jungstar Matthias Wurzer mit 6:4, 6:2, ehe er im Viertelfinale gegen Top-Serve-Nachwuchs-Hoffnung Stefan Kraberger beim 7:6, 6:4 die schwierigste Hürde auf dem Weg ins Endspiel zu überspringen hatte. Im 10.000-Punkte-Semifinale gegen Peter Baumann raste der Super-Oldie in nur 41 Minuten mit 6:0, 6:1 über seinen Gegner hinweg.

19:27

Mit einem Jubiläum, dem 25. Final-Duell der HTT-Geschichte im immer wieder reizvollen Prestige-Treffen zwischen Deutschland und Österreich geht am heutigen Abend das erste Saisonturnier des neuen Jahres im UTC La Ville zu Ende, und damit einen wunderschönen guten Abend liebe Freunde der Hobby-Tennis-Tour und herzlich Willkommen zum Endspiel der 12. Jänner-HTT-500-Ausgabe zwischen dem Ranglisten-Ersten Franz Mayrhuber und Deutschlands Shooting-Star Jan-Philip Hupasch.  Die beiden Topstars des Saison-Eröffnungs-Turniers sorgen wohl für das Traumfinale des 649. Single-Events der Open Ära, das ab 21:15 Uhr Live auf hobbytennistour.at übertragen wird.